Schnittmuster anpassen: Halsaussschnitt vergrößern/verkleinern

Immer wieder hören wir im Zusammenhang mit unseren Schnittmustern den Wunsch, dass der Ausschnitt doch weiter oder weniger sein könnte. Natürlich können wir es nicht für jeden individuell ausrichten, aber wir können euch zeigen, wie ihr es selbst anpassen könnt.

Deshalb folgt hier der erste Teil unserer Serie: Schnittmuster anpassen. In den Tutorials vermitteln wir euch, wie man mit einfachen Handgriffen den Schnitt noch vor dem Nähen, also direkt am Schnittmuster verändert. Zudem zeigen wir euch hier nur den einfachen Weg den Halsausschnitt zu verändern. Wer gerne einen V-Ausschnitt oder Ähnliches mag, muss weitere Schritte beachten, dazu aber in einem anderen Tutorial mehr.

Tutorial Schnittmuster anpassen Ausschnitt

Damit ihr den Halsausschnitt anpassen könnt, müsst ihr im Schnittmuster nur eine einzige Kurve ändern. Wer gut im Freihandzeichnen ist, kann dies mit der Hand machen, wer darauf nicht vertraut, sollte sich so wie ich Burmester Schablonen zu kaufen. Meine habe ich von Amazon.

Hier findet ihr Sie: *klick hier*. Burmester Kurven werden übrigens zum Erstellen von Schnittmuster sehr häufig eingesetzt und ebenso häufig beim Abwandeln und Anpassen.

Kommen wir zum Abwandeln des Halsausschnittes am Vorderteil. Bei unserem Schnitt Autumn Rockers Kids ist dieser recht großzügig. Einige von euch hätten diesen gerne kleiner.

Wichtig ist, dass beim Abwandeln der Punkt, wo die Ärmel anschließen NICHT varriert wird. Dieser bildet also euer Zentrum und bleibt bestehen.

Nun sucht ihr aus euren Kurven die aus, die genau an die Biegung des Ausschnittes passt und legt sie an.

Dreht nun die Kurve nach oben, wobei sie immer an eurem markierten Punkt anliegt. In meinem Fall möchte ich gerne circa 0,5 cm den Halsausschnitt nach oben versetzen. Wenn ihr eure Wunschstelle erreicht habt, zieht eine Linie. Erkennt ihr die Abweichung der zwei Punkte? Der Ausschnitt verläuft nun also nicht mehr so tief.

Das wars im Prinzip auch schon. Ihr behandelt die gesetze Linie als neuen Ausschnitt und schneidet das Schnittmuster auch dort entsprechend aus. Den Ausschnitt vergrößern funktioniert nach dem gleichen Prinzip, nur dass eben die Linie nach unten gerutscht wird.

Welche Anpassung interessierte euch außerdem?

Viele Grüße

Author: Sabrina

Quirlige Dreifachmama mit Hang zum kreativen Chaos, Kaffeeduftliebhaberin, pastellliebend, fantasievoll und chronisch unentschlossen, aber dafür immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Herausforderungen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 Kommentare

  1. Danke für die tolle Anleitung…jetzt hab ich dazu aber noch eine Frage….mach ich die Verkleinerung am Vorder- UND am Rückenteil, oder reicht es nur am Vorderteil zu verkleinern? Danke schon im Voraus!

    Kommentar absenden
    • da Vorder- und Rückteil oft bündig sind, müsste man beides anpassen. Jedoch sollte man beim Rückteil aufpassen, dass man beim Ausschnitt vergrößern vorsichtig ist…

  2. Super Schnitt der Autumn Rockers für Kids, nur da meine Tochter sehr schmal ist, würde mich interessieren, wie und wo ich eine Taillierung einfügen kann.

    Kommentar absenden
    • Hallo Gundra, das kannst du ganz einfach machen, in dem du eine kleine Rundung in den Schnitt einfügst. Grüße

  3. Hi, wenn der Ausschnitt insgesamt zu weit ist, muss ich diese Anpassung auch an den Ärmeln oben machen? Oder ist es dann gleich sinnvoller bei allen Schnittteilen am Ausschnitt eine Nahtzugabe einzuplanen? Danke schonmal im vorraus ☺

    Kommentar absenden
    • Dann würde ich Option B wählen, weil A umständlicher wäre 😉

  4. Vielen Dank für diese tolle Erklärung. Bis jetzt hab ich immer (gepfuscht) äh ich mein den Halsausschnitt bei fertigen Teil, wenn er denn dann zu weit war, einfach an den Schulternähten weiter geschlossen. Das schaut natürlich irgendwie nicht so dolle aus (ist ja auch klar, nech?).
    Ab heut wird alles besser…
    Liebe Grüße
    Sabrina

    Kommentar absenden
  5. Wie bekomme ich den Halsausschnitt insgesamt kleiner? Habe bei meinem Sohn das Problem das der Halsausschnitt zwar vorne in der Höhe passt, hinten und an den Seiten aber insgesamt zu groß ist… da schaut ständig das Unterhemd heraus, aber ich weiß nicht so richtig wie ich es ändern kann bzw. soll. Wäre echt dankbar wenn Ihr eine Tipp für mich habt… Liebe Grüße Steffi

    Kommentar absenden
    • Liebe Steffi, Sabrina erklärt doch in diesem Tutorial wie du den Halsausschnitt verkleinern kannst! Hast du es denn schon einmal versucht, es wie beschrieben zu ändern? DU kannst doch einfach nur hinten ändern und vorne lassen! Ich sehe gerade, dass du auch nochmal unter der Anleitung den selben Kommentar gepostet hast. Ich antworte dir natürlich jetzt hier nur einmal.

  6. Super vielen lieben Dank für die Info 🙂 Das kann man immer gebrauchen. Ich finde das Anpassen bei den Kinderdoppelgrößen immer schwierig, da eine z.b. 74/80 ja doch recht weitläufig ist und dann meistens viel zu groß, die Nummer darunter dann aber wieder viel zu klein. Vielleicht hättet ihr ja da noch einen Tipp?
    Lieben Dank für eure tollen Tutorials!!!
    Manuela

    Kommentar absenden
    • Liebe Manuela. Das kommt immer auf den Schnitt an, wenn die Größe darunter zu klein ist und die nächste zu groß, dann versuch doch einfach mal eine weitere Linie für dich genau zwischen diesen beiden Größen einzuzeichnen und so deinen Schnitt zu machen.

  7. Ich fänd eine erweiterung toll, die zeigt wie man knöpfe am halsausschnitt hinzufügt. Super block, übrigens, danke!

    Kommentar absenden
  8. TOlles Tutorial!!! ICh würde mich sehr über weitere Anpassungstutorials freuen!!! GLG

    Kommentar absenden
  9. Super, endlich erklärt es mal jemand! Mich würde die Armkugel interessieren, an manchen Schnitten ist diese ziemlich eng. LG Anja

    Kommentar absenden
  10. Danke für die tolle Erklärung.
    Ich habe festgestellt, dass viele Damenoberteile unter den Achseln bzw. im Brustbereich Falten werfen. Gibt es eine Möglichkeit dies zu verhindern?
    LG Janine

    Kommentar absenden