Nähgrundlagen & Materialkunde

Schnittmuster anpassen, Kräuseln, Knopflöcher nähen… Hier findet ihr eine kleine How-To-Sammlung.

Stoffarten und Materialkunde

Fadenlauf Jersey
Stoff zuschneiden/
Fadenlauf
bügelvlies - beidseitig haftendes bügelvlies (5)
Bügelvlies
Mamahoch2 Tutorial Steppstoff Anleitung 9
Steppstoff
Kleidframilon8
Framilonband
rp_druckknopf-1024x768.jpgDruckknöpfealpenfleece (1) - Kopie
Alpenfleece
titelStrickstoffbündchen
Bündchen
Spitzenschirt (16)
Spitze
BW Titel
Baumwolle
cordjacke getragen (5)
Cord

 

Nähgrundlagen und Nählexikon

Halsausschnitt anpassen
Halsausschnitt
anpassen
knopfoch2
Knopfloch
Kleidung markieren
Kleidung
markieren
Kräuseln
Kräuseln
Bündchen annähen
Bündchen
annähen
mit Bündchen einfassen
Mit Bündchen
einfassen
Applizieren
Applizieren
Overlocknaht
Overlocknaht
verriegeln
Schnittmuster anpassen
Schnittmuster
vergrößern/
verkleinern
Mamahoch2 Tutorial Daumenloch
Daumenloch
Sticken mit der Nähmaschine
Sticken mit der
Nähmaschine
Rollsaum
Rollsaum
Volant Rollsaum
Rollsaum mit Overlock
gestückelt Nähen
Ärmel Stückeln
DSCN5106
Jeans flicken
Tunnelzug6
Tunnelzug mit
Gummiband
Kräuseln Ovi3
Kräuseln mit
der Overlock
Shirt abnehmen vorn
Schnitt abnehmen
fakepaspel4
Fake Paspel
Beleg Nahaufnahme
Belege nähen
Eulenshirt
Schnittmuster schmälern
Tunika Schleife12
Schleife am Halsbund
Bündchen für Faule
Bündchen
für Faule
Negativbündchen3
Negativbünchen
Color Blocking (26)
Color Blocking
v-ausschnitt selber nähen
V-Ausschnitt
knopleiste tutorial
Knopfleiste
Knopfleiste
Knopfleiste
doppelter Saum (6)
doppelter Saum
reißverschluss kürzen
Reißverschluss kürzen
giraffe
offenes Bündchen
beleg1
Beleg nähen
DIY eingenähte Namensetiketten Label magicienne
Namensetiketten
doppelter saumabschluss
Fake Hostenstall
& doppelter Saum
Titel Endlosreißverschluss
Endlos Reißverschluss
auffädeln
naehmalen-anleitung-tutorial-freihandsticken-naehmaschine-10
Nähmalen

Halsabschlüsse
textilmalen ohne plotter alternative (15)

Textilmalen

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

31 Kommentare

  1. Hallo, ich wusste nicht genau wohin mit meiner Frage… habe folgendes Problem:

    Ich bin gerade dabei meinem Männel eine Pump- / Haremshose zu nähen. Er hat die Größe 40/M. Jetzt wollte ich sie am Bund mit einem klassischen Bündchenstoff nähen, er würde eine Breite von 40cm benötigen… jetzt gehen die Bündchen ja nur bis 36 cm, zumindest das was ich gerade passend zum Stoff da habe. Könnte man(n) jetzt einfach auf die 4-5 cm verzichten? Finde ja die Bündchen geben eh mit der Zeit nochmal an Weite nach.

    Hoffe ihr könnte mir helfen. Danke schon mal. 🙂

    LG Daniela

    Kommentar absenden
    • Ha… ich hab mir jetzt doch selber geholfen. Habe einfach die fehlenden Zentimeter mit dem Hosenstoff (in meinem Fall Sweat) ergänzt. Das ergänzte Stück platziere ich beim annähen hinten mittig. 😀

  2. Ich wollte einfach mal danke sagen. Ich finde es super das ihr hier so viel herz und Arbeit investiert, um auch uns mit dem Nähen weiter zu helfen und zu inspirieren. Ich mag euren Blog wirklich gerne und hoffe das ich noch lange, viel spaß dabei habt. 🙂

    Danke für eure Tolle Arbeit.

