Freebooktratsch #21: Kreativlabor Berlin mit dem Schneiderpüppchen

kreativlaborberlin Banner Juhu, endlich haben wir einmal eine Wiederholungstäterin bei uns. Die liebe Julia vom Kreativlabor Berlin hat sich erneut bei uns gemeldet und wir sind total begeistert vom Freebook, dass sie vorstellen möchte!

Mitgebracht hat sie eine Schneiderpuppe fürs Puppenhaus, wobei sich diese sicherlich auch auf dem Schreibtisch super nett macht 😉
Freebooktratsch Kreativlabor Berlin mit dem Schneiderpüppchen

Das brauchst du dafür:

Farbenfrohe Baumwollstoffe
Pompomborte
Füllwatte
Holzstäbchen oder Pinsel
Acrylfarbe
Bastelkleber und/oder Textilkleber
Flaschendeckel oder ähnliches als Fuß

So gehts:

Zunächst wird anhand des Schnittmusters der obere Tel zugeschnitten und vernäht. Durch eine Wendeöffnung wird Füllwatte ins Innere gebracht. Ein Stab wird mit dem Standfuß verbunden, angebracht und verleimt. Geschickt kann man dann mit dem Röckchen die Schneiderpuppe noch etwas aufhübschen. Acrylfarbe, bunte Borte und Accessoires tun ihr übriges.

Nachgehakt und Abgefragt!

Da Julia vom Kreativlabor Berlin schon die zweite Runde zu Gast ist, haben wir natürlich neue Fragen erstellt – wäre schon ja auch irgendwie langweilig 😉
Was hat sich seit deinem letzten Freebooktratsch bei dir getan (Blog, Shop usw)?
Es hat sich so einiges getan! Mein Buch „Babyschühchen nähen“ ist erschienen und ich wurde im März zur kreativsten DIY-Bloggerin Deutschlands gekürt (abgefahren!). Ansonsten habe ich beschlossen, meine genähten Sachen die beim Erstellen meiner Schnittmuster entstehen, über DaWanda zu verkaufen und einen Teil des Erlöses zu spenden.
 
Freebooktratsch Kreativlabor Berlin mit dem Schneiderpüppchen Babyschuhe
 
 
 
Dein aktueller Lieblingsschnitt:
Hmmmm das ist ja eine ganz schwierige Frage! Ist es vermessen, einen eigenen zu nennen? Ich steh grad total auf meine Marit (meine Umhängetasche) 🙂 
Dein aktueller Lieblingsstoff:
 Die komplette Jinnijou-Serie von Jolijou. Und generell fast alles von Riley Blake.
 
Freebooktratsch Kreativlabor Berlin mit dem Schneiderpüppchen Taschen
Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – und warum?
Frühling! ich liebe den Neuanfang! Sommer ist mir zu warm, Winter zu kalt. Herbst ist noch ganz nett, wenn die Blätter schön bunt werden… außer wenn es zuviel regnet 🙂
Was würdest du gerne einmal machen?
Eine Erfindung. Etwas austüfteln, dass noch nie jemand vorher ausgetüftelt hat 🙂
Eine Näherfahrung bzw. Erleuchtung, die du gerne weitergibst:
Es gibt immer Neues zu entdecken 🙂 Und man braucht nicht die teuersten Geräte / Materialien, um wunderschöne Dinge zu kreieren.
 
Wohin geht’s in den Urlaub und warum dorthin?
Für einen großen Urlaub fehlt uns momentan das Geld. Wir planen aber im Sommer einen Ausflug nach Lübeck, wo Freunde von uns hingezogen sind.
Was bewegt dich derzeit (Medien, Berichte usw)
Veganismus, dazu les ich grad total viel und bin auch seit 2 Jahren Veganerin. Ansonsten schaue ich keine Nachrichten und habe auch keinen Fernseher. Mir wird ganz übel, wenn ich sehe was alles schlimmes in der Welt passiert.
Wo stöberst du so richtig gerne im Internet?
Albern, aber: Amazon. Ich bin so eine Leseratte, dass ich jedes Mal neue spannende Bücher dort finde! (mist!) 😀
Julia, wieder vielen lieben Dank fürs Mitmachen, Dabeisein und vor allem Treusein!!! Wir wünschen dir nur das Beste!!
Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.