Hallo ihr Lieben,

ich habe mich mal wieder an unserem Basicschnitt ausprobiert und eine weitere Aufpeppvariante versucht.
Nähanleitung Ärmel-Patches Autumn Rockers
Heute möchte ich euch zeigen, wie man diese trendigen Ellenbogenflicken aufnäht. Das Ganze erkläre ich euch in wenigen Schritten anhand unseres Raglanpullis. Aber ich denke, man kann es auch auf jeden anderen ausweiten.

Schnittmuster Pullover mit Ärmelflicken klein und groß: https://www.einzigartig.shop/search?q=autumn+rockers

 

Als erstes müssen wir die Mitte des Ärmels ermitteln. Das geht wie folgt:

Ärmelflicken Collage

 

Bild 1: Den Ärmel mit der rechten schöne Seite nach oben zu euch hinlegen.

Bild 2: Nun nach oben bis ca. 3-4 cm unterhalb der Achseln umklappen.

Bild 3: Jetzt den Ärmel noch vertikal mittig zusammen falten.

Bild 4: Die daraus entstandene Mitte mit einer Stecknadel markieren.

 

Das Ganze wiederholt ihr mit Ärmel Nummer 2.

 

Nun benötigt ihr Vliesofix, dass ihr auf die Stoffrückseite aufbügelt.
Danach schneiden wir uns die Flicken zu.  Natürlich könnt ihr die Form frei wählen, die Größe auch. Es muss ja nicht immer oval sein. Ein Stern oder ein Kreis oder oder oder sehen sicher auch cool aus. 😀

Ärmelflicken1

Den Flicken also 2 Mal zuschneiden.

 

Nun wird das Papier abgezogen und der Flicken kann auf den Ärmel (mit der rechten/schönen Seite nach oben) aufgelegt und festgebügelt werden. Oreintiert euch an der Nadel, d. h. die Mitte des Ärmels sollte auch die Mitte des Flickens sein, allerdings wird dieser um ein paar cm zur Seite verschoben. Bitte unbedingt an die Seite, wo die hintere Ärmelkante ist. Bitte schaut dazu auf die Schnittteile, denn das kann von Schnitt zu Schnitt variieren. Bei den Babygrößen und Kidsgrößen unseres Autumn Rockers ist dies der Fall. Also dort nachschauen, welche die hintere Ärmelkante ist.

Ärmelflicken2
Ärmelflicken3

 

Mit einem Zick-Zack-Stich nähe ich noch rundherum de Flicken richtig fest und weil ich es persönlich toll finde, gibt es mit einem Geradstich noch ein Kreuz quer über den Flicken.

Ärmelflicken4Ärmelflicken5

Nach dem Zusammennähen sieht der Pulli dann so aus. Hier noch ohne Bündchen.

 

Ärmelflicken6

 

Den Schnitt for free mit allen Erweiterungen findet ihr hier: https://www.mamahoch2.de/naehen-2/schnittmuster/freebooks-tutorials-fuer-kinder/autumn-rockers

 

Ärmelflicken

 

Ärmelflicken7

Weitere Designbeispiele:

 

Ärmelflicken_bsp

 

Ärmelflicken_bsp1

 

Viel Spaß beim Aufpeppen und Nachnähen!Wenn ihr auf euren Internetseiten, Blogs oder Facebookpages eure Werke nach unseren Anleitungen präsentiert, verweist bitte auf unsere Seite www.mamahoch2.de!
Das Vervielfältigen und Verbreiten der Ebooks, Dateien und Schnitte und die gewerbsmäßige Produktion von Waren auf Grundlage der urheberrechtlich geschützten Schnittmuster und Vorlagen ist nicht gestattet. Für einen Verkauf bedarf es der vorherigen schriftlichen Einwilligung des jeweiligen Autors.

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: Cordjacke mit Taschen und Patches ⋆ Mamahoch2

  2. Selina 1. Februar 2018 at 20:54

    hallo
    ich nähe erst seit ein paar Monaten und hab noch nicht so viel wissen übers nähen.

    jetzt meine frage, welches vliesofix habt ihr den verwendet??

    lg selina

    antworten
    1. Suse 2. Februar 2018 at 15:44

      Hallo Selina!

      Um Stoffe stabiler zu bekommen, ist das Bügelvlies H250 besonders gut geeignet. Das Vlies hat eine glänzrigen Seite, die auf den Stoff kommt und dann bebügelt wird. Wenn das Vlies und der Stoff abgekühlt sind, ist beides schön fest und stabil. Dieses Vlies eignet sich auch besonders gut, um Applikationen vor dem Annähen eine Stabilität zu geben.

      Viele Grüße
      Suse

  3. nina 3. Februar 2017 at 20:28

    Hallo, gibt es ein Schnittmuser zu dem Flicken oder muss man sich den selbst machen? Ich kann leider nichts finden und ich würde es gerne mal ausprobieren. Liebe Grüße Nina

    antworten
    1. Sabrina 4. Februar 2017 at 11:51

      da gibts ein Schnittmuster 😉

  4. Christina 1. Februar 2017 at 10:51

    Hallo kann man das auch als Schulter Patch machen? Eine Anleitung dazu wäre super 😉

    antworten
    1. Bianca 1. Februar 2017 at 14:33

      Hallo für eine Schulterpasse bitte mal nach Schulterpasse über die Suche gucken. Danke

  5. Christina 1. Februar 2017 at 10:49

    Ich stell mir die Frage ob man das auvh für Schulter Patches umsetzen lässt frage wie??? Könntet ihr dazu nicht mal ne Anleitung verfassen?

    antworten
    1. Bianca 1. Februar 2017 at 14:33

      Hallo, einfach nach Schulterpasse suchen. LG

  6. Katinchen 18. Oktober 2016 at 17:44

    Hallo,
    Muss ich dafür Jersey nehmen oder geht das ggf auch mit Bündchenstoff..?

    antworten
    1. Claudia 19. Oktober 2016 at 8:29

      wenn dir Bündchen gefällt, geht das auch. Ist ja im Prinzip nur eine Deko.

