Wir schreiben den 14.12.2018, wenn du diesen Beitrag lesen kannst. Es ist ein ganzes Jahr schon wieder vergangen und so viel passiert. Ich habe mich in diesem Jahr dazu entschieden Pause zu machen. Es liegt nicht nur daran, dass in der Weihnachtszeit ohnehin jeder mit sich selbst beschäftigt ist, sondern auch daran, dass zum Jahreswechsel einige steuerrechtliche Anpassungen im Shop und Blog von Nöten sein werden. Und irgendwie auch daran, dass ich einmal Pause brauche…Aber eines nach dem Anderen…

Der digitale Wandel machte auch vor Mamahoch2 nicht Halt…

Wir bemerken ganz stark, wie sich das Internet gerade verändert. Das (Un??)wort für viele Blogger war in diesem Jahr DSGVO. Die Datenschutzrechte wurden (berechtigterweise) gestärkt und damit waren einige sinnvolle und in meinen Augen weniger sinnvolle Anpassungen notwendig. Aber auch darüber hinaus tut sich etwas. Wir bemerken hier recht gut, dass Leser nicht mehr so gerne und viel kommentieren. Bei Fragen wird natürlich geschrieben, aber der Austausch innerhalb der Kommentarspalten findet innerhalb von Blogbeiträgen immer weniger statt. Dieser Austausch ist umgesprungen zu sozialen Netzwerken. Ganz vorn für mich dabei ist Instagram und für mich wirklich mein Liebling geworden inzwischen. Ich liebe die Idee dahinter und ich liebe vor allem dort die Community. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir dort auch über die Feiertage folgt – hier werde ich sicher mal von mir hören lassen 😉

Ihr findet mich dort unter: mamahoch2_blog (klick)

Auch unser Shop hat mittlerweile ein eigenes Instaprofil unter www.instagram.com/einzigartig.shop zu finden.

Neben Instagram ist auch unsere Facebookseite noch aktiv. Anfang des Jahres gab es ein Update seitens Facebook. Schon damals haben wir gemerkt, dass es immer mühseeliger wird seine Community zu erreichen. Anstelle des regen Austausches in auf der Seite trat dann unsere „Mama Gruppe powered by Mamahoch2“ mit mehr als 26.000 Mitgliedern sowie unsere Nähgruppe explizit für Mamahoch2 Schnitte bei Facebook. Im nächsten Jahr wird es auch dort weitergehen und wir sind gespannt, wie es sich entwickelt. Hauptpfeiler ist und bleibt aber hier diese Seite <3

Buch geschrieben :-O

Der wohl größte Meilenstein war in diesem Jahr die Erfüllung meines Kindheitstraumes. Ich darf nun ganz offiziell sagen, dass ich Autorin bin. Mit „Am Ende meiner Nerven sind noch Kinder übrig“, habe ich einmal komplett meine Erfahrungen aus mir rausgeschrieben und die Tipps verewigt, die mir im Umgang mit den Kindern immer wieder helfen.

Das Buch findest du unter: https://amzn.to/2zYfGgd* sowie in allen gängigen Buchläden (falls nicht im Regal, lohnt es sich einfach nett nachzufragen). Ich bin mir sicher, dass es für einige Mamas (oder Omas) noch ein tolles Weihnachtsgeschenk sein könnte.

Gerade bin ich wieder dabei ein paar Rahmen zu ziehen und Texte zu schreiben. Wer weiß, vielleicht hört man nochmal von mir?

und privat?

Die meisten meine Leser wollen aber eigentlich viel mehr wissen, was privat bei uns so los ist. Auch da hatte es das Jahr in sich. Wir sind beim Renovieren deutlich voran gekommen. Unsere untere Etage ist nun fertig und jetzt sind wir dabei das 3. Kinderzimmer zu schaffen. Ich muss ein wenig schmunzeln, wenn ich daran denke, dass ich diesen Blog gestartet habe, als mein Großer gerade 2,5 war. Er ist jetzt 7 und hat 2 Geschwisterchen bekommen.

