Die Kapuzenjacke aus zwei Lagen Jersey ist perfekt für kältere Morgen oder Abende. In diesem Tutorial zeige ich dir, wie du Schritt für Schritt aus unseren Schnittmustern eine solche Jacke für dein Kind nähen kannst.

Kapuzenjacke aus Jersey mit Reißverschluss

Kapuzenjacke8-1024x581_1

Ich habe mir die größte Mühe gegeben, alles so genau wie möglich zu beschreiben und fotografisch festzuhalten, deshalb ist diese Anleitung auch mit über 50 Bildern bestückt. Ich hoffe, dass es dir so besser gelingt und du auch solch eine bezaubernde Jacke nähen kannst.

Das brauchst du alles:

  • genügend Stoff für eine Außenjacke, eine Innenjacke und eine doppelte Kapuze (wie viel du benötigst ermittelst du am Besten mit Hilfe des Ausdrucks des Schnittmusters)
  • einen Reißverschluss in ausreichender Länge, diese überprüfst du einfach anhand des Schnittmusters und rechnest noch einige cm für das Bündchen unten dazu ACHTUNG: BITTE KEINEN ENDLOSREIßVERSCHLUSS BENUTZEN – DAS FUNKTIONIERT NICHT!
  • Bündchen
  • Zierbänder, wenn gewünscht

Führe die Maus über das Bild und es erscheinen die Links zu den benötigten Materialien (Affliatelinks).

Artikelbild

Teilbarer Reißverschluss

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

bündchen

Bündchen von Glückpunkt.

von Glückpunkt *klick*

*Affiliatelink

afs-bannerset neu

Stoffe von Alles für Selbermacher

von Alles für Selbermacher *klick*

*Affiliatelink

12946839_10206430394309736_1502849725_o

Stecknadeln mit Herzkopf

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Maßband

Maßband

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Wonder Clips

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Mit diesen Schnittmustern wird es perfekt

Die Kapuzenjacke wird aus unserem Autumn Rockers genäht. Lade dir das SM herunter und drucke es ohne Seitenanpassung aus:

https://shop.mamahoch2.de/produkt/freebook-sweatjacke-und-kapuzenjacke-68-146/

Ich nähe in diesem Beispiel Gr. 104. Dabei habe ich das Vorder- und Rückenteil ein paar cm gekürzt, hier auf Gr. 92, da noch ein Bündchen ran kommt.

ACHTUNG: Da die Jacke aus einem Pulloverschnitt gemacht wird, bitte unbedingt ein bis zwei Größen größer nehmen. Vor allem bei den Babygrößen bis 92 empfiehlt es sich oder du gibst mehr Nahtzugabe dazu.

Kapuzenjacke Schnittteile

Zuschnitte

Schneide alle Teile zuzüglich Nahtzugabe hinzu. Bei dem Schnittmuster ist keine Nahtzugabe enthalten.

Du benötigst:

  • Vorderteil und Rückenteil im Bruch jeweils aus 1x Außenstoff und 1x Innenstoff
  • Ärmel 2x aus Innenstoff und 2x aus Außenstoff (bei den Babygrößen auf vordere und hintere Ärmelkante achten, also gegengleich zuschneiden)
  • Kapuze 2x aus Innenstoff und 2x aus Außenstoff

Das sind nun erst einmal eine Menge Zuschnitte. 😀

Kapuzenjacke Zuschnitte

Außenjacke nähen

Lege deine Ärmel (bei Babygrößen mit der vorderen Ärmelkante) rechts auf rechts aus das Vorderteil und nähe diese zusammen.

Kapuzenjacke Ärmel1

Nun auch den anderen Ärmel annähen.

Kapuzenjacke Ärmel2

Und das Rückenteil.

Kapuzenjacke Ärmel

Lege Rückteil auf das Vorderteil und verbinde alles miteinander. Nähe von der Ärmelkante bis zum Saum in einem Schritt durch. Dein Jackenaußenteil ist nun ein gewöhnlicher Pullover.

Kapuzenjacke Pullover

Schneide jetzt das Vorderteil mittig auseinander und bekomme so die Kante für den Reißverschluss.

Kapuzenjacke aufschneiden

Kapuzenjacke ohne Kapuze

Kapuze

Jetzt nähst du die Kapuze für die Außenjacke. Lege die beiden Teile aus dem Außenstoff rechts auf rechts und nähe die Rundung zusammen.

Kapuzenjacke Kapuze nähen

Die Kapuze (die untere geschwungene Rundung auf dem Bild oben) steckst du nun mittig rechts auf rechts an die Außenjacke am Rückteil an. Dabei gehst du von der Mitte aus jeweils nach rechts und nach links.

Kapuzenjacke Kapuze annähen

Kapuzenjacke Kapuze Detail

Nach dem Feststecken wirst du bemerken, dass rechts und links ein Überstand ist. Das ist auch richtig so, da die Kapuze eigentlich für den Pulli gedacht ist, damit diese sich vorn überlappt.

Kapuzenjacke Überstand

Nähe einfach die Kapuze nun bis zu dem Überstand an. Deine Außenjacke ist nun fertig.

Kapuzenjacke Außenjacke

Innenjacke

Wiederhole die Schritte der Außenjacke nun auch für die Innenjacke.

Kapuzenjacke Innen und Außen

Bündchen am Saum

Um ein Bündchen anzunähen, kommst du so zum Ziel:

Ich habe das Bündchen nicht vermessen, sondern etwas mehr als 2/3 so groß, wie die Jacke selbst, zugeschnitten. Für die Höhe habe ich 10 cm gewählt.

Kapuzenjacke Bündchen berechnen

Nun nähst du das Bündchen rechts auf rechts an die Unterkante der Jacke. Am Besten ermittelst du die Mitte der Jacke und des Bündchens und steckst es dann fest, um es gedehnt anzunähen. Achte beim Nähen darauf, dass du ausschließlich das Bündchen dehnst und nicht deinen Jackenstoff.

Kapuzenjacke Bündchen annähen

Jacken miteinander verbinden

Lege die Außenjacke nun mit der schönen Seite auf die Innenjacke und nähe auch hier das Bündchen wieder unter Zug an.

Kapuzenjacke Innenjacke

Kapuzenjacke beide Jacken aufeinander

Beide Jackenteile sind nun durch das Bündchen verbunden.

Kapuzenjacke Bündchen verbunden

Der Reißverschluss

Falte die Innenjacke auf die Außenjacke und achte darauf, dass das Bündchen in der Mitte gefaltet ist und die Nähte davon sich treffen.

Kapuzenjacke RV einnähen

Dazwischen wird nun der Reißverschluss eingenäht.

Nimm dir als erstes den Teil ohne Zipper vor. Öffne den Reißverschluss komplett und lege ihn mit den Zähnen nach innen auf die Außenjacke, so dass er unten am Bündchen beginnt. Stecke dir den Reißverschluss als Hilfestellung ruhig schon mal fest.

Kapuzenjacke RV einnähen1

Lege die Innenjacke darüber und nimm die Nadeln wieder raus, um nun alles zusammen zu fixieren.

Kapuzenjacke RV einnähen2

Jetzt wird das erste Reißverschlussteil eingenäht. Verwende dazu einen Reißverschlussfuß an deiner Nähmaschine. Nähe langsam und sauber, damit nichts verrutscht.

Kapuzenjacke RV Detail

Nähe den Reißverschluss bis zu dem Überstand der Kapuzenteile ein.

Kapuzenjacke RV fertig

Nun folgt der zweite Reißverschlussteil mit Zipper.

Lege diesen Teil mit dem Zipper nach innen zwischen die Jackenteile. Fixiere ihn mit einer Nadel am Bündchenbereich, weiter nicht.

Kapuzenjacke RV Zipper

Nähe an der Maschine soweit, bis du zum Zipper gelangst.

Lass die Nadel in der unteren Position, hebe den Nähfuß und schiebe den Zipper mit dem Finger langsam am Fuß vorbei.

Kapuzenjacke RV Zipper2

Kapuzenjacke RV Zipper 3

Danach nähst du wie gewohnt weiter.

Kapuzenjacke RV Zipper1

Die Jacken lässt sich nun schon durch den fertigen Reißverschluss schließen. Allerdings sind die Kapuzen noch nicht miteinander verbunden. Kürze an dieser Stell deinen Reißverschluss am Beginn der Kapuze.

Kapuzenjacke Reißverschluss

Lieber Knöpfe oder KamSnaps?

Dann solltest du das Vorderteil nicht im Bruch zuschneiden, sondern beide Teile gleich einzeln. Einmal rechts, einmal links und an der eigentlichen Bruchlinie gibst du einige cm dazu. An dieser Stelle befestigst du die Knöpfe und die Teile sollten sich überschlagen

Die Kapuze schließen

Falte deine Jacke wieder rechts auf rechts und stecke die Kapuzen miteinander fest. Wer du magst, kannst du an dieser Stelle auch ein Zierband oder ähnliches mit feststecken. Nun wird auch der Überstand der Kapuze vom Anfang noch abgeschnitten.

Kapuzenjacke Kapuze zusammenstecken

Kapuzenjacke Überstand weg

So kannst du die Kapuzenteile ordentlich bis zum Reisverschlussbeginn miteinander vernähen. Hier musst du ordentlich und sauber arbeiten, damit der Reißverschluss auch zwischen den Jackenteilen vernäht ist.

Kapuzenjacke RV feststecken

Der Reißverschluss muss rausschauen zwischen den Teilen, am Besten sogar ein paar Zähne.

Kapuzenjacke RV

Nach dem Wenden der Jacke durch die Ärmel (das ist ein wenig eng, aber geht und hier hast duam Ende keine Wendeöffnung mehr) sollte der Reißverschluss so ordentlich eingefasst sein:

Kapuzenjacke RV richtig

Kapuzenjacke RV falsch

Ärmelbündchen

Der vorletzte Schritt ist das Annähen der Ärmelbündchen. Ich habe auch diese per Augenmaß ermittelt.

Kapuzenjacke Armbündchen

Nähe das Bündchen rechts auf rechts zusammen, zur Mitte hin auf rechts falten und dann über die Ärmelöffnung stülpen. Bitte aufpassen, dass du die Außen- UND Innenjacke mit dem Bündchen vernähst.

