Hallo ihr Lieben und einen wundervollen Start in die neue Woche. Am Freitag haben wir ganz spontan bereits die ersten Spenden von Euch an das Kinderheim übergeben. Da ihr schon so wahnsinnig fleißig gewesen seid und viel genäht und aussortiert habt, kamen hier schon jede Menge große und riesengroße Pakete an. Deshalb mussten wir aus Platzgründen die ersten 10 Pakete schon ins Kinderheim bringen.

Wir können es immer wieder nur sagen „DANKE“. Nach wie vor nehmen wir natürlich (immer noch) jede helfende Hand gerne entgegen. Dieses Projekt hat uns ganz nebenbei auch gezeigt, dass es in einer Welt zwischen Krieg, Vandalismus, Betrug, Armut und Zerrüttung irgendwo auch noch etwas richtig Gutes gibt und wir freuen uns doppelt und 3fach, ein Teil davon zu sein. Wir wissen jetzt schon, dass wir gerne weitere solcher Aktionen starten werden und haben uns darüber hinaus dazu entschieden das Kinderheim in Apolda auch über diese Aktion hinaus solange zu unterstützen, wie es unseren Blog geben wird.
Zurück zu Freitag: Am Nachmittag luden wir also unsere beiden Autos bis oben hin mit den Paketen voll und fuhren zum Kinderheim. Dort angekommen, waren die Erzieher und Betreuer schon geplättet, was wir nach so kurzer Zeit alles bringen.
Die Pakete stellten wir alle erstmal ins Büro, denn vor Verteilung wollte alles natürlich gesichtet und sortiert werden. Das Büro war übrigens auch ganz schnell voll mit unseren Kisten. 😀
IMG_3678
Wir schauten uns gemeinsam noch den Inhalt der Pakete an und ich (Bianca) habe ja selbst am Freitag zum ersten Mal gesehen, was ihr alles schon gesammelt und genäht habt. Wirklich, die Sachen sind so wunderschön und ihr könnt gar nicht glauben, wie sehr wir uns und auch das Heim sich bereits über die Dinge gefreut haben. Man ist dann schon schnell mal sprachlos. DANKE an Euch alle bereits jetzt schon!!! Wir haben allein damit, schon so unglaublich viel getan und geholfen.
In Absprache mit dem Heim werden Haushaltsdinge, Bücher, Spiele (alles bis auf die Handmadesachen) bereits verteilt, denn wir wollen nicht, dass alles hier gesammelt rumsteht, wenn die Kinder bereits einiges gebrauchen können. Darüber hinaus wurde es so vereinbart, dass die Erzieher und Betreuer in der nächsten Gruppenbesprechung sich gemeinsam die Sachen anschauen und so aufteilen, wie sie gebraucht werden. Nur die genähten Sachen werden bis zuletzt gesammelt und dann aufgeteilt. So können wir den Überblick besser über die Diabetestäschen, Beanies und Co. behalten und keiner geht dann „leer“ aus.
Und damit ihr auch mal ein Gesicht zu der Aktion habt, seht ihr auf dem Bild rechts Sabrina und links die liebe Andrea Eibisch, die mit uns den Kontakt hält und als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht.

Andrea hat uns nach Sichtung der Pakete noch ein paar liebe Zeilen an euch zukommen lassen, die wir euch natürlich gerne übermitteln wollen:

Liebe Unterstützer und Helfer der Spendenaktion,  

wir sind immer noch überwältigt von der tollen Idee der beiden Macherinnen von Mamahoch2, uns, insbesondere unsere Kinder und Jugendlichen mit Sachspenden zu unterstützen. In den letzten Wochen haben die ersten Gedanken nach vielen Gesprächen sehr an Gestalt gewonnen und die Vorfreude war groß. Nach dem Artikel über unsere Einrichtung auf der Homepage von Mamahoch2  hat uns die spontane Hilfsbereitschaft und ehrliche Anteilnahme sehr berührt. Gespannt haben wir die Kommentare und E-mails der vielen UnterstützerInnnen verfolgt. 

