Weihnachten ist für uns jedes Jahr immer wieder die Zeit, die uns ein wenig zum Denken anregt. Beim Warenkorb befüllen, schleicht sich ganz heimlich der Gedanke in den Kopf: „Ist es wirklich gerecht so viel zu schenken, wenn an anderer Stelle so viel Leid erfahren wird?“. Wir schauen uns um, verfolgen die Nachrichten und stehen oft etwas verdattert da, in welche Welt unsere Kinder da hineingeboren wurden. Arm und reich klafft mehr und mehr auseinander. Man stellt sich Fragen, wie „Was ist gut und was ist böse? Bin ich gut? Bin ich gut genug? Bin ich eine gute Mutter? Tu ich zu wenig? Geb ich zu wenig?“.

Pullunder Mädchen (9)

Es ist schwer in Worte zu fassen, aber uns fällt es in vielen Hinsichten mittlerweile schwer ein „richtig“ und ein „falsch“ zu definieren. Es ist nicht übertrieben, wenn wir sagen, dass wir inzwischen ein Problem damit haben den „richtigen Weg“ zu erkennen. Man kann dafür der Gesellschaft die Schuld geben, man kann dafür seinem Umfeld die Schuld geben oder auch die Schuld bei sich selbst suchen. Der rechte Weg fängt bei so vielen kleinen Dingen an: Wie viel Spielzeug muss ein Kind haben und wie sieht ein gelungenes Weihnachtsfest aus? Ist es okay, auch einmal zwischendurch zu schenken? Es geht weiter über große Dinge: Wie sollte man mit der Flüchtlingsthematik umgehen, was sollte man selbst tun und wann hat man genug getan? Sollte man nicht gerade jetzt etwas tun? Reicht es einfach dafür zu sein oder sollte man auch tolerieren dagegen zu sein? Wir stehen da und sehen, wie sich die Gesellschaft an teilweise banalen, aber auch an grundsätzlichen und wichtigen Themen aufhängt.

Kinder kennen keinen Feind

Überall wird diskutiert und gestritten. Es wird darüber gestritten, ob man ein Kind impft oder nicht, ob man stillt oder nicht. Man muss sich schlecht fühlen, wenn man schnell wieder arbeiten geht, aber auch, wenn man Hausfrau bleibt. Es werden ganze Straßenkriege geführt, weil sich die Gesellschaft in Wutbürger, Rassisten und Willkommenskultur teilt und irgendwo dazwischen stehen wir und blicken auf unsere Kinder.

Der Große sagte eines Tages: „Bei uns im Kindergarten ist jetzt die Nujang und die spricht allergisch.“ Er kennt keine Willkommenskultur, kennt kein allgerisch. Er kennt auch keine Ausländerfeindlichkeit. Er kennt keine Flüchtlinge und er kennt keine Waffen. Motte nimmt den Nuckel wenn sie weint und sagt, dass er sie tröstet. Sie kennt keine Mütter, die ihrer Mutter wiederum erklären, dass das Kind dann krumme Zähne bekommt und eine verwöhnte Göre wird. Sie kennt auch keine Ratgeber, die ihre Mutter zum Versager machen, weil sie dem Kind das Einschlafen nicht nach Knigge lernt und der Kleine trinkt jeden Abend seine Bulli zum Einschlafen und schlief seit dem ersten Tag mit Decke. Seine Mutter wird von anderen als verantwortungslos hingestellt, weil sie jeden Abend das Risiko eingeht, dass der Kleine ersticken könnte. Ihn interessiert das nicht. Er freut sich, dass er sanft in den Schlaf begleitet wird. Er freut sich, dass er nicht den Schlafsack angezogen bekommt und die ganze Nacht weinen muss und er freut sich, dass Motte genauso schön einschläft mit ihrem „Nucki“. Nie würde der Große zu Motte sagen, dass sie ein kleines Baby mit Nuckel ist und nie würde Motte zu ihm sagen, dass er eine übertriebene Willkommenskultur an den Tag legt. Niemals würde irgendein Kind zum Kleinen gehen und ihn auslachen, weil er eine Flasche Milch zum Einschlafen trinkt. Für Kinder ist das alles kein Problem – wir Erwachsene machen eines draus.

Wir können unseren Kindern den festlichsten Anzug anziehen, das spießigste Essen kochen und den tollsten Tannenbaum aufstellen. Ja, wir können der ganzen Welt zeigen, dass wir so tolle, perfekte Eltern sind und tausende Geschenke vorbereitet haben, aber wir zeigen damit nur eines: Dass wir es uns selbst beweisen müssen – immer wieder, Tag für Tag und es nur daran liegt, dass wir bei dem Versuch das richtige zu tun vergessen auf unsere eigenen Kinder zu schauen und auf unsere inneren Gefühle zu hören.

