Ja, auch wenn ich inzwischen wieder rötlich bin, wollte ich es vor einiger Zeit wissen: Bekommt man Elumen wieder weg? Geht das Rot rückstandslos raus (rr@all)? Geht das ohne Blondierung und was muss man beachten? Ich habe mit verschiedenen Frisören gesprochen und ein paar wertvolle Tipps erhalten. Die gute Nachricht zuerst: Ja, das rot bekommt man heraus. Die schlechte Nachricht ist jedoch: das geht nicht schnell eben so und schon gar nicht vollständig.

Vorab möchte ich noch ein wichtiges Detail erwähnen: Meine Erfahrung, meine Haare, meine Eindrücke und ich bin kein Frisör. Viel Spaß!

elumen wegbekommen 1

Wichtige Grundinformation!

Bevor ich mich dem ganzen Thema widme, möchte ich kurz darauf eingehen, warum es nicht empfehlenswert ist mit Blondierungen zu spielen. Frisöre mögen mir nun bitte verzeihen, wenn ich die Information nicht physikalisch astrein erläutern kann. Es ist auf jeden Fall so, dass Elumen anders wirkt wie Drogeriehaarfarben oder das Färbemittel vom Frisör. Elumen dringt im Gegensatz zu anderen Haarfarben in die Haarstruktur ein und durch das Lock „versiegelt“ man das Ganze. Einfach erklärt: Die Farbe sitzt also im Haar fest und geht nicht gut raus. Im Umkehrschluss geht jetzt dem einen oder anderen vielleicht schon ein Licht auf: Elumen mit Blondierung bearbeiten, ist nicht nur sauschädlich für die Haare, sondern auch nicht wirkungsvoll. Ja, es wird Farbe rausgehen, aber es geht nur das raus, was man auch so rausbekommen hätte. Wobei das Wort „rausbekommen“ schon total falsch ist im Prinzip: Man wird schlicht und einfach heller und leuchtener, weil sich das blond darüber legt. Bei mir wurde es bei einem Test leuchtend pink. Es wird auf keinen Fall möglich sein, dass du einmal Blondierung draufschmeißt und dann wunderschön blond bist. Mit der Blondierung kannst du eines erreichen: Die Farbnuance wird aufgehellt. Ein dunkelrot wird zu feurigem rot und ein feuriges rot zu pink. Die blonde Farbe saugt da auch nichts raus, sondern legt sie wie ein Film um das Elumen im Haar herum. Das Elumen ist nach wie vor da. Mit Tönung oder Farbe in dunkleren Tönen erzielst du das Gleiche: Die Farbe liegt dann um das Elumen herum und macht entsprechend dunkler. Wie schädlich Blondieren für die Haare ist, brauche ich wahrscheinlich nicht erzählen. Ich weiß es selbst, da ich früher aus Unwissenheit oft blondiert habe und mein Haar faktisch 5 Jahre lang total kaputt war. Blondieren würde ich nicht ohne Frisör.

 

Wie bekommt man Elumen ohne Blondierung raus?

Du hast nun erfahren, dass Blondierung für mich keine Option war.  . Es blieben mir also nur ein paar wenige Versuche:

Schlussendlich habe ich verschiedenes ausprobiert und möchte dir jetzt genauer schildern, wie ich vorgegangen bin.

elumen entfernen (1)

Tag 1:

Am Tag 1 nahm ich mir die Flasche Return, ich spülte mein Haar warm ab und wusch es mit Anti-Schuppen-Shampoo. Anti-Schuppen-Shampoo ist Gift für rote Haarfarbe, da es die Haarstruktur aufrauht und die Rotpigmente dann „rausfallen“. Bei Elumen ist es wiederum wie oben beschrieben nicht so einfach, weil es sehr fest sitzt. Beim Waschen mit dem Schuppenshampoo ist auf jeden Fall schon ein bisschen aus dem Haar gekommen. Das Rot war nach dem Abspülen nicht mehr ganz so intensiv – eher stumpf, aber immer noch eindeutig rot.

