DIY Kindergarderobe

Wieder einmal ein Post, den man ewig vor sich hergeschoben hat 😀

Als ich mit dem Kleinen im Krankenhaus lag, überraschte mein Mann mich oder vielmehr uns mit einer selbstgebauten Kindergarderobe. Wir hatten für die Sachen des Großen nie einen geeigneten Platz, der es auch ermöglichte, dass er selbst seine Jacken und Schuhe hinhängen konnte. Selbst beim morgendlichen Anziehen fehlte irgendwie ein kleines eigenes Plätzchen. Irgendwann wurde aus einer Idee also eine niedliche Garderobe. Bianca und Felix standen mit Motte vor dem gleichen Problem und so darf nun auch Motte eine Kindergarderobe ihr eigen nennen.

Natürlich möchten wir euch gerne teilhaben lassen und gleichzeitig zeigen, dass mit etwas handwerklichem Geschick und vlt. einem Mann an der Seite diese Garderoben im Nu gebaut sind. Zudem kann man sie super variieren.

 

Jungs Garderobe

Die Garderobe besteht aus zwei Teilen – eine Sitzbank und eine Hutablage mit Haken dran zum Jacken aufhängen. Später soll jeder der Jungs mal einen Haken bekommen 😀

Was noch fehlt, sind selbst genähte Sitzkissen, damit es etwas gemütlicher wird.

Kindergarderobe DIY

Zum Nachmachen braucht ihr:

für die Bank

2 kurze Holzlatten
1 lange Holzlatte
2 Hölzer, die in die Kante kommen zur Stabilisierung
Schrauben und Akuschrauber

Die Hölzer werden dann einfach über die kleinen Stabilisierungshölzer verbunden und schon steht die Bank.

für die Hutablage

2 Winkel
2 Bretter
2 Kleiderhaken die sich oben befestigen lassen und drehbar sind

Bretter mit den Winkeln befestigen und an der Wand fixieren. Zudem werden die Haken angebracht.

Schon ist die Garderobe fertig und einsatzbereit 😉

Kindergarderobe DIY1

 

Mottes Garderobe

Wir haben uns den Umziehraum in Mottes Kita als Vorbild genommen und einen ganzen „Garderobenkomplex“ gebaut. Ja, so könnte man das nennen.

Kindergarderobe DIY2

Links steht nun die Wickelkommode aus dem Kinderzimmer ohne Aufsatz und dient u. a. als Schuhschrank für uns und ich habe meine ganzen Schals und Tücher darin. Und das Rechte Konstrukt hat der Papa diese Woche gebaut. Es ist ein Traum und er hat das richtig klasse gemacht.

 

Kindergarderobe DIY3

Sie liebt die neue Garderobe und setzt sich so gern hin. Sie freut sich dann richtig. Das ist so niedlich. 😉

Wir haben für die Bretter, Schrauben und den Haken ca. 50 € bezahlt. Sicherlich ist das viel Geld, aber dafür ist sie genauso, wie wir sie haben wollten und passt perfekt bei uns rein.
Kindergarderobe DIY4
Die Mützengarderobe nutzen wir schon länger. Das ist einfach ein Brett mit Stoff bezogen und als Aufhänger dienen die Möbelknöpfe.*

Kindergarderobe DIY5
Wir haben nur einen sehr kleinen Flur, aber dank der neuen Garderobe richtig viel Platz zum Verstauen und auch zum ordentlichen Anziehen von Motte!

Wie macht ihr das mit den Anziehsachen, den Schuhen und alles Weitere?
Wir sind auf eure Umsetzungen gespannt, gerne auch mit Fotos!

Liebe Grüße Bianca und Sabrina

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Sabine 12. Oktober 2015 at 17:07

    Hi,

    Louisa’s Garderobe ist ja toll. Könntest du mir die genauen Maße geben, sprich Höhe und Breite das wäre toll.

    Gruß
    Sabine

    antworten
    1. Bianca 18. Oktober 2015 at 13:33

      Hallo Sabine,

      da musste ich erstmal nachmessen! 😀

      Höhe 1,25 m
      Breite ca. 65 cm

      LG

  2. Dori 21. April 2015 at 19:30

    Guten Abend, ich meine Louisa ´s Garderobe.
    Grüße Dori

    antworten
    1. Bianca 21. April 2015 at 19:38

      Hallo Dori die Bretter sind vorgebohrt worden vom Papa und dann einfach zusammen verschraubt. Wir wollten keine Winkel. Lg

  3. Bianca W. 16. März 2014 at 16:35

    Prima hihi! Also das Brett hat die Maße von 60 cm * 40 cm!

    antworten
  4. Enomis N. 16. März 2014 at 14:01

    Das Mützenbrett ist ja toll. Hab noch nach einer Idee gesucht, um die Jacken und Mützen meiner Püppi aufzubewahren. Würde sagen, jetzt habe ich sie gefunden ;-D
    Wir groß ist denn das Brett dazu?

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.