    Lg Svenja

    Kommentar absenden
    • vielen dank 🙂

  3. Hallo ihr lieben! Zuerst möchte ich euch sagen, wie toll ich euch finde. Viele Anleitungen , Infos , eigentlich fast alles was das Herz begehrt?.
    Aktuell bin ich allerdings auf der Suche nach Infos zur Erstellung von Schnittmustern. Habe meine vorhandenen Nähbücher durchstöbert, aber nichts hilfreiches gefunden. Ihr könntet meine Rettung sein?.
    Wie kann ich denn Schnittmuster erstellen? Ich möchte z.B. eine Polsterung für unseren Hochstuhl nähen. Dafür habe ich schon die Grundrisse auf Papier fertig. Rückenteil und Sitzfläche. Da ich VolumenVlies benutzen möchte, muss ich ja den Schnitt größer machen, aber wieviel??? Mir. Fehlt hier komplettes Grundwissen.
    Kennt ihr vielleicht ein Buch, oder eine Internetseite, welches sich der Schnittmustererstellung widmed? Am besten mit Erklärungen für dummies??
    Ganz liebe Grüße Andrea

    Kommentar absenden
    • Hallo Andrea, das gibt es – allerdings auf Kleidung und Proportionsmaße ausgelegt. Bei deinem Projekt ist es aber im Prinzip noch leichter. Du hast wie du sagst schon aufgzeichnet. Hinzu kommt die Dicke der Füllung und die Nahtzugabe…

  4. Hallo ihr lieben! Ich bin großer Fan eurer Arbeit! Und ich finde ihr habt zu jedem Problem eine tolle und einfache Erklärung. Hier bei den Grundlagen finde ich alles, was ich bei Zeiten wissen möchte. Nur eines fehlt mir (oder ich bin zu doof): ein Reißverschluss-Guide. Wie man welche Reißverschlüsse einnäht. Ich hab zu viel mit kam snaps gearbeitet und jetzt stehe ich vor dem Reißverschluss-Wahnsinn 😉 Habt ihr einen link zu solch einer Bild-Erklärung für ganz doofe?

    Liebe Grüße, Julchen

    Kommentar absenden
  5. Hallo liebes Team,

    auf der Startseite hier oben die blonde Dame rechte Seite mit dem gelb, grün, weißem Kleid an…… Gibt es dieses Kleid als Schnittmuster? Ich finde es sooooo toll. Oder gibt es das zu kaufen?????? Bin hin und weg davon!!!!!!

    Liebe Grüße Lydia

    Kommentar absenden
  6. Hallo Liebes Mamahoch2-Team, ich bin ein Nähneuling und habe bis vor einigen Wochen noch keinen Schimmer gehabt wie ich was zu nähen habe…
    Dank eurer Seite sind alle meine genähten Sachen etwas geworden und sehen so aus als würde ich seit Jahren schon nähen.

    Alles ist wirklich sehr einfach beschrieben und kann direkt umgesetzt werden!
    VIELEN DANK!!!!

    Kommentar absenden
  7. Hallo, Ihr Lieben,
    ich bin nach wie vor begeisterter Besucher Eurer Seite.
    Nun habe ich mal eine Frage. Habt Ihr einen Trick, wie man sich kreuzende Nähte exakt vernäht? Ich klammere vor dem Nähen immer exakt zusammen und doch passiert es, dass es sich verschiebt. Das ärgert mich jedes Mal maßlos.