Absteppen der Jacke

Damit alles super sitzt und auch am Reißverschluss und Co. nichts stülpt, empfehle ich dir, die Jacke noch einmal knappkantig abzusteppen.

Kapuzenjacke RV absteppen

Kapuzenjacke2

Und Fertig ist eure Kapuzenjerseyjacke!!!!!

Kapuzenjacke

 

Kapuzenjacke1

Damit du diese Anleitung nicht vergisst, pin sie dir jetzt auf Pinterest.

Kapuzenjacke4-683x1024_1

 

Wie wäre es mit einer selbstgenähten Hose zu der neuen Jacke? Schau dir doch mal unserer Sammlung für die Jogging Rockers an:https://www.mamahoch2.de/naehen-2/schnittmuster/freebooks-tutorials-fuer-kinder/jogging-rockers
Hier findest du sicher auch die passende Hose.

Bei Fragen hinterlasse auch gerne einen Kommentar.

Liebe Grüße
Bianca

 

Das Vervielfältigen und Verbreiten der Ebooks, Dateien und Schnitte und die gewerbsmäßige Produktion von Waren auf Grundlage der urheberrechtlich geschützten Schnittmuster und Vorlagen ist nicht gestattet. Für einen Verkauf bedarf es der vorherigen schriftlichen Einwilligung des jeweiligen Autors.

 

Werbung

220 Comments

  1. Wera 13. Juni 2018 at 19:46

    So schön dieses Jäckchen, meine Kleine wollte ihre heute gar nicht mehr ausziehen! Die nächste ist gerade in Arbeit, damit die erste auch mal gewaschen werden kann 😉

    Vielen Dank für die tolle Ableitung, da folgen sicher noch ein paar mehr Jäckchen!

    Reply
  2. Kathi 2. April 2018 at 21:16

    Hallo, die Jacke ist richtig toll 🙂 Ich bin jz bei dem Bündchen an den Ärmeln angelangt und verstehe nicht so ganz wie ich sie annähen soll das man von der naht innen und außen nichts sieht oder ist das gar nicht möglich? Würde mich sehr über Antwort freuen.lg

    Reply
    1. Sandra 3. April 2018 at 18:21

      Hallo Kathi! Bei dieser Jacke handelt es sich nicht um eine Wendejacke! Deshalb wurde das Bündchen an den Ärmeln ganz einfach angenäht, sodass man innen die Naht sieht! Liebe Grüße Sandra vom mamahoch2-team

    2. Carmen 24. April 2018 at 15:13

      Hallo! Könnte man die Jacke auch ohne Kapuze nähen? Nur mit einem hohen Kragen wie bei eurer Sweatjacke? Ich möchte nämlich schon eine doppelte Jersey Jacke haben, eben nur ohne die Kapuze…

      Liebe Grüße
      Carmen

    3. Sandra 26. April 2018 at 20:13

      Hallo Carmen! Klar kannst du das machen wenn du dir einen passenden Kragen dran bastelst und dann den Rv entsprechend verlängerst wird das sicher gehen! Viel Erfolg damit und liebe Grüße Sandra vom mamahoch2 team

  3. Steffi 30. März 2018 at 13:24

    Einfach nur der Hammer 😍😍😍

    Reply
  4. Doris 23. März 2018 at 22:47

    Hallöchen!
    Ich tue mir total schwer nur anhand des Schnittmusters zu berechnen, wie viel Stoff ich brauche bei einer Größe von 128. Kann mir da jemand helfen? Angenommen Innen und Außenstoff sind z.B. unterschiedlich?

    Vielen Dank!
    Liebe Grüße,
    Doris

    Reply
    1. Sandra 26. März 2018 at 8:29

      Hallo Doris! Ich selber habe weder das Schnittmuster schon selbst genäht, noch ein Kind mit dieser Größe zu Hause, deshlab kann ich da leider auch keine genaue Angabe machen! Ich kann dir nur den Tipp geben, das Papierschnittmuster auszumessen! Wenn du die geklebten und geschnittenen Teile vor dir hast, kannst du, denk ich gut sehen, wie lang dein SToff sein muss! Oder du nimmst einen vorhandenen Stoff und legst die Teile mal darauf und schaust wieviel du ggf vom wunschstoff bräuchtest! Liebe Grüße Sandra vom mamahoch2-team

  5. Tina 13. Februar 2018 at 9:31

    Hallo,

    super Beschreibung, das Ergebnis in Größe 122 kann sich sehen lassen. Ich darf diese Jacke nun noch zweimal nähen, einmal kleiner und einmal größer. Meine Enkel sind ganz heiß auf diese tolle Sweatjacke. Danke.

    Reply
    1. Sandra 13. Februar 2018 at 13:37

      Vielen Dank für das Kompliment und ganz viel Spaß beim weiteren Nähen. Dein mamahoch2-Team

  6. Mandarinchen 4. Februar 2018 at 16:16

    Hallo,

    tolle Beschreibung und dadurch ein tolles Ergebnis bekommen.

    Allerdings hatte ich meine Schwierigkeiten beim Verschließen der Kapuzen. Ich habe nicht die ganze Kapuze schließen können, da es nachher zu eng wurde. Habe dann einfach eine Ziernaht zum Verschließen genommen.

    Reply
  7. Antje 29. Oktober 2017 at 14:27

    Hallo!

    eignet sich der Schnitt auch für eine Jerseyweste? Können die Ärmel einfach weggelassen werden oder ist die Armöffnung dann zu groß?

    Viele Grüße

    Reply
    1. Suse 30. Oktober 2017 at 12:38

      Hallo Antje!

      Ein Raglanschnitt ist nicht wirklich gut für eine Weste geeignet. Dir fehlen bei diesem Schnitt die Schulternähte, die du für eine Weste benötigst.
      Jedoch ist unser ganz neuer Schnitt „New Basic Rockers“ perfekt für eine Weste. Die Anleitung und das Freebook findest du hier: https://www.mamahoch2.de/2017/09/freebook-new-basic-rockers-babypullover-schnittmuster-gr-56-bis-92.html

      Solltest du eine größere Größe benötigen, kann ich dir schon verraten, dass die Erweiterung schon in den Startlöchern steckt.

      Viele Grüße
      Suse

  8. Nicole 9. Oktober 2017 at 19:41

    Hallo ich möchte die Jersey Kapuzenjacke nähen, allerdings als gefütterte Herbstjacke. Wenn ich aussen einen Winterjerseystoff und innen Teddyplüsch verwenden möchte, was muss ich dann beachten?

    Reply
    1. Bianca 10. Oktober 2017 at 9:29

      Hallo, ich würde mehr Nahtzugabe nehmen, da der Plüsch ja dicker ist. Liebe Grüße

  9. Stephanie 4. Oktober 2017 at 11:28

    Hallo,
    wenn ich in diese Jacke gerne Taschen einnähen möchte wie bei der Sweatjacke,liegen die Taschen dann am Ende zwischen dem Innen-und dem Außenstoff ?
    Viele Grüße,
    Stephanie

    Reply
    1. Bianca 4. Oktober 2017 at 11:52

      Hallo Stephanie, so würde ich es vesuchen. Die Taschen ans Vorderteil anbringen und dann, wenn du diese genäht hast, die Innenjacke anbringen. liebe Grüße

  10. Anne 1. Oktober 2017 at 12:38

    Hallo Bianca,
    erst einmal vielen Dank für die tolle Anleitung. Hast du eine Idee/Vorschlag wie ich daraus eine Wendejacke nähen kann?

    Viele liebe Grüße
    Anne

    Reply
    1. Bianca 4. Oktober 2017 at 11:45

      Hallo Anne, das hab ich selbst noch nicht gemacht, aber mit Reißverschluss geht das ja schon mal nicht, da der ja nicht von beiden Seiten funktioniert. Und dann müssen die Bündchen glaube ich auch anders angenäht werden, damit man sie wenden kann. Aber das habe ich selbst bisher nie probiert. Tut mir leid. Liebe Grüße Bianca

    2. Dorotea Lamperti 16. Oktober 2017 at 8:59

      Hallo Anne

      Ich hab mir mal selbst eine Fleece-Jacke zum Wenden genäht. Jedoch ohne Bündchen.

      Zu beachten ist Folgendes: Bündchen an den Ärmeln müssten verstülpt eingenäht werden. Bündchen zwischen Innen- und Aussenjacke (rechts auf recht) stecken. Annähen.
      Die Innenjacke braucht ein Wendeloch (also nicht alles ganz zusammennähen). Nach dem Annähen des Reissverschlusses wird Innen- & Aussenjacke zusammengenäht und durch das Wendeloch zurückgestülpt. Dieses muss dann von Hand zugenäht werden. Es gibt Wendereissverschlüsse. Unbedingt beim Kauf darauf achten.

      Ich hoffe, diese Kurzanleitung kann dir weiterhelfen und hoffe es gelingt dir so.

      Liebe Grüsse
      Dorotea

  11. Migge Muggelchen 1. September 2017 at 10:42

    Danke für den schönen Schnitt.
    Leider steht die Kapuze in Größe 140 plus 1cm nahtzugabe nicht über sondern ist sogar kürzer. Das ist ärgerlich. Mal sehen, ob man es trotzdem formschön hinbekommt.

    Reply
  12. Nicole Casas 28. August 2017 at 15:17

    Wieder eine supertolle Anleitung. Die Jersey Kaputzenjacke werde ich auf jeden Fall für meine Emmi nähen. Vielen Dank!!!

    Reply
  13. Anne 11. August 2017 at 11:09

    Liebe Bianca
    Ich habe Dein super Tutorial für die Sweatjacke Kinder (mit roten Börtchen) studiert, mir das Material besorgt und wollte dann das Schnittmuster kaufen bzw. runterladen und mit der Arbeit beginnen – da kriege vor dem Bezahlen den Bescheid, dass eine Lieferung in die Schweiz nicht möglich ist. Das darf ja wohl nicht wahr sein… Was können wir da unternehmen?
    Liebe Grüsse,
    Anne

    Reply
    1. Bianca 14. August 2017 at 9:09

      Hallo Anne, wir können leider aus steuerrechtlichen Gründen nicht in die Schweiz „verkaufen“. Das gilt ja auch für 0 Euro Bestellungen. Sorry. Es geht nur mit einer Versandanschrift, eines EU Mitgliedsstaates. Liebe Grüße

  14. Ingrid 23. Juli 2017 at 0:00

    Vielen Dank für die tolle und ausführliche Anleitung!

