Knoten-Knöpfchen-Lern Piepmatz

Neulich schoss mir eine Idee in den Kopf, die umgesetzt werden wollte. Meine Kinder lieben Plüschtiere..logisch, welches Kind hat nicht eine ganze Herde davon? Da Paul aber gerade das Knöpfe auf und zu machen übt und gerne knotet wollte ich ihm gerne einen „Freund zum Üben“ bereitstellen. Natürlich sollte dann auch Theo nicht leer ausgehen, doch statt Schleifen, Knöpfen und Binden liegt ihm wohl eher das Knistern, Rascheln, Quietschen und Klingeln.

Schnell stand das Schnittmuster und heute möchte ich es gerne mit euch teilen!

Das ist der Knoten-Knöpfchen-Lern-Piepmatz

 

waldorf vogel

Dieser kleiner Vogel ist nich nur ein Kuschelfreund, sondern ein Spielzeug zum Fühlen, Entdecken und Lernen. Dem Kind stehen dafür kleine Nettigkeiten am Tier zur Verfügung, die es selbst erkunden darf. Je nach Altersgruppe lässt sich der Piepmatz verschieden gestalten. Für Babys erhält der kleine Kerl Glöckchen, Rasseln und Knisterpapier oder Quietschefüllung. Für Vorschulkinder können Reißverschlüsse, Bänder zum Knoten und Schleifen üben und Knöpfe angebracht werden. Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt und man kann sich so richtig austoben.

Folgende Materialien werden benötigt 

  • nicht dehnbarer Stoff z. B. Baumwolle
  • Kordeln für die Füße
  • Füllmaterial
  • 2 Knöpfe
  • weißes und schwarzes Filz für die Augen
  • Nähmaschine (mit Knopflochfuß)
  • Bügelvlies
  • Voluemnvlies für die Flügel

alternativ:

  • Rasseln
  • Glöckchen
  • Bänder
  • Reißverschlüsse
  • Quietschefüllung
  • Knisterpapier (Backpapier oder Plastetüten)

Ein Hinweis vorab: Wenn ihr den Vogel für kleine Kinder näht, beachtet bitte die gesetzlichen Vorschriften zur Gewährung der Sicherheit und zum Schutze vor Strangulation

schleifen lernen nähen

 

So näht man den Knoten-Knöpfchen-Lern Piepmatz

1. Druck euch das Schnittmuster aus: knoten-vögelein Schneidet das Schnittmuster wir angegeben zu. Achtet darauf, dass der Hauptteil des Vogel 1x spiegelverkehrt zu geschnitten wird. Die Nahtzugabe ist NICHT enthalten und muss hinzugefügt werden. Der größere Kreis stellt den Augenbereich des Auges dar (weißes Filz) und der kleinere Kreis die Puppille (schwarzes Filz)

2. Legt die weißen Filzstücke als Augen auf passende Position und fixiert sie mit Bügelvlies. Legt das schwarze Augenteil darauf und fixiert es ebenfalls.

3. Mit passendem Garn wird nun zuerst das schwarze Augenteil festgenäht. Wählt dazu den Zickzackstich. Wir lassen dabei immer die Stichbreite auf 5 (nicht transportieren) und die Stichlänge auf 1. Danach wird das weiße Augenteil festgenäht nach dem selben Prinzip.

4. Näht nun (wenn die Ihr die Flügel angeknöpft mögt) die Knöpfe an die Stelle, wo später die Flügel angeknöpft werden sollen (auf jede Seite jeweils 1 Knopf). Wer dies nicht möchte, kann die Flügel nun auf dem Vogel applizieren.

5. Legt die beiden Hauptkörperteile rechts auf rechts (die schönen Seiten zeigen nach innen) und näht diese mit dem Zickzackstich zusammen. Lasst unten am Fußbereich eine ausreichende Wendeöffnung. (benötige Foto)

6. Wendet den Vogel. Füllt nun den Vogel mit der Füllwatte, stopft ordentlich viel hinein. Bei Bedarf können nun Rasseln und Knisterfolien, Quietschies oder oder oder mit eingefüllt werden.

 kuscheltier stopfen

7. Nehmt euch die die Flügelteile hervor. Ich habe nun Knisterfolie mit verarbeitet. Legt die entsprechenden Teile rechts auf rechts und oben drauf das Volumenflies und schließt die Flügel bis auf eine Wendeöffnung.