 

Kinder sind unbefangen, frei und uneingenommen. Sie lieben das Leben, möchten es fühlen, kennen lernen und erleben. Sie möchten glücklich sein, in ihrem Tempo und auf ihre Weise Kind sein dürfen und an Weihnachten möchten sie vor allem eines: geliebt werden; Menschen um sich haben, die sie lieben und unbeschwert gemeinsam feiern.

Wir sollten uns von ihnen eine Menge abschauen und lernen. Dann gäbe es nicht die Probleme, die wir aktuell auf der Welt haben. Wir müssten nicht darüber nachdenken, was „gut“ und „böse“ ist. Wir würden automatisch den rechten Weg einschlagen und ein wenig mehr aufeinander zugehen…

Weihnachtsbaum (5)

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Hallaschka Daniela Maria 7. Januar 2016 at 21:22

    Ich würde meiner Mama das Geschenk geben

    antworten
  2. Barbara 23. Dezember 2015 at 23:10

    für eine gute Freundin, die sich alles extrem zu Herzen nimmt, sich dafür aber auch richtig toll freuen kann!

    antworten
  3. Lisa B. 23. Dezember 2015 at 13:02

    Ich hatte das Glück einen wunderbaren Lehrer zu haben, der mir nicht nur guten Deutschunterricht gab, sondern mich auch für das Reisen begeisterte. Er brachte stets Souvenirs von seinen Reisen mit, die er der Klasse zeigte, z.B. einen Dolch aus dem Yemen. Er sprach nie groß über Kultur oder „DIE Menschen dort“, er weckte einfach unser Interesse, erzählte von persönlichen Begenungen mit einzelnen.

    Als Afghanistan durch den Krieg zerstört, beschlosse Lehrer und Klasse gemeinsam zu helfen. Ein Arzt aus dem Ort, der aus Afghanistan stammte, gründete eine Hilfsorganisation, die eine Mädchenschule aufbaute, Lehrerinnen bezahlte und den Schülerinnen der Schule ein monatliches Taschengeld gab, damit sie ihren Familien helfen konnten. Das Ansehen der Mädchen stieg in dem Ort in Afghanistan. Bisher war ihnen durch die Taliban jegliche Bildung verboten gewesen.

    Auch jetzt, über 15 Jahre nach der Gründung, gibt es die Hilfsorganisation noch. Sie ist sehr klein, daher arbeiten der Gründer und ein paar weitere Leute ehrenamtlich, damit das Geld in Afghanistan ankommt. Auch werden keine Spenden für Werbung verwendet (darüber ärgere ich mich persönlich am meisten bei den großen Hilfsorganisationen).
    Meine Klasse spielte regelmäßig Konzerte und gab das Geld nach Afghanistan. Wir weiteten das ganze schließlich aus und jede Klasse unserer Schule unterstütze 2 Mädchen in Afghanistan.

    Ich würde die 100€ an das Projekt Eschan e.V. spenden. Denn Bildung gibt eine Perpektive.

    antworten
  4. Sabrina 23. Dezember 2015 at 11:42

    Eine tolle Aktion von euch 🙂 Mein Herzensmensch ist eine gute Freundin. Ihr ist das passiert was wohl für viele der blanke Horror ist.. Schwanger, vom Partner verlassen, Vaterschaftsanerkennung (natürlich ist er der Vater), Unterhalt bekommt sie dennoch (noch) nicht, er lässt sämtliche Fristen verstreichen, reicht falsche Unterlagen ein und so bekommt sie momentan nur Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt.

    Dennoch ich bin gerade auch schwanger (9. Monat :-)) ist sie immer für mich da, hat immer ein offenes Ohr UND sie meistert ihr Leben mit der Kleinen grandios!

    Was ich ihr schenken würde – eine Kamera, um die vielen schönen Momente mit Ihrer Kleinen aufnehmen zu können!

    antworten
  5. Franzi 23. Dezember 2015 at 1:20

    Meiner Mutter, die immer und bedingungslos für mich da ist, auch wenn gerade alles kompliziert ist..

    antworten
  6. Gabi 21. Dezember 2015 at 21:54

    Meine liebe Freundin Karin sollte den Gewinn bekommen . Sie ist immer für mich da wenn ich sie brauche .

    antworten
  7. Florian 20. Dezember 2015 at 21:19

    Meine Freundin hat mich in meinem Studium so selbstlos unterstützt, ich denke das sollte alleine schon belohnt werden.