    Ich würde gerne für den Herbst-Winter diese Sweatjacke nähen, somit würde mir so eine Art Alpenfleece gefallen. Und da sie innen so kuschelig ist, würde ich sie nicht doppelt nähen- was meinst du? Wie mache ich es dann mit der Kapuze und was gibt es noch zu befolgen?

    Wäre sehr dankbar um einige Tipps!!!!
    Glg Ingrid

    Reply
    1. Ingrid 24. Juli 2017 at 10:04

      Danke liebe Bianca für den Tipp!! Dann mach ich die Jacke ganz normal, und somit auch nur 1 Nummer größer!!

      Vielen lieben Dank!!!

  15. Shelley 3. Mai 2017 at 21:49

    Hallo Bianca,

    ich nochmal… beim Einnähen des Reißverschlusses bildet sich auf dem oberen Stoff eine Welle, während der untere Stoff normal transportiert wird. So war das Ergebnis ungleichmäßig und ich hab die Naht wieder geöffnet. Woran liegt es, dass die beiden Stoffe unterschiedlich transportiert werden? Ich hab den Nähfußdruck wie immer bei Jersey auf 1, also so wenig Nähfußdruck wie möglich.
    Danke für deine Hilfe!
    Liebe Grüße,
    Shelley

    Reply
    1. Bianca 4. Mai 2017 at 7:21

      Hallo Shelley, dann fixiere den Reißverschluss mit Stylefix, damit er nicht verrutscht beim Nähen. LG

  16. Jasmin Viola Rößler 3. Mai 2017 at 17:10

    Moin moin bräuchte unbedingt Hilfe möchte zu gerne dieses schnittmuster haben wie könnte ich dieses bekommen
    Glg Jasmin

    Reply
    1. Sabrina 4. Mai 2017 at 18:00

      Den Text lesen und Anleitung befolgen 😉

  17. Katharina 2. Mai 2017 at 0:36

    Hallo Bianca,

    vielen Dank für diesen Schnitt und eure Anregungen dazu! Es macht total Spaß, damit zu experimentieren!!!

    Ich habe hier allerdings eine Frage: ziemlich am Ende werden die Ärmelbündchen angebracht. Habe ich dabei die Jacke noch auf links und wende sie nach dem Annähen? Es wäre doch elegant, wenn diese Naht „verschwindet“. Nach Beschreibung habe ich es so verstanden, dass ich annähe wie bei einem normalen Pulli. Kann ich an einer beliebigen Stelle (z.b. im Ärmelinnenstoff) eine Wendeöffnung lassen? (Oder wird es dann ein Kuddelmuddel, wie bei einem Loop, wenn man den auf links so zusammen näht, wie man halt meint…)

    Liebe Grüße
    Katharina

    Reply
    1. Bianca 2. Mai 2017 at 7:35

      Hallo Katharina, ja die Bündchen werden wie beim Pullover angenäht. Das ist keine Wendejacke. LG

    2. Shelley 2. Mai 2017 at 7:44

      Hallo Katharina,
      genau das Problem hatte ich gestern Abend auch. Hier im Video kannst du dir ansehen, wie das funktioniert.
      https://m.youtube.com/watch?v=v3nGtV9J_oI

      Ich hab den Reißverschluss noch nicht angenäht, also brauchte ich keine Wendeöffnung.
      Liebe Grüße, Shelley

  18. Shelley 28. April 2017 at 12:42

    Hallo Bianca,
    vielen Dank für das tolle Schnittmuster! Eine kurze Frage habe ich noch, bevor ich starte. Du schreibst am Schluss „Die Jacke nochmal knappkantig absteppen“. Darunter ein Bild wie du neben dem Reißverschluss absteppst. Muss noch ein anderer Teil der Jacke abgesteppt werden?
    Liebe Grüße, Shelley

    Reply
    1. Bianca 1. Mai 2017 at 17:45

      Huhu, ich habe den Reißverschluss abgesteppt und oben an der Kapuze. Du kannst auch an den Bündchen entlang nochmal absteppen wenn du magst. LG

  19. Anne 6. April 2017 at 7:04

    Eine schöne Jacke und auch für Anfänger gut zu schaffen. Tolle Anleitung

    Reply
  20. nicole 30. März 2017 at 10:35

    Kann ich aus diesen Schnitt auch eine Softshell jacke nähen und muss ich was bei diesen Stoff beachten beim nähen?

    Lg

    Reply
    1. Bianca 30. März 2017 at 10:39

      Hallo, ja das kannst du gern versuchen, wir selbst haben noch nicht mit Softshell genäht. LG

  21. Toni 24. März 2017 at 21:23

    Hallo Bianca.
    Erstmal vielen lieben Dank, für deine Kreative Ideen, und wie gut du es selbst Anfängern hier erklärst.
    Ich habe da jedoch eine Frage.
    Meine kleine Tochter ist zwei Jahre alt.
    Ich wollte Dich mal fragen ob du eine Idee hast für eine schöne „Dicke“ Winterjacke.
    Diese hier ist zwar ganz gut in der Idee, aber wenn es draußen richtig kalt ist wäre es zu dünn.
    Meine Idee war zwar gewesen Fließ mit einzunähen, da weiß ich aber nicht ob es auch gut gegen kälte bei den kleinen schützt.
    Natürlich eine Jacke für die Kalten Tage ende des Jahres 🙂
    Eine zweite Frage habe ich auch noch gefunden, es geht um den Stoff Jersey, ganz allgemein.
    Ich habe eine „normale“ Nähmaschine (ca 80Euro) die diesen Stoff gar nicht mag, der Unterfaden wird nicht mit hoch geholt.
    Hast du denn eine Idee wie man mit diesem Stoff auch mit einer „normalen“ Maschine Nähen kann?
    Mann kommt ja um Jersey gar nicht drum rum, jedenfalls ich nicht.

    Vielen lieben Dank, Bianca!

    Viele liebe Grüße.
    Toni

    Reply
  22. Hannelore 18. März 2017 at 0:02

    Hallo
    Ich möchte die Jacke mit Kaputze nähen, verstehe aber nicht wie groß der überstand ist und wie ich den dann abschneiden muss. Komplette die breite am ganzen Mützenrand? vieleicht kann mir ja jemand das ein wenig genauer erklären. oder habe ich irgendwo etwas überlesen?
    Liebe Grüße Hannelore

    Reply
    1. Bianca 20. März 2017 at 8:42

      Hallo, der Überstand ist daher da, da das Schnittmuster ja eigentlich ein Hoodie ist, bei dem die Kapuze überlappt. Wenn du aktiv nähst und an diesem Teil angekommen bist, siehst, was weggeschnitten werden muss. Grüße

  23. Nathalie 3. März 2017 at 14:38

    Hallo kurze Frage kann die Jacke auch aus sweat genäht werden innen und außen oder ist dass eher ungeschickt. Liebe Grüße Nathalie

    Reply
    1. Bianca 4. März 2017 at 15:09

      Geht schon, dann aber vlt noch größer wählen, weil sie dann ja schon dicker ist. grüße

  24. Nici 22. Februar 2017 at 22:44

    Hallo, wegen einem Bündchen kürzt ihr Vorder- und Rückenteil (hier von 104 auf 92). Muss man das an den Armen genauso machen?
    LG

    Reply
    1. Bianca 23. Februar 2017 at 9:40

      Ich hab es nicht gemacht, weil ich bei einer Jacke es gern länger habe. LG

  25. Schellhase 18. Februar 2017 at 15:15

    Hallo zusammen, bin gerade dabei das erstemal eine Jacke mit RV zu nähen. Komme noch nicht klar,muss ich bevor ich den RV einnahm einen Saum an der Seite nähen, sonst franzt es doch aus,oder?
    Oder wird mit dem RV der Stoff umgelegt?

    Reply
    1. Bianca 20. Februar 2017 at 9:26

      Der Reißverschluss liegt zwischen den beiden Stoffen, also zwischen Innenjacke und Außenjacke
      Zitat: Jetzt wird das erste Reißverschlussteil eingenäht. Verwendet dazu einen Reißverschlussfuß an eurer Nähmaschine. Näht langsam und sauber, damit nichts verrutscht.

      Und darunter ist ein Bild, da sieht man es sehr gut. Grüße

    2. Yucky 23. April 2017 at 21:31

      Ich liebe es zu nähen

  26. Ilka 30. Januar 2017 at 15:42

    Hallo,
    Ich habe grade das Schnittmuster zusammengeklebt und für Größe 110 ausgeschnitten.Jetzt lese ich grade, dass es ein bis zwei Größen größer genäht werden soll.Bin jetzt total unsicher. Meine Tochter trägt noch 104, wollte aber 110 nähen damit es länger passt.soll ich dann jetzt 116 nähen? Wäre schade wenn die Jacke dann viel zu groß ist, bei dem Stoff den sie sich für jetzt ausgesucht hat.Hat jemand Erfahrungen mit dem Nähen in der Größe?
    Vielen Dank schonmal.
    Lg Ilka

    Reply
    1. Bianca 31. Januar 2017 at 8:48

      Hallo Ilka, bitte vergiss nicht, das der ursprüngliche Schnitt ein Pullover ist. Deshalb 1 bis 2 Größen größer nähen. Es soll ja unter die Jacke auch noch ein Pulli passen. Grüße

  27. Sandra 12. Januar 2017 at 17:09

    Hallo, ich möchte diese Jacke nähen und hätte gerne Taschen aufgesetzt. Links und recht vom RV ( bei mir sollen es aber Snaps werden). Gibt’s da auch eine Anleitung, wie ich das am besten mache?

    LG

    Reply
    1. Sabrina 12. Januar 2017 at 17:42

      Taschen aufsetzen? Einfach mal bei uns eingeben Tasche… in der Suchfunktion

    2. Sandra 12. Januar 2017 at 21:26

      Sabrina, nein, ich hab da eine andere Vorstellung davon … eher wie ein Muff, wie bei Pullis, nur in der Mitte geteilt, weil es ja ne Jacke ist.

    3. Bianca 13. Januar 2017 at 11:50

      Du meinst wie eine Känguruhtasche?

    4. Sandra 13. Januar 2017 at 12:12

      Hmm, also keine die oben offen ist. Das wäre bei einer Jacke nicht sinnvoll. Ich weiß nicht, wie man die nennt.

