Aus Papas alten Jeans…

Motte und ihr Bobbycar Guten Abend Ihr Lieben,

seid ihr gut in die neue Woche gekommen? Ich trauere immer noch dem tollen Wochenende hinterher….. Wir waren fast nur draußen und haben den Frühling genossen!
Wir waren u. a. bei Freunden zum Geburtstag und Motte hat es sich mit den Spielsachen der anderen Kinder gut gehen lassen! 😀
Motte und ihr Bobbycar1
Auch wenn sie noch zu klein ist. Völlig egal! Es ging trotzdem! 😛
Motte und ihr Laufrad
Nun aber zurück zum eigentlichen Post.
Ich hab mal wieder etwas Neues für die Tochter genäht. Genauer gesagt neue Hosen. Ich finde es toll, im Frühling eine kurze Shorts über die Strumpfhose anzuziehen. Nicht nur bei mir selbst, sondern auch bei Motte. Und da ich mal etwas anderes als Jerseyhosen wollte, dachte ich mir, dass nun der perfekte Zeitpunkt für die Verwendung von Felix Jeanshosen gekommen ist. Die alten zu großen und kaputten Hosen hatte ich vorsorglich schon vor langer Zeit weggepackt. Das empfehle ich euch auch, denn billiger kommt ihr an Jeansstoff nicht! 😀
Knickerbocker Rosa Rosa aus alter Jeans upcycling
Daraus entstanden sind dann also 2 kurze Knickerbocker (SM von RosaRosa).
Knickerbocker Rosa Rosa aus alter Jeans upcycling1

 

Die erste Version hab ich gleich mal abgewandelt und unten ein Gummiband eingezogen.
Knickerbocker Rosa Rosa aus alter Jeans upcycling2

 

Knickerbocker Rosa Rosa aus alter Jeans upcycling3
Besonders cool finde ich eben auch dieses „Verwaschene“ bzw. den „Usedlook“. Somit sieht jede Hose komplett anders und wieder einmal einzigartig aus.
Knickerbocker Rosa Rosa aus alter Jeans upcycling4
Und aus der hellen Jeans habe ich eine zuckersüße lange Mädchenhose gezaubert aus Blautönen.
Auch hier ist der Schnitt die Pumphose von RosaRosa. Die Tasche habe ich mir selbst dazu entworfen.
Knickerbocker Rosa Rosa aus alter Jeans upcycling5

 

Knickerbocker Rosa Rosa aus alter Jeans upcycling6
Wir hatten alle Hosen bereits an und sie haben den Härtetest überstanden! 😉

Eine Jeans ist vom Papa noch über. Habt ihr noch Ideen? Was recycelt ihr so an Stoffen aus alten Sachen oder anderen Materialien?

Wir werden jetzt noch ein bisschen Online shoppen, da wir uns Einiges für den Garten im Hinterhof zulegen wollen! Seid gespannt!
Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: Ausmisten meets Upcycling- Nähanleitung für einen Klammerbeutel ⋆ Mamahoch2

  2. Anonymous 14. April 2014 at 18:04

    Hallo! Ich finde die Hosen total süß. Besonders die kurze mit den rosa Bündchen, gibt es dazu mal ein ebook mit ausführlicher Beschreibung???!!! Viele liebe Grüße Nadine

    antworten
  3. Maria 7. April 2014 at 22:00

    Wir haben das tolle sonnige Wochenende auch viel an der frischen Luft im Garten verbracht. Ein Traum!

    Die Hosen sind toll geworden. Habe meiner Kleinen auch schon aus einer kaputten Hose von mir eine für sie genäht.
    Letzte Woche habe ich auch mal meinen Kleiderschrank ausgemistet(manche Teile sind vllt. kaputt oder haben ein Loch, aber dennoch zu schade um sie nur wegzuschmeißen) und da sind dann doch ein paar Teile in die Upcycling-Kiste gewandert. Aus denen wird auch noch was tolles genäht. Mittlerweile schaue ich bei ausrangierten Sachen erst einmal mit Adleraugen drüber, ob man da noch was gebrauchen könnte. Bei Taschen auch gut und gerne mal der Reisverschluss oder das Umhängegurtband.

    Eine rote Bettwäsche, die mir einfach nicht mehr gefiel, wird auch bald weiterverarbeitet, mir fehlt nur noch das passende Projekt dafür.

    Liebe Grüße
    Maria

    antworten
    1. Bianca W. 8. April 2014 at 8:51

      Haha! Das könnte ich sein! Ich schaue auch immer ganz genau hin seit dem ich nähe! Komisch, wie „wertvoll“ die Sachen auf einmal werden, auch wenn sie kaputt sind! Ich habe auch schon eine Häkelborte von einem Oberteil fein säuberlich abgetrennt, weil das Shirt durchlöchert war, aber sie war zu schön, um sie mit zu entsorgen!

  4. Anonymous 7. April 2014 at 20:50

    Hi Bianca,
    coole Hosen hast du da gezaubert!!!
    Wie wäre denn mal mit einer Jeansschürze?! Guck mal unter http://www.happyhooligans.ca. Das ist eine Tagesmutter aus Amerika mit unheimlich vielen Spiel-und Basteltipps. Darunter auch die süsse Schürze.

    Lg Nadine

    bienchen-79@freenet.de

    antworten
    1. Bianca W. 8. April 2014 at 8:49

      Danke für den Tipp! Die Seite ist ja wirklich toll! Dort schau ich mich mal genauer um!

  5. Pinky`s Welt 7. April 2014 at 20:40

    Wow die sind ja super schön geworden sieht total süüüüß aus an der kleinen Maus……aus der übrig gebliebenen Jeans könntest du vielleicht eine Tasche Nähen oder passend zu den Shorts eine Mütze (z.B. Resi und Hannes von Farbenmix)…..bin mal gespannt was noch so entsteht 🙂

    Liebe Grüße
    Birgit

    antworten
  6. Anonymous 7. April 2014 at 20:39

    Hallo, erstmal ein dickes Lob für Deine Seite und die Ideen 🙂 Wie wär es vielleicht mit einem Kleid? Rechts und links den Jeansstoff und in der Mitte Baumwolle? LG

    antworten
    1. Bianca W. 8. April 2014 at 8:48

      Das ist ne tolle Idee! Und werd ich versuchen! Vielen Dank!

    2. Anonymous 8. April 2014 at 12:25

      Das Selbermacher-Kleidchen, Freebook von alles-für-selbermacher, möchte ich genau so machen! An den Seiten recycelte Jeans, in der Mitte Baumwollstoff. Ist vielleicht auch was für dich. LG

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.