Ich bin absolut im Bastelfieber, sobald die Blätter von den Bäumen fallen. Die Weihnachtszeit schreit förmlich danach, es sich zu Hause gemütlich zu machen und die Wohnung zu dekorieren. Irgendwann habe ich mir vorgenommen so gut es geht selber zu basteln und soll ich etwas verraten? Das macht so sehr Spaß und ich kann richtig abschalten dabei.

Heute habe ich mir meine alten Weck Gläser vorgenommen und winterliches Upcycling betrieben.

Tatsächlich hast du die meisten Materialien zum Nachmachen bestimmt zu Hause.

Du brauchst für die Weihnachtsgläser

  • Kunstschnee bei Belieben 
  • grüne Nadelzweige
  • alte Gläser
  • Kordel 
  • Stumpenkerzen
  • Acrylstifte 
  • und ein paar Hagebutten, Anhänger oder Zapfen zum Dekorieren
  • Masking Tape
  • Motive und Schriftzüge aus unserem Set „Winterzauber“

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.einzigartig.shop zu laden.

Inhalt laden

So bastelst du dir die Weihnachtsdeko selbst

Zunächst werden die Gläser beschriftet. Hierzu druckst du dir aus unserem Set einen Schriftzug und / oder ein Motiv nach Wahl aus. Schneide es so zurecht, dass es in das Glas eingelegt werden kann und lege das Masking Tape bereit. Befestige das Papier innen am Glas, sodass es nicht verrutschen kann. Nun zeichnest du mit dem Acrylstift die Schriftzüge nach.

Sobald das Glas fertig beschriftet ist und trocknen konnte, geht es an die Dekoration.

Fülle hierzu den Kunstschnee in das Glas. Du kannst alternativ natürlich auch andere Materialien nehmen.

In einem extra Glas kann eine Kerze nun in den Schnee gestellt werden (Brandschutz). Damit das Glas nicht ganz steril wirkt, habe ich außen mit der Kordel ein paar Hagebutten oder Zweige befestigt. Die Weihnachtsgläser wirken nicht nur mit Kerze sehr dekorativ, sondern auch mit befüllten Naturmaterialien oder als kleine Miniwinterlandschaft.

Gefällt dir die Idee? Dann freue ich mich über einen Besuch bei Instagram!

Solltest du noch mehr weihnachtliche Dekoideen suchen, dann empfehle ich dir zudem einen Blick in unsere Weihnachtsideen auf dem Blog zu werfen.

Im Beitrag verwenden wir Affiliate Links - Du zahlst nicht mehr, wenn du Produkte über unsere Beiträge kaufst, aber wir bekommen eine kleine Provision / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.