Daraufhin habe ich die Flasche Return zur Hand genommen und eine großzügige Menge auf dem Kopf verteilt. Damit es besser zieht und sich Wärme bilden kann, bin ich mit Folie um den Kopf und Mütze herumgelaufen. Nach 1h Einwirkzeit kam richtig viel heraus. Dafür, dass Elumen meint, es wäre nur zur Sofortanwendung 48h nach dem Färben, war ich wirklich begeistert. Das Haar sah auch nicht sonderlich kaputt aus. Laut Hersteller soll Return auch nicht schädlich sein, dennoch bin und war ich skeptisch.

elumen entfernen (3)

Nach dem Haare föhnen, kam eine kleine Ernüchterung: Ja, es war jetzt kupferiger, aber im Licht trotzdem rot. Zudem – und das war das schlimme – zog Return unterschiedlich stark. Eine Strähne lies sich gar nicht beirren und war nach wie vor knallig rot. Andere Stellen waren schon richtig hell (Ansatz).

elumen mit return entfernen

Raus wollte ich so auf jeden Fall nicht gehen und dachte mir, dass ich es nun einfach darauf ankommen lasse und mein 7.1 Mittelaschblond von Loreal zum Überfärben nehme. Das Ergebnis war vernichtend. Keine Änderung in Sicht. Einzig waren jetzt die „Flecken“ noch mehr sichtbar und das Rot wieder mit mehr Leuchtkraft versehen 🙁 . Ich gebe zu, dass ich hier das erste Mal drüber nachdachte einfach wieder rot draufzuhauen. Das Thema vertagte ich zu meiner Sicherheit auf den nächsten Morgen.

Tag 2

Am Abend zuvor überlegte ich mir, dass ich die Anwendung mit Return nun einfach 3 Tage wiederholen werde, bevor ich den nächsten Färbeversuch wage. Dieses Mal spülte ich die Haare warm ab und föhnte sie an, bis sie erwärmt waren. Ich band mir wieder Folie um den Kopf und setzte eine Mütze auf. Zwischen drin, spülte und pflegte ich die Haare immer wieder mit Kuren oder Feuchtigkeitsspülungen.

elumen entfernen (4)

…nach 3 Tagen, war endlich das Ergebnis zu sehen, welches ich als Färbegrundlage nutzen konnte. Ich möchte hier erwähnen, dass Return nicht dafür gedacht ist 20x auf den Kopf geschmissen zu werden und ich bereits nach 3x schlechteres Haar hatte, sprich: strohig und brüchig. Da es aber nicht reichte, machte ich es noch ein letztes Mal drauf und gab meinen Haaren damit wohl auch den Rest 😀

Tag 5

Aus dem Rot wurde dank der  Returnanwendung ein Kupfer. Die Haare wusch ich dabei immer wieder mit Schuppenschampoo aus. Zudem wurde jedes Mal Spülung verwendet und 2x eine Haarkur durchgeführt. Nochmal: Auch wenn Return die Haare nicht schädigen soll, bin ich mir sicher, dass es trotzdem strapaziert. Das sieht man auch gut an den Fotos…

elumen return elumen entfernen

Für mich war das die richtige Basis, um nun umzufärben. Mir war bewusst, dass ein Rotstich bleiben wird und ich war mir auch sicher, dass es kein Dunkelblond ergeben würde, auch wenn das auf der Packung stand. Durch die Grünpigmente in den Aschfarben versprach ich mir aber zumindest, dass es nicht knallrot werden würde. Auch hier sieht man sehr gut, dass nicht alles klappt, was im Kopf funktioniert.

Ja, ich war mehr bei meiner Zielhaarfarbe hellbraun bzw. dunkelblond, aber es war fleckig. Die Ansätze oben fast schon grünlich und die Spitzen  immer mehr ins Rote. auch das Ergebnis war also für mich nicht zufriedenstellend. Um meine Haare zu schonen, machte ich hier aber erst einmal eine Pause.

von elumen auf braun

Nach weiteren 2 Wochen!

