In den Urlaubstagen saß ich hier und hatte irgendwie mal Lust auf ein bisschen Pepp im Kleiderschrank. Mir kamen da die tollen neuen Stöffchen von Alles für Selbermacher gelegen und es schrie förmlich nach einer Stoffkombi aus den Beiden. Ich hatte so richtig Lust mal wieder ein Kleid zu nähen und endlich fand ich auch die Zeit dieses umzusetzen. Unser Lady Rockers eignet sich besonders bei figurbetonten Kleidschnitten super und war damit für mich genau die richtige Basis. Den Schnitt bekommst du in unserem Shop (*klick*).

Bei Facebook habe ich euch bereits mein Lady Rockers in Latzkleidoptik gezeigt. Hier möchte ich noch ein paar mehr Fotos zeigen.

Latzkleid nähen freebook

rp_latzkleid-naehen-3-683x1024.jpg

Ein Latzkleid kannst du dir aus jedem längeren Oberteilschnitt übrigens ganz einfach selber machen. Hierzu muss nur das Vorderteil ein wenig verändert werden. Man misst dafür einfach die Länge von Schulter bis unter die Brust und kappt dort das Schnittmuster in 2 Hälften und zeichnet dann im unteren Vorderteil die Tascheneingriffe ein. Ich habe es kurz mitfotografiert, damit du sehen kannst, wie einfach man mit unserem Lady Rockers und vielen anderen Oberteilschnitten spielen kann.

Latzkleid nähen

Der Tascheneingriff wird dann herausgeschnitten und somit hat man sein Schnittmusterteil für die aufgesetzte große Latztasche. Meine Latztasche habe ich 2 lagig vernäht, damit man später keine unsauberen Stoffkanten sieht. Auf dem Foto kann man gut erkennen, wie groß die Tasche dann ist. Wer es besonders tricki mag, kann auch am Hinterteil einen „Cut“ machen und noch Faketräger applizieren, sodass es auch hinten die Latzkleidoptik erhält. Ich habe zusätzlich an den Eingriffen noch Kam Snaps aufgebracht, um das Ganze noch ein wenig verspielter zu machen. Man kann sowohl das Vorderteil in 2 Teile trennen und so die Latztasche annähen, oder man appliziert diese darauf und lässt das Hauptteil im Ganzen bestehen. Ihr seht wieder einmal, mit einem Schnittmuster kann man so ziemlich alles und vieles anstellen. Sobald ihr ein Oberteilschnitt gefunden habt, der euch gut passt, bleibt dabei und spielt mit ihm.

latzkleid nähen2

Den schönen Stoff „Apferlkerne“ (ich dachte es sind Tropfen 😀 ) gibt es bei Alles für Selbermacher in vielen verschiedenen Farben. Passend dazu gibt es noch Apfelstöffchen, die sich super mit den Kernen kombinieren lassen. Lady Rockers findet ihr hier *klick*, genauso wie viele weitere Nähideen aus nur einem Schnitt.

 

Es grüßt euch

<3 Sabrina

Bei Pinterest kannst du dir meinen Beitrag gerne merken.

Lady Rockers in Latzkleid-Optik

*Hier wurden Trackingcodes verwendet.

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Samy 13. September 2016 at 12:53

    Das Kleid gefällt mir sehr gut, das wird wohl das erste Kleidungsstück, das ich für mich selbst nähe 😉 jetzt ist nurnoch die Frage… Jersey? Sweat? Leichter Strick? Ich habe da so viele Stoffe im Kopf, die super passen würden 🙂

    Liebe Grüße
    Samy

    antworten
    1. Sabrina 13. September 2016 at 15:23

      eigentlich geht alles prima, was du aufgezählt hast – mein Beispiel ist aus Jersey

  2. Andrea 6. Januar 2016 at 15:05

    Ich finde das Kleid auch sehr gelungen und im Kopf steht es schon auf meiner to-sew-Liste! Ist die Latztasche aufgesetzt? Scheint nur im oberen Teil so…Vielleicht könnt ihr die genaue Nähanleitung mal in einem Tutorial-Friday vorstellen?! So ganz kann ich es mir nämlich nicht vorstellen…

    Herzlichen Dank für die Idee und liebe Grüße

    antworten
    1. Sabrina 6. Januar 2016 at 16:07

      nein, das Vorderteil wurde geteilt und dort dann der Latz mittig eingenäht (ist auf einem Foto zu sehen)

  3. fabulousbrina 6. Januar 2016 at 14:03

    Also ich hätte jetzt auch gedacht es wären Tropfen und wäre nicht auf Apfelkerne etc. gekommen…:-D

    Das Kleid ist nicht so mein Fall, das liegt aber daran, dass ich weiß, dass er mir zu 100% nicht steht, aber an dir find ichs ganz hübsch!:-)

    LG Sabrina

    antworten
  4. Friemellinchen 5. Januar 2016 at 19:35

    Das Kleid ist ganz nach meinem Geschmack und den Mustermix finde ich toll.
    Super gelungen ,alle Daumen hoch. Das probiere ich bestimmt mal aus.

    herzliche Grüße Friemellinchen

    antworten
    1. Claudia 6. Januar 2016 at 11:38

      Das freut uns.
      LG, Claudi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.