Egal ob als Dekoration für das Kinderzimmer oder als Geschenk zu einer Geburt oder zum Geburtstag. Einen selbst gebastelten Traumfänger mit Namen zu verschenken, zaubert immer ein Leuchten in die Augen. Ich zeige dir heute einen Weg, wie du einen runden Traumfänger bastelst. Die Kordel mit einem Draht zu versehen und dann in Form biegen, nennt man Tricotin.

Deine Materialien für dieses Projekt sind sehr variabel. Denn jeder findet andere Sachen schön. Die Einen mögen Perlen, Federn und nutzen wuschelige Wolle. Die Anderen lieben glänzendes Garn und nutzen lieber Holzwürfel und Bommeln. Ich zeige dir heute also die Grundlegenden Produkte, die ich verwendet habe:

Nimm dir Zeit, die Anleitung einmal komplett zu lesen. Sollten trotz der einzelnen Schritte bei dir Fragen aufkommen oder du noch weitere Tipps benötigst, schreibe uns gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag. Wir versuchen die Fragen so schnell wie möglich und nach besten Wissen und Gewissen zu beantworten.

 

Finde deine Lieblingsfarbe

Bevor du dich an die ersten Schritte machst, solltest du dir Gedanken machen, wie viele Farben du nutzen möchtest. Das menschliche Auge empfindet maximal 3 Farben zusammen als harmonisch. Zu diesen drei Farben kannst du schwarz und weiß hinzunehmen. In der Farblehre werden die zwei Farben nicht als „Farbe an sich“ gewertet. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, welche Farben gut zusammen passen, nimm dir einen Farbkreis zu Hilfe. Entweder nimmst du Farben aus der gleichen Nuance oder gegenüber liegende Farben. So erstellst du ein harmonischen Farbbild.

LASS DEN METALLRING VERSCHWINDEN

Du kannst den Metallring entweder umhäkeln oder du wickelst die Wolle um den Ring. Wenn du einmal rum bist, wickel die Wolle ein Stück über den Anfang und verknote das Ende. Das Umwickeln des Ringes ist eine gute Arbeit für den Abend vor dem Fernsehen. Es ist ein wenig wie Yoga. Sehr entspannend.

KORDEL WIRD ZUM NAMEN

Stelle dir eine Kordel her. Wie du das am Besten hin bekommst, kannst du dir HIER anschauen. Neben geflochtenen Kordeln, zeige ich dir in diesem Beitrag auch, wie du eine Strickliesl nutzt.

Wenn du deine Kordel mit der Strickliesl hergestellt hast, nimm dir ein Blatt zur Hand und lege es unter deinen Ring. Zeichne deinen Kreis nach und schreibe den Namen, den du legen möchtest, so auf den Kreis, wie du ihn später biegen und ankleben möchtest. Kürze die Kordel, wenn du mit dem Legen des Namens fertig bist.

SO WIRD DIE KORDEL STARR

Damit du aus der Kordel den Namen biegen kannst, braucht die Wolle Stand. Dafür kommt in die Kordel ein Draht.

Schiebe einen dicken Draht in die Mitte deiner Kordel. Biege dafür den Anfang von deinem Draht einmal um, damit die Rundung besser durch die Mitte rutscht. Binde den Anfang und das Ende von deiner Kordel mit dem Draht zusammen.

Biege nun den Namen und klebe ihn auf den umwickelten Metallring. Benutze für diesen Schritt Heißkleber. Das hat den Vorteil, dass es gut hält und gleichzeitig schnell geht. Jeder andere Kleber würde zu lange Zeit benötigen, um auszuhärten bzw zu trocknen.

DIE DEKORATION

Wie ich oben schon gesagt habe, findet jeder was anderes schön. Lass deiner Fantasie freien Lauf. Ich habe mich für Bommeln, Fransen, Federn und Perlen entschieden.

Wenn du auch Bommeln selber herstellen möchtest, wickelst du die Wolle ganz einfach um drei deiner Finger. Verknote die Mitte der aufgewickelten Wolle fest und schneide anschließend die Schlaufen mit einer scharfen Schere auseinander. Die entstandenen Fransen kürzt du dann auf eine Länge. Fertig ist die Bommel. Wie das ganz genau geht, kannst du dir auch im Anleitungsvideo anschauen.

Schneide nun gleich lange Wollfäden als Fransen zurecht. Du kannst auch verschiedene Materialien benutzen. Wolle, Bast, Geschenkband oder Bommelborde… Alles, was dir gefällt, ist erlaubt. Knote die Fransen an die Unterseite von deinem Ring. Fädel noch ein paar Perlen und verknote Federn daran.

Wenn du dich auch für Bommeln entschieden hast, klebe diese auf die Knoten der Fransen und fertig ist dein Traumfänger mit Namen.

DIE ANLEITUNG ALS VIDEO

Damit du dir die einzelnen Handgriffe auch bewegt anschauen kannst, klicke dich auf unser Video.

Wie findest du diese Art der Deko? An unseren Kinderzimmertüren hängen die Namen beider Jungs und sie finden es richtig gut.

Damit du für die kommenden Geburtstagskinder auch einen Traumfänger basteln kannst, pinn dir diese Anleitung auf deine Pinterstpinnwand.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!
deine Suse

 

Werbung

1 Kommentar

  1. Pingback: Wochenlieblinge 36/2019 - Veränderungen zu Hause... - Heldenhaushalt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.