    antworten
  8. Karina 20. Dezember 2015 at 17:18

    Mein herzensmensch ist mein Mann. Er hat mir in diesem Jahr bei allen Operationen beigestanden, unseren Sohn betreut und den kompletten Haushalt geschmissen. Er selbst ist dabei meist zu kurz gekommen. Ich wünsche mir für ihn ein exklusiv Lego,

    antworten
  9. Dani 20. Dezember 2015 at 9:32

    Ich würde meiner 16- jährigen Stieftochter einen Herzenswunsch erfüllen. Sie lebt erst seit ein paar Tagen wieder bei uns, nachdem ihre Mutter sie vor 3 Jahren 300 km weit in ein Heim abgeschoben hat. Es War ein jahrelanger Kampf ums Sorgerecht. Es gipfelte darin, dass sie von einem Ex-Freund niedergestochen und lebensgefährlich verletzt wurde. Nun haben wir die schweren Zeiten hinter uns und wir würden ihr von Herzen gern einen Herzenswunsch erfüllen, der aus einem eigenen Laptop besteht.

    antworten
  10. Susann Haase 18. Dezember 2015 at 22:23

    Mein Herzmensch ist mein Mann! Er ist erstens der tollste Papa der Welt und zweitens hat er grad soooo viel zu tun, weil er neben seiner Arbeit uns neues Zuhause schön macht! Dabei muss er allerdings auf manche Wünsche verzichten, da das Geld einfach nicht ausreicht und ich ihm das dann immer wieder ausreden muss. 🙁 Dabei möchte er es doch einfach nur so schön wie möglich machen… Ich würde mir für ihn für 100€ Laminat oder ähnliche Baumaterialien wünschen, dass er einfach das kaufen kann, was er gern möchte. Das wäre toll zum Danke sagen, dass er sich um unser Häuschen kümmert, während ich auf unseren kleinen Lieblingsmenschen aufpasse und ihm so nicht wirklich helfen kann.
    Vielen lieben Dank für die Chance! ?
    Susi und die Huschlerfamilie

    antworten
  11. Franziska Weidner 18. Dezember 2015 at 22:02

    Ich würde gern meinem Mann ein bisschen Erholung schenken oder was er möchte. Et ist immer für uns da und erträgt auch geduldig meine Kauftouren an Kinderkleidung. ?

    antworten
  12. Cäcilia 18. Dezember 2015 at 18:42

    Schön Aktion! Ich würde meiner Mum gern einmal Danke sagen mit einem Wohlfühtag mit einer Massage. Sie denkt immer an alle anderen, leider nicht so sehr an sich selbst und dass, obwohl sie krank ist und nicht sehr viel Geld hat. Danke für die Chance:)

    antworten
  13. Janina W. 18. Dezember 2015 at 11:27

    Ihr seit so lieb und der Beitrag ist ganz toll geschrieben!
    Ich würde mit dem Gutschein meiner Mama eine kleine Freude machen. Sie und auch wir Kinder machen derzeit eine schlimme Zeit durch, da unser Vater schwer erkrankt ist. Mama ist so tapfer und eine Kämpferin und immer für uns alle da. Sie hätte sich eine kleine Aufmunterung wirklich verdient.

    antworten
  14. Kati 18. Dezember 2015 at 10:27

    Hallo,
    was für eine schöne Idee!
    Unser Herzensmensch ist unser 5-jähriger Sohn.
    Mit seinen 5 Jahren hat er schon so viel durchgemacht und er ist ein kleiner Kämpfer…immer gut gelaunt und fröhlich trotz allem.
    Wir würden ihm gerne eine Freude bereiten mit einem Hugendubel Gutschein, da könnte er sich Bücher und vielleicht noch ein kleines Spielzeug aussuchen.
    Das wäre eine große und schöne Überraschung für ihn 🙂
    GlG
    Kati

    antworten
  15. Daniela 18. Dezember 2015 at 1:06

    Mein Gutmensch ist mein Papa, wenn wir ihn nicht hätten.. Er hat für alles eine Lösung und hilft uns wo er kann. Dabei ist meist er es, der auf der Strecke bleibt, denn was er anderen gibt, spart er an sich. Erst letztens hat er für mich auf eine schöne Jacke verzichtet, die würde ich ihm so gerne ermöglichen. Diese kostet 99€.
    Er ist der tollste Vater und Opa den man haben kann und er musste schon eine Menge durch machen. Wir lieben ihn unendlich!

    antworten
  16. Karin 18. Dezember 2015 at 0:09

    Mein Mann hätte ein bißchen Wellness und Massage verdient!

