Wie vielleicht einige von euch mitbekommen haben, habe ich vor längerer Zeit mal eine Anfrage für Dosen gesendet. Ich habe damals (und heute übrigens auch jederzeit gerne 😉 ) leere Milchdosen gerne abgenommen, bevor diese im Müll landeten. Auch wäre ich an Sauerkrautdosen interessiert, aber die hat kaum jemand im alltäglichen Gebrauch.
Viele fragten sich bestimmt: „Was will die denn mit alten, leeren Dosen?“. Das möchte ich euch hier und heute gerne zeigen. Vorweg nehmen muss ich aber, dass ich es hierbei um eine Anleitung Teil 1 handelt, denn ich werde noch mehr aus den Dosen machen. Seid gespannt 😉

Das benötigt ihr für eure DIY Küchendeko in Dosenform

  • Servietten eurer Wahl
  • Acrylmalfarbe (am besten die wasserfeste Variante)
  • Serviettenkleber oder Decopatchkleber (der geht genauso, hab es getestet)
  • Pinsel
  • leere Dosen in eurer Wunschgröße
  • Schere
  • Unterlagen zum Schutz vor Flecken (Zeitung tut es auch)

Los gehts: Ran an die Dosen!

Zuerst legt ihr euch alles bereit und entfernt restliche Klebe- und Schmutzrückstände von den Dosen und Deckeln. Mein Tipp an dieser Stelle: Orangenreiniger pur ist die beste Wunderwaffe überhaupt – I love it!!!!

Mischt euch eure Wunschfarbe und pinselt drauf los. Gerne können auch die Kleinen dabei helfen (siehe Hand rechts im Bild). Achtet darauf, dass die Farben wirklich gut decken und keine Schrift oder Metall durchglänzen. Die Deckel werden ebenfalls bepinselt.

Post Dosenmacher Dekotipp Dosen recyceln DIY Küchendeko Blog Foto1

Lasst das ganze gut trocknen – am besten 24 h. Wie ich schon erwähnt habe, wird aus meine Dosen noch etwas anderes – eine Erweiterung, daher habe ich gleich 6 Milchdosen bemalt.

Post Dosenmacher Dekotipp Dosen recyceln DIY Küchendeko Blog Foto2
Nehmt die Serviette eurer Wahl und trennt die oberste Lage ab (die mit dem Motiv drauf). Es dürfte dann also nur ein ganz dünnes Papier in eurer Hand sein. Schneidet anschließend eure Motive aus, die ihr später auf die Dose kleben wollt. Ihr könnt übrigens auch mehrere Bilder übereinander kleben.

 

Post Dosenmacher Dekotipp Dosen recyceln DIY Küchendeko Blog Foto3

Streicht zuerst kurz die Dose mit dem Kleber ein, wo später euer Motiv kleben soll. Dann wird das Serviettenmotiv daraufgelegt und nochmals mit Kleber überstrichen. Seit vorsichtig, damit die Serviette nicht reißt und keine groben Falten entstehen.

Post Dosenmacher Dekotipp Dosen recyceln DIY Küchendeko Blog Foto4

Ich lasse immer eine Schicht antrocknen, bevor ich die nächste Serviettenlage darauf anbringe. So wird garantiert, dass die Motive später nicht verzerrt sind und Löcher ausbleiben. Wenn ihr fertig seit solltet ihr die Dosen wieder trocknen lassen. Ich habe es einen Tag stehen lassen.

Post Dosenmacher Dekotipp Dosen recyceln DIY Küchendeko Blog Foto5
Zum Schutz habe ich zum Schluss Klarlack drüber gesprüht und schon habe ich wundervolle Dosen, die ich in der Küche positionieren kann. Das geht natürlich für jeden anderen Raum, je nachdem, wie man die Dose gestaltet.
Einsatzbeispiele:
Ihr könnt eure Dosen als Blumentopf verwenden, als Behälter für Kochlöffel, als Aufbewahrungsdose, als Dekovase oder eben wie ich als Regal…aber seht selbst in einem meiner nächsten Posts, denn hierfür sind noch ein paar weitere Schritte nötig 😉
Post Dosenmacher Dekotipp Dosen recyceln DIY Küchendeko Blog Foto6

 

Post Dosenmacher Dekotipp Dosen recyceln DIY Küchendeko Blog Foto7
Liebste Grüße sendet euch Sabrina!



Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. LoKaTho 7. März 2014 at 1:17

    Hallo, brauchst du noch Beba Dose? Wir haben so viele davon. LG Loni

    antworten
  2. netzbaendsche 4. September 2013 at 8:49

    total coole idee. ich bin sehr gespannt auf die nächsten teile.

    antworten
    1. Brina H. 4. September 2013 at 11:50

      ich arbeite dran 😉 LG Sabrina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.