Immer wieder suchten wir in Sabrina ihrem Nähzimmer die Stecknadeln. Es musste ein Nadelkissen her. Schon mit solchen Kleinigkeiten kannst du in deiner Nähecke Ordnung halten und du findest deine Stecknadeln sofort, wenn du sie benötigst.

Needle Rockers – Nadelkissen Schnittmuster . 1

Bevor du dein nächstes großes Projekt beginnst, solltest du dir ein neues Nadelkissen nähen, es erleichtert die Nähgriffe sehr. Ich habe auf meinem Nähtisch drei verschiedene Nähkissen liegen. Aber auch, weil ich mal im Schlafzimmer nähe und mal im Wohnzimmer. Da geht auf dem Weg auch gern mal eins verschollen. Ich wollte dir damit sage: Nähe gleich zwei Kissen. Du wirst es nicht bereuen. Zumal es wohl eins der schnelleres Nähprojekte überhaupt ist.

Dein Material

Führe deine Maus über das Bild und entdecke die Links zu den Produkten*.

Stoffe von Zierstoff

Zierstoff *klick*

*Affiliatelink

fuellwolle

Füllwatte

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

ackermann-garnsets-4

Garnbox von Ackermann (universales Nähgarn)

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Knöpfe

Knöpfe

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schneiderlineal

Schneiderlineal

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Schneide nach dem Schnittmuster zu

Du kannst dir das Zuschneiden vereinfachen und dir das Freebook aus unserem Shop kostenlos downloaden. Wir bieten in unserem Shop auch die „Pay-if-you-want“ Methode an. Dort kannst du selber entscheiden, ob und wie viel du für das Schnittmuster ausgeben möchtest. Wir freuen uns sehr über euren Beitrag und bedanken uns, dass ihr das Mamahoch2 unterstützt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.einzigartig.shop zu laden.

Inhalt laden

Speichere dir das Schnittmuster auf deinem Computer vor dem Drucken ab. Stelle deinen Druckern auf „Tatsächliche Größe“ und „Hochformat“ ein. Schneide dein Needle Rocker aus und lege die Vorlage auf deinen Baumwollstoff.

Freies Zuschneiden ohne Vorlage

Du kannst natürlich dein Nadelkissen auch größer, kleiner oder in einer anderen Form zuschneiden. Egal welche Form du dir aussuchst, es ist wichtig, dass die Form zweimal spiegelverkehrt zuschneidest.

Nadelkissen nähen . Füllwatte benutzen . Nadelkissen Schnittmuster 1

Das doppelte zuschneiden bekommst du am Einfachsten hin, indem du zwei Lagen Baumwolle links auf links übereinander legst und beide Schichten gleichzeitig schneidest.

Nadelkissen nähen . Füllwatte benutzen . Nadelkissen Schnittmuster 3

Du kannst dir auch ein rundes Nadelkissen zuschneiden. Wie du es am liebsten magst.

Nähe die zwei Lagen zusammen

Egal für welche Form und welche Zuschnittvariante du dich entschieden hast, die nächsten Schritte sind gleich.

Lege deine Zuschnitte rechts auf rechts zusammen. Damit meine ich, dass du die schönen Stoffseiten aufeinander legst. Stecke die Seiten mit Stecknadeln oder Stoffklemmen aneinander.

Nadelkissen nähen . Füllwatte benutzen . Nadelkissen Schnittmuster 4

Nähe die Stoffe jetzt zusammen. Lasse aber unbedingt eine Wendeöffnug. Es ist völlig ausreichend, wenn du den Baumwollstoff mit einem geraden Stich an deiner Nähmaschine nähst. Versäubere den Anfang und das Ende deiner Naht. Am Besten geht das, wenn du ein paar Stiche vor und zurück nähst. Sollte deine Nähmaschine zu ruckartig nähen, kannst du für das Versäubern auch das Stichrad an der rechten Seite deiner Nähmaschine benutzen.

Nadelkissen nähen . Füllwatte benutzen . Nadelkissen Schnittmuster 5

Schneide vor dem Wenden die Ecken ab. Ich habe die Ecken nicht ganz spitz genäht, sondern eher Rundungen.