    antworten
  17. Eileen 17. Dezember 2015 at 23:35

    Mein Herzensmensch ist mein Mann, er ist ein so toller Vater und noch dazu auch immer für mich da. Er soll sich einfach mal etwas gönnen, das hat er verdient!

    antworten
  18. Michi 17. Dezember 2015 at 19:40

    ich würde meinem Sohn einen Gutschein schenken für einen Tag Buggy fahren. Er ist behindert und liebt Kart fahren. Leider kann er alleine nicht fahren und passt in einen Zweisitzer nicht mehr rein. So kamen wir im letzten Sommer auf die Idee einen Buggy zu mieten. Er hatte super viel Spaß!! Kostet 95 Euro und wäre so im Budget ;o)

    antworten
  19. Monika Steiner 17. Dezember 2015 at 14:08

    Ich würde meine Tochter beschenken,sie ist eine ganz liebe und mir macht es wahnsinnig viel Freude zu schenken.

    antworten
  20. Steph 17. Dezember 2015 at 10:50

    mein Herzensmensch ist ganz klar mein Mann, der mich und den Zwerg immer ganz tapfer erträgt

    antworten
  21. Nicole Huber 17. Dezember 2015 at 8:16

    Ich würde gern meiner Freundin Isabell eine Freude machen. Sie hat 3 Kinder und einen Mann im Schichtdienst. Bedeutet: viel Stress und leider wenig Freizeit.
    Wenn ich mir was für sie wünschen könnte wäre das ein wellnesstag – einfach nur um mal auszuspannen 🙂
    Gern würde ich sie begleiten, denn leider sehen wir uns viel zu selten 🙁

    antworten
  22. Melanie Lenzing 17. Dezember 2015 at 7:22

    Ich würde gerne unserer Lea einen Shoppingtag ermöglichen, da sie manchmal sehr traurig ist, das ihr kleine Schwester soviel Zeit mit der Mama beansprucht 😉

    antworten
  23. Anita Schindler- Bauer 16. Dezember 2015 at 23:41

    Mein Herzensmensch ist mein geliebter Mann.Trotzdem er selber krank ist (wird künstlich ernährt)hilft er mir (schwer herzkrank) wo er kann,nimmt mir im Haushalt echt viel ab.Ist immer für die Familie da und ist so bescheiden.Er äußert ganz selten einen Wunsch,weil wir immer zuwenig Geld haben.Sein Handy gibt bald den Geist auf und er würde sich ein neues wünschen,wenn wir den Gutschein gewinnen,können wir unser Geld sparen für ein Handy für ihn,da wäre er sicher sehr glücklich!!
    Wünsche euch allen noch eine schöne Adventzeit ,danke für die Chance Anita Schindler- Bauer

    antworten
  24. walli 16. Dezember 2015 at 23:03

    Mein Mann ist mein Lieblingsmensch, weil wir über alles reden können und immer füreinander da sind.

    antworten
  25. Susanne Hoha 16. Dezember 2015 at 22:51

    Ich möchte meinen Kindern eine Freude machen. Das letzte Jahr war so schwer. Paul, 11 Jahre, hat gegen den Krebs gekämpft, Emma, 8 Jahre, war so tapfer und stand immer im Hintergrund. Ihr Papa, meine Mann, starb vor fünf Jahren.

    antworten
  26. Martina 16. Dezember 2015 at 22:32

    Sollte ich gewinnen, würde ich natürlich meine Mama beschenken. Sie ist eine große Blumenfreundin und hat einen großen Garten. Deshalb bekäme sie einen Gutschein vom hiesigen Gartenmarkt. Der ist ziemlich teuer und sie leistet sich dort selten etwas.
    Mit dem Gutschein könnte sie mal so richtig schlemmen. 😀

    antworten
  27. Christin Aurich 16. Dezember 2015 at 22:22

    Meine liebe Mama hätte es total verdient. Ich wünsche mir dieses Jahr einfach mal nichts zu Weihnachten, denn ich bin so unglaublich glücklich mit meiner Familie. Dieses Jahr kam noch meine kleine Tochter zur Welt. Ich habe einen lieben Mann und 2 Kinder. Damit das wertvollste, was man besitzen kann.
    Meine Mama war jetzt doll krank und hatte dadurch einige Geldeinbusen. Und sie muss Weihnachten arbeiten und hat nicht mal was von ihren Enkeln. Ich glaube ihr würde ein Wellness Wochenende sehr gut tun. Ich würde die 100€ mit dazu nehmen und den Rest drauf legen. 🙂 Drück die Daumen. Frohes Fest.

