Tutorial Blume Häkeln – einfache Häkelblume

So Mädels und Jungs (? Haben wir Männer hier?),
es folgt die erste Häkelanleitung von mir. Eines vorab. Es ist natürlich gleich ein kleines Accessoires, dass ihr sofort einsetzen könnt und was sich mit ein wenig Übung in 5 Minuten herstellen lässt, toll was?
Ich werde die Beschreibung nun so ausführlich, wie nur möglich schreiben, sodass ihr mir Schritt für Schritt folgen könnt. Sollte euch ein Gedankenschritt fehlen, so schreibt mir einfach und ich füge diesen nachträglich noch ein.

Jetzt gehts los!

Zuerst benötigt ihr natürlich erst einmal Wolle und eine Häkelnadel. Für den Einstieg empfehle ich dicke Wolle und eine dicke Nadel (bei mir ist es Nadelstärke 6) – das macht es etwas leichter. Ich liebe übrigens die Häkelnadeln von Prym, weil diese eine tolle Form haben und super in der Hand liegen.
Für alle, die gerne bestellen wollen, verlinke ich hier gleich einmal (einfach auf die Worte klicken):
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto

Schritt 1:  Luftmaschenring häkeln

Die Überschrift mag jetzt vielleicht kompliziert klingen, aber es ist ganz einfach. Der Luftmaschenring ist nicht nur die Ausgangslage für unsere Häkelblume, sondern auch bei vielen anderen Häkelsachen, wie z.B. Mützen und Utensilos. Ihr schlagt also mit einer Klappe gleich mehrere Fliegen, wenn ihr das könnt!

Nehmt eure Wollknäuel. Wir arbeiten jetzt mit der linken Hand. Legt das Fadenende in Richtung Daumen. Das Ende mit dem Wollknäuel liegt dementsprechend auf der Seite des kleinen Fingers. Nun legt ihr den Faden zwischen Ringfinger und kleinen Finger.

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto1
Jetzt nehmt ihr das Fadenende, welches in Richtung Daumen liegt und schlingt es einmal um euren Zeigefinger.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto2
…und einmal um euren Daumen. Achtet darauf, dass ihr es von oben über euren Daumen dreht.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto3
Nun nehmt ihr die Nadel in eure rechte Hand und stecht von unten in die Schlaufe am Daumen.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto4
Holt euch den Faden, welcher zwischen Daumen und Zeigefinger gespannt und zieht ihn durch die Schlaufe auf eurer Nadel.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto5
Holt euch noch einmal den Faden zwischen Zeigefinger und Daumen und zieht ihn wieder durch die Schlaufe auf eurer Nadel.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto6
Lasst nun die Schlaufe vom Daumen runterrutschen. Ihr müsstet nun einen Ring in den Händen halten, siehe Foto. Das Fadenende hängt dabei runter und auf eurem Zeigefinger ist der Faden aufgewickelt, welcher am Knäuel hängt.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto7

Schritt 2: feste Maschen aufnehmen

Nun nehmen wir Luftmaschen auf. Ihr stecht hierfür mit der Nadel in den Kreis hinein. Das Fadenende bleibt dabei unberücksichtigt einfach hängen. Die Schlaufe bleibt auf der Nadel.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto8
 
Nun holt ihr euch den Faden, der vom Zeigefinger kommt (das gerade Stück) und zieht es durch die Schlaufe auf der Nadel. Ihr habt jetzt eure erste feste Masche gehäkelt. Dieser Schritt wird 12 mal wiederholt. Rein in den Kreis, Faden holen und damit durch die Schlaufe auf der Nadel, rein in den Kreis, Faden holen und damit durch die Schlaufe – immer so weiter.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto9
So sehen 12 fertige festen Maschen aus. Eine feste Masche besteht immer aus 2 Fäden (links einer, rechts einer – ich hoffe ihr versteht, was ich meine)
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto10
Euer Kreis ist ziemlich groß, deshalb nutzen wir jetzt das Fadenende, das da rumbaumelt. Zieht vorsichtig daran und wenn ihr alles richtig gemacht hat, dürfte sich der Kreis zusammenziehen.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto11

So nun folgt noch ein kleines Video. Ich habe mich wirklich angestrengt, aber es ist gar nicht so einfach sich selbst zu filmen, ohne dass man nur „Handrücken“ zeigt.

 

Schritt 3 – Aus dem Fadenring wird eine Blume
Die Grundlage für die Blume ist geschafft. Jetzt müssen wir den Ring nur noch beenden bzw. für die Bume eine Anfang schaffen. Hierfür stecht ihr in die erste Masche ein (es ist immer ein Doppelfaden) und nehmt den Faden vom Zeigefinger. Diesen zieht ihr einfach durch die Masche und durch die Schlaufe auf eurer Nadel. Ihr habt somit gerade eine Kettmasche gehäkelt.
 

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto12

 

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto13

 

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto14

 
 
Mit der nächsten Masche beginnt die erste Blüte. Wir häkeln das folgende Spiel nun in jede zweite Masche, es wiederholt sich also alles:
1x ein halbes Stäbchen
2x ein ganzes Stäbchen
1x ein halbes Stäbchen.
 
