Kalte Hände beim Kinderwagen schieben kennst du sicher auch. Um das zu vermeiden, kommst du eigentlich um einen Kinderwagenmuff gar nicht drumherum. Ich zeige dir heute aber nicht diesen typischen großen Muff, der über den kompletten Griff reicht, sondern ich nähe für jede Hand einen Einzelnen. Die zwei Teile kann man nach links und rechts zur Seite schieben, wenn sie nicht benötigt werden. Zudem ist die Variante mit zwei Muffe bei einer Position der Hände beim Schieben viel flexibler.

Bevor du mit dem Nähen beginnst, solltest du dir überlegen, wie dick und wärmend die zwei Handwärmer werden sollen. Du könntest für die ganz kalten Tage innen Teddyfell benutzen, oder wie ich Fleece. Soll der Außenstoff wasserabweisend sein, kannst du beschichtete Baumwolle, Softshell oder Wachstuch nehmen. Bei Wachstuch musst du jedoch aufpassen. Wir sind uns unschlüssig, ob ob Wachstuch eventuell bei zu starker Kälte reißen könnte.

Meine zwei Exemplare sind außen mit Wachstuch, dazwischen habe ich Volumenvlies genäht und innen kuscheliges Fleece benutzt. Ich probiere es einfach mit dem Wachstuch aus und werde natürlich berichten, wie sich das Material verhält. Auf Nummer sicher gehst du natürlich mit beschichteter Baumwolle oder Softshell.

Deine Materialien

Du bist es sicher schon gewohnt, dass ich dir die Materialien auf dem Bild verlinke. So auch heute: Führe deine Maus bzw. am Handy den Finger über das Bild mit den Nähutensilien und folge den Links* zu den Produkten*, die wir auch benutzen und dir deswegen empfehlen können.

Schneiderlineal Aluminium

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Stoffe von Zierstoff

von "Zierstoff"

*Affiliatelink

Kam Snap Zange

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schrägbandformer

Schrägbandformer 12mm

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

afs-bannerset neu

Stoffe von Alles für Selbermacher

von "Alles für Selbermacher"

*Affiliatelink

rollschneider

Rollschneider

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Wonder Clips

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Kam Snaps

Kam Snaps

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

So machst du deine Bindebänder selber

Natürlich kannst du deinen Kinderwagenmuff auch mit Druckknöpfen am Lenker vom Kinderwagen befestigen. Ich habe mich für Bänder und Druckknöpfe entschieden.

Schneide einen Streifen Baumwolle mit der doppelten Breite von deinem Schrägbandformer zu. Ich habe einen benutzt, auf dem 25 mm draufsteht. Somit ist mein Streifen 5 cm breit. Bei der Länge der Streifen musst du jetzt überlegen, ob du auf jeder Muffseite zwei oder vier Stoffstreifen annähen möchtest. Ich habe mich für jeweils 2 auf jeder Seite entschieden und am Lenker direkt setze ich Knöpfe ein. Somit brauchte ich 8 Streifen á 20 cm. Du kannst natürlich zwei oder drei lange Stoffstreifen zuschneiden und dann einkürzen. Mit einem längeren Streifen wird das Bügeln nicht so fummelig. Der Vorteil an 4 Bindebändern auf jeder Muffseite ist, dass du den Muff ganz flexibel auf die verschiedenen Menschen einstellen kannst, die den Wagen schieben. Der Opa z.B. hat sicher breitere Hände, wie du und würde so trotzdem in den Muff passen. Druckknöpfe sind da leider nicht so flexibel.

Erwärme dein Bügeleisen und lege den Stoffstreifen in den Schrägbandformer. Die schöne Stoffseite zeigt nach unten. Wenn du nun den Stoff ganz langsam durch den Schrägbandformer ziehst, schlagen sich die die Seiten zur Mitte zusammen. So wie der Stoff raus kommt, bügelst du die Kanten um. Falte anschließend das gebügelte Band aufeinander.

Zerschneide deine Streifen in die Anzahl und der Länge deiner Bindebänder. Damit die Bänder auch einen schönen Abschluss haben, ohne dass sie ausfransen, steckst du ein Ende nach innen. Dafür faltest du eine Seite wieder auseinander und legst die Ecken in die Mitte, damit eine Spitze entsteht. Knicke die Ecke nach innen um und anschließend das Ende wieder in der Länge nach zusammen. Fixiere dir das gefaltete Ende mit einer Stoffklemme.

Steppe beide Seiten und das gefaltete Ende mit einem geraden Stich an deiner Nähmaschine ab.

Das ist der Hauptteil vom Muff

Schneide drei verschiedene Stoffe in der gleichen Größe zu:

  • Außenstoff (bei mir: das graue Wachstuch mit den weißen Sternen)
  • Volumenvlies
  • Innenstoff (bei mir: der beige Fleece)

Alle Stücke haben ein Maße von 40 cm x 20 cm.Wenn du lieber einen breiteren Muff möchtest, dann schneide ruhig 25 statt 20 cm zu.

Lege den Außenstoff mit der schönen Seiten zu dir zeigend vor dich.

Darauf legst du als erstes die Bindebänder. Ich habe mich für 4 von den Außenkanten entschieden. Solltest du noch auf jeder Seite extra 2 Bänder einnähen wollen, musst du die Position am Lenker abmessen. (Durch die Länge der Bänder ist auch nicht zu schlimm, wenn sie zu eng um den Lenker sitzen, da wird dann später einfach die Schlaufe zur Schleife etwas größer).

Befestige die Bänder oben und unten an den langen Seiten des Stoffes. Bevor du eine weitere Schicht Stoff darauf legst, fixiere die Bänder mittig miteinander. So passiert es nicht, dass du sie aus Versehen mit in die Außennaht einnähst.

Darauf legst du deinen Innenstoff. Die rechte Stoffseite (also die kuschelige) zeigt nach unten zum Außenstoff. Du siehst jetzt die Stoffinnenseite.

Oben auf die beiden Stoffe kommt noch das Volumenvlies und dann steckst du alle drei Schichten zusammen.

Umnähe jeden Muff einmal rundherum und lasse eine Wendeöffnung.

Kürze die Ecken ein. Für eine schönere Optik, habe ich die Ecken etwas abgerundeter zusammen genäht.

Die letzten Handgriffe

Jetzt wendest du den Muff und fixierst die Kanten rundherum.

Steppe die Kante knappkantig ab und schließe direkt die Wendeöffnung mit.

Somit ist der Grund der zwei Kinderwagenmuffe fertig. Binde für die richtige Positionen der Druckknöpfe (solltest du auch nur vier Bänder an den Muff genäht haben) jeweils einen Muff links und rechts an den Lenker fest.

Markiere dir die perfekte Position für jeweils ein Druckknopfpaar links und rechts am Muff und bringe diese dann an.

Fertig sind die Handwärmer.

Wenn du den Muff nicht brauchst, schiebst du sie einfach bei Seite. So brauchst du sie nicht immer abmachen.

So einen Doppelpack Handwärmer sind auch ein tolles Geschenk für frischgebackene Mütter und das nicht nur zu Weihnachten. Damit du diese Geschenkidee nicht vergisst, pinn sie dir jetzt auf Pinterest.

Viele Grüße
Suse*

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.