Nun kam der letzte Schliff. Ich zückte nochmals Elumen Return und zudem besorgte ich mir von Loreal Dunkelblond 6.0

Bei der Returnanwendung kam auch ein Teil vom dunkelblond mit heraus – soviel sei dir zur Sicherheit verraten. Nach der Anwendung wusch ich die Haare aus, lies sie trocknen und färbte sie mir mit dem Dunkellbond. Das Ergebnis seht ihr hier (sorry für die schlechten Fotos).

elumen entfernen von elumen zu braun

elumen wegebekommen rot zu braun

Damit war ich zufrieden. Es gab nun nur noch einen Haken: es war eindeutig ein rotbraun und das rot immer noch da und die Haare waren nun einfach strapaziert.

Nachfärben und Herauswachsen lassen

Wenn ihr die Farbe nachfärbt, steckt da natürlich nicht das Rot drunter. Somit sehen deine Ansätze dann immer etwas anders aus, als der Rest des Haares. Mich persönlich hat das ab einer gewissen Länge so sehr gestört, dass ich neue Wege suchte. Beim mehrmaligen Auswaschen schimmert das kupferig-rote dann immer mehr durch, weshalb man anfangs häufig tönen muss.

Es empfiehlt sich also, dass du dir eine Haarfarbe suchst, die keinen zu krassen Unterschied macht beim Rauswachsen.

kleid nähen augenstern (2)

 

 

Color B4

Auch diese habe ich verwendet. Allerdings kann ich hier gleich sagen: Elumen bekommt ihr damit auf jeden Fall nicht raus, aber dafür den ganzen anderen Quatsch, der vorab eingefärbt wurde. Die Remover arbeiten oxidativ und ziehen somit alle Haarfarben raus, die kein Direktzieher sind (Elumen, Directions). Die Anwendung würde ich allerdings nicht häufig wiederholen, denn ihr lasst eine pure Ladung Chemie auf eure Haare los. Danach habe ich mir 30 min Haarkur gegönnt und die Haare mit Kokosöl eingeschmiert. Es war überraschend, wie viel Farbe da in meinem Haar gesteckt hat und auch das Elumen beeinflusst hat.

Efassor

Diese Anwendung wurde beim Frisör an 2 Teststrähnen durchgeführt. Eine Strähne mit Wasser angerührt und eine Teststrähne mit Blondierung und Efassor. Das Ergbnis der beiden Strähnen war: tadaaaaaaaaaaaaaa – gleich. Es gab keinen Unterschied ob mit oder ohne Bloniderung. Die Strähnen waren beide pink.

Wenn man aber wirklich wieder heller werden will – Was macht man um von Elumen zu blond zu kommen?

Tja, das ist nun der traurige Part meines Berichtes. Ich habe inzwischen meine halbe Haarlänge „gelassen“, weil sie einfach kaputt waren und das rot nicht auszumerzen ist. Beim Frisör starteten wir einen Farbabzug mit Efassor und machten mein Haar damit pink.Dieses übertönten wir mit einem dunkelblond laut Frisör, was wohl in meiner Sprache braun bedeutet. In den Spitzen bin ich nach wie vor rötlich, wobei es inzwischen eher kupfergold ist. Ein wenig geholfen hat mir die Behandlung mit Tiefenreinigungsshampoo von Redken, damit ging vom rot einiges raus – vor allem dort, wo das Haar kaputt ist, weil es sich dann m.M.n. nicht mehr festhalten kann. Andere Damen schwören auf Totes-Meer-Salz, was bei mir jedoch keinerlei Wirkung brachte. Am Oberkopf ist Elumen schon über die Hälfte rausgewachsen und auch trotz mehrmaligem Waschen kommt nun die Farbe endlich nicht mehr durch. Ich verwende zum „Nachfärben“ alle 8 Wochen eine 8 Wochen Tönung, da meine Haare auf jeden Fall erst einmal Ruhe brauchen. Inzwischen ist es so, dass ich mich in meiner Haut endlich wieder wohl fühle und doch ist es ärgerlich, dass ich das lange Haar nun „hergeben“musste. Von einem hellen blond bin ich noch weit weg – das wird erst möglich sein, wenn Elumen komplett rausgewachsen ist.

hipp-babysanft-4

Ich hoffe euch hat mein Bericht und „Anleitung“ zu Elumen weitergeholfen. Wer sich für das färben mit dem rot interessiert, kann gerne noch einmal *hier* nachlesen.

