Spiel- und Lernidee: Formen kennen und verstehen lernen

In diesem Beitrag zeige ich dir einmal mehr, dass man aus den einfachsten Materialien tolle Spiel- und Lernideen für Vorschüler und Kinder im Kitaalter entwickeln kann. Oftmals reicht es aus, den Kindern einfache Dinge in die Hand zu geben, aus denen sie dann selbst Ideen und Spiele entwickeln können. Heute dreht sich alles ums Thema Formen. Sie begegnen unseren Kinder jeden Tag auf unterschiedliche Art und Weise und mit zunehmendem Alter entwickelt sich auch das Interesse für die Arten der Formen. Wir haben zwei Spielideen für dich zusammen gefasst, die du mit deinen Kindern einfach und ohne großen Aufwand umsetzen kannst.

formen_erlernen und kennenlernen

 

Formen legen mit Eisstäben aus Holz

In unserem Regal im Wohnzimmer befindet sich zum Beispiel diese Holzschale, in der bunte und einfarbige Eisstiele aus Holz liegen. Einige davon hat Louisa selbst noch bemalt, andere sind schon vorher farbig gewesen.

Eisstiele Formen legen spielen

Die Holzstiele sind wirklich wunderbare Lernmaterialien, die sich vielseitig einsetzen lassen. Wie bereits gesagt, können diese zum einen selbst bemalt werden. Vor allem aber nutzen wir sie zum Legen von Formen.

Das können ganz ausgefallene sein oder aber Nachbauten wie Häuser oder Sterne. Ich gebe Louisa da eher weniger vor und lasse sie selbst kreativ sein und ihre eigenen Formen entwickeln und legen. Das spielerische, selbstständige Legen fördert so auch das Verständnis für die Formen und deren Zusammensetzung. Zum Beispiel kann hier ganz einfach ein Dreieck entstehen, weil die Stiele alle gleich lang sind. Man könnte den Schwierigkeitsgrad erhöhen, in dem man die Stiele unterschiedlich lang zurecht schneidet. Dies wäre eine Variante für größere Kinder, auch Erstklässler.

 

Formen aufmalen und zuschneiden

Diese Idee entwickelte sich irgendwie ganz spontan beim Basteln und Malen. Louisa wollte das ich ihr viele verschiedene Vierecke aufzeichne. Das tat ich und danach wollte sie diese einfach ausschneiden. Begonnen haben wir dabei erst mit Quadraten, Rechtecken und Kreisen. Diese Formen fielen ihr sehr leicht beim Ausschneiden.

Formen erlernen kennen lernen ausschneiden (1)

Formen erlernen kennen lernen ausschneiden (2)

 

Deshalb steigerten wir uns mit Trapezen und Parallelogrammen sowie Herzen und Sternen. Dabei wird also die Kreativität der Eltern auch gefordert. 😀 Übrigens kann man auch alltägliche Gegenstände als Vorlage nutzen und diese nachzeichnen lassen.
montessori-basteln-fuer-kinder-weihnachten-1

 

Nach dem Zuschneiden folgt dann bei uns immer noch das große Ausmalen. Ja, man könnte sie auch vor dem Ausschneiden ausmalen, aber Louisa mag es lieber, im Nachgang fein säuberlich an den Rändern entlang zu malen und sie passt dabei ganz genau auf, dass niemand zuviel drüber malt. 😀

 

Empfehlenswerte Kinderscheren und Stifte

Ich kann es nur immer wieder sagen, lasst eure Kinder ausschneiden und malen soviel sie wollen. Diese einfachen Vorgänge fördern die Konzentration und Feinmotorik der Kinder, egal in welchem Alter. Außerdem ist es wahrscheinlich, dass ihnen so später das Schreiben und Zeichnen lernen einfacher fallen wird. ich empfehle beim Basteln generell eine gute Kinderschere zu nutzen. Zum Beispiel diese hier für 3 Jährige.

Anmerkung: Sie hat eine Plastikklinge und schneidet ausschließlich Papier und keine Haare. 😉

Oder eine ergonomische Schere für Vorschulkinder bzw. Schulkinder mit einem zurückfedernden Mechanismus. Sie ist mit etwas mehr als 6 € nicht gerade super günstig, dafür aber garantiert eine richtige ordentliche Schere, die lange hält.

Bei uns wird überwiegend mit Filzstiften gemalt. Dazu nutzen wir gern die Fasermaler von Stabilo. Die habe selbst ich schon in der Schule geliebt. Für Kleinere gibt es aber auch direkt breitere Stifte, die gerade für Kinder ab 3 Jahren super geeignet sind. Das Ausmalen fällt damit deutlich leichter und die Stifte sind für größere Flächen, wie die Formen einfach angebrachter. Wir wollen ja den Spaß an der Sache nicht verlieren. 😀

Formen erlernen kennen lernen ausschneiden (3)

Unsere verwendeten Materialien im Überblick

Hier findest du noch einmal unsere Materialien aus diesem Beitrag gesammelt (Affiliatelinks zu Amazon):

 

Interessierst du dich für weitere Lernideen? Dann schau dich gern in unserer LernenfürsLeben Kategorie um!

Sollte dir der Beitrag so gut gefallen, dass du die gezeigten Ideen mitnehmen möchtest, dann pin ihn dir einfach:

Formen kennen lernen spielidee lernidee

<3 Bianca

Author: Bianca

Rosaverliebte Mädchenmami, mit dem Hang zum Perfektionismus, liebt die Ordnung, hat eine unbändige Leidenschaft zum Kreativ sein, zu der sich eine Nähsucht gesellt, kann stundenlang in spannenden Romanen versinken und dekoriert super gern das ganze Haus um.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Kommentare

  1. Hallo,
    schöne Ideen. Die lila Kinderschere hatten wir auch-die ist wirklich richtig gut!!! Inzwischen schneidet Greta (4) aber lieber mit einer „richtigen“ Schere. Aber zum Schneiden üben/lernen war diese super ☺
    Macht weiter so. Ich les euch wirklich gerne. Liebe Grüße, Christin

    Kommentar absenden
    • Liebe Christin, danke für deinen netten Kommentar. In der Tat nutzt Louisa (4) jetzt hier auch gern die große Schere von Mama, hin und wieder. Grüße

  2. Hallo Bianca,
    das sind ein paar sehr schöne Ideen 🙂
    Wir basteln auch so gerne!
    Mit den Kleinen kreativ werden macht immer Spaß und ist so wichtig!
    Ganz liebe Grüße
    Marina

    Kommentar absenden