Freebooktratsch #9 MausElie und ihr Löwe Bruno

Oh, heute denken bestimmt einige von euch Lesern: „Möchten sie uns verschaukeln oder warum steht da Mauselie und ihr Löwe Bruno?“. Seid unbesorgt: Es handelt sich dabei um ein zuckersüßes Freebook im Löwenformat und wir möchten es euch ganz gerne zeigen!

Bevor wir zum Freebook kommen, möchten wir euch die lustige Geschichte dazu erzählen – denn eigentlich hatte die Mauselie gar keinen Blog und eigentlich wusste sie nur, dass sie ihre Anleitung gerne der „Welt“ zeigen möchte. Tja und so kam eines zum anderen und nun hat sie u. a. dank dieser Aktion einen Blog und allein das ist doch schon einen Besuch wert oder? Wundert euch also bitte nicht, dass es euch vor Beiträgen (noch) nicht erschlägt 😉

Kommen wir zum Löwe „Bruno“

Das sagt Mauselie zum Freebook:
„Da isser, der Löwe BRUNO. Warum ausgerechnet BRUNO? Weil jeder Löwe LEO heißt. Außerdem, finde ich, sollte jeder einen BRUNO haben. Oder eine BRUNhilde. Und das geht jetzt.
 
Der BRUNO ist ein Kuscheltier in Form eines Löwenkopfes, welches auch prima von Anfängern genäht werden kann. Da man in der Stoffauswahl und der farblichen Gestaltung freie Hand hat und nicht an strenge Vorgaben gebunden ist, erhält jeder BRUNO die ganz persönliche Note der Produzentin.
Freebooktratsch MausElie und ihr Löwe Bruno

 Das braucht ihr zum Nachnähen

Stoff deiner Wahl
Knöpfe oder Stoff für die Augen
Füllmaterial
bei Gefallen Verzierungen wie Webbänder
Nähzubehör (Maschine und Co.)

So näht ihr Bruno!

Druckt euch das Schnittmuster aus. Dazu müsst ihr bei folgendem Link nach unten scrollen: http://mauselie.blogspot.de/p/freebook-lowe-bruno.html
Begonnen wir dann mit dem Gesicht des Löwen. Mit Nadeln werden die Gesichtsteile fixiert und mit der Maschine festgenäht. Als nächstes wendet man sich den Ohren zu und schlussendlich der „Mähne“, welche zuerst als Ring zusammengenäht und dann in Falten gelegt wird, sodass der Effekt einer Zottelmähne entsteht. Mit einem Geradstich befestigt man die Falten endgültig. Auch Verzierungen können jetzt angebracht werden.

Nun wird der Löwe „sandwichmäßig“ rechts auf rechts zusammengesteckt (Wendeöffnung nicht vergessen!!!) und zusammengenäht.

Freebooktratsch MausElie und ihr Löwe Bruno1

 

Nach dem Wenden fehlt eigentlich nur noch die Füllwatte oder anderes Füllmaterial – damit aus Bruno auch ein Kissen wird. Natürlich muss dann auch noch die Wendeöffnung verschlossen werden 😉 Mauselie empfiehlt hierfür übrigens den Matratzenstich.
So und wem unsere Kurzanleitung zu uneindeutig war, der klickt oben einfach auf den Link und kann direkt loslegen 😉

Nachgehakt und Abgefragt bei MausElie

Wie kam es zu dem Blognamen und wie lange bloggst du schon?

 

Mein Blogname ist ein Spitzname, den eigentlich nur mein Mann und ich verwenden 😉 Mein Blog, wohl eher ein Blöggchen, ist noch ganz jung. Ich blogge seit dem 12. November. 
Was gibt es auf deinem Blog zu sehen? Warum lohnt sich ein Besuch?

 

Ursprünglich hab ich eine Möglichkeit gesucht meine Nähanleitung vom Löwen BRUNO öffentlich zur Verfügung zu stellen. Und das war mit diesem Blog perfekt! Außerdem poste ich Bilder von den Dingen, die ich genäht habe (inklusive Link zur Anleitung) und auch probenähen durfte. 
 
Freebooktratsch MausElie und ihr Löwe Bruno2

 

Beschreibe deinen Blog mit 3 Worten!

 

Klein, fein, mein ♥ (Oh Gott, mir fällt nix kreatives ein)
Anmerkung von Mamahoch2: Wir finden das kreativ 😉

 

Warum hast du dich für dieses Freebook entschieden?
Meine Zwillinge lieben Tiere. Vor allem dem Löwen. Liebevoll „Rrrrrrrrrrrrr“ genannt. Also habe ich einen genäht und die hausinterne Jury (Bruno und Frieda) war begeistert. Die externen Gutachter (auf Facebook) fanden den BRUNO auch toll. Somit hab ich ein Ebook geschrieben, es probenähen lassen und auf meinen Blog geladen.
Erzähl uns etwas Geheimes. Was wussten die Leser bisher noch nicht über dich oder deinen Blog?
Es gibt eigentlich keine Geheimnisse……ich gebe auf meinem Blog nichts bzw. nicht viel über meine Person preis. Allerdings nenne ich Euch meinen Vornamen, weil man schlecht mit mausElie angesprochen werden kann 😉 Ich heiße Kerstin. Nicht Elli, wie manche immer glauben 😉
Welche Projekte (Freebooks, Tutorials) sind in Zukunft geplant?
Ehrlich gesagt ist noch nichts geplant…..es sei denn meine Zwillis inspirieren mich nochmal! Aber wenn, dann wird es sicher wieder was zum Kuscheln werden.
 
Anmerkung von Mamahoch2: Melde dich doch einfach, wenn du inspiriert wurdest 😉
3 Insidertipps von dir an die Leser
Mhhh, ich bin noch nicht so lange inside, als dass ich Euch Tipps geben könnte 
Liebe Kerstin, wir danken dir, dass du dich getraut hast und hoffen, dass sich dein Blog mit vielen tollen Werken von dir füllt und du vlt. nochmals so eine tolle Idee hast, die du mit uns teilen magst?!

2 Kommentare

  1. Anonymous 19. Dezember 2013 at 23:49

    Toll! Ich bin begeistert von deinen Nähkünsten! Klasse!

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.