    Vielen Dank und Grüße,
    Denise

    Kommentar absenden
    • Am besten eine Naht nach links, die andere nach rechts legen. Dann verrutscht bei mir nix.
      LG, Claudi

  8. Hallo,
    ich komme gerne auf eure Seite und nutze gerne eure Schnittmuster.
    Eine kleine Bemerkung habe ich dennoch. Ich finde es schade, dass ihr als Erwerbsmöglichkeiten von Nähmaschine und Co. Amazon vorschlagt. Dieses Versandhaus ist bekannt für unfaire Löhne und schlechte Arbeitsbedingungen und es gibt genügend Alternativen seine Näh- und Bastelutensilien zu erwerben!
    Liebe Grüsse und weiterhin gutes Gelingen!

    Kommentar absenden
    • Hallo Maria,

      wir könnten wohl zu jedem Unternehmen einen Link setzen und es würde immer jemanden geben, der Negatives zu berichten weiß. Wir zwingen niemanden dort zu kaufen. Wir zeigen nur, dass es möglich ist dort zu kaufen und tun es ja auch selbst. Nichts desto trotz sind wir diese Diskussion einfach leid und jeder kann es wie bereits gesagt frei entscheiden.

  9. Hallo, Ihr Lieben,

    ich habe so leichte Probleme, die verschiedenen Stoffarten zu unterscheiden, also WAS nimmt man WOZU, in den meisten Nähgruppen wird hauptsächlich von Jersey gesprochen.
    Vielleicht habt Ihr ja mal die Zeit und Muße, da ein paar Infos zu geben. Das wäre ganz toll,
    liebe Grüsse,
    Marita.

    Kommentar absenden
    • Ja, das ist in Planung. Wir stellen auf alle Fällen noch Bündchen, Jersey etc vor. LG

  10. Hallo liebe Mamihoch2 Damen,

    ich hab auch angefangen mit dem nähen und habe mir zum Anfang erstmal eine relativ günstige Nähmaschine von Silvercrest aus dem Lidl besorgt. Habe auch schon einiges von euren Vorlagen versucht und Stoße leider immer wieder auf das Problem, das die Maschine nicht so näht wie ich es möchte. Ich stelle den Stich ein sowie Breite und Länge. Wenn ich einen Zickzackstich wähle habe ich immer das Problem, das die Maschine nicht näht. Ich habe dann immer und immer wieder stellen wo kein Zickzackstich ist und muss teilweise 5 mal drüber nähen mass mich maßlos ärgert. Ebenso habe ich immer das Problem das entweder der Faden dann nach dem Stich total locker ist oder das ich an der Rückseite der Naht immer richtige Fadenwulste habe. Hoffe Ihr versteht wie ich das meine. Habe die Maschine bereits eingeschickt wo mir gesagt wurde das Sie top funktionieren würde. Auch bei meiner Schwiegermutter geht das verdammte Ding ohne Probleme… Nur ich find den Fehler nicht den ich mache… Ich bitte um Hilfe…

    Kommentar absenden
    • Hallo Jennifer,
      zu deiner Nähmaschine können wir leider nix sagen, da wir diese nicht kennen.
      Womöglich liegt es an den falschen Nadeln, oder falschem Garn.
      Entschuldige, dass ich dir nicht weiter helfen kann,
      LG, Claudi

    • Hallo Jennifer,
      ich habe die selbe Maschine mit ähnlichen Problemen 🙂 Inzwischen geht´s viel besser, weil ich die Nadel getauscht und neues Garn gekauft habe. Und zwar auf Kunststoffspulen und nicht auf Pappspulen. Die laufen natürlich viel runder, die Fadenspannung ist besser und seitdem hab ich auf der Rückseite kein Chaos mehr. Versuch´s doch mal, vielleicht bringt´s was…
      Viele Grüße, Andrea