    5. Bianca 13. Januar 2017 at 12:17

      Tut mir leid, aber ich kann mir nur sehr schlecht vorstellen was du meinst. Wie Sabrina bereits geschrieben hat, alle unsere Anleitungen findet man über die Suchbegriffe, ich glaube, dann haben wir nicht das wonach du suchst. Vielleicht schaffst du es ja selbst zurecht zu basteln und versucht deine Idee umzusetzen. LG

  28. Astrid 30. Dezember 2016 at 20:12

    Hallo
    Ich bin eine totale Nähanfängerin und habe mich an die Jersey Kapuzenjacke gewagt. Bis jetzt hat auch alles gut geklappt aber am vorletzten Punkt (Ärmelbündchen) habe ich mich aufgehängt. Ich verstehe nicht wie ich das Bündchen stülpen soll. Ist da dann später bei der Innenjacke eine Naht zu sehen?
    Ich wäre total dankbar wenn ihr mir auf die Sprünge helfen könntet.
    LG

    Reply
    1. Bianca 31. Dezember 2016 at 12:28

      Ja genau es ist eine Naht zu sehen. Es ist kein Wendejacke. Die Bündchen werden angenäht wie bei jedem Pullover. Grüße

  29. Marie Warns 17. November 2016 at 23:07

    Hallo Bianca,
    ich würde die Jacke gerne aus Wollwalk mit einer Innenjacke aus Jersey nähen mit einer Knopfleiste, meinst du das geht? sollte ich dann auch eine Nummer Größer nehmen? und klappt das mit dem wenden genauso, wie mit Reißverschluss?
    LG Marie

    Reply
    1. Bianca 18. November 2016 at 8:47

      Hallo, also größer musst du sie immer machen. Weil der Originalschnitt ein Pulli ist. Aus Wollwalk hab ich selbst noch keine Jacke genäht. Aber das funktioniert mit den Knöpfen auch. Zum Wenden ist diese Jacke allerdings nicht. LG

  30. Leslie 7. November 2016 at 22:59

    Hallo,

    ich habe gerade die Wendejacke mit Kapuze genäht. Super klasse! Aber ich habe mal eine blöde Frage: müssen das untere Bündchen und der Kragen auch nochmal abgesteppt werden? Ich habe das jetzt der Stabilität wegen gemacht, aber das muss ich wieder auftrennen, weil die Naht des Ausenstoffes nicht exakt auf den Innenstoff trifft. Sieht schrecklich aus…. Oder hat jemand einen guten Tip dafür?
    Lg Leslie

    Reply
    1. Bianca 8. November 2016 at 10:04

      Ich hab keine Bündchennähte nochmal abgesteppt. 😀 LG

  31. Savi 26. Oktober 2016 at 8:05

    Huhu!
    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster samt detaillierter Anleitung. So macht das Nach-Nähen Spaß! =)
    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Savi

    Reply
  32. Kati 21. Oktober 2016 at 9:26

    Hallo liebe Bianca,

    ich möchte die Jacke auch nähen, aber irgendwie fehlt mir der Teil mit der Wendeöffnung?! Wie/ wo wende ich die Jacke? Im Voraus besten Dank!

    Gruß Kati

    Reply
    1. Bianca 24. Oktober 2016 at 9:08

      Hallo Kati,

      ich zitiere: Nach dem Wenden der Jacke durch die Ärmel (das ist ein wenig eng, aber geht und hier habt am Ende keine Wendeöffnung mehr) sollte der Reißverschluss so ordentlich eingefasst sein.

      LG

  33. Meli 17. Oktober 2016 at 8:15

    Huhu… super Idee ? Aber kann ich die Jacke auch ohne Kapuze nahen und dafür ein Bündchen hin machen… wie ne Art College Jacke

    Reply
  34. Marina 9. Oktober 2016 at 16:31

    Hallo,

    hast du das alles zum größten Teil mit einer Ovi genäht?

    Ich traue mich an meine Ovi nicht ran, sie steht seit bestimmt 9 Monaten unten im Keller 🙁

    Lg Marina

    Reply
    1. Bianca 10. Oktober 2016 at 9:41

      Hallo, ja das habe ich außer den Reißverschluss. LG

  35. Kristina 8. Oktober 2016 at 20:31

    Ich würde die Jacke gerne mit Softshell nähen, was muss ich da alles beachten? Liebe Grüße Kristina

    Reply
    1. Bianca 10. Oktober 2016 at 9:46

      Hallo Kristina,

      auf alle Fälle auch 1 bis 2 Nummern größer nehmen, damit ein Pullover darunter passt und die Ärmel nach unten verbreitern, sonst werden die zu eng auch trotz größerer Größe. LG

  36. Paju 3. Oktober 2016 at 13:03

    Eine wunderbare Idee, welche ich gleich umgesetzt habe. Jedoch muss ich anmerken, dass das Reißverschluss einnähen eine ganz schöne Friemelei war. Ich denke, Nähanfänger könnten hier ein paar Probleme bekommen.

    Als Tipp habe ich noch: Den Reißverschluss ein paar Zentimeter länger als gebraucht wählen und bis in die Naht der Kapuze führen. Dann ist der Hals noch besser warm geschützt und die Jacke zieht es am Rücken durch die Kapuze nicht immer so nach unten.

    Reply
  37. Helene 18. September 2016 at 9:15

    Hallo, bin gerade dabei, diese Jacke zu nähen. Erstmal habe ich auch zu schnell durchgelesen und das Muster vorbereitet in Größe 104 (was meine Tochter gerade trägt), hab dann nochmal durchgelesen und diesmal glücklicherweise entdeckt, dass man die Jacke 1-2 Größen größer zuschneiden soll. Also nochmal schnell das Schnittmuster angepasst (wieder etwas zusammengeklebt) und dann den Stoff zugeschnitten. Beim Halsausschnitt habe ich nun die Nahtzugabe weggelassen. Ich nehme an, bei der Kapuze muss ich auch beim Hals die Nahtzugabe weglassen. Richtig gedacht?
    Lg Helene

    Reply
    1. Bianca 19. September 2016 at 8:59

      Hallo Helene, ja die kannst du auch weglassen, weil die Kapuze eigentlich zum Überlappen ist. Grüße

  38. Ramona 16. September 2016 at 18:43

    Hallo, Kompliment für all diese Wunderbaren schnitte, sie sind bezaubernd. Ich will mich nun erstmals an eine Jacke trauen und schwanke zwischen der Jersey Kapuzenjacke und der einfachen Fleecejacke. Ich liebe den schnitt der Fleecejacke, habe aber einen sweatstoff den ich verarbeiten will und für innen einen jersey! Würde das theoretisch gehen in die Fleecejacke n innenteil einzunähen, also so wie bei der Jerseyjacke??? Und falls nicht kann ich bei dem Jerseyschnitt innen jersey und aussen Sweat verwenden??? Oder verzieht sich das dann??? Ich bin realtive anfängerin, aber die Shirts krieg ic mittlerweile gut hin… Kann mir da jemand helfen??? Viele liebe Grüße Mona mit Lenny!

    Reply
    1. Claudia 17. September 2016 at 13:14

      Die Fleecejacke und sie Sweatjacke sind beide vom Autumn Rockers abgewandelt. Du kannst also gern die Optikder Fleecejacke auf die Sweatjacke übernehmen. Das geht und ist problemlos. Jersey und Sweat kann man gut zusammen vernähen, beim Reißverschluss muss man etwas aufpassen und langsam arbeiten, damit sich nix verzieht, aber die beiden Stoffarten harmonieren gut zusammen. Machen wir selbst auch sehr oft.

    2. mona 18. September 2016 at 14:37

      Vielen dank für die Antwort… ich war ungeduldig und hab schon angefangen… ? es hat ganz gut geklappt… fürs erste mal. Eure tutorials sind spitze… vielen vielen dank nochmal. Icj liebe die Jacke schon jetzt…

  39. Pingback: Ich hab da mal angefangen… | sannysblog

  40. Steffie 10. August 2016 at 10:11

    Hallo,
    ich habe diese Jacke bereits genäht. Aus Jersey mit einigen Fehlern aber bin trotzdem stolz auf meine 1. genähte Jacke. Jetzt hab Ich ich ganz tollen Jeansstoff mit Teddy abSeite gefunden und dachte ich nähe meinem Schatz eine Jacke für den Herbst daraus. Muss ich da genaus Vorgehen wie beim Jersey? Es wird ja dann wohl keine 2. Jacke für innen genäht wegen dem Teddy, oder? Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Danke

    Reply
    1. Bianca 10. August 2016 at 10:31

      Hallo, wenn der Stoff dicker ist würde ich gucken, dass du mit der Größe gut hinkommst, ggf. Arme und Seiten verbreitern. Eine 2. Innenjacke ist nicht erforderlich. Viel Spaß

  41. Margit Sauer 2. August 2016 at 14:09

    Hallo, eure Seite ist neben Schnabelina einfach die beste Seite für Anfänger. Man hat so eine Freude damit. 1000Dank!
    Meine Frage
    Ich plage mich immer die richtigen Farbkobinationen zu finden, gibt es da auch ein Grundwissen oder Tricks oder fehlt es mir da an zuwenig Vorstellungskraft.
    Ich bin auch meistens in Stoffgeschäften überfordert und im Netz kann ich mich ja gar nicht entscheiden – wie macht ihr das?
    Glg Margit
    PS eine Latzhose wäre der Hammer!??

    Reply
    1. Bianca 3. August 2016 at 9:17

      Hallo Margit, ich mache das nach Gefühl und oft kombiniere ich eine Farbe, die im Hauptstoff schon enthalten ist. Einen Trick gibt es da aus meiner Sicht nicht, ich nähe einfach was mir und unserer Tochter gefällt, denn das ist ja das schöne am Nähen, das es individuell ist. Grüße

  42. Steffie 30. Juni 2016 at 16:32

    Hallo
    ich bin noch NähAnfängerin. Hab erst einige Shirts und hosen genäht und wollte mich eigentlich an diese Jacke wagen wenn ich etwas mehr Übung hab aber jetzt hab ich ein Problem. Nähmaschine hat den Geist aufgeben . Ich weiß das gehört hier wahrscheinlich nicht hin , aber könnt ihr mir vielleicht ein gute empfehlen?
    Danke und lieben Gruß
    Steffie

    Reply
  43. Sandra 26. Juni 2016 at 18:47

    Hallo ihr Lieben! Wenn ich die Jacke in Größe 98 Nähe
    Wie lang muss dann der Reißverschluss sein, bzw. woher bekomme ich solche in verschiedenen Längen ? Glg, Sandra

    Reply
    1. Bianca 27. Juni 2016 at 8:35

      Hallo, die Größe des Reißverschlusses bitte wie in der Anleitung beschrieben ausmessen. Ich hatte meinen damals von Alles für Selbermacher!

