Der nahende Frühling ruft nach tollen und zarten Dekorationsideen. Ich habe für dich schnelle und einfache Bastelanleitungen mit Federn in feinen Pastelltönen. Zaubere Windlichter für entspannte Lichteffekte, ein Mobile, damit der Wind sichtbar wird und federleichte Anhänger für den Frühlingsstrauß.

Die einzelnen Anleitungen sind sehr schnell nachgearbeitet und super als kleines Bastelprojekt für zwischendurch. Hast du schon mal einfach so als Frühlingsgruß ein selbst gebasteltes Teelicht verschenkt? Das wird garantiert richtig gut ankommen. Probiere es einfach aus!

[article_ad]

TEELICHTER MIT FEDERN

Die Federn um ein Glas oder ein Teelicht geklebt ergeben ein kuscheliges Licht und das sogar in zweierlei Hinsicht. Du kannst Federn passend zu deiner Zimmereinrichtung oder Dekoration benutzen.

DEINE MATERIALIEN

Wie ich dir versprochen habe, benötigst du nur ganz wenige Materialien für den tollen Effekt:

Nimm dein Masking Tape, knicke es an den Ecken um, so dass die klebrige Seite nach oben zeigt, du aber das Klebeband an der Tischplatte fixieren kannst. Wähle die Länge so, dass sich das Klebeband beim Umkleben vom Glas überlappt.

Lege jetzt von der Mitte aus die Federn auf die Klebeseite. Achte darauf, dass die Federn nicht unten am Masking Tape zu sehen ist.

Kombiniere maximal drei Farben miteinander und verwende mehr Farbnuancen aber aus der gleichen Farbgruppe. Das wirkt für das Auge am harmonischsten.

Lege dein Glas auf die Federn und klebe das Masking Tape mit den Federn um das Glas.

Fertig ist das Lichterglas. Am besten sieht eine ungerade Zahl an Gläsern aus. Also fertige auf jeden Fall noch 2 weitere Gläser an.

Sieht doch super aus, oder?

MOBILE MIT FEDERN UND PERLEN

Zart wie der Frühling kommt dieses Mobile daher. Die feinen Federn in Kombination mit dem Metallring ergibt eine wunderschöne Frühlingsdekoration.

DEIN MATERIAL

Schneide dir von deinem Garn (ich empfehle weiß oder beige) so viele Fäden zu, wie du an deinen Ring binden möchtest. Auch hier empfehle ich wieder eine ungerade Zahl – Fünf oder Sieben, je nachdem wie groß dein Metallring ist.
Wickel das Garn um das untere Ende von der Feder.

Fädel dir Perlen auf und schiebe die Perle über das umwickelte Ende der Feder. Damit es schöner aussieht, fädel noch eine oder zwei Perlen mehr auf.

Das ganze wiederholst du pro Faden noch zwei oder drei mal.

Am unteren Ende vom Garn knotest du noch ein paar Perlen, da haben die Federfäden noch ein wenig Gewicht und hängen sich ein wenig aus.

Ich habe für meinen Ring fünf Stränge gebastelt.

Damit du den Ring später auch aufhängen kannst, schneidest du weitere vier Fäden ab. Lege diese jeweils mittig zusammen, schlage die Schlaufe um deinen Metallring und ziehe die Enden durch die Schlinge. Wenn du dann die Enden lang ziehst, ist der Faden um den Ring geschlungen. Das ganze machst du insgesamt 4 mal.

Schiebe die vier Fäden so auf dem Ring hin und her, bis sie sich jeweils gegenüberliegen.

Die vier Fäden kannst du dann in der Mitte zusammen knoten. An den Ring knotest du die Fäden mit den Federn fest.

Wenn du magst, kannst du noch eine Microlichterkette um den Metallring binden. Fertig ist das tolle Mobile.

FEDERLEICHTE ANHÄNGER

Hast du schon einen Frühlingsstrauß aus frischen Ästen in der Wohnung? Dann zeige ich dir jetzt noch eine tolle Idee, wie du den Strauß verschönern kannst. Bastel dir zarte Federanhänger mit Perlen.

DEINE MATERIALIEN

Nur vier Sachen brauchst du:

Schneide dir einen Faden zu und lege ihn mittig zu einer Schlaufe zusammen.

Ziehe die beiden Enden durch die Schlaufe.

Du legst das Ende von der Feder in den Garnring.

Wenn du die Enden lang ziehst, schließt sich die Schlaufe und der Faden ist fest um die Feder. Fädel noch eins, zwei Perlen auf.

Jetzt knotest du die offenen Enden zusammen und fertig sind die Anhänger.

Weil die Anhänger so schnell fertig sind, kannst du davon einfach so viele basteln, wie es dir am Strauß gefällt.

Welche Variante findest du am Schönsten? Hast du noch ein paar Bastelideen mit Federn? Dann immer her damit. Gerne als Kommentar hier unter diesen Beitrag!

Pinn dir diesen Beitrag auf Pinterest, damit du immer wieder darauf zurück greifen kannst. Denn alle drei Anleitungen sind auch tolle Geschenkideen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln!

deine Suse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.