    antworten
  28. Mareike 16. Dezember 2015 at 21:59

    Mein Herzmensch ist eindeutig mein Liebster, der gerade unglaublich viel arbeitet um unsere kleine Familie zu ernähren und mir damit ermöglicht mit unserer 7 Monate alten Tochter zu Hause zu bleiben… Trotzdem ist das Geld immer sehr knapp und ich wünsche ihm so, dass er SICH mal einfach ohne nachzurechnen etwas gönnt <3

    antworten
  29. Yvonne 16. Dezember 2015 at 21:35

    Ich möchte meiner Schwiegermutti eine Freude machen. Sie ist eine ganz tolle Freundin für mich, immer für mich da, ich kann mit ihr lachen, Spaß haben und über ernste Themen philosophieren. Ich würde ihr einen Wellnesstag in der Therme schenken, damit sie wieder einmal richtig entspannen und abschalten kann.

    antworten
  30. Liz Sto 16. Dezember 2015 at 21:04

    Mein Herzensmensch ist mein Verlobter.
    Er ist ein unglaublich toller und liebenswerter Mensch. Er merkt auch ohne Worte wenn es mir schlecht geht und schafft es immer wieder mich aufzumuntern. Ich kann mich unglaublich glücklich schätzen ihn an meiner Seite zu haben und werde ihn niemals mehr loslassen.
    Er wünscht sich schon sehr lange ein Wochenende im Europa Park zur Weihnachtszeit. Ich würde mich so freuen, wenn ihm dieser Wunsch erfüllt werden würde 🙂

    antworten
  31. Dana 16. Dezember 2015 at 20:43

    Ach ihr seit so gut.

    Mir fällt nur ein Mensch ein.
    Eine Frau die sich für Job, Kind und Mann aufopfert. Alles tut um genug Geld Heim zu bringen. Gern würde die mehr Zeit mit ihrem Krümel verbringen. Aber die Zeit ist nur am Wochenende.
    Gern würde ich mit ihr mal einen schönen Tag erleben/bzw ihr schenken.
    Wo sie mal nicht aufs Preisschild achtet und sich mal was gönnen kann ohne denken zu müssen obs net besser fürs Kind wäre das Geld.

    Natürlich gibt es sinnvollere und vorallem Projekte sozialer Art die mehr Aufmerksamkeit benötigen.

    Aber für diese eine Frau wünsche ich mir etwas Gelassenheit.

    Danke für all eure Mühe und diese tolle Idee!

    antworten
  32. Anne 16. Dezember 2015 at 20:40

    Ich bin wunschlos glücklich. Ich habe eine tolle Familie, einen tollen Partner und dieses Jahr kam unser kleiner Prinz. Ich wollte so gerne sein Nabelschnurblut der DKMS spenden, leider reichte die Menge nicht aus. Sollte ich zu den Gewinnern hören, würde ich gerne den Betrag dorthin spenden. Einfach weil es dort jemanden helfen wird, der nicht das Glück hat, gesund zu sein.

    antworten
  33. Sabine Erbskorn 16. Dezember 2015 at 19:31

    Ich würde gerne meine Mama überraschen, die gerade tapfer gegen eine Krankheit kämpft

    antworten
  34. Ina W. 16. Dezember 2015 at 18:08

    Ich würde gerne meiner besten Freundin einen Einkaufsgutschein schenken.
    Über den würde sie sich sehr freuen weil sie im Moment wirklich jeden Cent umdrehen muss und trotzdem ihrer Tochter zu Weihnachten auch Wünsche erfüllen möchte.
    Sie ist ein herzensguter Mensch und hat es wirklich verdient mal eine schöne Überraschung zu bekommen 🙂

    antworten
  35. Karin K. 16. Dezember 2015 at 17:44

    Mein Mann Peter ist das Beste was es gibt. Er ist so unglaublich optimistisch und sein Lachen ist ansteckend.
    Ich würde Ihm gerne eine Massage schenken, weil er das nach 45 Jahren auf den Bau total verdient hat und Ihm auch gut tut. Er hat sich für andere krumm und buckelig gearbeitet und ich möchte Ihm was zurückgeben 🙂

    antworten
  36. Sindy 16. Dezember 2015 at 14:20

    Meinem Freund würde ich gern eine Massageauflage schenken, weil er ständig über Verspannungen und Rückenschmerzen klagt und auf Arbeit non stop stehen muss bzw. immer von A nach B laufen muss. Er ist mein Herzensmensch und natürlich möchte ich, dass er sich wohl fühlt und dass es ihm gut geht.