Wir fühlen uns mit dem Haus zuhause, sind angekommen und es war die beste Entscheidung für uns auf unser Bauchgefühl zu vertrauen. Ich weiß nicht, ob das hier unsere „Endhaltestelle des Lebens“ sein wird, aber gerade fühlt sich alles richtig an. Ich selbst habe mir im letzten Jahr sehr viele Gedanken zu meiner Lebensweise gemacht und auch der Art, wie ich später auf mich zurück blicken möchte. Deshalb spielt hier gerade Nachhaltigkeit und Minimalismus ein zunehmendes Thema. Ich bin stolz darauf heute sagen zu können, dass ich seit Februar keinen Stoff mehr gekauft habe. Die Versuchung war so groß und doch stand das Ziel erst einmal meinen Vorrat abzubauen mit dem Ergebnis, dass ich selbst in der langen Zeit bisher nicht geschafft habe. Tja und dann sagte mir mein Körper vor ein paar Tagen deutlich stopp, denn ich habe Gürtelrose bekommen. Mittlerweile hab ich es im Griff, aber die Gefahr besteht nun, dass es wieder ausbricht. Ich will auf das Zeichen hören und es nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Wie geht es weiter hier 2019?

Es bleibt eine bunte Mischung aus DIY, Nähen und Kindererziehung. Ich habe wieder mehr Lust über ein paar polarisierende Themen zu schreiben und sammel fleißig Ideen mit den Mädels. Unseren Mamahoch2 Shop, der sich inzwischen einzigartig shop nennt, haben wir in diesem Jahr deutlich vergrößert und werden ihn auch im nächsten Jahr weiter wachsen lassen. Daher sind ein paar Anpassungen notwendig und ich bin stolz verraten zu dürfen, dass wir auf dem Wege zur richtigen Firma sind. In der letzten Woche habe ich den Handelregistereintrag beim Notar veranlasst <3

Ich würde mich tierisch freuen, wenn du einmal rüber hupfst unter www.einzigartig.shop

Jetzt gerade bin ich aber einfach ein wenig urlaubsreif und muss zudem für das nächste Jahr noch einige Vorbereitungen treffen. Deshalb mache ich hier das Licht aus und wir melden uns in 4 Wochen frisch und munter zurück <3

rp_danke-1024×738.jpg

Bevor ich weg bin, möchte ich jedoch unbedingt noch DANKE sagen!

DANKE an all euch lieben Menschen da draußen. Ihr inspiriert mich, spornt mich an und holt mich auch aus meinen Tiefs heraus. DANKE, an meine Familie, die immer und jederzeit hinter mir steht. DANKE an all die lieben Firmen, die verstehen, dass das hier zwar Hobby, aber eben auch verdammt harte Arbeit ist. DANKE an alle Geschäftspartner, die mich auf meinem Weg begleiten und unterstützen. DANKE an alle Berater, die mir zur Seite stehen und ihre Ideen einbringen. DANKE an Menschen mit Visionen, die sowas überhaupt möglich machen. DANKE an meinen Verlag, der mich dieses Jahr einen großen Schritt weiter gebracht hat und DANKE vor allem an das beste Team der Welt. Ihr greift mir so oft ohne mit der Wimper zu zucken unter die Arme und seid da, ohne dass ich es überhaupt aussprechen muss. DANKE.

Sabrina

Extratipp: Wer eine Hülle unserer Ideen geballt finden möchte, sollte mal einen Blick auf unser Pinterstprofil werfen.

 

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Annete 16. Januar 2019 at 14:54

    ich mag deine Posts, du schreibst so ehrlich!