  44. Christine 20. Juni 2016 at 12:49

    Hallo. Vielen Dank für das tolle schnittmuster. Ich möchte daraus gerne eine wendejacke nähen und überlege ob ich die wendeöffnung an der vorderen Kapuzennaht machen kann. Wenn ich diese dann zum Schluss schließe kann ich die Kapuze doch über die gesamte Breite abstellen oder habe ich einen Denkfehler?
    Liebe grüße Christine

    Reply
    1. Claudia 21. Juni 2016 at 7:49

      Schau mal im Tutorial: Übergangsjacke. Da habe ich die Wendejacke erklärt.
      LG, Claudi

  45. Sarah 6. Juni 2016 at 1:06

    Hallo ihr Lieben, wie mache ich das denn, wenn ich k
    Kam Snaps nehme? Normal schließt man ja dann die Naht durch den Reißverschluss, und wie bei den Snaps? Einfach auf links die beiden Seiten zu nähen? Danke schon mal

    Reply
  46. Dani 1. Juni 2016 at 18:19

    Hallo ihr Lieben,

    lässt sich das denn auch auf den Damenschnitt umwandeln?
    Könnte man das auch mit Jeans (Außenstoff) und Baumwolle o. Jersey (Innenstoff) nähen, wenn man es ein bis zwei Nr. größer näht?

    Ganz lieben Dank

    Reply
    1. Bianca 2. Juni 2016 at 9:33

      Hallo Dani, das geht sicher. Wir haben es selbst noch nicht versucht. Bedenke aber, dass Lady Rockers tailliert ist und sehr figurbetont sitzt. Grüße

  47. Christin 30. Mai 2016 at 11:36

    Hallo .wo finde ich denn den Schnitt für die Kapuze ? 🙁 vg

    Reply
    1. Claudia 30. Mai 2016 at 12:46

      Der Schnitt ist im Beitrag verlinkt. Die Kapuze vom Hoodie Rockers
      LG, CLaudi

  48. Sandra 24. Mai 2016 at 13:44

    Liebe Bianca,

    ganz vielen Dank für das wundervolle Tutorial. Es ist alles super erklärt, sodass man eigentlich nix falsch machen kann.
    Ich habe es hinbekommen die Jacke als Wendejacke zu nähen. Dummerweise hatte ich keinen zweiseitigen Reißverschluss, daher ist der Zipper nur auf einer Seite, aber egal 🙂
    Es ist alles super verständlich und grad die Bilder helfen super weiter.

    Vielen, vielen Dank für dieses und ganz viele andere Tutorials, macht weiter so 🙂

    Reply
    1. Bianca 24. Mai 2016 at 14:16

      Hallo Sandra, das freu mich wirklich sehr! DANKE und viel Spaß mit der Jacke.

  49. pat 15. Mai 2016 at 20:35

    zuerst danke für das tolle tutorial 🙂
    stoff ist schon zugeschnitten. aber ich habe mich gerade gefragt, ob ich das so dann auch als wendejacke verwenden kann? es gibt doch da keine unschönen nähte etc. an der innenjacke.
    glg

    Reply
    1. Bianca 17. Mai 2016 at 8:54

      Hallo, doch die Bündchen an den Ärmeln, die sind nicht fürs Wenden angenäht. LG

  50. Christin Müller 13. Mai 2016 at 10:22

    Hallo rein theoretisch könnte man die Jacke doch beidseitig tragen oder? Mit passenden Reißverschluss?
    Lieben Dank Christin

    Reply
    1. Bianca 13. Mai 2016 at 11:44

      Dann müssten aber auch die Bündchen an den Ärmeln als Wendejacke gemacht werden. LG

    2. Christin Müller 13. Mai 2016 at 11:46

      Quasi wie bei der Collegejacke und über die Seite wenden?
      🙂

    3. Claudia 13. Mai 2016 at 20:44

      Ja, genau 🙂

      LG, Claudi

  51. Lena Peschke 3. Mai 2016 at 20:07

    Hallo! Ich würde das Schnittmuster gerne ausprobieren. Hab aber noch eine Frage. Kann ich das ganze auch ohne Innenstoff nähen? Es soll nämlich wirklich nur eine dünne Jacke werden. Muss ich dann irgendetwas beachten? Die Kapuze würde ich natürlich mit Innenstoff machen.

    Danke schonmal,
    Lena

    Reply
    1. Bianca 4. Mai 2016 at 8:22

      Hallo Lena, nein, du gehst genauso vor,nur eben ohne Innenjacke. LG

  52. Verena 24. April 2016 at 0:14

    Hallo!
    Ich habe heute zum ersten Mal diese Jacke nachgenäht. Sie ist spitze geworden!!! Vieeeeelen dank für die tolle Anleitung! Ich bin wirklich fasziniert wie einfach man den Schnitt immer wieder abändern kann und etwas ganz Neues entsteht 🙂

    Noch eine Anmerkung: ich habe bei der vorderen Kante innerhalb der nahtzugabe bevor ich den Reißverschluss eingenäht habe, einen ganz dünnen Streifen (Ca 1 cm breit) Klebevließ (dünne Vlieseline) auf den Oberstdorf aufgebügelt. So hat sich beim Reißverschluss einnähen wirklich nichts verzogen und es ging auch ganz easy. Ich muss dazu sagen, dass ich einen Jersey mit 8% elasthan verarbeitet habe, also sehr dehnbar! 😉
    Vielleicht kann ja die eine oder der andere davon profitieren 😉

    Glg Verena

    Reply
    1. Claudia 24. April 2016 at 10:39

      Super Hinweis. Danke

      LG, Claudi

    2. Anna Engel 11. Juli 2016 at 12:46

      @ Verena: Danke für den Tipp, genau nach so einem Kommentar habe ich gerade gesucht 🙂

  53. nähkäfer 7. April 2016 at 13:49

    Hallo liebes Mamahoch 2 Team,

    erstmal ein dickes Dankeschön, für die tollen Anleitungen.
    Hab meinem Schatz schon die Nordish Rockers Mützen in zig Varianten genäht, diese trägt er auch sehr gerne. Nun hab ich mich an die Kapuzenjacke gewagt und es klappt alles super – bis zum Reißverschluß,
    der will nicht so wie ich, er wellt sich. 🙁
    Was mache ich falsch?
    und was kann ich für einen Jungen an die Kapuze als Schmuckband nähen?

    LG Manu

    Reply
    1. Bianca 7. April 2016 at 14:41

      Hallo Manu, also ich empfehle dir entweder gaaaanz langsam zu nähen oder den Reißverschluss mit einem Fixierband anzukleben (Stylefix zb). Als Zierband kannst du ja auch ein Webband nehmen oder du lässt es weg. Ist ja kein Muss. LG

  54. Carmen 4. April 2016 at 9:45

    Hallo,
    ich bin gerade an der dopelllagigen Jacke dran, möchte aber keine Kapuze, sondern wie in eurem anderen Video zur Sweatjacke ein Bündchen am Halsausschnitt machen.
    Die Frage nun, wie ich das mache weil die Jacke ja doppellagig ist, muss ich dann so wie beim Saumbünsdchen vorgehen und es wird an beide JAckenteile genäht?
    Ich würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könnt.

    Danke und viele Grüße

    Reply
    1. Bianca 4. April 2016 at 13:51

      Hallo Carmen, du müsstest den Reißverschluss oben um Bündchen dann enden lassen so wie unten aber eben auslaufend. Sozusagen, dass er zwischen dem Bündchen verschwindet. So würde ich es versuchen, habe es selbst aber noch nie so genäht. LG

  55. Juliane 25. März 2016 at 22:29

    Hallo liebes Mamahoch2 – Team,
    ich habe eine Frage bezüglich der Kapuze u. Ärmel. Mein Sohn trägt Größe 98/104. Die Jacke wollte ich von der Breite Größe 116 und von der Länge 104 (+bündchen) nähen. Muss ich die Kapuze dann auch in der 116 zuschneiden, oder kann ich auch die 104 oder 110 nähen? Wisst ihr was ich meine? Nicht, dass die Kapuze sonst zu riesig wird? Gleiches bei den Ärmeln. Breite würde ich auch 116 nehmen und von der Länge auch wie die Jacke kürzen bzw. nach Bedarf, da ja noch Bündchen dran soll. Ist meine Denkweise so richtig?

    LG und schöne Ostern 🙂

    …und macht weiter so !!!

    Reply
    1. Claudia 28. März 2016 at 16:31

      Hallo,
      wenn du die Breite änderst, solltest du eigentlich auch die Kapuze anpassen damit sie auch gut sitzt. Aber, sicher könnte auch die 110 passen.
      Deine Denkweise bei den Ärmeln ist richtig. Schneide die Ärmel unten aber nicht zu eng zu, sonst passt ggf kein langer Pulli unter die Jacke.
      LG, Claudi

  56. Sabine 20. März 2016 at 15:35

    Ich bin gerade dabei die Jacke zu nähen. Tolle Anleitung!

    Aber ich verstehe nicht so richtig, warum Endlosreissverschluss nicht gehen soll? Ich wollte gerne den Spitzenreißverschluss verwenden, ihn also vorne auf die Jacke nähen. ( den bekomme ich in der Länge nur als Endlos)
    Dazu, dachte ich, die beiden Jackenteile zuerst auf links zusammenzunähen und durch den Ärmel zu wenden, wie von Euch beschrieben und dann vorne den Reißverschluss draufzusetzen.

    Denke ich mir das zu einfach? Ist ein Denkfehler meinerseits vorhanden?

    LG Sabine

    Reply
    1. Claudia 21. März 2016 at 10:13

      Hallo Sabine,
      du benötigst einen teilbaren Reißverschluss für eine Jacke. Ein Endlosreißverschluss lässt sich nicht teilen, bzw nicht wieder schließen.
      LG, Claudi

  57. Silke 19. März 2016 at 15:37

    Hallo Ihr Lieben!
    Welchen Stich benutze ich am besten zum Absteppen bei Jersey?

