Wir haben dir bereits einige Abwandlungen des Autumn Rockers als Jacke gezeigt. Gesammelt kannst du dir das hier noch einmal ansehen: https://www.mamahoch2.de/naehen-2/schnittmuster/freebooks-tutorials-fuer-kinder/jacken

Es wird Frühling, bald, demnächst und die Jacken aus dem Vorjahr passen bei uns definitiv nicht mehr. Mit einem stolzen Meter Größe brauchte die Tochter nun wieder neues Tragegut. Ich entschied mich dieses Mal, neben einer Jerseyjacke, auch für eine Cordjacke, gefüttert mit Sweatstoff. Als extra habe ich noch Ärmelpatches und Taschen aufgenäht. Wie das alles geht, zeige ich dir im heutigen Beitrag. Viel Spaß dabei.

Nähanleitung Cordjacke mit Taschen und Patches Hoodie Rockers

cordjacke getragen (3)

 

Vorbereitungen

Jacke Cord mit Tasche Patches (1)

Leg dir folgendes bereit:

  • Schnittmuster Hoodie Rockers
  • Sweatstoff (der Stoff aus meinem Beispiel ist eine Eigenproduktion von Alles für Selbermacher und derzeit nicht mehr lieferbar)
  • Cordstoff
  • Bündchen, geringeltes
  • Lineal und Maßband
  • Taschenrechner
  • Schere und Rollschneider
  • Wonderclips und Nadeln
  • Kam Snaps oder Knöpfe

Außerdem ist es sinnvoll bei solchen großen Projekten die Anleitung immer erst einmal durchzulesen um bereits einige Vorgänge zu verinnerlichen. Für den Umfang und die höhere Nähzeit für diese Jacke vergebe ich der Anleitung 5 Knöpfe.

Schwierigkeitsgrad 5

cordjacke getragen (4)

Bedenke, dass der Grundschnitt ein Pulloverschnittmuster ist. Also passe ihn in der Breite und Länge an. Ich habe bei einer Kleidergröße von  104 die 110 mit ausreichender Nahtzugabe  zugeschnitten.

Die Ärmel am Besten nach unten hin etwas weiter ausstellen und nicht schmal zuschneiden, sonst werden sie zu eng.

Jacke Cord mit Tasche Patches (2)

Das Vorderteil muss angepasst werden. Dazu lege es mit der Bruchkante ca. 5 cm von der Stoffbruchkante entfernt auf den gefalteten Stoff und schneide es dann zu. Die Jacke soll später zum Knöpfen sein, deshalb muss sie sich am Vorderteil überlappen.

Jacke Cord mit Tasche Patches (3)

Zerschneide das Vorderteil nun an der Bruchkante.

Jacke Cord mit Tasche Patches (4)

Alle anderen Teile wie Ärmel, Rückenteil und Kapuze bitte mit ausreichender Nahtzugabe an allen Stellen versehen und zuschneiden.

Jacke Cord mit Tasche Patches (5)

Bei Bedarf unbedingt Vorder- und Rückteil verlängern, wenn die Jacke länger werden soll.

Jacke Cord mit Tasche Patches (6)

Das Ganze wird genauso mit dem Außenstoff für die Jacke zugeschnitten.

Jacke Cord mit Tasche Patches (7)

Jacke Cord mit Tasche Patches (8)

Nähen

Lege die Kapuzenteile rechts auf rechts und nähe die geschwungene Kante. Ich zeige jetzt alles am Beispiel der Innenjacke aus Sweat.

Jacke Cord mit Tasche Patches (9)

Nun wie üblich Ärmel rechts auf rechts ans Rückenteil annähen.

Jacke Cord mit Tasche Patches (10)

Und dann immer so weiter, bis alle Teile aneinander genäht sind.

Jacke Cord mit Tasche Patches (11)

Falte die Jacke nun rechts auf rechts, so dass die Ärmelnaht sowie die Seitennähte geschlossen werden können.

Jacke Cord mit Tasche Patches (12)

Gewendet liegt nun schon ein Jackenteil vor dir.

Jacke Cord mit Tasche Patches (13)

Markiere die Hintere Mitte der Jacke mit einem Wonderclip.

Jacke Cord mit Tasche Patches (14)

Die Kapuze wird rechts auf rechts angesteckt. Idealerweise schließt sie mit der Innenjacke ab. Sollte das nicht so sein, dann passe einfach durch Abschrägen das Vorderteil an.

Jacke Cord mit Tasche Patches (15)

Nach dem die Kapuze angenäht ist, ist der Innenteil der Jacke fertig. Bevor wir mit der Außenjacke weiter machen, bringen wir die Patches an. Wenn du das nicht möchtest, kannst du weiter scrollen bis zu den Taschen.

Ärmelpatches

Im Download des Hoodies sind Ärmelpatches enthalten.

Jacke Cord mit Tasche Patches (16)

Diese schneiden wir plus Nahtzugabe zu. 2 Stück.