    Alles Gute für dich!

    antworten
  2. Maik 6. Januar 2019 at 20:50

    Unglaublich schön geschrieben. So ehrlich, realistisch. Viel zu selten. Viel Freude und Erfolg für Dich!!!

    antworten
  3. Monika 5. Januar 2019 at 11:53

    Hallo Sabrina,
    das kann ich alles gut nachvollziehen… 3-fach Mama und online immer präsent – das ist Stress! Vielen Dank für die tollen Anleitungen und Schnittmuster! Meine erste Pumphose für meine Enkelin habe ich mit deiner Anleitung genäht und sie wurde beim ersten Mal gleich richtig toll.
    Ich werde deinen Blog und Shop im Auge behalten und wünsche dir und deiner Familie viel Gesundheit und Energie für das Jahr 2019 und hoffentlich hören wir bald wieder von dir!
    Herzliche Grüße von Monika

    antworten
    1. Sabrina 6. Januar 2019 at 10:28

      ich danke dir

  4. Karina H. 4. Januar 2019 at 21:51

    Frohes neues Jahr und gute Besserung!

    Ich lese sehr gerne auf eurer Seite, ich bin eigentlich übers Nähen zu euch gekommen, lass mich aber auch gerne von den Montessori-Beiträgen inspirieren.

    Das Buch klingt sehr spannend, der Titel spricht mich gerade richtig an 😀 So sieht es hier auch grad aus…

    Vielen Dank für Deine bzw. eure tollen Ideen!

    antworten
  5. Netti 1. Januar 2019 at 16:35

    Leibe Sabrina,
    ein frohes neuses Jahr wünsche ich dir und deiner Familie.
    Auch ich habe, wie einige andere hier, gedacht du verschwindest komplett von der Bidfläche.
    Das wäre sehr sehr schade gewesen.
    Als ich angefangen habe, zu nähen (vor ca. 1 Jahr), habe ich durch Zufall deine Seite entdeckt und war von Anfang an begeistert. Ich habe soooo viel hier gelernt. 🙂
    Ich habe deine Seite schon so oft weiterempfohlen, dass ich es schon nicht mehr zählen kann.
    Gott sei Dank bleibst du uns erhlaten.
    Ich wünsch dir gute Besserung, eine erholsame Ruhepause und vieeeeel Zeit für dich und deine Familie.

    antworten
    1. Sabrina 1. Januar 2019 at 21:06

      Das ist so lieb <3

  6. Christine 1. Januar 2019 at 8:45

    Toll geschrieben, ein gutes neues Jahr und erhole dich gut man muss auch Zeit für sich finden. Alles gute.

    antworten
  7. Steffi Zenzen-Scheller 1. Januar 2019 at 8:04

    Liebe Sabrina,
    ich wünsche dir eine erholsame Auszeit, gute Besserung deiner Gürtelrose, glückliche Zeit mit deiner Familie und kreatives Schaffen.
    Freue mich auf deine Rückkehr
    Liebe Grüße
    Steffi

    antworten
  8. Anonymous 22. Dezember 2018 at 10:08

    Hallo! Ich habe erst vor ca. 2 Monaten mit dem Nähen angefangen und fand die Seite superhilfreich!! VIELEN LIEBEN DANK!! Wünsche allen besinnliche Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!
    Ganz liebe Grüße!

    antworten
  9. Anonymous 22. Dezember 2018 at 10:07

    Hallo! Ich habe erst vor ca. 2 Monaten mit dem Nähen angefangen und fand die Seite superhilfreich!! VIELEN LIEBEN DANK!! Wünsche allen besinnliche Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!
    Ganz liebe Grüße!

    antworten
  10. Pingback: Freebooks und Freebies – GlüXXXkind.de

  11. Anonymous 16. Dezember 2018 at 19:50

    Das war aber ein Schock, dachte schon, ihr würdet aufhören. Aber Gott sei dank ist das nicht so. Ich möchte mich bei euch für die vielen Tipps und Anregungen bedanken und wünsche euch noch eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und ein gesundes, stressfreies Jahr 2019. Erholt euch gut.

    antworten
  12. Hedi 16. Dezember 2018 at 17:16

    Toll und mutig, diese Schritte so zu gehen und v.a. auch mal Pause zu machen. Ich kenne tatsächlich recht Viele, die das leider nicht mehr können. Ich freue mich, von euch weiterhin zu lesen, nicht von Instagram, aber dann sicher von fb… Das alles geschafft zu haben, daneben Haus und drei Kinder zu kriegen/groß zu ziehen. Hut ab :* Ich habe mein Drittes gerade bekommen und werde Ende kommenden Jahres wieder arbeiten gehen – davor habe ich großen Respekt. Ich bin gespannt ?

