Im heutigen Beitrag häkeln wir gemeinsam 2 tolle Kronen für Jungs und Mädels! Nicht nur zur Faschingszeit sind diese super als Zusatz für ein Kostüm. Die Kinder verkleiden sich ja auch gern das restliche Jahr über. Deshalb gehört diese Krone unbedingt in den Fundus der Verkleidungskiste im Kinderzimmer.

Haekelkrone titel

 

Bevor wir uns heute mit dem eigentlichen Projekt beginnen, wollte ich dir auch gleich noch eine Sache zeigen, die dir bei Anleitungen immer wieder begegnen wird. Damit du auch weißt, was das ist und wie du es am Besten zu Hause alleine hinbekommst.

Es geht um die Maschenprobe.

Gerade bei Häkelprojekten, bei denen es um eine Größe geht, du aber nicht die Wolle im Haus hast, die bei der Anleitung angegeben wird, wird eine Maschenprobe unabdingbar.

Bei einer Maschenprobe nimmt man eine Anzahl von Maschen und häkelt zwei drei Reihen des Musters, aus was das Projekt bestehen wird.

Maschenprobe

Eigentlich nimmt man 10 Maschen (leider habe ich mich verzählt und habe 11 Maschen gehäkelt. Doch das ist auch nicht schlimm).
Du häkelst also zwei drei Reihen nach oben und dann misst du das Projekt.

Nimm meine Maschenprobe als Beispiel: Ich habe 11 Maschen gehäkelt und habe 4 Reihen halbe Stäbchen nach oben gehäkelt. Das Maßband zeigt mir, dass 11 Maschen 5 cm ergeben.

Gehen wir gleich in das Projekt über. Heute häkele ich mit dir Kronen. Einmal eine für kleine Prinzen und für Prinzessinnen mit kleinen Perlen. Wir häkeln eine

Krone

Die zwei Kronen sind jeweils für Kinder mit einem Kopfumfang von 51 cm. So habe ich die Länge.
So bekommst du die Maschen raus, die du brauchst:

51 cm = x
5 cm = 11 Maschen

x = 11 Maschen mal 51 cm durch 5cm

x ist 112,2 Maschen … abgerundet sind es 112 Maschen.

Für das Projekt der Jungskrone brauchen wir eine Anzahl, die durch 6 teilbar ist. Runden wir also ab und nehmen 108 Maschen. So weißt du jetzt auch schon, dass die Krone 18 Spitzen haben wird. (Meine Mathelehrerin wäre sehr stolz auf mich, dass ich das noch so gut kann)

Häkele die Krone am Besten aus einem kräftigeren Garn oder nutz eine kleinere Nadel. Wenn du die Krone richtig fest häkelst, wird die Krone automatisch standhaft.

Die Anleitung:

1. Runde: 108 Lfm, Kettm in 1. Lfm
2. Runde: 1 Lfm, 108 fM, Kettm in 1.Lfm
3. Runde: 1 Lfm, 108 hStb, Kettm in 1 Lfm
4. Runde: 1 Lfm, 108 hStb, Kettm in 1.Lfm
5. Runde: 1 Lfm, 108 hStb, Kettm in 1. Lfm
6. Runde: *1fM, 1hStb, 1 Stb, 1 dStb, 1 Stb, 1hStb* Kettm in die 1. fM

(Abkürzungen: Lfm- Luftmasche, Kettm- Kettmasche, fM- feste Masche, hStb- halbe Stäbchen, Stb- Stäbchen, dStb- Doppelstäbchen, * Von – Bis in der Wiederholung)

Damit die Krone nicht zu langweilig wird, kannst du auch mit verschiedenen Farben häkeln. Doch würde ich bei einer Krone für kleine Prinzen und Könige die Zacken nicht zu groß machen und auch die Krone alleine schon nicht so hoch. Allerdings ist das auch Geschmackssache.

Wenn du die eine Runde mit der Farbe beendet hast, nimmst du die neue Farbe und holst mit der Häkelnadel durch die Schlaufe die neue Farbe. Die untere Farbe ziehst du dann auch schon etwas fester und häkelst dann wie in der Anleitung steht weiter.

kroneee2

kroneee3

So würde es dann aussehen:

Jungskrone1

Nun kommen wir zu der Mädchenkrone

Die Anleitung:

Bei dieser Krone sollte die Maschenzahl zum Anschlagen durch 5 teilbar sein. Denn die Spitzen sind hier nur aus 5 Maschen

1. Runde: 105 Lfm, Kettm in die 1. Lfm
2. Runde: 1 Lfm, 105 hStb, Kettm in die 1. Lfm
3. Runde: 1 Lfm, 105 hStb, Kettm in die 1. Lfm
4. Runde: 1 Lfm, 105 hStb, Kettm in die 1. Lfm
5. Runde: 1 Lfm, 105 hStb, Kettm in die 1. Lfm
6. Runde: 1 Lfm, 105 hStb, Kettm in die 1. Lfm
Perlen auffädeln
7. Runde: 1 Lfm, *1hStb, 1 Stb, fM mit Perle, 1 Stb, 1hStb, Kettm*

Die Perlen einarbeiten

Gerade für kleine Prinzessinnen gehören auch Perlen an die Krone. Auch davor brauchst du keine Angst haben. Ich zeige dir, wie man auf die einfachste Weise die Perlen mit einhäkeln kann und wie diese dann auch als Spitze an der Zacken sitzen.

Zuerst fädelst du die Perlen auf den Garn. Beachte diesen Schritt. Denn du musst die Perlen auch schon auffädeln, auch wenn du vor der letzten Reihe mit dieser Farbe schon häkelst. Solltest du die Krone in einer Farbe machen, ist es wichtig, dass du die Perlen direkt am Anfang auf den Garn fädelst.

Krone8

Die Perlen kann du dann immer wieder nach hinten schieben, so stören sie dich nicht. Für die Krone mit 105 Maschen brauchst du 21 Perlen.

Krone9

Bei der letzten Reihe angekommen häkelst du eine Luftmasche (das ist die Masche in die dann zum Schluss die Kettmasche gemacht wird, um die Runde zu schließen.)
Das Muster der Zacken wiederholt sich nach der Kettmasche immer wieder (das sagt uns das Sternchen)
Die Spitze häkelst du das also so: Ein halbes Stäbchen in die darunterliegende Masche. In folgende Masche ein Stäbchen. Jetzt kommt eine Luftmasche. Wenn du den Faden holst, liegt die Perle hinter der Nadel. Du ziehst den Faden durch die Schlaufe. Jetzt liegt die Perle hinter der Luftmasche. Jetzt häkelst du wieder ein Stäbchen in die darunter liegende Masche, anschließend weiter ein halbes Stäbchen und eine Kettmasche. So sind die ersten 5 Maschen von der darunter liegenden Reihe belegt. Die 6 Schritte wiederholst du jetzt immer wieder bis die Reihe am Ende ist. Schließt die Reihe auch wieder mit einer Kettmasche.

kroneee5

kroneee6

Die Perle bekommst du jetzt nach außen, indem du die Perle durch die feste Masche nach vorne drückst, sie etwas nach oben ziehst und somit auch gleich die Spitze ein wenig zurecht formst.

Häkelkrone (4)

Häkelkrone (2)

Wenn du auch eine Krone häkelst, zeig uns dein Werk. Das würde uns sehr freuen.

Pin dir den Beitrag auch gerne für später.

Häkelanleitung für eine Krone

Viel Spaß beim häkeln
Suse

 

 

 

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.