Puppenkleidung – eine Windel für die Puppe

Hallihallo, heute präsentiere ich euch wie versprochen die erste (natürlich kostenfreie) Anleitung für Puppenkleidung. Als Einstieg schien mir eine Windel sehr gut und so möchte ich euch diese nicht vorenthalten. Modell stand mir übrigens Krümel von Jako-o. Und noch eine Überraschung: Mamahoch2 hält von nun an, für euch kleine Videos bereit. Eines davon findet ihr im Beitrag.

P.S. Auch, wenn ihr nicht nähen könnt, so habe ich im Video für euch eine gute Idee, wie ihr trotzdem zur Windel kommt 😉

Folgendes vorab:

Diese Anleitung ist direkt auf Krümel angepasst. Er ist 43 Zentimeter groß. Die fertige Windel müsste demzufolge auch der BabyBorn und einigen anderen Puppen passen. Wer eine kleinere oder größere Puppe hat, dem gebe ich folgenden Tipp: Druckt euch das Schnittmuster aus und haltet es einfach mal an eure Puppe. Ihr seht dann, wie viel fehlt oder hinzukommt und könnt das über die Ausdruckfunktion (prozentual) dementsprechend anpassen.

Vorbereitungen: Das benötigt ihr

  • 2 verschieden Stoffe,  Minimum je 25×32 cm (Ich habe für die Außenseite Baumwollstoff verwendet und für die Innenseite Frottee – habe einfach ein altes Handtuch zerschnitten 😉 )
  • Klettverschlüsse oder eben eine Schließnadel
  • für die, die nähen wollen: Nähmaschine inkl. Zubehör

Ich verrate euch nun, warum ich zum Nähen tendiere: Die meisten Stoffen frieseln nach längerem Gebrauch auf und mit einer Naht kann man das gut verhindern.

Der Zuschnitt – Das Schnittmuster

So, jetzt kann es schon losgehen. Ihr benötigt zuerst natürlich ein Schnittmuster: SM Puppenwindel Wichtig ist, dass ihr bei der Bruchkante den Stoff umschlagt und da nicht schneidet. Im Video unten, könnt ihr sehen, was ich meine und wie ich den Zuschnitt angefertigt habe (alles auf links natürlich):

 

 

Das Nähen – so entsteht die Puppenwindel

Das Ganze macht ihr 2x. Einmal für den Innenstoff und 1x für den Außenstoff. So, wie links auf dem Bild müsste das dann aussehen. Durch die Bruchkante und das Schnittmuster habt ihr den Vorteil, dass die beiden Teile nahezu identisch sind.

Die Windelteile werden dann rechts auf rechts mit Stecknadeln fixiert (also die „schönen“ Seiten aufeinander legen).

Zickzack-Stich

Nun werden die beiden Teile zusammengenäht. Wer mit Overlock-Stich nähen kann, ist nun klar im Vorteil. Einfach ringsherum die Ränder vernähen. Wer keine Overlock hat (so wie ich, weil ich Omis Nähmaschine benutze 😉 ), der sollte zuerst mit einer Zickzack-Naht dicht am Rand vernähen und danach nochmals mit einem geraden Stich links davon alles versiegeln.

gerader Stich

Hier seht ihr den geraden Stich. Wichtig ist auch noch, dass man beim Nähen immer den Anfang und das Ende „versiegelt“, sodass die Naht nicht auftriefen kann. Hierfür werden beim Nahtanfang ca. zwei Stiche nach vorn genäht und zwei wieder zurück, erst dann geht es weiter. Das gleiche macht man, bevor man das Stück beendet. Ich weiß nicht, ob wir das schon erwähnt hatten

Aussparung nicht vergessen
Detailansicht Nähte

Da wir rechts auf rechts nähen, müssen wir die Windel später wenden, sodass der Stoff richtig herum liegt. Dafür muss natürlich eine Öffnung gelassen werden. 10 Zentimeter sind dafür optimal. Meine Aussparung seht ihr auf dem Bild.

Jetzt folgen Feinheiten: Ihr wendet den Stoff auf die richtige Seite durch das Loch und verschließt dieses indem ihr nochmals eine gerade Naht  am Rand der Windel näht.

Zum Schluss werden noch die Klettverschlüsse angebracht. Auf der Seite, die dann vorne auf dem Bauch aufliegen wird, näht ihr einen Klettverschluss über die komplette Breite und auf den hinteren Seiten jeweils ein Stück. Bilder sprechen mehr als tausend Worte. Seht selbst!

!!!!!FERTIG!!!!!!

Wenn für euch etwas unklar sein sollte, so hinterlasst einfach einen Kommentar. Ich würde mich sehr freuen bald ganz viele Windeln von euch auf unserer Facebookseite zu sehen oder per Mail zugeschickt zu bekommen.

Liebste Grüße – Eure Sabrina

 

Das Vervielfältigen und Verbreiten der Ebooks, Dateien und Schnitte und die gewerbsmäßige Produktion von Waren auf Grundlage der urheberrechtlich geschützten Schnittmuster und Vorlagen ist nicht gestattet. Für einen Verkauf bedarf es der vorherigen schriftlichen Einwilligung des jeweiligen Autors.