Am Freitag kamen Sabrina und Bianca dann mit den ersten Spenden… Mir fehlen einfach die Worte, wenn ich die wundervollen, mit viel Liebe hergestellten Sachen sehe, die Menschen aus ganz Deutschland an uns geschickt haben, um den bei uns lebenden Kindern und Jugendlichen eine Freude zu bereiten. Vielen Dank auch für die vielen Bücher, Spiele, Bettzeug, Babyzubehör, Gardinen, vielen vielen Tuppersachen und all die kleinen und großen Dinge, die mitgeschickt wurden. 

Wir bedanken uns sehr für das enorme Engagement von Sabrina und Bianca! 

 Herzliche Grüße aus Apolda 
Andrea Eibisch (stellv. Einrichtungsleiterin)

Das Kinderheim möchte an dieser Stelle nochmals ganz ganz herzlich zum Tag der offenen Tür am 29.11. einladen. 

Und weil wir gerade bei dem Thema sind, möchten wir auf eine Person nochmals gesondert eingehen und euch natürlich die aktuellen Zusendugen zeigen. Man kann es immer nur wieder sagen: Es ist der Wahnsinn. Wir möchten an dieser Stelle auch nochmal ein Lob aussprechen: Das ganze System mit unserer Liste, dem vorab melden und dem Zusenden klappt wirklich grandios. DANKE

Wenn der Postmann 3x klingelt

… dann sind es nicht etwa Schuhe oder Kleidung, sondern tolle große Spendenpakete. Auch hier möchten wir wieder alle zeigen. Wir entschuldigen uns bei Ulrike K. und Sandra H. dafür, dass wir selbst leider kein Bild vom ganzen Inhalt gemacht haben, denn eure Pakete sind Freitag kurz bevor wir aufgebrochen sind noch geliefert worden und direkt mit ins Heim gewandert. Jedoch hattet ihr Beide uns schon vorab glücklicherweise zugearbeitet. Alle Spenden findet ihr nochmals einzeln aufgelistet unter: https://www.mamahoch2.de/2014/10/spendenliste-kinderheim-apolda-aktuelle.html.

 von Sandra H.
 

P1130635

von Ulrike S.

Von den anderen konnte ich zu Hause in Ruhe Fotos machen:

Monika P. von http://www.monika-pogoda-artgalerie.de/
Janine O. von  http://jos-creativ.blogspot.de
(auf dem Foto ist nur ein Bruchteil zu sehen) von Brigitte S.

Bei Brigitte möchten wir ebenfalls nochmals DANKE sagen. Sie hat uns eine riesen Kiste neuer Plastebehälter, Schüsseln, Sparschäler und und und geschickt – das Kinderheim war total begeistert.

von Steffi I.
von Larisa und Anton K.
von Martina K.
von Martina K. ebenfalls

Auch an Martina gehen ein paar Worte. DU bist wirklich verrückt….so viele schöne Sachen und alles genäht und mit Liebe appliziert. Das Auspacken hat solch einen Spaß gemacht! Wir sind uns sicher, dass es genauso viel Spaß den Kindern bereiten wird. Wenn du einen Shop hast, teile uns den doch bitte mit – deine Nähwerke sind traumhaft!!!!

von Bettina L.

Wir möchten auch nochmal für die ganzen Karten danken. Wir haben sie alle dem Kinderheim übergeben!

So das wars für Heute!

P. S. Es sind immer noch einige Sachen offen, aber unsere Liste ist schon deutlich kleiner geworden. Wer kann noch helfen? Hier gehts zur „Wunschliste“ des Heimes: https://www.mamahoch2.de/p/mamahoch2-hilft.html

Werbung

1 Kommentar

  1. eenzschartsch 14. Oktober 2014 at 7:25

    Eine ganz wunderbare Aktion von euch. Damit lasst ihr Kinderherzen höher schlagen. Lieben Dank, dass ihr euch für diese Kinder so ins Zeug legt.

    LG Katrin

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.