Jacke Cord mit Tasche Patches (17)

Richte sie nun auf den Ärmeln aus. Wie genau du die richtige Position ermittelst zeige ich dir in diesem Tutorial: https://www.mamahoch2.de/2014/08/aermelflickenellenbogenflicken-naehen-so-geht-es.html

Jacke Cord mit Tasche Patches (18)

cordjacke getragen (6)

Nähe nun alle Jackenteile des Außenstoffes fertig zusammen. Bist du soweit? Dann geht es mit den Taschen weiter.

Taschen

Schneide 2 Quadrate aus dem Oberstoff und 2 aus dem Innenstoff zu. In meinem Fall waren diese 15 cm x 15 cm groß.

Jacke Cord mit Tasche Patches (20)

Lege jeweils ein Außenteil auf ein Innenteil rechts auf rechts und nähe am Rand die Taschenteile zusammen. Oben bleibt offen.

Jacke Cord mit Tasche Patches (21)

Nach dem Wenden klappst du nun die obere Kante nach unten um und nähst sie mit einem Geradstich sauber und ordentlich fest.

Jacke Cord mit Tasche Patches (22)

Positioniere nun die Taschen auf dem Vorderteil der Außenjacke.

Jacke Cord mit Tasche Patches (23)

Bist du zufrieden, dann stecke die Taschen gut mit Nadeln fest und nähe sie fest. Einmal von rechts oben nach links oben. Den Eingriff auslassen, sonst nähst du sie ja zu.

Jacke Cord mit Tasche Patches (24)

Jacke Cord mit Tasche Patches (25)

Jacke Cord mit Tasche Patches (26)

cordjacke getragen (5)

Jacken miteinander verbinden

ACHTUNG! Solltest du Kam Snaps verwenden wollen empfehle ich dir bei elastischen Stoffen, die spätere Knopfleiste mit Vlies zu verstärken.

Puh, nun sind wir endlich auf der Zielgeraden. Lege beide Jacken rechts auf rechts aufeinander und stecke alles gut zusammen fest. Am unteren Rand lässt du eine ausreichend breite Wendeöffnung.

Jacke Cord mit Tasche Patches (27)

Jacke Cord mit Tasche Patches (28)

Nach dem Verbinden der Jacken wendest du die Jacke, so dass sie schon fast fertig aussieht. Forme alles gut aus und lege die Wendeöffnung nach innen. Stecke alles gut fest und steppe nun die gesamte Jacke einmal rundherum ab. Damit schließt du auch die Wendeöffnung.

Jacke Cord mit Tasche Patches (29)

Jacke Cord mit Tasche Patches (30)

Jacke Cord mit Tasche Patches (31)

Nach dem Absteppen liegt bereits eine wunderschöne Jacke vor dir.

Jacke Cord mit Tasche Patches (32)

Den Abschluss bilden die Armbündchen. Diese schneiden wir genauso breit zu, wie der Umfang des Ärmels ist. Nicht mit einer Formel berechnen, das wird einfach zu eng bei dieser Jacke.

Jacke Cord mit Tasche Patches (33)

Wie immer also Bündchen rechts auf rechts legen, nähen und umfalten. Über den Ärmel stülpen und annähen.

Jacke Cord mit Tasche Patches (34)

Jacke Cord mit Tasche Patches (35)

Knöpfe oder Kam Snaps

Jetzt müssen nur noch die Knöpfe zum Verschließen der Jacke angebracht werden. Ich habe dazu Kam Snaps verwendet, die bei dem Cordstoff auch ohne Verstärkung bei mir bisser immer gehalten haben!

Jacke Cord mit Tasche Patches (36)

Bringe die Knöpfe im ausreichenden Abstand an der Jacke an, so dass sich die Vorderteile überlappen.

Jacke Cord mit Tasche Patches (37)

Das war dann endlich auch der letzte Akt! Nun ist deine neue Frühlingsjacke für dein Kind fertig.

Jacke Cord mit Tasche Patches (38)

cordjacke getragen (1)

 

Die perfekte Jacke zum Spielen und Toben im Frühling! Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Bianca <3

cordjacke getragen (7)

 

Pin dir doch die Anleitung für später, so kannst du die Jacke jederzeit nachnähen.

Tutorial für eine Cordjacke mit Tasche und Patches als Blickfang

 

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: Die Weste für oben drüber: ein echter Outdoor Rockers ⋆ Mamahoch2

  2. Katharina Hartl 21. Dezember 2018 at 18:18

    Hallo ich finde die Anleitung suuuper verständlich! Kann ich bei der kaputze einen 100% baumwollstoff nehmen und beim Cord auch ohne elastan?
    Danke LG Katharina

    antworten
    1. Sabrina 21. Dezember 2018 at 21:11

      ohne Elastan bedeutet nicht dehnbar. Das solltest du beim Zuschneiden berücksichtigen.

    2. Anonymous 22. Dezember 2018 at 8:34

      Ok bei der Kapuze wirds egal sein ob mit oder ohne elastan aber beim Cord würdest du nicht ohne empfehlen?

