Kurze Hose mit eigenem Schnittmuster nähen

Seit Wochen schiebe ich dieses Projekt schon vor mir her und doch musste es nun einmal umgesetzt werden – Der Sohn braucht für sein wöchentliches „Turnen“ in der Kita eine neue kurze Hose – nur ist das im Winter gar nicht so einfach eine zu kaufen.

Also war die zündende Idee schnell geboren. Ich hatte hier noch Polostoff von den Trigema „Putzlappen“ rumliege und sie lächelten mich förmlich an, denn bisher hatte ich so gar keine Verwendung dafür. Fehlte also nur noch das passende Schnittmuster, doch irgendwie hatte ich auf das doofe Kleben und ausdrucken keine Lust und auch keine Zeit, also bastelte ich mir schnell selbst ein „Schnittmuster“.

Ihr nehmt euch also eine x-beliebige Hose aus dem Schrank,die gut passt und legt sie wie auf dem Foto zu sehen auf Papier. Dann wird die Hose grob umrandet und bei der gewünschten Länge ein gerader Strich gezogen.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen1

Zusätzlich zeichnete ich mir an der oberen, linken und rechten Seite noch 1 cm Nahtzugabe ein.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen2

Nun habe ich auf meinem Schnittmuster noch schnell vermerkt wo oben und unten, sowie innen und außen später ist (u = unten, a = außen, usw.). Wie ihr seht, nähe ich Größe 98 – das ist nachher vor allem wegen der Bündchenbreite wichtig.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen3

Nun kann es auch schon an das Zuschneiden gehen. Nehmt euch Stoff eurer Wahl – in meinem Fall grüner Polostoff von Trigema und Bündchen.

Der Stoff wird 4x ausgeschnitten (2 Hosenbeine). Am besten legt ihr dafür den Stoff doppelt und schneidet direkt so zu, dann sind alle Teile gleich richtig herum, denn später müssen sie natürlich entgegengesetzt aufeinander gelegt werden. Achtet besonders bei Motivstoff darauf, dass alles richtig herum ist, bevor ihr Schere oder Rollschneider ansetzt. Wer sich das doppellagige Zuschneiden nicht zutraut, muss das Schnittmuster dementsprechend drehen, sodass am Ende 2 Hosenteile mit der Vorderseite zugeschnitten wurden und die anderen Beiden mit der Rückseite des Schnittmusters.

Beim Büdchen bestimmt ihr die Breite entweder anhand Abmessens des Hüftumfangs eurer Kinder (Hüftumfang x 0,7 = Bündchenbreite Nahtzugabe 1 cm) oder ihr verlasst euch auf eine der vielen Maßtabellen im Internet, einfach googeln nach Hüftumfang Größe xy.

Die Höhe des Bündchens könnt ihr übrigens frei wählen, denkt aber daran, diese doppelt zu nehmen, da das Bündchen später umgeschlagen wird, also gewünschte Höhe x 2!

Beinbündchen können nach dem gleichen Schema optional genäht werden. Ich habe mich dann doch dagegen entschieden, damit es schneller geht.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen4

Kurze Hose nähen

Hosen mit Bündchen werden eigentlich immer nach dem selben Muster genäht. Zuerst nimmt man sich die Bündchen vor, diese werden geschlossen. Wenn man schlau ist, hat man sie so zugeschnitten, dass man sie nur an einer Seite schließen muss. In dem Fall legt man die schöne Seite nach innen und vernäht das Bündchen mit einem elastischen Stich (Overlock, Pseudo-Overlock, Dreifach-Geradstich oder Zickzack) der Länge nach, wie auf dem Foto zu sehen. Anschließend wird das Bündchen auf die schöne Seite gewendet und zur Seite gelegt.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen5

Jetzt widmen wir uns den Hosenteilen. Es werden immer zwei Paare aufeinandergelegt (Vorder- und Rückseite). Dabei liegen die schönen Seiten innen. Anhand meiner Nähte könnt ihr sehen, welche Seiten vernäht werden. Lasst euch bitte nicht verwirren, denn mein Hosenbei liegt hier auf dem Kopf, also falsch herum.