 

flügel nähen


8.
Wer die Flügel mit Knopflöchern befestigen möchte, wendet nun die Flügel und schließt die oberer Seite mit einem sauberen Geradstich oder per Hand.

flügel naht schließen 

 naht schließen

9. Näht nun Knopflöcher in eure Flügelteile. Hierfür könnt ihr euch gerne eure Anleitung dazu zu Gemüte führen: https://www.youtube.com/watch?v=32pXeHvMsBo

knopfloch nähen

10. Je nachdem was euer Vogel werden soll und wozu er dienen soll, schneidet ihr nun Kordeln in entsprechender Länge zu (Schleifenlänge oder Knotenlänge). Knöpft die Flügel an und widmet euch der letzten offnene Stelle des Vogels. Legt die Kordel so hinein, dass die Enden hinaussschauen und das Mittelteil der Kordel im Vogel liegt. Verschließt die Öffnung per Hand so, dass die Kordeln fest sitzen.

11. Bei Belieben können nun an die Kordeln noch Glöckckchen oder andere Dinge angebracht werden.

waldorf vogel

 

P.S. Seid kreativ, traut euch von der Anleitung etwas abzuweichen und arbeitet verschiedensten Entdeckungsstätten für eure Kinder ein!!!

Die Kunstwerke unserer Probenäher

Zur Inspiration folgen hier noch ein paar Ideen unserer Probenäher. Wie immer haben sie sich so viel Mühe gegeben und wir merken immer wieder, dass wir einen tolles, verlässliches und vor allem undendlich kreatives Team haben <3. Danke an dieser Stelle noch einmal!!

Sandra N.: Ich habe ihn auf 200 % ausgedruckt. Er hat einen Reissverschluss mit Fach um was zu verstecken. Die Flügel kann man abmachen. Sie sind einmal mit Klett und einmal mit Kam Snap befestigt. Die Beinchen sind Kordeln mit Stopper, den man hoch und runter schieben kann. Und Schleifen kann man auch binden. Meiner Tochter gefällt er. Sie wollte ihn schon wieder ´´klauen´´ bevor er fertig war.“
 

Linda R.: „Mit Freude darf ich verkünden, das Piep-Matz heute aus seinem Ei geschlüpft ist.
Leider verlief nicht alles ohne Probleme, so dass in einer Not-Op ein Flügelchen mit Knöpfen und eines mit RV repariert werden musste … Piep-Matz kann leider auch nicht stehen und bindet mit seinen Beinchen immer wieder Schleifen ….

2 Eier liegen noch im Brutkasten und Piep-Matz wartet ungeduldig auf seine Geschwisterchen“
montessori vogel

„PiepPiep und seine 2 kleinen Geschwister heute bei ihrem ersten Ausflug in den Garten …und Kuscheleinheiten gabs zu genüge!“

 

 Eva A.: „Hier kommt mein Hähnchen. es knistert und man kann knoten, aber vor allen Dingen ist es flauschig es wird schon innig geliebt und belutscht. „
genähter Vogel 2
 

Sandra K.: ich hab ein Vögelchen…genäht, habe einen Aufhänger dran, die Flügel habe ich so aufgenäht. Hach, was sieht er süß aus !
vögelein genäht
Nicole K.: Hier ist mein Vögelchen als Babyversion ♡

babyspielzeug freebook

Claudia M.: Herr und Frau PiepMatz sind da. Sie rascheln und klappern und tragen die Namen meiner Nichte und meines Sohnes ich hoffe, sie werden irgendwann mal in der Erinnerungskiste landen“
 

Author: Sabrina

Quirrlige Zweifachmama mit Hang zum kreativen Chaos, Kaffeeduftliebhaberin, pastellliebend, fantasievoll und chronisch unentschlossen, aber dafür immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Herausforderungen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Kommentare

  1. So eine super Idee, bin dank eurem Blog wieder an der Nähmaschine „gelandet“. Und nun nicht mehr zu stoppen:-)) Vielen Dank für eure tolle Seite und die viele Arbeit die dahinter steckt. Muss euch unbedingt mal ein Bild von unserer Mützenparade schicken. Sollte nur eine werden…Liebe Grüße, Doreen.

    Kommentar absenden