Freebooktratsch #20: Am liebsten Sorgenfrei mit Babyschühchen

Am liebsten Sorgenfrei Banner Endlich ist der Ostertrubel etwas abgeflaut und ich finde Zeit für den Freebookratsch. Dieser startet diese Woche mit dem Blog Am liebsten Sorgenfrei!

Mitgebracht wird ein wundervolles Freebook, dass vor allem für die „Babymamas“ etwas sein dürfte: Babyschühchen
Und das sagt Sorgenfrei selbst zum Freebook
„Mit meinem Freebook „Tippy Toes“ kann man ein paar süße Babyfüßlinge in vier verschiedenen Größen nähen. Es ist ein super Projekt um Reste zu verwerten, durchaus anfängertauglich und wirklich schnell genäht. Für ein Paar Füßlinge braucht man nur ein paar Jerseyreste, möglich sind auch Sweat oder Fleece, und eventuell etwas Bündchenware. Ein klein wenig Geduld und Feingefühl wird noch benötigt, da gerade die kleinen Größen etwas kniffelig sein können, vor allem beim Annähen des Bündchens. Wenn man sich genau an die Anleitung hält, bekommt man aber auch das sehr gut hin!“


Freebooktratsch Am liebsten Sorgenfrei Tippy Toes
 

Das brauchst du zum Nachmachen:

Jerseyreste bzw. Fleece, Nicki oder Sweat
Bündchen oder Jersey für die Beinbündchen
Nachdem du das Schnittmuster ausgedruckt hast, werden alle Teile entsprechend vorbereitet. Der Schuh besteht aus Seitenteil, Sohle und Kappe, welche miteinander verbunden werden. Zum Schluss wird das Bündchen angebracht und fertig ist der Schuh.Zum Schnittmuster und der ausführlichen Anleitung geht es hier entlang *klick*

Nachgehakt und Abgefragt

Wie kam es zu dem Blognamen und wie lange bloggst du schon?
„Am liebsten Sorgenfrei“ ist vor allem ein Lebensmotto. Wer wäre nicht gerne dauerhaft glücklich?! Darüber hinaus ist „Sorgenfrei“ mein Pseudonym, wer mich kennt, weiß warum!
Ich blogge erst seit letzten Sommer. Anfangs mehr für mich alleine, um immer mal nachschauen zu können was ich Schönes geschaffen hatte. Seit dem Freebook bin ich jetzt öfter und intensiver aktiv.
 
Am liebsten Sorgenfrei Bild
 
Was gibt es auf deinem Blog zu sehen? Warum lohnt sich ein Besuch?
Bei mir findet man hauptsächlich Genähtes, aber auch hin und wieder Gebackenes. Ab und zu betätige ich mich auch handwerklich und mache beispielsweise Gipsabdrücke von Kinderhänden oder Babybäuchen. Oder ich male Wandbilder in die Kinderzimmer oder restauriere Möbel. Leider habe ich nicht halb so viel Zeit für DIY wie ich Ideen im Kopf habe und ich blogge auch (noch) nicht über alle meine Projekte.
Ich teile gerne meine Erfahrungen bei allen Do-it-yourself-Versuchen. Oft sind es die kleinen Dinge, auf die man von allein schlecht kommt, die einem zum Erfolg verhelfen. Wenn ich nur einem Leser mit einem Tipp weiterhelfen kann, dann reicht mir das schon.
 
Beschreibe deinen Blog mit 3 Worten!
Individuell, kreativ, verspielt
Warum hast du dich für dieses Freebook entschieden?
Als ich ein Sommerbaby bekam, war ich schnell total genervt, weil diese winzig kleinen Erstlingssocken einfach nicht am Fuß blieben. Wir hatten aber ein paar Jerseyfüßlinge zur Geburt geschenkt bekommen, die halbwegs hielten und davon wollte ich gerne mehr haben.
Etwa zur gleichen Zeit hatte ich auch mit dem Nähen begonnen und habe deshalb nach einer Anleitung im Netzt gesucht. Völlig erfolglos! Es war einfach nicht das dabei, was ich im Kopf hatte. Also habe ich mich hingesetzt und einfach selbst einen Schnitt entworfen. Der erste Versuch ist direkt geglückt!
Viele Mamis haben mich in den folgenden Wochen und Monaten immer wieder nach dem Schnitt für die Schühchen gefragt, so dass ich mich dazu entschloss das Freebook zu schreiben.
Freebooktratsch Am liebsten Sorgenfrei Tippy Toes1