Abschließend möchte ich nochmals betonen, dass ihr bei Unischerheiten immer einen Frisör befragen solltet und ganz wichtig, bevor ihr zu einem „Nicht-Elumen-Frisör“ geht. Sagt ihm bitte unbedingt, dass ihr Elumen auf dem Kopf tragt. So bleiben böse Überraschungen später aus.

Gerne kannst du dir unseren Beitrag pinnen.

Anleitung Elumen entfernen – so klappt´s

Sabrina

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Kira 22. Juli 2019 at 14:57

    Huhu!
    Ich färbe seit einigen Monaten, vielleicht 8, mit rr@all. Möchte nun mal blau „ausprobieren“ und habe schon den Tipp gelesen, dass man es lieber mit Directions als mit Elumen machen soll, da weniger haltbar. Super!
    Nur wie komme ich jetzt runter? Habe damals deinen Blog gelesen und kam auch jetzt wieder hier auf deinen zum return. Ich werde wahrscheinlich 1 / 2 mal return draufhauen und dann schauen wie es aussieht. Efassor, meinte eine andere Kommentarschreiberin, war bei ihr gut. Soll ich das dann mal ausprobieren? Oder eher eine Blondierung? Bin ratlos und werde wahrscheinlich wie ich mich kenne eh zum rr zurück irgendwann. Kenne leider auch keinen Elumen-Friseur hier in meiner Umgebung.

    Liebe Grüße
    Kira

    antworten
    1. Sabrina 22. Juli 2019 at 17:18

      Die Blondierung wird dich pink machen fürchte ich, Efassor hat bei mir bei einigen Strähnen funktioniert, bei anderen gar nicht. So richtig zu blau wird schwierig. vermutlich bist du erstmal lila

  2. Anna 2. Juli 2019 at 15:19

    hat auch jemand erfahrung mit bl@all… wollte jetzt nach 7 jahren blau mal auf was anderes wechseln…

    antworten
  3. Sabrina 14. Juni 2019 at 12:12

    Hallo Sabrina. Ich heiße auch Sabrina und bin Friseurin. Ich habe Elumen drauf. Habe mein naturbraunes Haar RV gefärbt. Hätte ich mich mal vorher schlau über Elumen gemacht, hätte ich meine Haare nicht gefärbt. Ich kannte Elumen nicht. Jetzt versuche ich die Farbe rausziehen. Ich hatte schon Colour b4 raufgemacht. Das hat aber nichts an Farbe entzogen. Habe mir jetzt das Return bestellt. Werde das über Nacht einwirken lassen. Dann mit 12 % iger Blondierung drüber und dann mal sehen wie die Haare aussehen. Habe aber alles da. Blondierung. Silbershampoo, Silberkur, Haarmaske. Ganz zum Schluss, wenn ich es hinbekomme, dass die Haare kein orange werden. Also blond sind, kommt noch eine blonde Farbe drauf. Nie wieder Elumen….

    antworten
  4. Ani 24. November 2018 at 17:40

    huhuu..

    vorab erstmal.. vielen Dank.. dass Du Dir die Muehe gemacht hast.. alles aufzulisten & zu dokumentieren..!!
    😉

    habe [als vor 1oo Jahren gelernte Friseurin] das selbe Problem mit dem VV..
    und bin gerade dabei..
    mit OelPackungen ueber Nacht die Farbe wieder herauszulocken..!!
    [habe diesen Tipp mal in Bezug auf Henna gefunden] und musste es gleich probieren.. weil ich nich wusste.. was ich jetze tun sollte..!!
    😛
    und kurz vor Mitternacht nirgends mehr einkaufen gehen konnte..!!
    man soll ein moeglichst schweres Oel [Oliven] verwenden..
    oder eine Mischung aus OlivenOel.. ArganOel.. und KokosOel..
    mindestens eine halbe Stunde.. aber am besten ueber Nacht einwirken lassen..
    dann vor dem Waschen das Shampoo auftragen.. aufschaeumen.. und dann erst ausspuelen..!!
    habe nur Argan 1EL und KokosOel ca 2EL..
    aber dafuer noch einen TeeLoeffel Natron dazugeruehrt..
    bei knapp 2h EWZ..!!
    und es mag Taeuschung oder Hoffnung sein..
    es brachte mich meinem blond wieder etwas naeher..!!
    auf jeden Fall war der leichte RotStich im grad aufgehellten Ansatz fort..!!
    werde es weiterhin versuchen..
    um das SchweinchenRosa ganz rauszubekommne..!!

