schnelles Faschingskostüm „Gärtner“

Der erste Fasching stand bei uns an und ich wollte nicht, dass unser Kleiner den 5. Marienkäfer, den 6. Piraten oder irgendein anderes Kostüm trägt, dass wie von der Stange ausschaut. Ja, ich gebe es zu: Die Zeit wurde etwas knapp, da ich es immer weiter vor mir hergeschoben habe, also musste ich mir etwas einfallen lassen, das mit einfachen Sachen hergestellt werden kann, die man ohnehin zuhause hat.

Nach längerer Überlegung kam mir die Idee: Unser Kleiner macht Gärtner. Hierfür brauchte ich nur eine Schürze, einen Hut  und etwas Sandkastenspielzeug für die „Gartenarbeit“.

Das habe ich verwendet bzw. benötigt:

– ein Pack Waschlappen (die bunten, etwas saugfähigeren Lappen im 6er-Pack)

– Textilkleber

– Leder- oder Stoffreste

– eine handelsübliche Schürze

– einen Strohhut

– etwas Band

– Bleistift und Schere

 

schnelles Faschingskostüm Bild1

Und schon ging es los! Ich schnippelte also fleißig ein paar Blüten aus den Waschlappen aus und schnitt mir für die Raupe und das Blüten-Innere Lederkreise zurecht. Diese klebte ich dann

gut verteilt auf die zuvor abgenähte Schürze.

schnelles Faschingskostüm Bild2

So wurde also nach und nach aus der einfachen grünen Schürze ein niedliches Kostüm für den kleinen Gärtner. Dazu hatte mein Sohn noch einen kleinen gelben Strohhut auf, den ich einfach in der Faschingsabteilung gekauft hatte. Damit der Hut nicht so langweilig ausschaute, habe ich ein grün kariertes Band drumherum befestigt.

Das Ganze hat übrigens nicht mehr als 30 Minuten gedauert.

Viel Spaß beim Nachbasteln…



Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.