    antworten
  13. Claudi 15. Dezember 2018 at 20:28

    Puh!! Wie einige andere auch, dachte ich im ersten Moment, ihr hört auf. Komplett und ohne Zurück! Schreck! Ich muss leider zugeben, dass ich auch eine stille Leserin bin und nicht kommentiere, meistens bin ich froh, einen Artikel überhaupt an einem Stück zusammenhängend lesen zu können. Sicherlich sind mal Beiträge dabei, die vielleicht ein kleines bisschen weniger interessant sind, dennoch freue ich mich immer über die Mail, dass ihr etwas Neues online gestellt habt. Euer Blog hat sich im letzten Jahr unglaublich gewandelt, zum Positiven wie ich finde und ich lese nun auch schon einige Jahre mit. 🙂 (Mein Blog liegt immer noch still. Geplant war es nur ein paar Wochen und nun? Zu gerne würde ich damit noch mal neu anfangen, so viel schwebt mir durch den Kopf. Gedanken, die ich nur zu gern teilen würde.)

    Mit euch fing das Nähen an, mit dir fing die Kraft an, endlich auszumisten. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die zum Denken anstoßen, vielleicht minimale Veränderungen, die aber so viel bringen. Egal in welcher Weise. Dafür auch mal von mir ein dickes Dankeschön! Dankeschön für die vielen Beiträge zum Nähen und Basteln. Dankeschön, dass ihr soviel Zeit und Herzblut investiert. Die Pause habt ihr euch natürlich verdient, dass steht außer Frage. Wenn sie auch nur im Blog nach außen hin stattfindet, kann ich nur sagen, erholt euch über die Feiertage, genießt die Zeit. <3
    Ich freue mich schon jetzt auf euren "Neuendurchstart" 2019. Ganz liebe Grüße aus dem hohen Norden. – Wolke

    antworten
  14. FloraB. 15. Dezember 2018 at 20:13

    Liebe Sabrina, ich treibe mich noch nicht lange auf den Nähblogs Rum. Erst seit ich wieder angefangen habe mit Nähen und Handarbeiten. Dazwischen lagen Hausbau, ADHS-Kind (ohne familiäre Unterstützung), 30 Jahre Arbeit im Pflegeberuf und Systemabsturz. Ich stamme noch aus dem analogen Zeitalter. Bei uns war einiges anders. Aber ich ziehe den Hut vor Euch jüngeren Frauen! 3 Kinder, Hausbau, Buch und Firma sind doch eine ganz schöne Bilanz! Eines habt Ihr Jüngeren uns Älteren voraus: Ihr fängt tatsächlich an etwas zu verändern. Dinge, die meine Generation sich nicht vorstellen kann, packt Ihr einfach an! Und Ihr tauscht Euch aus, konstruktiv und „großflächig“. So gibt es einen großen Nutzen für viele. Ich lerne von Euch. Danke dafür! Ich wünsche Dir gute Erholung für die Feiertage, viel Kraft für die Zukunft und immer das Quäntchen Glück, das man braucht.
    Denk nicht, wenn keiner schreibt, wird Dein Beitrag nicht gelesen. Ich habe. B. lese viel ohne zu kommentieren, so sicher auch andere. Auf diesem Weg wird Deine Anregung, Deine Idee auch weitergetragen. Wie das Samenkorn, dass ins Erdreich fällt…
    Ganz liebe Grüße
    Flora

    antworten
  15. Andrea 15. Dezember 2018 at 16:04

    Liebe Sabrina,

    ich wünsche dir weiterhin viel Kraft und vor allem eine gute Genesung.
    Deinen Blog hier finde ich immer wieder inspirierent und auch aufmunternd. Oft habe ich an mir selbst gezweifelt und Themen hier gelesen die mich darin bestärkt haben, das ich doch noch so viel falsch oder anders mache.