  7. Isabelle 15. Juli 2016 at 9:34

    Hallo,
    Die Anleitung ist echt prima, ich bin sie gerade am ausprobieren. Aber wenn ich den Flicken mit Zickzack aufnähe wellt sich die Naht rund um den Flicken, was muss ich anders machen damit das nicht passiert?
    Liebe Grüße
    Isabelle

    antworten
    1. Bianca 15. Juli 2016 at 12:36

      Hast du einen flexiblen Zick Zack Stich genutzt? Zur Not nochmal bügeln.

  8. Nancy 17. Februar 2016 at 13:29

    Hallo,
    super Sache!
    Inwieweit lässt sich das auf Knieflicken für Hosen übertragen? Die sind ja auch immer sehr beansprucht 😉
    Wie finde ich da die richtige Position am Hosenbein?
    Liebe Grüße, Nancy

    antworten
    1. Bianca 17. Februar 2016 at 15:12

      Das ist ja individuell je nach Schnittmuster. Ich würde am Besten von unten am Saum nach oben hin bis Mitte Knie abmessen beim Kind und das dann auf das Schnittmuser übertragen!lG

  9. Reinhard 6. Januar 2016 at 18:52

    Hallo, alles super-klasse!

    Meine Frage zum Nähnen: geht das mit einer Nähmaschine ? Falls ja, welches Modell oder welches Feature muß die Nähmaschine haben. Bin es leid stundenlang das per Hand zu nähen …

    antworten
    1. Sabrina 6. Januar 2016 at 21:59

      Hallo Reinhard, schau mal unter Nähen und Nähmaschinen – da wirst du fündig!

    2. Reinhard 6. Januar 2016 at 23:51

      Hallo Sabrina, Du meinst also, dass dies quasi jede moderne Nähmaschine kann. So ein Ärmel ist ja eine Röhre und kein flaches
      und einfaches Stoffteil.
      Aufgrund dessen ist das technisch sehr anspruchsvoll, also für die
      Maschine.

      Danke für Deine Spezialkenntnis.
      Grüsse Reinhard

    3. Sabrina 8. Januar 2016 at 12:34

      der Flicken wird aufgenäht, bevor der Ärmel zum Ärmel wird 😉

  10. Karin Schoon 23. August 2015 at 20:56

    Hallo Bianca!
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Würdest du mir bitte verraten wo ich diesen tollen Bauernhofstoff bekommen kann?
    Ganz liebe Grüße aus dem Oldenburger Land

    antworten
    1. Bianca 24. August 2015 at 10:18

      Das war mal eine Eigenproduktion von Stoffwelten, den gibt es leider nicht mehr.

  11. Pingback: Ich starte meinen Blog! | deslilare

  12. Nadine 19. April 2015 at 20:42

    Muss man unbedingt vliesfix verwenden oder kann man die flicken auch einfach nur annähen?
    Vielen dank für die tollen Schnittmuster. Ihr seid spitze!!!

    antworten
    1. Bianca 20. April 2015 at 8:09

      Du kannst sie auch aufnähen aber mit vliesofix geht es besser und nichts verrutscht.

  13. Heike 13. März 2015 at 21:32

    Bin ganz begeistert. Das war wirklich einfach und dank der guten Beschreibung sitzen die Flicken tatsächlich auch an der richtigen Stelle

    antworten
  14. Sabine 16. Januar 2015 at 12:26

    Hallo! Ich finde eure Shirts klasse. Nun wollte ich mal die Ärmelflicken ausprobieren. Nur leider verstehe ich die Anleitung nicht 100%ig. Die Bilder der Anleitung sind gar nicht zu sehen. Bin mal gespannt, ob ich das hinbekomme.
    Gruß,
    Sabine

    antworten
    1. Sabrina 16. Januar 2015 at 14:10

      Hallo Sabine, das ist ein Fehler auf unserer Seite, den wir gerade beheben.

  15. Sandra 10. Januar 2015 at 20:36

    Hi! Nehm ich den normalen Zickzack-stich oder muss es bei Jersey der elastische sein? Danke!

    antworten
    1. Bianca 10. Januar 2015 at 20:37

      Ich würde bei Jersey schon den flexiblen Empfehlen! LG

  16. Anonymous 20. August 2014 at 21:34

    Supertoll. Werde ich gleich mal nachnähen. Danke für die Anleitung.

    antworten
  17. Anonymous 20. August 2014 at 19:56

    Super Anleitung. Wird demnächst ausprobiert. Da lassen auch toll Reststücke verarbeiten. Danke

    antworten
  18. Anonymous 19. August 2014 at 10:44

    Finde ich super schön und eine einfache, tolle Idee. Macht weiter so! 🙂

    antworten
  19. Inge 19. August 2014 at 8:21

    Ellenbogenflicken geben einfarbigen Ärmeln den richtigen Pepp.
    Danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße, Inge

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.