    is zwar auch eine schleichende Methode..
    aber doch eine vergleichsweise sehr gesunde..!!
    [zumindest was alles moegliche ins Haar gebrachte angeht]

    habe aber auch zufaellig..
    als ich nach der FarbKarte fzer Elumen gegoogled habe..
    eine Seite gefunden.. die nennt sich ‚Elumen Magdeburg‘..
    diese haben Gutes erklaert zum Thema und bieten auch ihre Hilfe an..
    falls man es wieder rueckgaengig machen will..!!
    [zBspl.. eben nich einfach losblondieren]
    mein SchweinchenRose is nahezu unauffaellig..
    aber denke.. bei groesseren Nuancen is es vielleicht ratsam.. sich an die FachLeute zu wenden..!!
    denn die FarbPigmente wirken auf dem MagnetPrinzip..
    das haben wenn dann nur sehr aktuell geschulte Friseure in ihrem WissensBereich \ im Programm..!!

    lieben Gruss Ani

    antworten
  5. Jessi 22. September 2018 at 15:00

    Aber wie bekommt man eine Intensivtönung wieder raus..:(
    LG Jessi

    antworten
    1. Sabrina 25. September 2018 at 19:09

      das müsste doch mit ColorB4 ganz gut klappen?

  6. Jessi 22. September 2018 at 14:38

    Hallo 🙂
    Ich hoffe du kannst mir weiterhelfen…
    & zwar habe ich am Freitag (14.09.18) meine Haare tönen(intensivtönung glaube)lassen beim Friseur (Physikalische Farbe) war irgend sowas von Return in lila.
    Es sah wirklich kac*e aus..
    (Darunter habe ich eine Blondierung)
    Habe dann versucht es mit dem Colour 4b raus zu bekommen aber es ging nicht ..
    Bin dann in die Drogerie & hab es übergetönt mit dem Hellbraun von Isana Stufe 2 und es hat oben beim Ansatz leider nicht gedeckt jetzt Laufe ich lila braun rum und es sieht so blöd aus…ich weiss einfach nicht mehr weiter wie ich das jemals wieder rauskriegen soll vllt hättest du n Tipp..

    LG Jessi.

    antworten
    1. Sabrina 25. September 2018 at 19:10

      Wenn Return und B4 nicht helfen und auch Tiefenreinigungshampoo nicht hilft, bleibt nur sehr dunkel überzufärben und wachsen lassen 🙁