Ihr näht einmal die komplette Außenseite (also euer a) und dann den unteren Teil eurer Innenseite (da meines auf dem Kopf liegt, ist es hier auf dem Bild der obere Teil – bitte nicht verwirren lassen). Das andere Stück bleibt erst einmal unbeachtet offen liegen und ihr wiederholt genau die gleichen Nähte beim zweiten Hosenbein.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen6

Jetzt machen wir aus den Hosenbeinen eine Hose! Dazu nehmt ihr ein Hosenbein und wendet es auf die schöne Seite. Dieses wird in das andere ungewendete Hosenbein hineingesteckt, sodass die Öffnungen und Nähte aufeinander liegen. Auf dem folgende Bild erkennt ihr das recht gut.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen7

Mit Nadeln werden nun die beiden Hosenteile verbunden. Ihr habt also das innenliegende Hosenbein und das außenliegende genau aufeinander und verbindet diese bei den zwei offenen Stellen (hier auf dem Foto zu sehen). Das ist übrigens die Naht, die vorhin als Einzige nicht vernäht wurde (von der Innenseite).

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen8

Nun schließt ihr die zwei Nähte – erst die eine Naht, dann die andere. Auf diesem Foto seht ihr noch einmal, dass das Hosenbein außen mit der schönen Seite nach innen zeigt.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen9

Wenn ihr beide Nähte geschlossen habt, wird die Hose gewendet, sodass sie nun richtig herum vor euch liegt.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen10

tadaaaaa…sieht noch blöde aus, oder? Jupp, deshalb gehts mit den Hosenbeinen direkt weiter.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen11

Natürlich wollen wir nicht solche abgefressene Hosenbeine. Also haben wir zwei Möglichkeiten – entweder Bündchen, dann wird die Hose in aller Regel pumpig (orientiert euch bei der Breite bitte wieder an Maßtabellen oder anderen Schnittmustern) oder wir schließen die Enden sauber ab, indem wir die Hosenbeine circa 1 – 1,5 cm nach innen umschlagen – und das habe ich gemacht.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen12

Damit die Hosenbeine auch gleich lang sind und bleiben, legt ihr sie am besten so aufeinander und prüft. Dann wird mit Nadeln schön fixiert – jedes Hosenbein für sich.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen13

Mit einem Geradstich wird nun am Hosenbein ganz fein säuberlich entlang genäht. Ich habe zur besseren Orientierung einfach die Breite des Nähfüßchens genutzt. Über die Nadeln kann man ganz vorsichtig hinweg nähen.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen14

Jetzt sieht die Hose schon schick aus. Nun schneide ich mit der Stoffschere noch alle Nahtzugaben etwas zurecht, sodass nicht so viel Stoff übersteht.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen15

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen16

Damit die Hose sitzt, fehlt noch das Bündchen am oberen Bereich. Dieses haben wir zu Beginn schon vorbereitet. Schlagt das Bündchen so um, dass die schönen Seiten außen liegen. Nun wird es mit den offenen Seiten nach oben über die Hose gestülpt. Achtet darauf, dass die Naht des Bündchen hinten mit der Ponaht der Hose abschließt, bzw. diese Nähte übereinander liegen.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen17

Fixiert es mit Nadeln und näht es nähfüßchenbreit ringsherum auf Zug fest. Zieht dafür nur am Bündchen und nicht am Stoff. Wer noch nicht so erfahren ist. hier gibts unsere Anleitung zum richtigen Bündchen annähen *hier klicken*

Habt ihr das Bündchen festgenäht, klappt es um und fertig ist die Hose.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen18

Ich finde sie für den Sportunterricht völlig ausreichend – Natürlich kann man noch Taschen hinzufügen und sie etwas aufpimpen. Auch mir war sie so noch etwas trist.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen19

 

Deshalb habe ich zur Auflockerung einen kleinen Dino aufgebügelt. So weiß er übrigens auch gleich, wo vorne und hinten ist, denn der Dino sitzt vorne 😉 Wenn du dich fürs Plotten interessierst,findest du auch hierzu bei mir Beiträge.