    antworten
  37. Claudia 16. Dezember 2015 at 14:11

    Mein bester Freund ist mein Lieblingsmensch, weil wir über alles reden können und immer füreinander da sind

    antworten
  38. Maxi 16. Dezember 2015 at 13:34

    Mein Herzensmensch ist meine Mama.
    Sie hat jederzeit ein offenes Ohr und ist immer für unsere kleine Familie mit Rat und Tat zur Stelle.
    Und sie backt den besten Kuchen 😉 🙂
    Ich würde sie gerne mit einem Shoppingutschein überraschen, sie liebt so Läden wie TK Maxx zum Beispiel.

    antworten
  39. Alex 16. Dezember 2015 at 13:03

    Mein Herzensmensch ist neben unserem Sohn ganz klar mein Mann!
    Da er im Moment beruflich argen Stress hat und es dennoch schafft ganz viel Zeit mit unserem Bub zu verbringen und für die Familie da zu sein würde ich ihn gerne mit einem Massagegutschein überraschen…das würde ihm gefallen 🙂

    antworten
  40. Christine 16. Dezember 2015 at 12:53

    Meinen besten Freund – der immer da ist, wenn ich ihn brauche, obs ums Auto geht, das mal wieder nicht anspringt, ich die Wohnungstür zugemacht habe und der Schlüssel steckt innen und er mit der Leiter auf dem Fahrrad kommt, durchs Fenster im 1. Stock steigt und mir aufmacht. Den neuen Receiver anschliesst, weil ich in technischen Dingen unbeholfen bin usw, usw……..Ja ihm würde ich gerne die Freude machen

    antworten
  41. Nicola 16. Dezember 2015 at 11:51

    Hi,
    Eine wirklich tolle Idee von euch!
    Ich würde das Geld gerne dem Tierheim Paderborn schenken. Wir haben unsere beiden Katzen ganz bewusst dort her geholt, denn es ist schrecklich zu sehen wie leicht andere Menschen ihr Tiere aussetzten weil diese nicht mehr erwünscht werden. Meine Katze wurde verwarlost mit ihren Kitten und einem abgeknickten Schwanz gefunden und war lange krank. Seit Januar ist Maja jetzt bei uns und sie ist die liebste, anhänglichste und treueste Katze die ich kennen gelernt habe. Das Tierheim hat sich rührend um sie gekümmert bis sie wieder gesund war und es gibt dort noch weitere Tiere denen es deutlich schlechter geht und die wirklich keiner nach Hause nehmen will weil das Tier krank ist und evtl nicht mehr lange lebt. Meine Familie und ich haben dieses Jahr außerdem beschlossen, dass wir das Geld, das wir sonst für Geschenke ausgegeben hätten, dem Tierheim spenden werden. Mit eurem Gutschein noch dazu wäre das eine sehr große Unterstützung für das Tierheim.
    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit,
    Nicola

    antworten
  42. Katharina 16. Dezember 2015 at 11:44

    Hallo,
    ich würde gerne meinen Papa beschenken weil er für unseren Sohn der beste Opa der Welt ist <3
    Er ist immer da wenn wir ihn brauchen und macht das toll.
    Viele Grüße
    Katharina

    antworten
  43. Janni 16. Dezember 2015 at 10:07

    meine Schwester möchte ich beschenken. Sie richtet diese Jahr das Weihnachtsfest für unsere Familie aus und kann den Gutschein gut gebrauchen

    antworten
  44. Silvana 16. Dezember 2015 at 9:50

    Hallo, toll geschrieben und wahre Worte! Ich möchte gern für eine Freundin teilnehmen . Momentan besteht zu ihr kein guter Kontakt da dieser durch das was sie im letzten Jahr alles durchlebt hat sehr schwierig geworden ist und sie sich verändert hat. Ich gebe aber nicht die Hoffnung auf das ihr altes ich noch in ihr schlummert und sie einfach Zeit zum verarbeiten braucht und ich i stillen für sie da bin?

    antworten
  45. Netzbaendsche 16. Dezember 2015 at 8:36

    Da habt ihr gute Worte gefunden. Wen ich beschenken würde? Ein Freund von mir ist dieses Jahr aus Syrien geflüchtet und lebt seitdem in Deutschland. Mittlerweile in einer Wohngemeinschaft mit 20 Männern. Ich würde diese gerne Beschenken, denn ich bin dort immer Willkommen und genieße den Austausch der Kulturen sehr.
    Liebe Grüße