  7. Gato 7. Mai 2018 at 12:47

    Erstmal großes Lob an die Bloginhaberinnen. Ich habe öfters Haarfragen und komme immer wieder zurück auf zu diesem Blog :,D
    Eine kurze Zusammenfassung meiner „Haarstory“:
    Ich habe von Natur aus dunkelbraun/schwarze Haare. ich wollte schon immer verschiedene bunte Haarfarben ausprobieren und hätte am liebsten langfristig ein Kupferrot. Nachdem mehrere Friseure meine Haare ruinierten kümmere ich mich inzwischen selber um alle Haarigen Angelegenheiten. Nachdem damals meine blauen Directions einfach nicht raus wollten habe ich mich hier wiedergefunden und das erste mal von Elumen gehört. Ich war sofort begeistert und knallte mir ein paar Tage später rot und braun in die Haare. Das sah auch super aus. Nach einer halben Ewigkeit war ich die Farbe leid und sie sollte raus. Das war im Januar 2018. Alles auswaschen und Blondierwäschen haben nicht geholfen. An Return hab ich mich nicht getraut da meine Haare schon zu strapaziert waren. Also einfach drüber gefärbt mit Directions in blau unter anderem um meinem haar eine Erholungsphase zu geben. Sah die erste Woche super aus. Dann hat sich durch waschen das Blau mit dem Rot gemischt und ich hatte ein Blau Lila. Weil mir das Blau von Directions zu schnell rausgewaschen wurde *zack* blaues Elumen drüber. RIESEN FEHLER. Nach ein paar mal waschen hatte ich dann nur noch Farbmatsch und 5 verschieden Haarfarben xD Ich war wirklich verzweifelt. Rauswaschen half nicht, blondieren auch nicht und mehr drüber färben machte alles nur schlimmer. Dann kam ich auf Efassor und entgegen aller Fakten und beschreibungen die ich bisher gelesen habe hat es mir super geholfen. habe das ganze mit Wasser gemischt, zwanzig Minuten drin gelassen, ausgewaschen. Zur Pflege noch eine Haarkur drauf. Nach einer Anwendung habe ich nun meine ursprünglichen aufblondierten Haare und hier und da Leberwurst rosa Strähnen. Selbst das Directions Blau vom Anfang ist raus, ohne grünstich der ähnliches. Ab sofort verwende ich nurnoch Directions und lass die Finger von Elumen. Hält sich zwar super aber leider ist genau auch dass das Problem. Man bekommt es zum verrecken einfach nicht mehr raus.

    antworten
    1. Sabrina 7. Mai 2018 at 14:25

      Huhu, ich trage inzwischen wieder Elumen rr 😀 Oh man, manchmal hasse ich mich selbst dafür, dass ich wieder schwach geworden bin. Ich habe nun folgende Strategie: Einmal Elumen und zum Nachfärben haue ich mir eine 10 min Husche mit Mahagoni drüber – klappt seit 5 Monaten erstaunlich gut. Die Hoffnung ist die, dass es irgendwann gar kein Elumen mehr im Haar gibt 😀 und ich bei einem spontanen Anfall nach Naturhaar das Rot schneller loswerde als beim letzten Mal

  8. Anna 29. April 2018 at 10:22

    Oh Gott… Wenn ich das schon höre: Das blond legt sich drüber. Nix da!! Am Ende macht die Blondierung genau das gleiche wie das Return, nur schneller. Die Blondierung öffnet deine Haarstruktur und zerstört die Farbpigmente. Darauf ankommend wie tief sie eindringt, können noch restpigmente bleiben, weil das Haar nicht komplett geöffnet wurde. Dadurch bleibt eben noch ein kleiner Rest, und je weniger Farbpigmente, desto heller das Haar. Return macht genau das gleiche mit Alkohol. Von daher weiß ich nicht was da jetzt der Unterschied sein sollte, angesichts dessen dass man nach der Blondierung keine kaputte Kopfhaut hätte wenn mans richtig gemacht hätte und außerdem das ganze innerhalb eines Tages machen könnte.

    antworten
    1. Sabrina 2. Mai 2018 at 9:50

      Hallo Anna, da du anscheinend Frisörin bist, verzeihe meine Unwissenheit – ich bin wie mehrmals beschrieben nicht vom Fach… Du kannst sehr gerne deine Anleitung hier drunter kommentieren zum Farbentzug. Damit wäre sicherlich mehr Menschen geholfen, als mit einem kurzen Aufregen darüber, was ich hier schreibe. DANKE

  9. Angie 3. April 2018 at 11:04

    Hallo. Elumen rr@all ist definitiv ein Teufelszeug. Hab auch versucht es raus zu bekommen und hab immer mit braun aus der Drogerie drüber gefärbt, das rot kam immer durch! Schließlich bin ich rückfällig geworden und hab erst blondiert und dann wieder Elumen-rot drüber. Ich selber hab von Natur aus braune Haare und wenn ich nen Ansatz habe mach ich es mit Majicontrast von Loreal. Das rot wäscht sich mega schnell aus und dann wieder elumen-rot… würde insgeheim aber doch lieber wieder zu braun ķommen, aber durch deinen Bericht wird mir immer mehr klar das ich jetzt machen könnte was ich wollte, ich hab keine andere chance als haare abzuschneiden, geduldig sein beim rauswachsen lassen oder beim rot zu bleiben. Denn mit return, efassor etc. würde ich nichts „ansehnliches“ bewirken können, richtig?? ?