  11. Hallo,
    Ich will mich vorab erst mal für eure tolle Webseite bedanken. Ich habe schon einige Sachen versucht und finde eure Schnitte gerade für Anfänger sehr geeignet. Trotzdem treten natürlich Probleme auf. So bin ich seit ein paar Wochen Besitzerin einer Overlock und nähe Sweat und Jersey natürlich nun damit. Mein Problem ist, dass ich zum einen beulige Nähte habe dh. ich kriege sie irgendwie scheinbar nicht gerade hin und auf der rechten Seite entstehen dann Beulen…ich hoffe ihr versteht was ich meine. Beim Tragen fallen sie soo sehr nicht auf, aber sie ärgern mich trotzdem. Was mache ich falsch? Zum zweiten habe ich immer wieder mal das Problem, dass ich eine Naht nähe und dann auf einmal ein kleines Stück dabei habe, an der statt der Naht ein Schnitt im Stoff ist. Es liegt nicht daran, dass ich den einen Stoffteil nicht ordentlich mitgepackt habe, dann wäre das Loch ja einfach zu beheben, in dem ich einfach noch mal drüber nähe. Nein, der Riss ist an der Stelle im Stoff wo eig die Naht sein soll. Kann mir jemand Tipps geben?

    Kommentar absenden
    • Diese Beulen, die du beschreibst, kannst du verhindern, in dem du die Naht auf eine Seite bügelst, damit müssten sie verschwinden. Das mit dem Riss verstehe ich nicht! Nähst du vlt. mit dem Messer in den Stoff und zerschneidest du ihn somit?

  12. Danke 🙂
    Genau das habe ich gemacht… Meine Hose ist fertig und ich bin ganz schön stolz 🙂
    Lade gleich ein Foto hoch…

    Kommentar absenden
  13. Hallo Ihr 2,
    ich bin superbegeistert von Eurer Seite und habe mit Euren Anleitungen – obwohl ich Anfängerin bin – schon echt tolle Mützen genäht. Jetzt möchte ich gerne die Jogging Rockers mit Eingriffstaschen versuchen und suche verzweifelt die Anleitung für die Taschen…
    Viele Grüße

    Kommentar absenden
    • Hallo Andrea die ist so explizit noch nicht online aber du kannst gern mal bei Lady rockers reinschauen. Das Prinzip ist das selbe. Oder das Video der Sweat Jacke ansehen. Lg

  14. Vielen Dank für die schnelle Antwort! Hat mir sehr geholfen! Lg

    Kommentar absenden
  15. Hallihallo! Bin auch absolute Anfängerin! Habe durch eine ganz liebe Freundin eine spitzen Overlockmaschine und eine ganz tolle Nähmaschine bekommen, die sie am Dachboden so rumstehen hatte! Seitdem bin ich nicht mehr zu bremsen! Dank euren Anleitungen funktioniert alles prima! Vielen vielen Dank! Ich hätte da aber eine Frage: gibt es zu den Joggingrockers auch ein Tutorial mit Eingriffstaschen? Das wäre echt super! LG und macht weiter so!

    Kommentar absenden
  16. Hallo mamahoch2! Ich bin begeistert von eurer Seite . Habe mir den Schnitt für die Jogging Rockers herunter geladen und werde mich gleich an die Arbeit machen. Bin Nähanfängerin und denke das ich das mit Hilfe eures Videos hinbekomme. Was ich auch super finde ist die Seite mit dem Nählexikon da habt ihr euch was einfallen lassen!!! Danke LG ??

    Kommentar absenden
  17. Hallo!
    euer Blog ist wundervoll!!!
    Ich bin absolute Anfängerin und durch eure Anleitungen traue ich mich nach und nach immer mehr 🙂 macht bitte weiter so 🙂
    Lieben Gruß

    Kommentar absenden
  18. Danke für diesen fantastischen Block. Auch Euretwegen habe ich nach fast zwanzig Jahren mit dem Nähen wieder angefangen und es macht so viel Spaß mit solchen Schnitten und Anleitungen zu arbeiten. Unser kleiner Enkel (15 Monate) wird nun todschick eingekleidet. Herzliche Grüße aus Oberschwaben.
    Nadja

    Kommentar absenden