Nadelkissen nähen . Füllwatte benutzen . Nadelkissen Schnittmuster 6

Wenn du ein komplett rundes Nadelkissen genäht hast, musst du vor dem Wenden den überstehenden Stoff auch einschneiden. Du kannst einmal die Rundung mit einer Zick-Zack-Schere kürzen, oder du schneidest den Stoff in einem Abstand jeden Zentimeter bis zur Naht ein.

Wende und Fülle dein Needle Rockers

Jetzt wendest du dein Nadelkissen durch dein Wendeöffnung. An dieser Stelle merkst du auch, warum ich dir den Tipp gegeben habe, die Stiche zu versiegeln. Denn wenn du nicht eins zwei mal vor und zurück genäht hast, wird dir die Naht sicher beim Wenden aufgehen.

Nadelkissen nähen . Füllwatte benutzen . Nadelkissen Schnittmuster 7

Jetzt füllst du dein Kissen mit Füllwatte.

Nadelkissen nähen . Füllwatte benutzen . Nadelkissen Schnittmuster 8

Ich würde nicht zu viel Watte rein machen. Da du in die Mitte von deinemNadelkissen noch einen Knopf nähst, darf das Kissen nicht zu fest werden. Vergiss nicht, dass du die Wendeöffnung noch schließen musst. Das kannst du einmal mit einem geraden Stich an deiner Nähmaschine machen oder mit dem Matratzenstich per Hand.

Der Knopf macht es am Ende aus

Wenn du nach unserem Schnittmuster zugeschnitten und genäht hast, macht es am Ende der Knopf, der dem Kissen eine tolle Form und auch ein wenig Gewicht gibt. Wähle einen nicht zu kleinen Knopf und nähe diesen mit Nadel und Faden per Hand an.

Nadelkissen nähen . Füllwatte benutzen . Nadelkissen Schnittmuster 10

Fertig ist dein neuer Nähbegleiter.

Needle Rockers . Nadelkissen . Schnittmuster . 11

Damit du dir noch ganz viele tolle Needle Rockers nähen kannst, pinn dir diese Anleitung jetzt auf Pinterest.

Needle Rockers . Nadelkissen . Schnittmuster . 2

Wir haben dir auch eine kleine Zusammenfassung unserer weiteren Nähutensilien in einer Liste zusammengestellt.

Auf was kannst du auf deinem Nähtisch nicht verzichten?

Viele Grüße
Suse

 

 

4 Kommentare

  1. Uta 1. März 2018 at 7:44

    Sehr schöne Anleitung! Aber: Verriegeln, versiegeln und versäubern sind sehr verschiedene Tätigkeiten 😉

    antworten
    1. Suse 2. März 2018 at 11:47

      Hallo Uta!

      Danke dir für dein Feedback.

      Ich habe das jetzt gar nicht so als Problem gesehen, mit dem verriegeln, versäubern und versiegeln. Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, wenn man das auf die Naht selber bezieht, ist es unterm Strich immer das Gleiche:
      Die Naht verriegeln – Die Naht versäubern – Die Naht versiegeln. Ich war bisher immer der Meinung, damit ist gemeint, eins zwei Nähte vor und zurück zu nähen.

      Jedoch werde ich mich damit auseinander setzen. Schließlich lernt man nie aus! Danke dir, für deinen Denkanstoß.

      viele Grüße
      Suse

  2. Bettina Harms 1. März 2018 at 7:25

    Vielen Dank für diese Anleitung, vor allem die schöne Bebilderung. Ein schönes kleines Nähprojekt, was man immer mal verschenken kann.

    antworten
  3. Chris 28. Februar 2018 at 8:15

    Coole Idee, das mit dem Knopf in der Mitte…
    Stoffreste habe ich genung und neue Nadelkissen brauche ich unbedingt, da alle meine Nadelkissen in der Mitte nur noch aus einem großen Loch vom vielen Einstechen der Nadeln bestehen 😉

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.