Alle gezeigten Videos und Fotos sind Eigentum von Mamahoch2. Eine anderweitige Veröffentlichung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet.

Author: Sabrina

Quirlige Dreifachmama mit Hang zum kreativen Chaos, Kaffeeduftliebhaberin, pastellliebend, fantasievoll und chronisch unentschlossen, aber dafür immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Herausforderungen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 Kommentare

  1. Super Idee! Und so wunderbar einfach. Unsere „Puppi“wird sich freuen. 😉

    Kommentar absenden
  2. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Bei uns gab es zu Weihnachten für den Großen den Krümel und für unsere kleine das Krümelchen und unser Großer will jetzt ganz viele genähte Sachen für seinen Krümel haben da ist euere Seite echt perfekt.
    Ich habe da aber mal eine ganz blöde Frage ist in dem Schnittmuster die Nahtzugabe schon enthalten oder muss ich die noch dazu rechen?
    Macht weiter so.

    Liebe Grüße
    Anna

    Kommentar absenden
    • Muss noch dazu. LG

    • Ich hab zuerst eine Nahtzugabe dazugegeben, aber da ist die Windel viel zu groß geworden. Vielleicht lag’s daran, dass meine Stoffe nicht so dick waren wie im Beispiel. Ich hab dann jedenfalls die Vorlage genommen wie sie ist und da etwa einen halben Nähfuß (ca. 5-6 mm) breit innerhalb der Schnittkante gesteppt. Dann hat alles gepasst. Vielleicht hilfts meine Erfahrung ja noch jemandem weiter 😉

      Bin vom Ergebnis jedenfalls begeistert – vielen Dank für die Vorlage!

  3. Vielen Dank für die tollen Anleitungen für Krümel. Mein jüngster Enkel freut sich so, dass ich seinen Krümel neu einkleide.

    LG Petra

    Kommentar absenden
  4. Vielen lieben Dank für dieses tolle Schnittmuster ? heute hat die große Schwester (10) ihrer kleinen Schwester (2) eine Krümelwindel genäht. Super! Zu Weihachten werden wohl einige Geschenke genäht.

    Kommentar absenden
  5. Unser Krümel hat jetzt auch ne Windel. Danke für das tolle Schnittmuster!

    Kommentar absenden
  6. Hallo! Danke für das schnittmuster. Ging super schnell zu nähen. Ich habe für die Innenseite Fleece verwendet.
    LG Carmen

    Kommentar absenden
  7. Genau das Richtige für mein Patenkind. Danke :o)

    Kommentar absenden
  8. Mein Sohn (fast 1) hat vor kurzem eine Puppe bei der Oma entdeckt und die wird jetzt jedesmal wenn wir dort sind durch die gegend geschleppt 😉 da kommen mir eure Puppenkleider genau recht auch wenn es keine Krümelpuppe ist ich denke es wird passen.

    Dankeschön dafür!

    Kommentar absenden
  9. Ganz tolle Sachen. Wie gut, dass wir auch zu den Krümel-Eltern gehören 🙂

    Vielen lieben Dank für die ganzen tollen Schnittmuster – nicht nur im Puppenbereich.
    Die sehen auch immer so professionell aus 🙂

    Kommentar absenden
  10. Hei! Habe heute direkt nach einem Schnittmuster für eine Puppenwindel gesucht und bin hier „hängen“ geblieben. Sofort ausprobiert und es sieht super aus und passt topp für die Baby Born. Malsehen was morgen die Kinder in der Kita sagen! Vielen Dank für die Superanleitung!!!

    Kommentar absenden
  11. Danke für die Klasse Nähanleitung! Hab jetzt sämtliche Puppen meiner Prinzessinen damit ausgestattet! Viele liebe Grüße schickt Dir Sandra aus dem wunderschönen Klettgau.

    Kommentar absenden
  12. Huhu vielen dank für diese tolle & kostenlose nähanleitung! Ich habe das Hobby neu für mich entdeckt & dank dieser tollen Anleitung gelingen mir immer wieder tolle neue Sachen danke!

    Kommentar absenden
  13. Klasse Idee, die Puppen sind immer so nackig unterm Kleidchen . Habt ihr vielleicht eine Idee wie ich ähnlich Schlüpfer nähen könnte?

    Kommentar absenden
  14. Cool, meine 3 Jährige hat vom Weihnachtsmann ne Puppi bekommen mit Weg-Werf-Windeln… da kann ich glatt was gegen den Konsumterror machen. Danke. Sehr gut erklärt für Anfänger!!!

    Kommentar absenden
  15. die Windel ist ja echt süß, hab sie gerade meiner Tochter (4) gezeigt und sie möchte jetzt auch unbedingt eine für ihre Püppi haben, natürlich in rosa 😉

    Liebe Grüße
    Sonja

    Kommentar absenden
    • Och, das ist aber süß! Und genau über solche Kommis freuen wir uns 😉

  16. Klasse Idee… Klasse Seite… Macht weiter so…

    Kommentar absenden
    • Vielen Dank. Wir möchten natürlich noch viele weitere tolle Ideen zur Verfügung stellen.