 

Erzähl uns etwas Geheimes. Was wussten die Leser bisher noch nicht über dich oder deinen Blog?
Ich setze mich häufig mit einem heißen Latte Macchiato an die Nähmaschine, der dann vor lauter Konzentration kalt wird J.
Welche Projekte (Freebooks, Tutorials) sind in Zukunft geplant?
Wenn es wärmer wird, möchte ich zusammen mit den Kindern einen selbstgebauten Tipi in den Garten stellen. Wenn es gut klappt, werde ich die Entstehung zum Nachmachen dokumentieren.
3 Insidertipps von dir an die Leser.
Lest fremdsprachige Blogs! Ich liebe amerikanische Handarbeitsblogs, Quilters Communities und Do-it-yourself-Seiten. Häufig findet man hier so ganz andere Ideen und Designs und wirklich außergewöhnliche Projekte. Von Unmengen an kostenlosen Tutorials ganz zu schweigen. Meine Lieblingsseiten sind „Sew can she“ und „Moda Bake Shop“.
 
Habt Mut zum Misserfolg! Seien wir mal ehrlich, wer hat noch kein geplantes Projekt in die Tonne gehauen? Jeder kann mal einen schlechten Tag haben. Dann werden entweder die Nähte krumm und schief, der Faden reißt ständig, der Stoff ist verkehrt herum zugeschnitten. Und wo kommen nur die zwei linken Hosenbeine her??? Ganz egal, neuer Stoff raus, frischer Mut und alles noch einmal von vorn! Eure Fehlversuche kriegt eh keiner zu sehen, sondern die tollen Einzelstücke, die eure Kinder voller Stolz spazieren tragen.
 
Plant eure Projekte! Nichts ärgert mich mehr als ein Projekt zu beginnen und mittendrin fest zu stellen, dass mir Material fehlt. Überlegt euch vorher genau was ihr machen wollt, wie es aussehen soll und was ihr alles dafür benötigt.
Anmerkung von Mamahoch2: Das sind wirklich tolle Tipps und eine super praktische Anleitung. 
 
Wir danken dir fürs Mitmachen und freuen uns auf Neues von dir!
Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. LN 20. November 2014 at 14:03

    Super! Klappt echt gut, vielen Dank dafür!

    antworten
  2. Anonymous 29. August 2014 at 10:44

    Gestern hab ich wie verrückt nach einem Schnitt für schöne Babyschühchen gesucht und heute stoße ich zufällig über diesen hier! Muss ich nachher gleich nachnähen. Danke!

    antworten
  3. Anonymous 31. Mai 2014 at 13:41

    So toll, danke!

    antworten
  4. MiNiZwergen Mama 27. April 2014 at 23:20

    Das Freebook ist super und ich liebe diese schühchen. Vielen Dank dafür

    antworten
  5. aefflyn 22. April 2014 at 14:39

    Ich hab schon meinen gesamten Freundeskreis mit diesen tollen Baby-Füßlingen versorgt. Ich <3 diesen Schnitt!!! Lieben Dank für das tolle FREEbook!
    LG Evi
    http://aefflyns.blogspot.de

    antworten
  6. Muckibohne 22. April 2014 at 10:48

    Oh das muss ich mir gleich abspeichern. Perfekt!

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Anki

    antworten
  7. amliebstensorgenfrei 21. April 2014 at 21:37

    Vielen Dank, Sabrina und Bianca, dass ich dabei sein darf! Vielleicht klappt es ja bald mal wieder 🙂

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.