    antworten
  46. Lisa-Maria R. 15. Dezember 2015 at 23:33

    Ich würde so gerne meiner Mutter eine Freude bereiten, weil sie dieses JAHR wirklich ein sehr anstrengendes Jahr hatte. Am meisten bin ich ihr dafür dankbar, dass sie mich und meine Tochter Anfang des Jahres für 7 Wochen aufgenommen hat, bis meine eigene Wohnung bezugsfertig war. Sie hat mich in dieser Zeit unheimlich unterstützt, obwohl es ihr körperlich nicht mehr so gut geht und sie jeden Tag hart arbeiten geht. Sie ist der stärkste Mensch in meinen Augen und probiert immer alle glücklich zu machen, obwohl sie selber es am meisten auch einmal verdient hätte. Sie lässt sich nie anmerken, wie sehr alles in ihr arbeitet und wie sehr sie sich jeden Tag Gedanken macht. Deshalb würde ich ihr gerne einen Wellnesstag spendieren, damit sie wenigstens einen Tag lang mal alles vergessen kann und nur an sich selbst denken muss. Sie hat es sowas von verdient. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sich sehr darüber freuen würde <3

    antworten
  47. Thoma Jasmin 15. Dezember 2015 at 22:09

    Ich finde eure Aktion echt toll. Ich würde gerne einer Freundin eine Freude machen.
    Sie ist alleinerziehend und musste dieses Jahr schon viele Tiefs meistern.
    Ihr würde ich gern eine Freude bereiten. Vielleicht einen Ausflug mit den Kindern das die Familie etwas Kraft sammelt zusammen.

    antworten
  48. Jess 15. Dezember 2015 at 22:06

    Hallo,
    meine Herzensmenschen sind meine 4 Kinder (16,5,3 und 1 1/2). Sie sind die Menschen die mich zu dem machen der ich bin. So einfühlsame, fröhliche, ehrliche, anstrengenende Chaoten voller Liebe. Ihnen möchte ich noch mehr Gutes tun …denn wie ihr wißt gibt es nichts schöneres als strahlende Kinderaugen.

    Ich wünsche frohe Weihnachten und tolle Feiertage

    Liebe Grüße Jess

    antworten
  49. Silvis 15. Dezember 2015 at 21:20

    Ich würde meine Mama gerne beschenken – ich hatte liebevollste Kindheit die ich mit hätte vorstellen können ! ( meine Eltern hatten nie viel Geld – aber mir hat es an nichts gefehlt) mit ler weile bin ich Mama von 2 Kindern und meine Mama ist noch immer zu jeder Zeit für mich da !

    antworten
  50. Sina Zander 15. Dezember 2015 at 21:15

    Der Herzensmensch, dem ich den Gutschein gern schenken möchte , ist eine lieb gewonnene Freundin. Sie hat schon viel durchgemacht und gerade dieses Jahr War sehr turbulent – Krankheit, Trennung und nun allein mit 2 Kindern und Haus! Ich hab echt großen Respekt vor ihr wie sie so nebenbei dann noch eine Ausbildung meistert und arbeiten geht! Hut ab!
    Eine tolle Aktion habt ihr da wieder- Daumen hoch!

    antworten
  51. Tina 15. Dezember 2015 at 15:54

    Mein Herzensmensch ist mein Mann.
    Seit bald 16 Jahren ein Team und seit bald 13 Jahre verheiratet, 3 wundervolle Kinder und schon sehr viel Gemeinsam erlebt.
    Wir sind auf einer Reise und ich glaube dass nach allen Stürmen und Unwettern die es in jedem Leben gibt immer wieder die Sonne scheinen wird- wenn man die Geduld hat auszusitzen und abzuwarten statt bei Unwetter den nächsten Flieger in die Sonne zu nehmen.
    Darum ist er mein Herzensmensch. Weil ich mein Gegenüber mit ihm gefunden habe und wir uns bei Stürmen des Lebens wärmen und an den guten Tagen dann umso mehr genießen und ein super Team sind.
    Ich halte es für nicht selbstverständlich und freue mich auf die nächsten 16 Jahre genau so!
    Darum würde ich ihm gerne einen Ballonflug schenken, damit er mal der Sonne näher kommen darf und alles mal von Oben sehen kann.

