Ostern ist jetzt gar nicht mehr so weit weg und der Frühling bringt das erste Grün in unseren Garten. Wie schön es ist. Ich freue mich jedes Jahr so sehr darüber, dass ich richtige Schmetterlinge im Bauch habe. Ich versuche in den ersten Tagen, in denen man es gar nicht abwarten kann nach draußen zu kommen, trotzdem immer schöne „Schlechtwetter Bastelideen“ parat zu halten, damit die Laune nicht in den Keller geht. Heute möchte ich dir eine meiner Ideen zeigen: Meinen Landhauslook-Osterkranz aus Eierschalen und natürlich verrate ich dir, wie du diesen selber machen kannst.

Folgende Materialien benötigst du für deinen DIY Osterkranz aus Eierschalen:

Kinderleicht gebastelt: So kannst du deinen Osterkranz selber machen

Den Kranz habe ich gemeinsam mit den Kindern in recht kurzer Zeit gebastelt. Wichtig ist die Vorbereitung der Eierschalen. Diese schlägst du am besten mit einem Messer auf und trennst die Hälften vorsichtig voneinander. Danach werden sie kurz abgespült und in einer Schüssel gesammelt. Da es bei uns am Wochenende immer Rührei gibt, haben wir recht schnell viele Eier zusammen. Auch Enteneier können übrigens dafür gut genutzt werden. Die Eier werden dann rings um den Kranz mit Heißkleber befestigt. Schöner sieht es auf jeden Fall aus, wenn du helle und dunkle Schalen abwechselst.

Den Kindern macht die Arbeit mit Heißkleber besonders viel Freude.

Irgendwann sind die Eier schon gut verteilt. Jetzt kommt das Moos ins Spiel. Dieses soll die Lücken füllen, die zu groß sind und nicht so schön wirken. Auch hier haben wir einfach die Heißklebepistole genutzt. Bevor nun die Frage kommt (die wird mir sehr oft gestellt): Meine Heißklebepistole stammt aus meinem geliebten Twercs Koffer von Vorwerk.

Zum Abschluss wurden noch die Perlhuhnfedern gesteckt und mit Kleber befestigt. Ich habe einmal gelesen, dass man immer 3 Materialien miteinander kombinieren soll, damit es gelungen aussieht. Scheint hier geklappt zu haben.

Der Kranz hängt inzwischen an unserer Haustüre und wartet sehnsüchtig auf Ostern. Ich liebe ihn wirklich sehr und freue mich mal wieder ein einfaches, kinderfreundliches und unheimlich zu unserem Landhaus passendes Projekt gefunden zu haben.

Mehr Lust auf solche Ideen? Dann schau doch mal vorbei:

Diese Idee nicht vergessen und jetzt auf Pinterest pinnen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Wochenlieblinge 11/2020 - Regen, Sonne, Regen... - Heldenhaushalt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.