Im letzten Jahr habe ich mit den Kindern gemeinsam buntes Badesalz selber hergestellt und an ErzieherInnen und die Familie verschenkt. Bei der Verwendung der Zutaten haben wir darauf geachtet, dass diese allesamt natürlich und leicht zu besorgen sind. Hübsch verpackt kam das selbstgemachte Duftbadesalz super an und noch toller ist es in der Wanne, wenn es das Wasser so schön färbt. Falls du dir jetzt denkst: „Cool, das klingt super!“, habe ich eine gute Nachricht für dich. Die Herstellung dauert nur ein paar Minuten.

Diese Zutaten benötigst du:

Die Zutaten haben bei uns für mehr als 20 Gläser gereicht! Das heißt also mehr als eine Jahresration.

 

ACHTUNG: Willst du, dass es sprudelt, musst du 100 g Zitronensäure* (keine flüssige, sonst sprudelt es…) hinzugeben, allerdings solltest du gleichfalls auf das Öl verzichten. Die Zitronensäure, darf auf keinen Fall mit Flüssigkeit in Kontakt kommen. Das Badesalz muss somit nach dem Einfärben auch erst richtig druchtrocknen!!

Buntes Badesalz selber machen – so gehts!

Im ersten Schritt gibst du pro Kaffeetasse totes Meersalz 1 EL Mandelöl und ein paar Tropfen deines Aromas in die Schüssel (entscheide selbst, wann der Duft deiner Meinung nach genug ausgefaltet ist) und anschließend einen Teelöffel Zimt hinzu.

Ein Esslöffel der Gellebensmittelfarbe hat bei mir pro Tasse Meersalz gereicht, um es ausreichend einzufärben. Natürlich kannst du auch hier über die Menge die Farbintensität variieren. Rühre das Ganze gut um, sodass sich die Farbe gleichmäßig verteilt.

Mit einem Trichter wird nun das bunte Badesalz nach Belieben im Glas abgefüllt. Ich empfehle es noch 24h lüften zu lassen.

Anwendung

Das Badesalz geben wir Löffelweise mit zum Vollbad. Durch die Lebensmittelfarbe wird natürlich auch das Wasser eingefärbt, was die Kinder sehr freut. Bevor die Frage nun kommt: Die Rückstände konnten wir ohne Probleme wegspülen und das Salz löst sich beim Baden auf. Wenn du jedoch andere Lebensmittelfarbe benutzt als wir, lohnt es sich vorab einen Test durchzuführen.

 

Damit du jederzeit auf diese schnell gemachte Geschenkidee zurückgreifen kannst, pinn sie dir auf Pinterest.

Eure Sabrina

2 Kommentare

  1. Christina Eyselein 11. Februar 2020 at 18:53

    Hallo Sabrina
    Super Idee. Mein kleiner will nur in buntem Wasser baden 🙈.
    Habe diese Röhrchen wo so eine feste Tablette drinnen ist.
    Das ganze selber zu machen, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.
    Wird bei nächster Gelegenheit sofort ausprobiert. Auch ein schönes kleines Ostergeschenk.
    Vielen Dank
    Lg Christina Eyselein

    antworten
  2. Kia 10. Februar 2020 at 12:37

    Liebe Sabrina,

    das ist ja eine wunderbare Idee!! Gefällt mir richtig gut!
    Werde ich sicher auch demnächst noch machen. Danke!

    Liebe Grüße
    Kia

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.