    Auf das Thema Minimalismus und Nachhaltigkeit freue ich mich schon 🙂 Das sind Themen die mich auch sehr interessieren. Mit meinen Jungs pflanzen wir zum Beispiel jedes Jahr verschiedenes Obst und Gemüse an. Aktuell noch in Botichen da unser Garten noch immer nicht fertig ist. Aber wie meine Kinder sich darüber freuen und mit viel Spaß dabei sind, sagt mir, dass es genau das Richtige ist.

    Herzlichen Glückwunsch zur Eintragung !!! 🙂

    Ein ganz tollen Dank auch an dein Team und den Menschen die hinter dir stehen!!!

    Liebe Grüße,
    Andrea

    P.S. In Punkto nähen … fing bei mir alles mit Mamahoch2 an. 😉

    antworten
  16. Christa Brosien 15. Dezember 2018 at 12:50

    Hallo Sabrina,
    pass bitte auf dich auf und werde wieder ganz gesund. Eine Pause zu machen ist eine sehr gute Entscheidung.
    Ich nähe erst wieder seit ich vor fünf Jahren meine kleine Enkelin bekam. Im Januar kommt jetzt Enkel Nummer vier. Ich freue mich immer sehr, wenn ich etwas von deiner Seite nacharbeiten kann. Es sind so viele tolle Sachen dabei. Deine Seiten bei Facebook und Instagram kenne ich noch nicht, werde ich aber in Kürze besuchen. Dein Buch bestelle ich direkt noch heute, gleich zwei mal für meine beiden Töchter. Ich habe letztens einen Beitrag von dir gelesen und fand ihn einfach nur großartig. Vielleicht schaffen es die Bücher ja noch unter den Weihnachtsbaum 🙂
    Dir liebe Sandra wünsche ich eine erholsame Zeit und leuchtende Kinderaugen an Weihnachten. Komme gut in das Jahr 2019, ich freue mich auf dich, Christa

    antworten
  17. Andrea Osterholz 15. Dezember 2018 at 9:53

    Ich dachte auch, Ihr macht komplett Schluss (wie immer man muss alles lesen). Aber wie schön Ihr bleibt uns erhalten. Auch ich habe durch Euch zum nähen gefunden und es wäre echt schade gewesen nichts mehr von Euch zu lesen. Genieße Deine freie Zeit und tanke viel Kraft für die neuen Aufgaben. Euch allen eine besinnliche Weihnachten im Kreise Eurer Lieben. Viele liebe Grüße von der Nordseeküste! Andrea Osterholz

    antworten
  18. Christiane 15. Dezember 2018 at 9:42

    Danke auch für ein tolles Jahr. Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr.
    Liebe Grüße Christiane

    antworten
  19. Iris 15. Dezember 2018 at 6:38

    Gesundheit geht immer vor – ich habe Deine Beiträge gerne gelesen und verfolgt. Herzlichen Dank dafür ?
    Lass es Dir und deinen Lieben gut gehen Iris

    antworten
  20. Christin 14. Dezember 2018 at 22:51

    ♥️ Wieder einmal toll geschrieben. Genießt die Zeit! Ich wünsche eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch! Alles Gute ?, bleibt gesund und sammelt Energie! Ich freue mich, dann gestärkt wieder von euch(dir & deiner Crew) zu hören.

    antworten
  21. Elke 14. Dezember 2018 at 20:45

    Hallo
    an Dich, bzw. Euch!
    Puh, da bekommt man erst einmal einen großen Schreck. Schon wieder einer weniger, hab ich spontan gedacht. Gott sei Dank ist es nicht so rigoros, wie befürchtet . Ruhezeiten einzulegen, etwas kürzer zu treten ist sinnvoll, wenn man es braucht! Ihr werdet es schon richtig entschieden haben.
    Ich wünsche eine friedliche, ruhige Weihnachtszeit.