    3. Sabrina 23. Dezember 2018 at 19:25

      Der Kapuze wirds im Prinzip egal sein

  3. Rici 26. November 2017 at 12:48

    Hallo, i
    ch wollte die Jacke aus Walk in 104 nähen und suche gerade wieviel Stoff ich brauche! Kann mir das jemand sagen????
    Viele Grüße Rici

    antworten
    1. Suse 26. November 2017 at 16:00

      Hallo Rici!

      Ich würde dir raten, einen ganzen Meter zu kaufen. Dann kannst du auch Taschen und Kragen und auch gern noch einen Gürtel dazu nähen. Es ist immer besser, wenn man ein wenig mehr Material zu Hause, als wenn es zum Ende hin nicht reicht.

      Viel Spaß beim Nähen!
      Suse

  4. Rima 16. Oktober 2017 at 13:45

    Hallo,
    ich möchte gerne meinem Sohn einen Parker nähen mit Teddyfutter nach diesem SM als Grundvorlage. Nun möchte ich aber kein Cord, weiss aber nicht aus welchem Stoff Parker üblicherweise genäht wird. Ist es Canvas? Oder welcher eignet sich da am Besten? Wenn ich den mit Teddy füttern möchte, sollte ich eine nummer größer nähen?

    LG Rima

    antworten
    1. Sabrina 16. Oktober 2017 at 23:14

      Es müsste tatsächlich sowas wie Canvas sein

  5. Sandra 14. April 2017 at 8:18

    Huhu, kann die Jacke dann auch als Wendejacke getragen werden ? Aufgrund der Ärmelbündchen eher nicht oder doch? Wie funktioniert es ohne Bündchen? Ich Krempel die Ärmel immer gern , gerade damit man den innenstoff sieht. LG und tolle Ostern allen

    antworten
    1. Bianca 17. April 2017 at 12:39

      Hallo, dann die Ärmel vorher verlängern und ohne Bündchen nähen. Die Nähte nach innen schlagen, dann geht es auch zum Wenden. LG

  6. Stefanie 18. Januar 2017 at 21:02

    Ich hab mal eine allgemeine Frage. Wenn ich jetzt für eine Jacke außen Walk nehme und innen einen Steppstoff, ist das dann zu viel des Guten? Möchte die Jacke jetzt so für den Übergang nehmen und sie soll auch schön warm halten. Habe mit Walk aber noch keine Erfahrung 🙂
    Beste Grüße!

    antworten
    1. Sabrina 18. Januar 2017 at 23:04

      ich hatte Walk und der war echt „luftdurchlässig“ und hätte mir dann gewünscht innen Steppstoff statt Jersey zu haben…also do it!!!

    2. Stefanie 19. Januar 2017 at 8:23

      Super! Danke für die schnelle Hilfe! :-*

  7. Birgit Bauknecht 10. Januar 2017 at 7:33

    Hey vielen Dank für Eure schönen Anleitungen. Nun traue ich mich endlich an diese Jacke. Brauche ich dafür einen Stretchcord oder ist es besser mit „normalem“Cord?
    Viele grüße Birgit

    antworten
    1. Bianca 10. Januar 2017 at 8:33

      Hallo, in dem Babycord ist glaube ich ein wenig Stretch enthalten. LG

  8. Cindy 11. April 2016 at 14:20

    Hallo ihr lieben,

    ich habe einen wunderschönen Softshellstoff für meine Tochter zu Hause liegen. Nun frage ich mich ob ich mit dem Schnitt auch daraus eine Jacke nähen kann???
    Müsste ich etwas besonderes beachten, oder geht das in etwa so wie nach der Anleitung für die Cordjacke? Ich würde gerne einen Reisverschluss einnähen *hab ich auch noch nie gemacht, aber wer nicht wagt der nicht gewinnt :)*
    Es soll meine erste genähte Jacke werden.

    LG Cindy

    antworten
  9. Veronika 24. März 2016 at 16:01

    Hallo!
    Ich bin gerade beim Zuschnitt (Stofflieferung endlich angekommen *freu*) und frage mich gerade, ob ich die Kaputze auch „vergrößern“ soll, da ja beim hinteren u vorderen Teil jeweils 10cm in der Breite dazukommen? Ich bin etwas unsicher, da ihr in eurer Anleitung nichts von einer Anpassung der Kaputze schreibt…

    Liebe Grüße aus Österreich
    Veronika

    antworten
    1. Bianca 24. März 2016 at 16:54

      Nein, musst du nicht unbedingt, weil die Kapuze vorne abgerundet wird und diese schon vom Schnitt her größer ist, da sie eigentlich überlappt beim Pulli. lG

  10. susanne 24. März 2016 at 15:54

    hi wunderschön. Wie viel Stoff hast du benötigt? lg

    antworten
    1. Bianca 24. März 2016 at 16:53

      jeweils 1 m also Innenstoff und Außenstoff, hatte ich eingepant und am Ende war noch was über! 😀

  11. dieSanne 16. März 2016 at 12:52

    Was für ein gelungenes Projekt!!!! Freue mich schon aufs Nacharbeiten!!! Liebste Grüße dieSanne

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.