marmorierte Ostereier – viel besser als Eier anmalen

Es ist Osterzeit und natürlich möchte man mit den Kindern etwas Nettes basteln. Im Idealfall sollte es noch einen Zweck erfüllen, schön aussehen und vor allem ohne viel Aufwand und ohne hinterher die komplette Wohnung putzen zu müssen, umsetzbar sein.

Irgendwann sind mir einmal  marmorierte Ostereier ins Auge gestochen und ich dachte: „Will ich auch“. Nicht nur, dass es toll ausschaut – wenn man Plasteeier färbt, so können die Kinder auch schön mithelfen. Zudem könnte man die Eier dann später auch draußen aufhängen. Die Frage war nur: Wie bekommt man die Eier so marmoriert hin?Durch Googeln bin ich schnell darauf gestoßen, dass man mehrere von sogenannter Marmorierfarbe benötigt. Dazu kaufte ich mir noch einen 20er Pack Plasteeier.

Insgesamt braucht ihr:

Plasteier
Marmorierfarben (mind. 2)
eine alte Schüssel mit kaltem Wasser
Stäbchen, worauf die Eier aufgespiest werden können

Ostereier marmoriert DIY

Und so gehts

Zuerst gibt man von der ersten Marmorierfarbe 3-4 Tropfen in das kalte Wasser.
Ostereier marmoriert DIY1

Nun folgt Farbe Nummer 2 in gleicher Dimension – wie man sieht trennen sich die Farben voneinander und verschwimmen nicht.

Ostereier marmoriert DIY2

Fügt beliebig viele Farben hinzu – aber immer nur maximal 4 Tropfen, da die Farbe sonst zu dick wird!

Ostereier marmoriert DIY3

Damit der Marmoriereffekt entsteht, muss mit einem dünnen Stäbchen die Farbe durchzogen werden. Bitte nicht wild kreiseln, sondern von einer Seite der Schüssel zur anderen ziehen…

Ostereier marmoriert DIY4
…bis ihr zufrieden seid!
Ostereier marmoriert DIY5
Jetzt kann schon gefärbt werden. Piekst hierfür das erste Ei auf dem Stab auf – es sollte fest am Stab sitzen. Tut es das nicht, nehmt einfach etwas Knetmasse zur Hilfe oder Verstärkt den Stab durch Klebeband. Das Ei darf beim Eintauchen nicht mehr vom Stab rutschen. Kinder können hier schon im jungen Alter ganz toll mitmachen.
Ostereier marmoriert DIY6
Nun gehts mit dem Ei ab in das Wasser – es muss komplett eingetaucht und dann sofort wieder herausgezogen werden – kein langes im Wasser planschen, kein wildes drehen.

Ostereier marmoriert DIY7

Nun muss das bunte Ei nur kurz antrocknen. Am besten stellt man es hierfür am Stab in eine Tasse, sodass die Eier nur wenig oder gar nicht in Berührung mit anderen Flächen kommen.

Ostereier marmoriert DIY8

Und so toll sieht das fertige Ei dann aus – ich finde es wunderschön und hey, das hat ein Fast-3-Jähriger hinbekommen. Ist das nicht weltklasse? Er war auf jeden Fall stolz wie Bolle und ich war ebenso entzückt!

Ostereier marmoriert DIY9
Viele Grüße und ein wunderschönes Ostern nächste Woche!!

 

7 Kommentare

  1. Pingback: Basteln mit den Kleinsten: Ostereierideen zum Nachmachen ⋆ Mamahoch2

  2. Kiki 5. April 2015 at 21:26

    Für dieses Ostern zu spät aber nächstes Jahr mach ich sie mit der Enkelin.
    Ich habe schon viele eurer guten Bastelideen nachgemacht.
    Vielen Dank für die guten Ideen.
    Liebe Grüße Oma Kiki

    antworten
  3. Diddy 10. Februar 2015 at 12:28

    eine sehr hübsche Idee. Das werde ich mit meiner Tochter für Ostern nachmachen. So wie ich sie kenne, landen bestimmt auch noch ein haufen Glitzer auf den Eiern:-)

    antworten
  4. Anonymous 13. April 2014 at 13:06

    Wenn du die noch nassen Eier noch in Zucker tauchst, dann glitzern die hinterher auch noch schön!! Hab ich allerdings noch nicht mit Marmorierfarbe ausprobiert, nur mit Holzleim und Acrylfarbe, aber da schaun die in Zucker getauchten Eier toll aus!! Geht aber bestimmt mit den marmorierten Eiern genauso!

    antworten
  5. Muckibohne 11. April 2014 at 21:26

    Oh die sind toll!!! Und scheinbar ganz einfach zu machen.
    Vielen Dank.

    Ganz liebe Grüße
    Anki

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.