    Danke für alles. Ich habe viel von Euch gelernt.
    Elke

    antworten
  22. Anonymous 14. Dezember 2018 at 20:16

    Hallo Sabrina ….ganz lieben Dank für die ganzen tollen Ideen die Du hier einbringst ..aber vor allen gute Besserung wegen Deiner Gürtelrose . Auch wenn wir Bodenständige Menschen sind lege ich Dir ans Herz …Dir einen Besuch bei einer Besprecherin zu starten ..ich selbst hatte vor Jahren die Kopfrose und da hat mir meine Bekannte sehr geholfen mit besprechen …aber man muss ran glauben …WICHTIG !!!! Jetzt wünsche ich Dir + Deiner restlichen Familie und allen anderen fleißgen Müttern und Omis hier ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr . lg Marion aus Parchim

    antworten
  23. Janine 14. Dezember 2018 at 18:34

    Tust du Recht!

    Ich lese die Beiträge immer so zwischendurch, ein Kommentar ist dann meist schon nicht mehr drin, weil eins der Kids oder sonstiges Leben 1.0 dazwischen kommt. Aber ich gelobe Besserung! ?

    Und ich gehöre zu den Menschen, die nicht auf Instagramm vertreten sind. Dabei möchte ich es eigentlich auch belassen…

    Genießt eure Pause und bleibt gesund!

    LG Janine

    antworten
  24. Petra 14. Dezember 2018 at 18:06

    Danke für ein weiteres Jahr voller toller Ideen und Anregungen!
    Genieße die Zeit mit deinen Lieben und natürlich wünsche ich auch den anderen im Team einge erholsame Zeit. Ohne Pause kam nichts produktives und schon gar nichts kreatives entstehen.
    Ich folge dir auf Instagram schon lange und schätze den Austausch dort auch sehr. Aber jetzt wollte ich doch auch hier mal wieder was schreiben ?.
    LG

    antworten
  25. Anja4 14. Dezember 2018 at 12:22

    Na, dann lass ich doch mal ein Kommentar los, um dem Trend entgegenzuwirken ☺.

    Mir ging es tatsächlich auch so, dass ich beim Lesen der Überschrift erschrocken bin. Mit eurem Blog habe ich Nähen gelernt, mit dem YouTube Video habe ich mein erstes TRAGBARES Kindershirt genäht.
    Außerdem hast du mir gerade in Bezug auf Lernen und Schule viele Denkanstöße gegeben.
    Und dank deiner Empfehlung liegt dieses Jahr ein Kindermikroskop unter dem Weihnachtsbaum.

    Jedenfalls freue ich mich sehr, dass uns mamahoch2 erhalten bleibt und wünsche Dir alles Gute und vorallem Gesundheit für 2019!

    antworten
  26. Sandra Köhler 14. Dezember 2018 at 10:37

    Puhh, im ersten Moment dachte ich ihr verschwindet für immer!!!
    Und da bin ich erstmal richtig erschrocken und dachte mir im selben Moment:“ Scheiße, keine Nähmomente und Schnittmuster von Mamahoch2?! Ich muss wirklich sagen, dass ich durch euch überhaupt mit dem Nähen angefangen habe. Ich nähe viele Sachen von Euch für meine Jungs.
    Ich kann aber auch verstehen, warum viele aufhören z.B. Blog´s oder die Website´s……
    Vieles ist in letzter Zeit anders geworden im Netz, auch der Ton ebenso die DSGVO. Trotzdem werde ich Euch weiter folgen. Ich finde Euch super wie ihr seit, und das ihr immer den Nerv der Zeit trefft. z.B. Bewusster zu leben, Familie sein, Nähdiy´s und vieles mehr. Ich freue mich immer wieder wenn ich was von Euch lese. Musste das jetzt mal loswerden und wünsche Euch eine besinnliche (Weihnachts-)Zeit!
    Liebe Grüße
    Sandra

    antworten
  27. Anonymous 14. Dezember 2018 at 10:19

    Danke für eure Anregungen, Tipps, Inspirationen, Gedanken, Schnitte und allem was ihr hier mit uns teilt. Ich lese immer gerne hier und freue mich auf die nächsten Beiträge!
    Ich wünsche euch eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    antworten
  28. Nicole 14. Dezember 2018 at 10:18