    Reply
    1. Claudia 20. März 2016 at 15:09

      Hallo Silke,
      bei dehnbaren Stoffen, wie Jersey, bestenfalls immer einen dehnbaren Stich nutzen. Zum Beispiel den Dreifach-Gerad-Stich, schau am besten mal in deiner Anleitung, welche Stiche bei dir dehnbar sind.
      LG, CLaudi

  58. Christin 19. März 2016 at 15:12

    Wie mache ich die Jacke denn mit Bündchen statt Kapuze? Ganz zum Schluss nach dem wenden das Bündchen annähen?
    LG und vielen Dank Christin

    Reply
  59. Michaela 11. März 2016 at 9:37

    Hallo ihr Lieben,
    vielen Dank für das tolle Ebook, die Kapuzenjacke. Habe das erste Exemplar auch schon fertig, bis auf das kleine Manko, dass sie viel zu lang ist (Oder mein Kind zu kurz ? -Denkfehler beim Zuschneiden) hat es ganz gut geklappt.
    Nur eine ganz doofe Frage muss ich im nachhinein stellen: muss ich die Nahtzugabe bei den Jackenteilen auch im Hals- Schulterbereich/ Übergang Kapuze zugeben, also einmal komplett „drumrum“ ? Hatte im Hinterkopf, dass man es bei den Raglanshirts in dem Bereich nicht macht- aber hier ist es ja ne Jacke….
    Hatte einfach die Teile in Gr. 124 zugeschnitten- ohne Nahtzugabe (aktuelle Gr. unseres Sohnes liegt bei 116). Lieben Gruß,
    Michaela

    Reply
    1. Bianca 11. März 2016 at 12:47

      Genau am Hals nicht, die Jacke wird ja aus dem Pullischnitt gemacht. Und das zu lang ist dann sicher, weil du es nicht gekürzt hast? lG

  60. Caro 4. März 2016 at 12:10

    Hallo, ich möchte die Jacke in Größe 80 nähen.
    Aber das rücken und Vorderteil ist nur ab Größe 92!
    Muss ich noch ein anderes SM ausdrucken?

    Reply
    1. Sabrina 4. März 2016 at 14:57

      es gibt Autumn Rockers Kids und das Autmn Rockers Babygrößen – Das kleinere beinhaltet 80

  61. Janina 4. März 2016 at 11:31

    Hallo,

    ich würde die Jacke gerne ohne Kapuze nähen. Könnt ihr mir bitte einen Tip geben, wie ich den Halsausschnitt dann nähe?
    Janina

    Reply
    1. Sabrina 4. März 2016 at 14:57

      Hallo Janina, schau dir mal dafür bei unseren Kinderschnitten die Anleitung für die Sweatjacke an. Nach dem Prinzip geht es ohne Kapuze

  62. Daria Khoroshilova-Wach 3. März 2016 at 13:14

    Hallo ihr lieben!

    Erstmal danke für die tolle website! Ich hab schon viele Schnittmuster bei euch gekauft und sie waren super!

    Zu dieser Kapuzenjacke habe ich eine Frage – wo muss ich KEINE Nahtzugabe geben? Überall dort wo Bündchen drankommen? Und am Halsausschnitt? Und wie ist es bei der Kapuze?

    Liebe Grüße

    Reply
    1. Bianca 5. März 2016 at 18:15

      Hallo Daria, also keine Nahtzugabe am Saum beim Bündchen und auch nicht am Hals wegen der Kapuze. LG

  63. Linda 2. März 2016 at 22:15

    Hallo Ihr Zwei!
    Ist die Nahtzugabe dieselbe wie bei dem Raglanshirt? Sprich am Halsauschnitt und am Bund keine Nahtzugabe? Oder ist die Nahtzugabe einmal rundherum?
    Vielen lieben Dank!

    Reply
    1. Bianca 4. März 2016 at 8:46

      Hallo, alles so wie beim Shirt, also am Hals nicht notwendig, kommt ja noch die Kapuze ran. lg

  64. Nicole Schröder 14. Februar 2016 at 21:27

    Ich habe nochmal eine Frage bzgl. des Zuschnittes von der Kapuzenjacke. Muss bei dem Vorderteil das ich in der Mitte durchschneide keine größere Nahtzugabe zugeben weil ich es auseinander schneide? Ganz normal die Teile zuschneiden?

    Reply
    1. Bianca 15. Februar 2016 at 8:49

      Nein, musst du nicht, da dort die Jacke durch einen Reißverschluss am Ende geschlossen wird. Wenn du aber Knöpfe nutzen willst, dann unbedingt!!! LG

  65. Mamammal3 13. Februar 2016 at 12:50

    Liebes Mamahoch2 Team, ich würde diese Jacke gerne für meine kleine Maus nähen, allerdings würde ich für den Außenteil gerne Sweat -und für den Innenteil Jerseystoff nähen! Sie hat derzeit Größe 98! Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen bezüglich des Schnittmusters! Ich vermute dass ich den Sweatstoff etwas anders bemessen muss als den Jersey! Vielen Dank schon mal! Liebe Grüße aus Wien
    Sabine

    Reply
    1. Bianca 13. Februar 2016 at 15:26

      Hallo..grundsätzlich eien Größe mehr nehmen, denn es ist ja ein Pullischnitt. Und dann einfach mit etwas mehr Nahtzugabe arbeiten bei Sweat. Lg

  66. Sabrina 10. Februar 2016 at 21:50

    Danke für das tolle Tutorial! Leider habe ich noch nie so etwas Schwieriges genäht und am Ende geht es mir zu schnell. Ich scheitere schon daran, wie genau der Reißverschluss in die Kapuze soll und die Ärmelbündchen verstehe ich gar nicht. Bisher habe ich die nur von innen angenäht… Ich lasse wohl besser eine Wendeöffnung in der Kapuze, bis dahin habe ich nämlich schon genäht.
    Viele Grüße!

    Reply
    1. Bianca 11. Februar 2016 at 8:52

      Die Ärmelbündchen werden ganz normal wie bei einem Pulli angenäht! Diese Jacke hier ist KEINE Wendejacke, deshalb werden diese ganz normal angenäht.
      Der Reißverschluss verschwindet in den Kapuzeenden, wo diese dann gekürzt werden. LG

  67. Stephie 7. Februar 2016 at 13:53

    Ihr Lieben,
    vielen herzlichen Dank für die mal wieder sehr gelungene Anleitung.
    Ich werde genau diese nutzen um meinem Zwerg eine Geburtstagsjacke zu nähen.
    Ich überlege jetzt wie ich das mit der Größe am Besten mache. Er trägt 80 und ist ehr kräftig. Nehme ich dann in der Weite am Besten 92? Die Länge würde ich entsprechend einkürzen.Oder?
    Liebe Grüße und nochmal herzlichen Dank für eure Arbeit.
    Stephie

    Reply
    1. Bianca 8. Februar 2016 at 8:46

      Hallo Stephie,

      ja nimm auf alle Fälle die 92 plus sogar noch mehr Nahtzugabe. Wie in der Anleitung geschrieben ist das ja eigentlich ein Pulloverschnitt. Also unbedingt 1 bis 2 Größer nehmen. Die Länge ist ja Geschmacksasche und damit variabel. LG

  68. Iris 24. Januar 2016 at 12:06

    Ich find das Schnittmuster zum downloaden nicht 🙁 wenn ich auf den link oben gehe, dann komm ich zwar auf die seite, aber wenn ich dann auf den schnittmusterlink klicke komme ich wieder auf diese seite zurück… was mache ich falsch?

    Reply
    1. Iris 25. Januar 2016 at 17:59

      daaanke!!! hat geklappt, kanns akum erwarten damit anzufangen 🙂

  69. Tine 17. Januar 2016 at 23:56

    Hallo ich habe da eine Frage zu den Kamsnaps. Wenn ich die bei dieser Jacke mit Jerseystoff verwende brauche ich dann eine Verstärkung, damit nichts ausreisst? Und wie mache ich das genau? Wie vestärke ich den Jerseystoff?

    Reply
    1. Bianca 18. Januar 2016 at 9:14

      Ja, brauchst du. Den Jersey am Besten mit Vlies verstärken. Einfach auf die Innenseite des Stoffes einen Streifen bügeln. lG

  70. Michaela 6. Januar 2016 at 16:57

    Zuerst einmal vielen lieben Dank für eure tollen Tutorials. Ich bin noch totale Nähanfängerin und habe mir dir W6 1235/61 dank euch gekauft. Damit bin ich super zufrieden. Welchen Nähfuß habt Ihr für das knappkantige Absteppen am Ende benutzt, oder geht das auch mit einem Blindstichfuß.?

    Reply
    1. Sabrina 6. Januar 2016 at 21:59

      beim reißverschluss? Da haben wir den Reißverschlussfuß verwendet.

  71. Daniela + Ronja 10. November 2015 at 10:52

    Hallo,

    vielen lieben dank für das Tutorial. Eine frage habe ich allerdings, wie lang muss der Reißverschluss sein?

    LG

    Reply
    1. Bianca 10. November 2015 at 11:16

      Wie in der Anleitung beschrieben, musst du diesen anhand des Schnittmusters ausmessen. Also so lang wie die Kante des Vorderteils ist plus soviel, wie breit dein Bündchen sein soll. LG

  72. Tanja 3. November 2015 at 12:19

    Hallo ich wollte fragen ob ihr auch eine Anleitung für eine Wendejacke habt. Danke

    Reply
    1. Claudia 3. November 2015 at 12:47

      Hallo, Such mal unter Übergangsjacke. Diese ist eine Wendejacke. LG, Claudi

  73. Charlotti 27. Oktober 2015 at 10:44

    Hallo! Super Seite mit super Nähvorlagen. Bin jetzt mit der Jacke halb fertig…aber eins Frage ich mich noch: wie hast du das Zierband an der Kapuze befestigt? Zwischen die beiden Jackenseiten? Wenn man kein Zierband macht sieht man doch die Schneidekanten oder hab ich einen Denkfehler?

