Kinderzimmer Ideen #1: Wolkenwand Tutorial & Plotter-Freebie

Wie im Newsletter angekündigt, möchten wir eine Serie zum Thema Kinderzimmer starten. Hier kommt auch schon unser Kinderzimmer Ideen Teil 1.

Wer es bei meinem Kinderzimmerpost vlt. gesehen hat, weiß, dass ich eine Wand mit Wolken gestaltet habe. Diese sind nicht gemalt, sondern geplottet. Daher folgt nun nicht nur die Anleitung wie es geht für euch, sondern auch kostenlose Wolken Plotter-Dateien.

wolkenwand collage

Zur Vorbereitung  braucht ihr:

  • einen Plotter
  • Vinylfolie (und / oder Nachtleuchtefolie)
  • unsere kostenfreie Plotterdatei „Clouds“ oder andere Wölckchen: http://goo.gl/UiknCb
  • eine grundierte Wand (einfarbig) oder eben Farbe und Pinsel zum Wand grundieren

Der Vorteil bei geplotteten Wolken

Sicher denken sich manche, dass ich die Wolken auch malen könnte, aber sind wir mal ehrlich. 1. wird das nicht gleichmäßig, 2. dauert es und 3. kann ich die nicht mal schnell abziehen, sondern muss das Zimmer neu malern.

Mein Extratipp!

Besorgt euch Nachtleuchtefolie und plottet alle oder ein paar der Wolken mit dieser Folie. Ich habe jede 5. Wolke leuchtend gemacht und die Kinder freut es nachts sehr. Den Unterschied zu weißer Vinylfolie sieht man kaum bis gar nicht.

So geht´s

Malt euch zunächst eine Wand farbig an oder räumt die zu beklebende Wand frei. Jetzt könnt ihr die Plotterdatei öffnen. Den Downloadlink findet ihr weiter oben. Überlegt euch, wie groß die Wolken werden sollen. Meine sind 10 cm in der Breite. Um so wenig Folien wie möglich zu verschwenden, empfehle ich es gleich mehrere Wolken nebeneinander anzuordnen.

Vor dem Schneiden stellt ihr folgendes ein im Silhouetteprogramm: Vinyl

Das Messer habe ich bei Vinylfolie auf 2 gestellt, bei Nachtleuchtefolie auf 3. Die  Folie wird NICHT spiegelverkehrt zugeschnitten und die glänzende Zeige zeigt nach oben (das was später als Aufkleber abgezogen wird). Ich empfehle vorher immer einen Testschnitt.

Schneidet euch jetzt eure Wolken zu. Versucht vorab durch Ausmessen der Wandfläche eure erforderliche Menge ungefähr abzuschätzen.

Folie abziehen Wolken plotten

Jetzt kann aufgeklebt werden. Damit ihr ein gleichmäßiges Bild erhaltet, wie ich, solltet ihr immer die Wolken auf Lücke versetzt kleben.

Kinderzimmer Wand gestalten

Es bilden sich dann Diagonalen. Damit ich die Abstände einhalte, habe ich immer meine Hand zur Hilfe genommen – Der Abstand zwischen gespreiztem Zeigefinger und Daumen entspricht auch dem meiner Wolken.

Setzt dieses Muster fort, bis die Wand beklebt ist. An dieser Stelle kann ich den Scraper übrigens voll und ganz empfehlen. Mit ihm lassen sich die Wolken perfekt auf die Struktur der Wand aufdrücken oder streichen.

Wandtattoo selber machenInzwischen halten die Wolken schon gute 3 Wochen und ich denke nicht, dass eine davon in der nächsten Zeit herunterflattern wird. Ich habe aus Neugierde eine Wolke abgezogen, um zu sehen, ob die Farbe dann noch an der Wand ist und kann beruhigt sagen: Es geht ohne Probleme wieder ab.

graues Kinderzimmer mit WolkenwandKinderzimmer gestalten grauWie findet ihr die Idee?

Sabrina

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: Gemütliches Zuhause : kinderzimmer ideen – Decoist

  2. Pingback: Modernes Haus : Schönes Wohnen : Kinderzimmer Ideen Modernes Hauss

  3. Pingback: Schönes Wohnen : kinderzimmer gestalten wand – Ragtak

  4. Pingback: Kinderzimmer Gestalten for ideas - Palhijo

  5. Pingback: Wandtattoo Selber Machen pics - Palhijo

  6. Pennja 9. April 2015 at 12:29

    Eine super süße Idee! Und danke für die Datei dazu 🙂

    LG,
    Pennja

    antworten
  7. mama gleich 3 mal hoch ;-) 7. Januar 2015 at 16:52

    Mit welchen Programm kann man die Datei öffnen, irgendwie geht das bei mir nicht.

    Liebe Grüße

    antworten
    1. Bianca 7. Januar 2015 at 18:57

      Na mit dem Plotter Programm silhouette. Lg

  8. magicienne 7. Januar 2015 at 11:34

    Was für eine schöne Idee <3 Vor allem die Nachtleuchtfolie. Werde ich gleich zu der nächsten Bestellung dazu packen. Wie gut, dass ich ohnehin noch Vinyl bestellen wollte. Dann wird der Sternenhimmel demnächst mal mit ein paar Wolken ergänzt. Vielen Dank auch für das Freebie!

    antworten
  9. Karina 6. Januar 2015 at 22:58

    Hallo
    Ich finde die Idee toll, und das Ergebnis ebenfalls. Ich finde es schön das du eine graue Wand als Hintergrund gewählt hast, siehst irgendwie edler aus.
    Ich freu mich schon auf mein Gerät damit ich endlich loslegen kann

    Karina ( Katziq)

    antworten
  10. Kati 6. Januar 2015 at 20:39

    sehr süße Idee! Und vielen Dank fürs Plotter-Freebie!!!! Jetzt brauch ich aber auch unbedingt Nachtleuchtfolie 🙂

    antworten
  11. Küstenmami 6. Januar 2015 at 18:32

    Hej,

    wir wollen demnächst auch das Kinderzimmer von unserem großen Kleinen einrichten und schön gestalten… bisher schläft und spielt er nämlich noch bei uns. Also kommen Eure Inspirationen zur rechten Zeit – vielen Dank 🙂

    Liebe Grüße

    Küstenmami

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.