Aber jetzt nicht drauflos stürzen und jede zweite Masche anstechen. In die dazwischen liegende Maschen wird natürlich jeweils eine Kettmasche (als Abstandhalter) wie eben beschrieben gehäkelt – Es geht also immer Reih um, von Masche zu Masche.
(Die erste Kettmasche haben wir gerade eben gehäkelt). 
 
Die unterschiedlichen Maschen, also wie sie gehäkelt werden, könnt ihr natürlich dann auch gleich für andere Anleitungen nutzen.
 

Blütenblatt Teil 1 – das halbe Stäbchen häkeln
Jedes Blütenblatt beginnt mit dem halben Stäbchen, wie bereits erwähnt – und es wird auch damit abgeschlossen. Das halbe Stäbchen ist gar nicht schwer. 
 
Bevor ihr die Nadel in die Masche steckt (also logischerweise nun die Masche, die nach der Masche kommt in die wir die Kettmasche gehäkelt haben) schlagt ihr die Nadel einmal um den Faden, der von eurem Zeigefinger kommt. Das sieht ungefähr so aus:
 

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto15

 

Nun stecht ihr MIT DEM UMGESCHLAGENEN FADEN auf eurer Nadel in die Masche ein und holt euch den Faden durch die Masche (also nur die Schlaufe ganz vorn auf der Nadel). 

 

Nun haben wir 3 Fäden auf der Nadel.

Holt euch erneut den Faden vom Zeigefinger und zieht ihn nun durch ALLE 3 Schlaufen aufeinmal. Das halbe Stäbchen ist fertig.
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto18

 
 Ganzes Stäbchen häkeln

Das ganze Stäbchen ist ähnlich dem halben Stäbchen. Dieses Häkeln wir nun zweimal nacheinander in die gleiche Masche, in die wir auch das halbe Stäbchen gehäkelt haben. Damit entsteht die typische Blütenform.
 
Wieder wird der Faden einmal umgeschlagen, bevor wir in die Masche einstechen.

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto19

 
Wir stechen in die Masche ein und holen uns den Faden vom Zeigefinger durch die vorne liegende Schlaufe. Doch Achtung nun kommt der Unterschied: Es wird nicht, wie bei den halben Stäbchen der Faden einfach noch einmal geholt und durch die 3 Schlaufen gezogen…
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto20
…sondern: wir nehmen den Faden von Zeigefinger und ziehen ihn nur durch die ersten beiden (!!!!) Schlaufen auf der Nadel. die letzte Schlaufe bleibt so stehen. Ihr müsstet dann also noch 2 Schlaufen auf der Nadel haben am Ende.

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto21

 

Jetzt holt ihr euch erneut den Faden vom Zeigefinger und zieht ihn durch die zwei übrigen Schlaufen auf der Nadel. Ihr habt jetzt nur noch eine Schlaufe auf der Nadel!
Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto22

Das war das ganze Stäbchen auch schon. Wie oben bereits erwähnt, häkelt ihr in die gleiche Masche noch ein ganzes Stäbchen und dann wieder in die gleiche Masche noch ein halbes Stäbchen. 
Stecht in die nächste Masche und häkelt eine Kettmasche (siehe oben). Stecht wieder in die nächste Masche und beginnt das 2. Blütenblatt. Am Ende müssten es 5 Blütenblätter sein. Damit es bündig ist, stecht ihr zum Schluss wieder in eure Anfangsmasche und häkelt dort eine Kettmasche hinein.

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto23

 

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto24
so sah meine erste Häkelblume aus 😀

Übung macht den Meister!

Tutorial Blume häkeln Anleitung Blog Foto25

P.S. Je dünner der Faden und umso kleiner die Nadel ,desto feiner wird die Blüte. Die Enden verknote ich übrigens. Ich führe das Fadenende durch die letzte Schlaufe meiner Kettmasche und mache einen Knoten.
Ich werde nun noch ein Video drehen, wie ich die Blütenblätter häkele und das dann später hier einfügen.

Ich bin gespannt auf eure ersten Werke!
Liebe Grüße Sabrina
Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Anja O. 12. Oktober 2013 at 21:47

    Sehr ausführlich und toll beschrieben. Ich kapiere es trotzdem nich. Ich kann malen, basteln und bin kreativ wo und wie es nur geht, aber häkeln und stricken will nich in meinen Schädel… falls jemand Häkelblumen in Massen herstellt und welche verkauft, kann sich gern bei mir melden:-). Ich liebe sie… danke für deine Arbeit, es wird vielen helfen, die nich so auf den Kopf gefallen sind wie ich;-)!

    antworten
    1. Brina H. 14. Oktober 2013 at 21:01

      Och Anja….eigentlich wollte ich jetzt sowas hören wie: „juhu…dank der Anleitung kann ich häkeln“

  2. Schnischnaschnuk 11. Oktober 2013 at 21:29

    Hätte ich das geahnt, dass du so ein super ausführliches „Häkel-Blumen-Tutorial“ veröffentlichst, hätte ich mir das für meine erste Häkelblume Vorgestern nicht auf Youtube angesehen :-/
    Bitte mehr davon 😉
    liebe Grüße
    Caro

    antworten
    1. Brina H. 11. Oktober 2013 at 21:36

      Oh danke Caro! Es ist immer schwer zu beurteilen, ob es ausführlich ist 😀 Aber ich habe es versucht. Wenn man das selbst mal schnell in 3 Minuten häkelt, vergisst man leicht Zwischenschritte 😉 DANKE für die Bestätigung!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.