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen20

Nähanleitung Tutorial kurze Hose nähen21

Ich freue mich über Mutige, die sich auch das Schnittmuster selber malen und bin über Kommentare gespannt – Traut euch, es funktioniert wirklich!



Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Christel LIppold 23. April 2018 at 8:57

    wunderbar, ich hab noch einen leichten Baumwollstoff rumliegen, mein Urenkel braucht noch Shorts für unserenUrlaub, ich werde mich gleich an die Arbeit machen.
    Freu!!!!

    antworten
  2. Josephine 26. September 2016 at 21:20

    Ich frage mich gerade, ob man die Hosenbeine nicht auch im Bruch zuschneiden kann? Dann braucht man nur zwei Teile zuschneiden, statt 4 Teile und spart sich eine lange Naht (Naht „a“), oder?

    antworten
    1. Claudia 28. September 2016 at 20:54

      Meistens ist das Rückteil höher geschnitten.

    2. Solveig 29. Mai 2018 at 10:32

      Das wurde oben in der Anleitung nicht erwähnt, aber ich werde für einen besseren Sitz die Vorderteile an der Oberkante kürzer schneiden als die Hinterteile, so ist es auch bei meiner Hosenvorlage. Könnt ihr ja vielleicht in der Anleitung noch erwähnen.

      Liebe Grüsse

    3. Sandra 5. Juni 2018 at 10:33

      Hallo Solveig! Im Grunde hast du Recht- allerdings ist diese Anleitung wirklich eine ganz Einfache, die jeder zu Hause nachmachen können sollte. Würden wir jetzt dazu schreiben, dass noch etwas abgeändert werden soll, dann würden viele wieder verunsichert werden ud genaue Zentimeterangaben fordern wieviel es tiefer geschnitten werden muss. Das ist für uns dann schlecht anzugeben bei allen möglichen Grüßen. So kann man einfach eine leger sitzenede einfache HOse mit Gummibund nähen. Möchte man etwas anspruchsvolleres, mit geneuern Schnittlinien, dann empfehle ich einen richtigen Schnitt – zb bei uns im Shop ein Freebook- zu erwerben. Liebe Grüße Sandra vom mamahoch2-team

    4. Solveig 5. Juni 2018 at 11:03

      Das stimmt auch wieder 🙂 Danke für dein Feedback.

  3. Carina 8. August 2015 at 20:25

    Hallo Sabrina,

    funktioniert prima und sieht super aus. Danke für den Tip!

    antworten
  4. Judith Wagner 25. Januar 2015 at 13:40

    Ich habe nach einer einfachen Anleitung für eine Hose gesucht (bin totale Nähanfängerin, was Kleidung angeht), da mein Sohn für den Kindergarten zu Fasching ein Steinzeitkostüm braucht. Damit ich die noch zu nähende Fellweste auch für den Hirten beim Krippenspiel nutzen kann, wollte ich ihm einfach eine Fellhose nähen. Ich versuche es nach deiner Anleitung. Vielen Dank!

    antworten
  5. Sabrina Merz 7. Dezember 2014 at 22:07

    Guten Abend Sabrina,
    vielen Dank für diese tolle Seite.. ich bin auch Mama von einem klieinen Paul 🙂 er hat eine Hose und ein t-shirt von mir genäht bekommen. Es passt perfekt und sieht Spitze aus.
    Liebe Grüße Sabrina

    antworten
    1. Sabrina 8. Dezember 2014 at 10:18

      das freut mich zu hören!

  6. Susanne S. 5. Dezember 2014 at 12:43

    Habe gestern beim Wäsche abnehmen ein Loch im Poloshiert vom Papa entdeckt. Also gleich mal eine Hose draus geschnitten und heute Abend geht es in den Keller zum Nähen. Dann kann mein Junior im Kindergarten auch wieder mitturnen. Vielen Dank für die Anregung und Anleitung.

    antworten
    1. Brina H. 24. Februar 2014 at 11:11

      echt? das freut mich aber!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.