    Reply
    1. Bianca 27. Oktober 2015 at 11:04

      Ja genau es ist dazwischen gelegt, wie im Beitrag beschrieben. Und nein, da man ja die Teile rechts auf rechts vernäht sieht man beim Wenden nichts mehr. ÖG

  74. Michelle 7. Oktober 2015 at 12:45

    Huhu . Es steht ja keine Seiten Anpassung …. ist es denn richtig das dann beim ausdrucken 73% steht ? ich hatte mal gelesen das man immer auf 100% gehen muss . Vielen Dank schon Mal im voraus für die Antworten.liebe grüße

    Reply
    1. Claudia 7. Oktober 2015 at 14:27

      Hallo, es kommt immer auf den Drucker an. Bei Manchen heißt diese Option „ohne Seitenanpassung“ bei anderen „100%“. Ich empfehle dir auf 100% zu drucken. LG, CLaudi

  75. Sabine 7. Oktober 2015 at 8:55

    Guten Morgen Ihr Lieben,

    ich habe diese Jacke schon einmal auf Jersey genäht – sie ist sooooo toll!!! Ein Lob an euren Schnitt!
    Jetzt frage ich mich gerade, ob sie auch aus Alpenfleece aussen/Jersey innen genäht werden könnt, dann kann mein Sohnemann sie jetzt noch anziehen. Was meint ihr? Er hat momentan die Größe 86/92.

    Vielen Dank für Eure Antwort.

    Liebe Grüße
    Sabine

    Reply
    1. Bianca 8. Oktober 2015 at 8:25

      Ja, das kannst du machen, aber bitte nimm eine Größe mehr also dann die 98 plus Nahtzugabe. Durch den dicken Stoff wird es sonst zu eng. lG

  76. Carina 27. September 2015 at 17:43

    Hallo ihr Lieben,
    ich brauche eine Entscheidungshilfe. Ich habe meiner Maus jetzt 2 x den Raglan Pulli genäht. 1x aus Jersey und 1x aus Sweat. Jersey fällt eher größer aus und Sweat passt schon recht gut.
    Nun möchte ich die Kaputzenjacke aus Jersey und Fleece nähen – zweifle aber jetzt welche Größe ich am besten nähe – 74 oder 80 und dann ggf. Arme und Saum kürzen? Meine Maus trägt aktuell 68/74 und ist sehr schlank. Hoffe ihr habt einen Tipp für mich! Wäre zu schade, wenn sie am Ende den Herbst über nicht passt.

    Reply
    1. Bianca 28. September 2015 at 7:43

      Da die Jacke ja aus einem Pulloverschnitt gemacht wird, würde ich auf alle Fälle eine Größe mehr nehmen und mehr Nahtzugabe, da du ja aus 2 Stofflagen nähst. LG

  77. Jessi 24. September 2015 at 20:19

    Hallo,

    vielen Dank für diese super tolle Anleitung. Meine Tochter ist begeistert von ihrer neuen Jacke und zieht sie jeden Tag an.

    Vielen Dank.

    Reply
    1. Claudia 24. September 2015 at 20:31

      Hallo, das freut uns sehr. Liebe Grüße, Claudi

  78. Silvia 12. September 2015 at 14:30

    hallo Bianca!
    ich bin total begeistert von eurer site …. den autumn rocker hab ich jetzt schon mehrfach und auch die passende hose dazu genäht! eure Erklärungen sind wirklich toll- echt für jeden superverständlich!!

    ich habe gestern in meinem lieblingsstoffladen einen wahnsinns supersweater Stoff entdeckt mit genial oberflauschigem Plüsch auf der linken seite. ideal warm für den Herbst! ich frag mich jetzt dauernd ob ich die sweatjacke auch einfach nähen kann, weil ja schade um das Plüsch wäre… aber wie stell ich das am besten mit der Kapuze an????

    PS: das sweatkleid ist spitze!! darf ich fragen wie groß dein model ist, denn du hast auf den Fotos ja die 104 zugeschnitten, mir wirkt das kleid aber besonders großzügig… da meine Madame auch irgendwo zwischen 98 und 104 anzusiedeln ist, bin ich am überlegen….

    nochmal danke für eure Homepage!!!!

    Reply
    1. Bianca 12. September 2015 at 20:22

      Also du kannst natürlich die Sweatjacke so nähen. Warum denn nicht!? Die Kapuze dann einfach einzeln annähen. Geht doch auch.

      Louisa hat eine Körpergröße von 96 cm und ich ab die 104 genäht, wie bereits geschrieben. LG

  79. Mandy 8. September 2015 at 13:13

    Hallo,

    ich stehe gerade ein wenig auf dem Schlauch. Habe das Schnittmuster jetzt ausgedruckt auf 60% skaliert. mein sohn trägt jetzt größe 74. Welche größe nehme ich denn jetzt? Größe 74 passt ihm sehr gut. also nicht zu klein und nicht zu groß. möchte gerne sweat und jersey verwenden.

    danke schon einmal im voraus
    <3

    Reply
    1. Bianca 8. September 2015 at 18:13

      Hallo Mandy, warum hast du das SM auf 60 % Skaliert? Du nimmst am Besten eine Größe Drüber da es ja eine Jacke werden soll. LG

    2. Mandy 8. September 2015 at 20:48

      Oh nein, wer lesen kann ist klar im Vorteil 🙁
      Hab jetzt gelesen das es nur für die Taschen galt.
      Der schnitt geht ab 92 los. Jetzt ist die Frage ob es dann sehr groß ist für meinen Zwerg, der jetzt die 74 trägt.

    3. Bianca 9. September 2015 at 9:20

      Den Schnitt gibt es auch ab 68. alles im Download enthalten LG

    4. Mandy 12. September 2015 at 20:48

      Habe es dann gefunden… Man merkt langsam, dass ich zu wenig schlaf bekomme. 🙁
      Ich habe gleich noch eine Frage bevor ich mich nochmal doof anstelle. Die Kapuze erscheint mir so groß für den kleinen Mann. Diese wird doch auch ohne Seitenanpassung ausgedruckt oder?

      LG und danke für die schnelle Hilfe.

      LG Mandy

    5. Bianca 12. September 2015 at 21:01

      Ja und sie ist ja eigentlich zum Überlappen vorn, sie muss dann eben angepasst werden! 😀

  80. Lena 6. September 2015 at 20:59

    Sorry, mein Tablet hat es einfach nicht angezeigt. Habe es gefunden! Sorry!…

    Reply
    1. Bianca 7. September 2015 at 7:28

      😀

  81. Lena 6. September 2015 at 19:43

    Ich meinte natürlich Hoodies. ..

    Reply
  82. Lena 6. September 2015 at 19:41

    Hallo ihr lieben, gibt es die Anleitung für die Boogie gar nicht mehr? Die vermisse ich gerade… lg

    Reply
  83. Claudia 1. September 2015 at 9:27

    Hallo!

    Zu allererst: ich finde eure Website echt toll, so süße Kindermode und so kreative Ideen! TOP
    Ich habe noch eine Frage zu dieser Jacke (da ich noch Nähanfängerin bin): kann ich bei der Jacke auch die Kapuze weglassen und stattdessen ein Bündchen oben annähen oder sieht das nicht so gut aus? Außerdem möchte ich statt einem Reißverschluss lieber Kam Snaps nehmen. Was muss ich denn für diese Abänderungen beachten?

    Danke im Voraus!

    LG

    Reply
    1. Bianca 1. September 2015 at 10:43

      Ja das kannst du machen schau dazu am besten mal bei der Sweat Jacke nach diese ist zwar nur einlagig aber hat oben ein Bündchen. Lg

  84. Steffi 30. August 2015 at 11:22

    Hallo, tolle Anleitung soll mein nächsten Projekt werden würde aber gern innen sweat oder Fleece verwenden, muss ich die innen Jacke dann größer nehmen als die außen Jacke? Lg

    Reply
    1. Bianca 30. August 2015 at 11:55

      Ich würde die Jacke so oder so größer machen, da sie ja aus 2 Jacken besteht, und nach einem Pulloverschnitt entsteht. LG

    2. Steffi 30. August 2015 at 11:58

      Das hatte ich der Anleitung schon entnommen aber meine Frage ist muss die Innen Jacke größer als die Außen Jacke oder beide in der selben Größe?

    3. Bianca 31. August 2015 at 7:33

      Das kann ich nicht sagen, ich habe das so noch nicht genäht. Ich selbst habe nur bisher aus 2 Lagen Jersey genäht. LG

    4. Hanna 3. September 2015 at 23:12

      Hi! Also ich hab die Jacke heut aus aussen Wollwalk und innen Jersey genaeht, und beide gleich gross gemacht, passt super… vll hilfts 🙂

  85. Tatjana 26. August 2015 at 16:05

    Hallo, eine tolle Seite habt Ihr da, mit umwerfend schönen Schnittmuster, welche wirklich gut nachzunähen sind, dank der ausführlichen Anleitungen und der tollen Bilder! Vielen Dank für Eure Mühen!
    Nun habe ich einen Frage, zu der Kapuzenjacke. Eigentlich ist sie doch von beiden Seiten zu tragen, aber wie macht Ihr das dann mit dem Reißverschluß? Gibt es eine Möglichkeit, einen normalen Reißverschluß umzuändern, damit man ihn von beiden Seiten verwenden kann?
    Vielen Dank für einen Antwort
    Tatjana

    Reply
    1. Bianca 27. August 2015 at 6:15

      Hallo Tatjana,
      nein, es ist keine Wendejacke, denn dann müsste man einen doppelten RV haben und man müsste auch die Bündchen anders annähen und eine Wendeöffnung irgendwo machen. LG

  86. Judy 24. August 2015 at 20:53

    Tolle Website und Freebooks. Danke!!!
    Aber als Hinweis…es wäre prima wenn ihr darauf hinweisen würdet, dass man die Kapuze gegengleich zuschneiden muss. Habe leider nicht darauf geachtet und wie angegeben 4x zugeschnitten und jetzt ist mein Aussenstoff leer :-((((
    Schaaade… oder hab ich was falsch verstanden oder überlesen (Peinlich und ärgerlich)?

    Reply
  87. Christine 24. August 2015 at 20:36

    Hallo!

    Ich möchte aus der Jacke einen „Mantel“ für Kleine machen – sprich enger und länger, jedoch ohne Bündchen (weder an Ärmel noch unten – geht das? Und wenn wie mache ich das dann unten mit Reißverschluss und dem Verbinden der Teile?

