Freebooktratsch #34 Meine Bastelkiste mit der Blutmondtasche

Diese Woche gibts was für uns Ladys…Ihr kennt das sicherlich einmal im Monat haben wir da so eine Besonderheit an und in unserem Körper ( /- 0). Blöd ist natürlich, dass Frau ständig gewappnet sein muss und Tampons und Co. meist bei sich trägt, natürlich für den Fall der Fälle.
Wir kennen es selbst – die Dinger kullern munter irgendwo in der Tascher herum und dann kommt der Tag an dem man eine andere Tasche bei sich trägt und schon bekommt man flinke Füße. Wäre es da nicht wesentlich praktischer, wenn man eine Aufbewahrungsmöglichkeit hätte, die dezent ist, praktisch und natürlich zum Mitnehmen geeignet.

Das dachte sich wahrscheinlich auch Janine und entwarf die Blutmondtasche!
Das sagt Janine selbst dazu:
1 mal im Monat für 1 Woche haben wir Weiblichen Geschöpfe unseren gehassten Besuch. Damit die zu benutzenden Produkte nicht lose in der Handtasche oder in hässlichen Schachteln rum fliegen, habe ich ein schlichtes Täschen genäht, wo sie schön verpackt sind. 

Das braucht man an Material

Für die Blutmond Tasche benötigt ihr:
Baumwollstoff für Innen und Außen; Bügelvlies (H230 – alternativ ein Bodenwischtuch); Kam Snaps, Gummiband und nicht vergessen das Schnittmuster.
Zum Aufhübschen Webbänder, Applikationen; Stickerein usw.

So geht’s

Nach dem ihr nun das Schnittmuster ausdedruckt, ausgeschnitten und den Stoff zugeschnitten(NZ schon enthalten) habt, kann es auch schon direkt losgehen.
Nach dem die Stoffe gebügelt und vorbereitet sind, geht es an die kleinen Taschen. Diese werden zweilagig gearbeitet. Wenn die kleinen Taschen fertig gearbeitet sind, werden sie platziert und an genäht. Zum Schluß werden alle Elemente zusammen genäht, gewendet und fertig. Dauer ca 2- 3 Stunden. Die Ausführliche Anleitung mit dem Schnittmuster findet ihr hier: http://meine-bastelkiste.blogspot.de/2014/07/freebook-blutmond-tasche.html

Nachgehakt und Abgefragt bei Janine von der Bastelkiste

1. Wie kam es zu dem Blognamen und wie lange bloggst du schon?
Angefangen zu bloggen habe ich September 2011. Da war ich wegen mehrer Ops an die Couch gefesselt. Meinen Blognamen habe ich von einer Holzkiste, wo ich meine Bastelsachen drin hatte. Die anderen Namen waren schon vergeben, daher kam es zu „ meine-bastelkiste“. Kurz gesagt, meine Bastelkiste war Schuld lach 
2. Was gibt es auf deinem Blog zu sehen? Warum lohnt sich ein Besuch?
Auf meinem Blog findet man hauptsächlich Freebooks,Sammelanleitungen zu meinen anderen Hobby. ( Nähen, Häkeln, Stricken und Basteln) und meine gefertigen Projekte. Ein Besuch auf meinem Blog lohnt sich, weil in der nächsten Zeit weitere Freebooks erscheinen werden.
3. Beschreibe deinen Blog mit 3 Worten!
Herzblut und Ideensammlung, 100% ich
4. Warum hast du dich für dieses Freebook entschieden?
Ich habe mich für dieses Freebook entschieden, da es was anderes ist und jede Frau bzw Mädchen es gebrauchen kann.
5. Erzähl uns etwas Geheimes. Was wussten die Leser bisher noch nicht über dich oder deinen Blog?
Mein Blog ist seit Anfang des Jahres im wieder Aufbau. Ich habe einmal nicht aufgepasst und schwups waren meine ganzen Beiträge und Bilder weg. Leider war nichts mehr zu retten. Somit konnte ich mit meinem Blog auch wieder einen Neuanfang starten und erfolgreicher als zuvor.
6. Welche Projekte (Freebooks, Tutorials) sind in Zukunft geplant?
Zur Zeit arbeite ich an einem umfangreichem Freebook. Wenn es fertig ist (wenn es den mal fertig wird) soll es eine Wickeltasche mit einigen Taschen werden. Es ist garnicht so einfach eine praktische und gut aussehende Tasche zu entwickeln. Parallel arbeite ich an einer Maltasche für Unterwegs und an einem Schmucketui.
7. 3 Insidertipps von dir an die Leser.
Seit stolz auf eure Werke, den es sind Unikate.- Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen ( viele vergessen das immer wieder) – Mit Mut und Selbstvertrauen in seine Fähigkeiten kann man fast alles schaffen.
Liebe Janine, wir danken dir fürs Mitmachen und Dabeisein. Tolle Idee mit deiner Tasche und die können wir sicherlich auch gebrauchen 😉

* Links, die mit einem Sternchen versehen sind, stellen Partnerlinks dar. Die Inhalte unserer Seite sind kostenlos. Sie sind ein Spiegel unserer Meinung und unserer Auffassung. In einigen Beiträgen nutzen wir sogenannte Affiliate-Links (Provisionslinks / Partnerlinks). Wenn du auf diese Links klickst und ein Produkt erwirbst, zahlt du nicht mehr als sonst auch. Wir bekommen für deinen Kauf über unsere Empfehlung eine kleine Provision. Damit hilfst du uns dabei, unseren Mamahoch2 Blog auch weiterhin zu finanzieren. Danke! P.S: Natürlich kannst du die Produkte auch beim lokalen Händler deines Vertrauens erwerben.

Author: Sabrina

Quirlige Dreifachmama mit Hang zum kreativen Chaos, Kaffeeduftliebhaberin, pastellliebend, fantasievoll und chronisch unentschlossen, aber dafür immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Herausforderungen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 Kommentare

  1. Schade. Der Blog mit dem Schnittmuster existiert nicht mehr.

    Kommentar absenden
    • Das tut uns leid! Da können wir auch nichts machen. LG

  2. Die Blutmondtasche finde ich super, bei mir kullern die Teile nämlich auch sehr gerne mal aus der Tasche oder ich hab erst gar keine dabie… das passiert dann mit dieser Tasche, die ich ganz bestimmt demnächst nach nähen werde, hoffentlich nicht mehr;-)
    Liebste Grüße Karina

    Kommentar absenden
  3. Die Blutmondtasche ist nicht nur praktisch sondern auch was deinen Stoff angeht ein wahrer Hingucker.
    Vielen herzlichen Dank für das Freebook. Leider ist meine Zeit begrenzt, dass ich oft nur am Wochenende, wenn kein Besuch kommt, zum Nähen komme.
    Danke auch an Sabrina die sich die Zeit für den Freebooktratsch genommen hat.
    Finde die Idee super und werde sicher öfter hier sein.

    Kommentar absenden