    Schöner Artikel. Hier ist auch komplett die Luft raus. Sogar das 11jährige Kind tritt etwas kürzer.
    Ich hab immer alles auf den letzten Drücker gemacht. Seit 2 Jahren bin ich nun krank und musste mich ganz schön umstellen. Ich brauche viele Pausen usw.
    ABER ich bin auch weniger gestresst, weil ich alle Geschenke für Weihnachten zusammen hab. Sogar eingepackt sind sie.
    Dieses WE feiern wir mit meiner Tochter Geburtstag, aber auch da bin ich mit den Vorbereitungen sehr gut in der Zeit. Schöne stressfreie Zeit wünsche ich.

    antworten
  29. Anonymous 14. Dezember 2018 at 10:05

    Du ( ihr ) seid spitze!!!! Ich mag eure Seite total gern. Mit euch hab ich vor Jahren das nähen gelernt und will auch noch lange mit euch nähen. Bleibt so….
    Schöne Feiertage und ein tolles neues Jahr 2019.

    antworten
  30. Carmen 14. Dezember 2018 at 9:32

    Hallo Sabrina,
    vielen Dank für deine Worte, wir wünschen dir und deiner Familie gute Erholung und ein frohes Weihnachtsfest.
    Natürlich auch ein Dankeschön an deine tollen Mitarbeiter. Ich liebe euren Blog mit den immer tollen Ideen. Macht weiter so.
    Liebe Grüße
    Carmen

    antworten
  31. Sarah Kroschel 14. Dezember 2018 at 9:21

    Das mit den Kommentaren beobachte ich leider schon seit Jahren. Ich habe mich langsam damit abgefunden, denn die BEsucher bleiben ja doch nicht aus und Kommunikation findet in den sozialen Netzwerken statt. Ich hätte mir auch mehr Aktion auf dem Blog gewünscht, aber so ist es nun mal.

    Ich wünsche dir ein wundervolles Restjahr und bin gespannt, was da im neuen Jahr alles kommen mag.

    antworten
    1. Sabrina 14. Dezember 2018 at 9:32

      Ja, ich glaube man muss das einfach annehmen

  32. Anonymous 14. Dezember 2018 at 8:21

    Oh mein Gott! Ich dachte schon ihr macht ganz die Schotten dicht! Das wäre furchtbar!!! Ich lese wirklich jeden eurer Beiträge und warte immer schon drauf das ich die Nachricht bekomme, das es hier was Neues gibt 😀 Mein Sohn und mein Mann wurden auch schon mit einigen schicken Sachen bestückt, die nach euren Schnitten und Ideen entstanden sind. Also vielen Dank an dieser Stelle! Toll das es euch gibt!!!

    Habt eine besinnliche, gemütliche, entspannte Weihnachtszeit!
    Ich freu mich aufs nächste Jahr!
    Alles Liebe!

    antworten
    1. Sabrina 14. Dezember 2018 at 9:32

      DANKE DANKE <3

  33. Agnes Thering 14. Dezember 2018 at 8:16

    Hallo Sabrina, als treue Leserin deiner Beiträge kann ich deine Entscheidung gut verstehen. Ich habe gesehen, dass du viel Energie und Zeit investiert hast. Dafür will ich mich herzlich bedanken, denn viele deiner Anregungen habe ich umsetzen können.
    Ich wünsche dir die notwendig gewordene Zeit zum Erholen, zum Kraft schöpfen, zum Freuen und Genießen mit deiner Familie.
    Nicht nur für die Weihnachtszeit, sondern darüber hinaus wünsche ich dir viel Lebensfreude und alles Gute.
    Agnes

    antworten
    1. Sabrina 14. Dezember 2018 at 9:32

      Ich danke für das Verständnis

  34. Silvia Gotter 14. Dezember 2018 at 8:03

    Erhol dich gut, genieß die Zeit mit deinen Liebsten und starte frisch froh und munter in 2019 durch. Bis dahin alles Gute.

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.