Dieser Drang alles richtig zu machen und möglichst eine perfekte Mutter zu sein, hat mir früher das Leben schwer gemacht. Je mehr ich versuchte alles richtig zu machen, desto mehr stresste ich mich und meine Kinder damit. Ich bin mir absolut sicher, dass Medien, soziale Netzwerke und auch dieses „nach außen hin perfekt zeigen“ einen großen Anteil dazu beitragen, dass Mütter sich stark verunsichern lassen und eine viel zu hohe Erwartung an sich selbst stellen.

Ich erzähle dir in dieser Podcastfolge:

  • Warum perfekt sein stresst
  • Warum im Netz nur „heile Welt“ gezeigt wird.
  • Wieso es unmöglich ist eine perfekte Mutter zu sein.
  • Wieso wir uns gegenseitig unter Druck setzen.
  • Wie du es schaffst trotzdem zufrieden zu sein.
  • Wieso ich mich von „Mamawettbewerben“ distanziert habe.
  • Warum es gut ist auch mal NEIN zu sagen.


Diese und weitere Tipps und Erkenntnisse, erzähle ich dir heute. Ich wünsche viel Spaß beim Zuhören! Du hast Freundinnen, die auch gerade ausmisten? Empfehle diese Podcast-Folge unbedingt weiter, wenn dich dieser Input weiter gebracht hat.

Links zur Podcastfolge:

 

 


Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.