Nach und nach möchten wir dir für den Frühling und Sommer unbedingt einige tolle Modestoffe vorstellen. Heute zeige ich dir deshalb was für schöne Shirts du aus und mit Spitze nähen kannst. Außerdem gibt es noch eine kurze Stoffkunde Rund um die einsame Spitze.

Stoffkunde Modestoff Highlight Spitze Bild

Stoffkunde Spitze

Spitze eignet sich besonders gut für die Herstellung von luftigen Kleidungsstücken, wie z.B. Kleidern, Tops, Blusen etc, aber auch für tolle Akzente wie z. B. Einsätze.

Spitze ist eine Stoffart, die aus Garn und Stoff besteht. Das wichtigste Merkmal bei Spitze ist, das diese durchbrochen ist und „Löcher“ aufweist, und somit ein Muster entsteht.

Zum Vernähen für Kleidung bietet sich elastische sowie bi-elastische Spitze super an. Letzteres ist somit in beide Richtungen dehnbar.

Elastische Spitze ist z. B. diese Lochspitze:

lochspitze

Bi-elastisch, die von mir verwendete Spitze mit Blumenmuster:

Spitze bi-elastisch

Spitzenschirt (16)

Es gibt unterschiedliche Muster und Varianten wie:

Spitze mit farbverlauf

 

Shirt mit Spitze nähen

Dazu habe ich mir unser Comfort Rockers mit überschnittenen Ärmeln genommen, du kannst aber auch das Lady Rockers nutzen. Ganz wie du es magst.

Ich hab das Schnittmuster unterhalb der Ärmel durchtrennt, so dass ich den oberen Bereich aus Spitze nähen kann.

Denk daran, an Schnittteilen, die du trennst, immer ausreichend Nahtzugabe dazuzugeben, da diese ja später wieder zusammengenäht werden.

collagen spitzenshirt (1)

Folgende Zuschnitte solltest du nun vorbereiten:

  • Vorderteil: 1x unteres Teil und 1x oberes Teil aus einem weißen oder schwarzen Stoff, damit die Spitze hier später Blickdicht ist
  • Rückenteil: 1x unteres Teil und 1x oberes Teil aus einem weißen oder schwarzen Stoff, damit die Spitze hier später Blickdicht ist
  • jeweils oberes Teil von Vorder- und Rückteil aus Spitze

Lege nun den weißen Jersey mit der rechten Seite nach oben vor dich hin und die Spitze mit der rechten Seite nach oben darauf, also rechts auf links! Beides legst du nun auf das untere gelbe Jerseyteil, um wieder ein ganzes Vorderteil zu erhalten. Nähe die Teile aneinander. Genauso gehst du mit dem Rückenteil vor.

Die Naht am Ende noch von rechts absteppen.

 

collagen spitzenshirt (2)

Nun das Vorderteil auf das Rückenteil rechts auf rechts legen und die Schulternähte sowie die Seitennähte von Ärmel bis Saum schließen (siehe Foto links oben).

Nach dem Wenden nur noch alle Säume ordentlich umschlagen und mit einem elastischen Zierstich oder der Coverlock nähen. Fertig ist dein schickes neues Shirt.

Spitzenschirt (12)

 

Spitzenschirt (20)

Und ohne was drunter genäht, habe ich noch ein Shirtbeispiel aus dem letzten Sommer. Da trage ich allerdings ein Tanktop darunter.

Maritimshirt

Wenn du nun Lust hast dir ein Shirt oder ein Kleid aus Spitze (dazu gibt es hier eine tolle Anleitung) zu nähen, dann wünsche ich dir viel Spaß dabei.

Alles über Spitze – Stoffkunde über den Modestoff

Bianca ♥

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: 101 Tipps zum Nähen lernen: Ausstattung, Stoffkunde, Schnittmuster & Co. - Kreativlabor Berlin

  2. Pingback: 101 Tipps zum Nähen lernen: Ausstattung, Stoffkunde, Schnittmuster & Co. | Kreativlabor Berlin

  3. Kati 23. Mai 2016 at 23:39

    Hallo Bianca! Das Shirt mit der Spitze ist wirklich toll. Besonders das mit den Streifen und oben die weiße Spitze ist der Hammer! Gibt’s beide Stoffe bei euch im Shop, bzw. ist die Spitze diese die im Sale ist? Außerdem Kompliment für eure Seite und die Newsletter! Ich freue mich immer wieder drauf! Weiter so! Lg Kati

    antworten
    1. Kati 24. Mai 2016 at 12:58

      Hallo Bianca! Danke dir für die Info ?
      Lg Kati

  4. Dagmar Lorenz 23. Mai 2016 at 12:31

    Liebe Bianca,

    das ist wieder eine Superidee von dir, welche du uns da gezeigt hast. Vor allen Dingen sind die Anleitungen so einfach erklärt, so dass man sich traut, auch diese nachzuarbeiten.

    Da so ein Spitzenteil noch in meiner Sammlung fehlt, werde ich mich jetzt auch mal trauen, so etwas nach deinen Anleitungen zu nähen.

    Liebe Grüße
    Dagmar

    antworten
    1. Bianca 23. Mai 2016 at 14:07

      Hallo Dagmar, danke, dass freut mich. Viel Spaß beim Nachnähen und tragen! 😀

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.