Wann und wie wendet man Wickel und Auflagen an? Kann man auch bei Kindern Wickel machen und was braucht man alles für einen fachgerechten Wickel?

wickel selber nähen für heiße und kalte wickel und auflagen anleitung

Diese Fragen wurden mir häufig von Müttern gestellt, die gerne mehr für ihr krankes Kind tun wollten als fiebersenkende Mittel verabreichen und Säfte schlucken lassen. Gerade ein krankes Kind braucht die Zuwendung von Mutter und Vater viel mehr als sonst. Mit einem kleinen Wickel entsteht so eine aktive Zuwendung die körperlich heilend und beruhigend wirkt. Durch die Maßnahme des Wickels an sich entsteht dabei auch emotionales-heilendes Band zwischen Mutter oder Vater und Kind. Der kleine Patient steht im Mittelpunkt und fühlt sich umsorgt. Das ist für das Gesund-Werden nicht zu unterschätzen 😊

Was erwartet dich heute in meinem zweiten Beitrag? Zunächst zeige ich dir, wie du mit wenig Aufwand schöne und praktische Wickeltücher selber zusammenstellen und nähen kannst.

praktische Wickeltücher selber nähen – so gehts

Wickel sollten im Idealfall aus drei Lagen von Tüchern bestehen.

  • Innen liegt das dünne saugfähige Baumwolltuch
  • Die Zwischenlage besteht aus einem dickeren Tuch ebenfalls aus Baumwolle oder BW Frottee
  • Als äußeres Tuch eignet sich am besten ein festes Baumwolltuch aus Molton

Einkaufsliste:

wickel nähen stoffe

Zuschneiden und Nähen

Wichtig: alle Stoffe sollten vor dem Vernähen gewaschen werden. Molton z.B. läuft ziemlich ein und die Wickeltücher müssen ja immer wieder mal gewaschen werden

Für das innere Baumwolltuch kann man wunderbar eine Mullwindel verwenden. Der Baumwollmull ist sehr saugfähig und eignet sich deshalb perfekt für feuchte Wickel. Die Windeln lassen sich bei größeren Kindern gut doppelt legen, so dass die Größe kein Problem bildet. Für kleine Kinder nähst du am besten ein Wickeltuch wie unten beschrieben in passender Größe.

Die Größen:

  • innere Baumwolltuch oder die passend genähte Mullwindel: 15cm x 45 cm
  • Zwischentuch aus Frottee: 20cm x 55 cm
  • Außentuch aus Molton: 25cm x 65 cm

zuschnitt wickel nähen

Schneide die Tücher mit der entsprechenden Zugabe für das Versäubern mit einer Overlokmaschine zu.  Es hat sich bewährt, die Tücher nur rund herum mit einer Overlock-Naht zu versäubern. Ein richtiger Saum wäre viel zu dick und würde nur drücken, wenn der Wickel angelegt ist. Die Mullwindel habe ich doppelt zugeschnitten, damit das Innentuch schön viel von der Wickel-Flüssigkeit aufnehmen kann. Beide Stofflagen habe ich zusammen mit der Ovi versäubert.

naehen

Für das Zwischentuch eignet sich Frottee am besten. Ich habe hier einen Bio Baumwolle- Frottee von c. Pauli ausgewählt.

Für das äußere Tuch empfehle ich den guten alten Molton Stoff aus Baumwolle. Den gibt es auch in schön dicker Qualität in jedem Stoffgeschäft zu kaufen. Alternativ kann man auch Wollwalk nehmen. Nach meiner Erfahrung mögen Kinder das aber nicht – der * kratzt* 😉 Bei allen Tüchern habe ich wie auf dem Bild zu sehen ist den Rand mit meiner Overlock Maschine um kettelt.

Und so sieht es dann fertig aus:

tuecher-rolle

Das Innen und auch das Zwischentuch kann man wunderbar nach jeder Anwendung auf 60 ° waschen. Das äußere Tuch muss man nur ab und zu waschen.

wickel selber machen zitronenwasser

Wendest du Wickel bei deinen Kindern an? Ich würde mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlässt. Falls du Fragen hast: immer her damit!

Oma Christel

wickel selber nähen für heiße und kalte wickel und auflagen anleitung 2

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Nähnardini 31. Januar 2018 at 21:17

    Habe letzte Woche ein Wickelset (Brustwickel) für meine Kleine gekauft. Die nächste Größe werde ich auch selber nähen. Ich war mir nur mit dem Material noch unsicher. Danke für den Tipp!
    Ich bin absoluter Wickelfan. Seit ich bei meiner Halsentzündung Zitronenwickel probiert habe bin ich überzeugt.
    Empfehlenswert ist sich ein Buch zum korrekten Wickel anlegen und verwenden der Inhaltsstoffe zu kaufen, denn gerade bei kleinen Kindern muss man vorsichtig sein was und wie es verwendet wird.
    Aber sehr schön diese alte Heilmethode etwas mehr publik zu machen.

    antworten
    1. Sabrina 31. Januar 2018 at 21:20

      Danke für den Tipp!!

  2. Danijela 29. Januar 2018 at 8:57

    Hallo! Ich freue mich über den Beitrag! Mein großer hat oft 3 Tages Fieber gehabt. Wickel waren die beste Medizin. Von meiner Oma hab ich Gelernt Halswickel mit eingelegten Gurken zu machen. Dafür hab ich auch einen Baumwollschal mit Klett genäht. Da ist für eure Wickel alles zuhause hab. Mach ich mich diese Woche an die Nähmaschine. Danke und weiter so!!!

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.