    Reply
    1. Bianca 25. August 2015 at 6:34

      Hallo Christine, es geht alles! 😀 Natürlich kannst du auch ohne Bündchen nähen, musst dann eben den Reißverschluss zwischen die Stofflagen nähen. LG

  88. Nadja 30. Juli 2015 at 8:35

    Hallo, kann man die Jacke auch innen mit Fleece für den Herbst nähen? Ich bin noch blutige Anfängerin…. Danke für die Hilfe!

    Reply
    1. Bianca 30. Juli 2015 at 8:45

      Natürlich, ich würde dann aber eine Größe größer nähen.

  89. Melanie 25. Juli 2015 at 20:23

    Hallo,
    habe die Jacke in Gr.92 genäht für ein Kind mit Gr. 86/92, hat auch alles gut geklappt. Leider ist die Jacke aber zu eng am Körper, auch die Ärmel könnten etwas weiter sein, aber sie gehen noch. Länge ist perfekt. Nur weiß ich jetzt nicht, wie ich die Jacke zukriegen soll oder wie ich sie weiter machen kann. Vielleicht habt ihr eine Idee?

    Reply
    1. Bianca 25. Juli 2015 at 20:43

      Da die Jacke ja aus dem Pullischnitt gemacht wird solltest du eine größe größer nehmen. Die Jacke kann ja nicht so groß sein wie der Pulli. Deshalb ist sie zu eng. Ich sollte das wohl am besten auch nochmal im Text hinschreiben.

  90. Pingback: 14 °C … und ein Wetter wie im April | www.moschtholer.de

  91. kleene 20. Juni 2015 at 19:42

    Guten Abend!
    Super Anleitung, so scheints ganz einfach zu sein, eine zweilagige Jacke zu nähen 🙂
    Vielen Dank für Eure Mühe!

    Anja

    Reply
  92. steffi 14. Juni 2015 at 17:26

    Die Jacke ist wunderschön :-)!
    Kann ich auch kam snaps statt reissverschluss benutzen?
    Muss ich dabei irgendetwas beachten?
    Danke euch schonmal
    Lg

    Reply
    1. Bianca 15. Juni 2015 at 6:25

      Hallo, ja das geht, allerdings solltest du da das Vorderteil gleich am Anfang nicht im Bruch zuschneiden und dann zerschneiden, sondern einzeln und in der Mitte etwas mehr Stoff dazu geben, da sich die Teile bei Knöpfen ja überlappen müssen. Sonst wird die Jacke zu eng.

  93. Jessy 20. Mai 2015 at 13:45

    Vielen lieben Dak für diese tolle SChritt für Schritt Anleitung, es hat alles bestens Funktioniert und die Jacke sitzt zwar etwas eng, aber ansonsten perfekt. Bei der nächsten geb ich einfach mehr Nahtzugabe bei.

    Meine eigentliche Frage nach einer Wendejacke hat sich soeben erübrigt, als ich die Kommentare gelesen hab.
    Einzig und allein, würde man dazu einen speziellen Reißverschluss benötigen? Oder kann man die irgendwie umdrehen? Der Zipper wäre ja sonst nur auf einer Seite?

    Liebe Grüße, Jessica

    Reply
    1. Bianca 20. Mai 2015 at 13:52

      Ja Natürlich, du brauchst dazu auch einen anderen RV oder nutzt Kam Snaps. Ich selbst habe es mit einem speziellen RV noch nie versucht 😀

    2. Jessy 20. Mai 2015 at 13:57

      Gute Idee, auf Kam Snaps wäre ich jetzt gar nicht gekommen 🙂 Manchmal hat man ein Brett vorm Kopf….

    3. Bianca 20. Mai 2015 at 13:58

      Denk dann aber daran, dass du die Jackenteile für vorn breiter zuschneidest also in der Mitte meine ich, da sie sich ja überlappen müssen. Am Besten da dann das Teil nicht im Bruch zuschneiden sondern gleich einzeln und an der Bruchlinie größer. 😀

  94. Krieger 20. Mai 2015 at 13:31

    Hallo.Ich habe die Jacke genäht in der Gr.98 obwohl er 92 trägt von der Länge passt es ,aber die ärmel sind in den Oberarmen ziemlich eng, besonders wenn man etwas drunter hat.Habe ich vielleicht etwas falsch genäht ?! LG

    Reply
    1. Bianca 20. Mai 2015 at 13:39

      Das tut mir leid, hast du ausreichend Nahtzugabe benutzt?

  95. Müller 19. Mai 2015 at 9:52

    Hallo,
    ist es möglich die Jacke zur Weste abzuwandeln? Wenn ja, wie könnte ich das anstellen?

    Liebe Grüße

    Ines

    Reply
    1. Bianca 19. Mai 2015 at 10:30

      Das ist schwierig, da es ein Raglanschnitt ist und die Ärmelnähte ja schräg gehen und nicht an der Schulter entlang, wenn dann die Weste ärmellos sein soll, musst du ganz schön fummeln, dass es mit den Ärmeln passt. lg

  96. Krieger 18. Mai 2015 at 20:16

    Hallo=) Kann ich die Jacke auch wenden?

    Reply
    1. Bianca 19. Mai 2015 at 6:21

      Dann musst du die Bündchen anders annähen und eine Wendeöffnung irgendwo an der Jacke oder Kapuze lassen. So nach meiner Anleitung nicht. LG

  97. Andrea 16. Mai 2015 at 9:22

    Oh wow, vielen Dank für die tolle Anleitung! Ich übe erst noch weiter mit Shirts, aber dann wird das auf jeden Fall probiert 🙂

    Reply
  98. Pingback: Eine Jacke für die Frische am Morgen |

  99. Jassi 7. Mai 2015 at 13:22

    Wow super und wie macht man dass mit dem Reißverschluss oben, wenn man keine Mütze haben will?

    Reply
    1. Bianca 7. Mai 2015 at 13:26

      Dann muss er zwischen die Lagen eingefasst werden. LG

    2. Jassi 7. Mai 2015 at 13:40

      Danke, also man braucht da nicht unbedingt oben diesen Stopper? werds mal testen, dass kann was werden 😀

    3. Bianca 7. Mai 2015 at 14:02

      Nein, du kannst den RV in den Lagen verschwinden lassen!

  100. Karin 7. Mai 2015 at 12:51

    Danke für die tolle Anleitung! Da traue ich mich sogar an den Reissverschluss ran – ich habe das Gefühl, damit kann jetzt nichts mehr schiefgehen, auch mit dem Futter und dem Wendetipp über die Ärmel. Hurra! Fröhliches nähen wünscht die Nähpiratin…!

    Reply
  101. Sonja 6. Mai 2015 at 13:24

    Wow, bin total begeistert! Die Jacke ist einfach super, gerade jetzt für die Jahreszeit passend. Habe euren Blog leider erst vor kurzem gefunden, aber schon für den Urlaub einige T-Shirts und passende kurze Hosen für den kleinen Mann und ein Twist Rockers für die Große genäht. Habe mir dabei überlegt, das man aus dem Grundschnitt vom Raglanshirt Autumn Rockers ja auch ganz einfach eine Kinderschürze zaubern kann. Werde mich wohl da als nächstes mal dran versuchen (oder doch erst diese zauberhafte Jacke?). Finde es toll, wie viele Variationen ihr daraus zaubert und es inspiriert mich, selber ein wenig hin und her zu probieren. Vielen Lieben Dank. Ihr seid einfach toll!!!

    Reply
  102. Tanja Lehmann 6. Mai 2015 at 11:56

    Wie immer der absolute Hammer, werde die Jacke gleichfalls mit Sweat Stoff ausprobieren… Eure Seite ist der absolute Hammer, bin Nähanfängerin (gewesen). Und habe mit eurer Seite jetzt schon mehrer Shirts und t- Shirts gefertigt. Gelingt immer, macht bitte weiter so…

    Reply
    1. Bianca 6. Mai 2015 at 12:19

      Vielen lieben Dank!

  103. marjan 5. Mai 2015 at 20:39

    Oh super ! Darauf hab ich gewartet ? Wird es auch ein Video geben ?

    Reply
    1. Bianca 6. Mai 2015 at 6:08

      Erstmal nicht, dazu fehlt die Zeit. Eventuell im Herbst! LG

  104. Manuela 5. Mai 2015 at 20:28

    Wow, eine tolle Anleitung. Vielen Dank dafür. Herzchen habe ich euch wieder geschenkt 🙂
    Da muss ich doch mal schauen, ob ich vielleicht eine Jacke für meine Enkelin hin bekomme.

    LG Manuela

    Reply
  105. Sabrina 5. Mai 2015 at 13:09

    Wow da hast du dir ganz Viel mühe gemacht . Danke . Werde es mal versuchen und hoffen das ich es mit dem Reißverschluss und der mütze hinbekomme.
    Lg

    Reply
    1. Krieger 12. Mai 2015 at 9:48

      Hallo.Eine Super Anleitung.Nur eine Frage kann ich auch Jerseystoff mit normaler Baumwolle kombinieren ?Also außen Jersej und innen Baumwolle? Vielen Dank und Lg

    2. Bianca 12. Mai 2015 at 12:18

      Hallo also wenn dann wohl eher anders herum, außen Baumwolle und innen Jersey, denn dann lässt sich das sicher besser anziehen. LG

    3. Marlen 7. Oktober 2015 at 20:27

      Ein Hallo aus Hamburg an Mamahoch2,

      eure Anleitungen sind wirklich super – jedoch verstehe ich das mit dem Reißverschluss nicht und bin nun schon so weit gekommen und sehe den Wald vor lauter Bäumen nun nicht mehr. Habt ihr denn noch eine Anleitung oder ein Video auf eurer Seite, wie so ein Reißverschluss in so einer Jacke einzunähen ist.
      Ein Video zu dieser Jacke wäre toll!!! Ich hoffe, ich schaffe, ich schaffe es die Jacke noch fertig zu stellen, momentan hänge ich leider am Reißverschluss…

      Über eine Antwort würde ich mich riesig freuen!

      Viele liebe Grüße, Marlen

    4. Bianca 8. Oktober 2015 at 8:24

      Hallo, ein Video haben wir nicht. Aber du musst einfach nur den Reißverschluss wie beschrieben einlegen und mit einem Geradstich annähen. LG

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.