Der Kuchen für den Kindergeburtstag sollte verschiedene Ansprüche erfüllen: Nett aussehen, gut schmecken, längere Zeit haltbar sein, nicht zu sehr bröseln, bunt sein und sich von groß und klein gleichermaßen gut verspeisen lassen. Dieses Jahr entschied ich mich zum Geburtstag des Kleinen deshalb für einen Schokobonkuchen, den ich selbst noch aus meiner Kindheit kenne.

schokobonkuchen

 

Das Tolle am Kuchen ist:

Durch die Zugabe des Quark ist er nicht nur weich und bröselt weniger, nein er bleibt dadurch sogar länger frisch und genießbar. Zudem kann man den Kuchen in vielen Formen backen, von der Kastenform über die Springform bis hin zu Motivformen.

 

Zutaten:

  • 250g Quark
  • 250g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 6 El Milch
  • 250 g weiche Butter
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Tüte Schokobons
  • 1 Prise Salz

außerdem:

  • eingefettete Backform (in meinem Fall Kastenform)
  • bunte Streusel
  • und Puderzucker
  • Schokoladenkuvertüre oder  alte Weihnachtsschokolade *sorry Oma, aber es war einfach zu viel*

kindergeburtstag feiern (12)

So geht´s

  1. Vermische Butter, Mehl, Zucker, Quark, Salz, Eier und Backpulver miteinander und gib die Milch dazu. Der Teig sollte sich dann schön glatt rühren lassen. Wenn er dies nicht tut, gib einfach noch einen beherzten Schluck Milch hinzu.
  2. Jetzt wird der Teig in die zuvor eingefettete Backform gegeben. Öffne die Schokobons und drücke sie gut verteilt in den Teich, sodass sie darin versinken.
  3. Der Kuchen wandert nun bei 200 Grad für circa 45-60 Minuten in den Backofen. Zur Sicherheit (ich bin mehr der Gefühlsmensch) nehme ich immer ein Stäbchen oder eine Rouladennadel und steche damit in die Mitte des Kuchens. Bleibt kein Teig mehr am Kuchen hängen, ist er fertig 😉

kindergeburtstag feiern (9)

4. Den fertigen Kuchen abkühlen lassen und die Schokolade im Wasserbad schmelzen.

5. Gib nun die Kuvertüre über den Kuchen. Du kannst dabei entscheiden, ob sie diesen komplett überdecken soll oder nur die obere Schicht. In meinem Fall war es nur die obere Schicht und daher habe ich den Kuchen in der Backform mit Schokolade übergossen. Wer keine Kuvertüre mag, lässt diesen Schritt aus.

6. Solange die Schokolade noch nicht ausgehärtet ist, kannst du die bunten Streuseln darüber verteilen.

7. Kurz vorm servieren gebe ich für die Optik nochmals ein paar Streuseln über die zerschnittenen Stückchens sowie Puderzucker.

Fertig!

kindergeburtstag feiern (1)

Der Kuchen hat sich hier eine Woche gehalten.

<3 Sabrina

Du möchtest mehr von diesen Anleitungen oder weitere Ideen für schnelle Kinderrezepte? Dann hol dir unser Ebook.

kindergeburtstag feiern (5)

 

Der nächste Kindergeburtstag kommt bestimm, gerne kannst du dir das Rezept für später merken. Weitere findest du auch in unserem Blog oder auf Pinterest.

 

Rezept Schokobon-Kuchen

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Daniela 17. Februar 2019 at 23:07

    Hallo, gestern gebacken und heute verspeist. Allerdings fanden wir das der Kuchen sehr trocken war! Hätte ich noch mehr Milch zugeben müssen??? Mit den 6 EL bin ich nicht hin gekommen und musste noch mehr rein schütten, scheinbar noch zu wenig. Hatte vielleicht jemand das gleiche Problem???

    antworten
  2. Anonymous 8. September 2018 at 16:49

    Der Teig ist zu süss bei der Menge und noch die schokobons- gibt von mir nur eine 3-

    antworten
    1. Sabrina 9. September 2018 at 19:15

      Hey, danke für dein Feedback – wahrscheinlich sind wir Zuckermäuler.

  3. Pingback: Kuchen Für Kinder | Blogstoc.com

  4. Pingback: Einfacher Kuchen Kindergeburtstag | Sueai.co

  5. Petra Michael 22. Juli 2016 at 18:41

    Hallo Sabrina,

    das Rezept hört sich klasse an. Machst du eine ganze 200 g Tüte Schoko Bons dran oder nur ein paar?

    Liebe Grüße
    Petra

    antworten
    1. Sabrina 25. Juli 2016 at 10:10

      ich bin ehrlich: ich mach ne ganze rein 😀

  6. Backmutti 8. April 2016 at 18:17

    Leider ist der Kuchenteig anhand dieses Rezeptes nicht mehr als eine Pizzateig ähnliche zähe Pampe geworden. Ich musste alle Zutaten ergänzen wie noch eine Packung Quark, ein Ei, etwas Butter und vieel mehr Milch. Ob er dennoch was wird weiß ich noch nicht.

    antworten
    1. Sabrina 9. April 2016 at 20:13

      verwunderlich, dass es bei allen anderen geklappt hat….

  7. Stefanie 7. April 2016 at 21:42

    Hallo,
    welche Art von Quark sollte es denn sein? Magerquark? Oder wieviel % Fett?
    danke & Gruß
    Stefanie

    antworten
    1. Sabrina 8. April 2016 at 8:12

      huhu Stefanie puh ich habe den ganz gewöhnlichen Magerquark aus dem Supermarkt gewählt

  8. Tina 30. März 2016 at 14:44

    Sag malgeht das auch ohen Quark??

    antworten
    1. Sabrina 31. März 2016 at 14:19

      ja kann man auch ohne machen, muss dann aber dafür mehr milch ran – der quark ist für die längere frische drin.

  9. Mira 6. Februar 2016 at 10:07

    Der Kuchen sieht superlecker aus! Mal was anderes als die typischen Blechkuchen, die es sonst meist bei Kindergeburtstagen gibt. Und dann auch noch so schön bunt! =)

    antworten
  10. Sockenlotte 30. Januar 2016 at 8:39

    Wird morgen ausprobiert!

    Aber sag mal, „bleibt kein Teig mehr am Kuchen hängen…“ Dann bleibt doch faktisch kein Kuchen da… *gggg*

    antworten
  11. Katja 27. Januar 2016 at 13:33

    Hallo,
    ich finde den Kuchen total toll! Aber kann mir jemand sagen wie Schokobons aussehen? Ich stehe gerade auf dem Schlauch.

    antworten
    1. Bianca 27. Januar 2016 at 14:17

      Die sind alle auf den Bildern zu sehen! Dieses SchokoKugeln….. einfach mal Schokobons googlen….

  12. Nicole 27. Januar 2016 at 8:55

    … drücke sie gut verteilt in den Teich… ? habe ich probiert, die Fische fandens ni so lustig….
    Ich liebe diese lockere, unkomplizierte Art deiner Berichte und ich erkenne mich in vielen Dingen wieder…
    weiter so

    antworten
    1. Sabrina 27. Januar 2016 at 11:57

      ja 😀 Ich hab lange überlegt, ob ich Teich stehen lasse, aber ich lass das einfach 😀

  13. Sonja 26. Januar 2016 at 14:00

    Den muss ich unbedingt ausprobieren. Hab mich quasi die ganze 1. Schwangerschaft von Schokobons ernährt 😀

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.