    Tina von Waldensteinchen Blogspot (33)

    antworten
  52. Carmen 15. Dezember 2015 at 15:50

    Ich würde gerne meinem Schwager etwas schenken, er hat seinen Vater dieses Jahr verloren, ist selbst immer wieder gesundheitlich angeschlagen und geht oft mit Bauchschmerzen zur Arbeit, weil er oft ausgenutzt wird und für alles gerade stehen muss.
    Schenken würde ich ihm gerne 1 Übernachtung z.B. im Europapark (der ist bei uns in der Nähe), wo er sich mit seiner Frau und seinem Kind ein Wochenende entspannen und alles um sich herum vergessen kann.

    antworten
  53. Anja Liebig 15. Dezember 2015 at 15:00

    Hallo.
    Ivh würde meiner Schwester eine Freude machen. Weil sie so ein Herzensmensch ist.Sie arbeitet als Krankenschwester, nebenbei im Flüchtlingsheim und ist trotzdem immer für ihre Familie da.
    LG Anja

    antworten
  54. Steffi 15. Dezember 2015 at 14:13

    Hallo,

    ein soooooo toller und sooooo wahrer Text.

    Mein Herzensmensch ist mein Mann. Er arbeitet so viel und hart das es uns gut geht, wir unser schönes Haus haben dürfen und ich bei unseren Kindern bleiben kann und von zu Hause aus arbeiten kann. Und selbst gönt er sich nicht wirklich was, sondern engagiert sich lieber ehrenamtlich. Ich würde ihm einen Familientag schenken, nur wir vier…..oder sogar einen reinen Ehepaartag. Wir gehen gern in die Sauna und ich würde mit dem Geld seinen Eintritt und ein kleines Wellnessprogramm für ihn zahlen.

    LG Steffi

    antworten
  55. Silva 15. Dezember 2015 at 14:10

    Das ist eine wunderbare Idee und ein sehr einfühlsamer Text!

    Ich würde gern einen 13-jährigen syrischen Jungen namens Naim beschenken. Nach einer Terrorattacke in seiner Heimat liegt er mit schwersten Brandverletzungen seit 2 Jahren im Krankenhaus in Dessau. Er spielt gern Karten und Brettspiele, er würde sich sicherlich auch über Bücher, Stifte (normale Stifte kann er aufgrund der Brandnarben nicht halten) und so viel mehr freuen. Für so viel Geld könnte er sich viele Dinge wünschen.

    Meinen Einkaufsgutschein würde ich an die Gelben Feen im Krankenhaus Dessau weitergeben. Denn sie sind es, die tagtäglich mit Naim spielen und sich liebevoll auch mit vielen anderen kranken Kindern beschäftigen. So können auch die Eltern mal für wenige Minuten durchschnaufen. Und die Gelben Feen benötigen immer Bastelmaterialien oder neue Spiele für die kranken Kinder.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Silva

    antworten
  56. Michi 15. Dezember 2015 at 14:06

    Ich würde den Gutschein meiner besten Freundin geben. Sie hat eine Menge um die Ohren und könnte sich und ihrer Tochter damit ein paar Wünsche erfüllen 🙂

    antworten
  57. Michaela 15. Dezember 2015 at 12:46

    Ich möchte meiner Schwester Gabi all das schenken, was ihr die Krebserkrankung ihres Mannes weggenommen hat: Sorglosigkeit, zeit zum unbeschwerten Lachen, Action im Skirlaub, zeit für sich selbst und und und
    Sie hat alles Glück der Erde verdient, weil sie ihren Mann und unsere Mutti pflegt, stattdessen können ihre töchter keine kinder zur welt bringen-das leben ist für manche Menschen so ungerecht!
    Trotzdem scheint sie immer Fröhlich und macht anderen mut-deshalb hat sie soviel gutes verdient
    Herzliche Weihnachtsgrüsse

    antworten
  58. sonja 15. Dezember 2015 at 12:45

    Hallo,
    Wie wahr ist euer Text. Danke, hat mich sehr aufgebaut!
    Ich würde meiner Mama einen wunderschönen Bademantel kaufen, da sie heuer leider viel zeit im Krankenhaus verbraucht hat und vermutlich auch nochmal hin muss…
    LG sonja

    antworten
  59. Karin Xhayet-Wiedenhöfer 15. Dezember 2015 at 12:39

    Wunscherfüllung für meine liebe Freundin Gabi Heberlein,

    ich wünsche mir für Gabi einen Pflanzengutschein zur Bepflanzung ihres kleinen Gartens, da sie sehr selbstlos ist, immer für andere da ist und ihr bisher schweres Schicksal gut gemeistert hat.

    Sie hätte es zu 100% verdient und hoffe, dass sie zu den Gewinnern zählt!!

    Liebe Grüße

    Karin Xhayet-Wiedenhöfer

    antworten
  60. Nele Bendler 15. Dezember 2015 at 12:35

    Euer Artikel ist einfach toll geschrieben!

    Mein „Herzensmensch“ ist meine Freundin Annett, eine einfach tolle Persönlichkeit, die ich gerne mit einem tollen Geschenk überraschen würde!

    LG nele

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.