    Liebe Grüße aus dem Ruhrpott!

    antworten
    1. Sabrina 3. April 2018 at 11:33

      Hallo Angie, es wird nichts auf die Schnelle geben. Du kannst mit Return die Intensität rausziehen und dann mit einem Aschton drüber gehen, aber das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit rot durchschimmern. Eine Maßnahme wäre es hart zu bleiben und die Ansätze ohne Elumen nachzufärben oder wie in den Kommentaren beschrieben mit einem Grünton von Elumen ein dunkles braun zu erzeugen. Bitte teste vorher an einer Strähne aus. Ein Gang zum spezialisierten Frisör auf Elumen wäre auch eine Maßnahme, aber auch da wird Ernüchterung kommen…Ich bin aktuell auch wieder dunkelrot, färbe allerdings gerade mit Mahagoni von Schwarzkopf meine Ansätze..Ich habe es in 1 Jahr zurück auf blond damals geschafft. Gut geholfen hat auch Tiefenreinigungsshampoo nach der Returnbehandlung. Du wirst deinen Haaren damit aber auf keinen Fall einen Gefallen tun und viel Kuren müssen..

  10. Leslie 18. März 2018 at 21:27

    Halli Hallo,

    Weiß zufällig jemand wie die Aschtöne heißen?
    Bräuchte auch einen Farbton ähnlich dunkelblond zum Überfärben von RR.

    Vielen Dank im Voraus
    Leslie

    antworten
    1. Sabrina 19. März 2018 at 5:21

      Hey Leslie, du wirst das RR mit Asch leider nicht einfach „abdecken“ können. Der Rotstich kommt durch..Da bleibt nur rausziehen so gut es geht und dann über braun irgendwann ins Aschige..

  11. Mariella 5. März 2018 at 10:15

    Hallo Sabrina! Ich hoffe, du kannst mir bei meinem Problem behilflich sein. Ich habe seit fast schon vier Jahren rote und schwarze Haare (also praktisch halb halb). Irgendwann hab ich dann das rote Elumen entdeckt und mir insgesamt drei Mal damit das Rot gefärbt (zuvor auch mit Drogerie-Coloration), das Schwarz immer nur mit Coloration aus der Drogerie. Ich würde gerne irgendwie auf Kupferrot im gesamten Haar kommen, doch weiß ich leider nicht so wirklich, wie. Vielleicht kannst du mir ja nen Tipp geben, ob das mit dem Return funktionieren könnte?

    antworten
    1. Sabrina 6. März 2018 at 8:38

      japp das dürfte klappen – Return für Elumen / Colorb4 für das Schwarz und dann kannst du anfangen und kk drüber ziehen von Elumen

  12. Dana 19. Februar 2018 at 16:14

    Danke für die ganzen Informationen 🙂 ich habe zur Zeit elumen @RR Haare und habe jetzt wieder einen Ansatz und möchte wieder auf braun/ blond wechseln und habe mir Elumen Return gekauft. Ich werde es in den nächsten Tagen mal abwenden. LG Dana

    antworten
    1. Sandra 20. Februar 2018 at 12:21

      Hallo Dana! Das ist jetzt von hier aus natürlich schwer zu erkenn wo der Hase im Pfeffer liegt! Dass dir die Kapuze vorne zu lang vorkommt, könnte daran liegen, dass sie sich ja überlappen wird. Quasi liegen die Spitzen übereinander, nicht aneinander! Was bei dem Gesichtsausschnitt falsch ist kann ich jetzt tatsächlich von hier nicht beurteilen. Liebe Grüße Sandra vom mamahoch2-team

  13. Guido 10. Februar 2018 at 2:35

    RV + GN@ all Mischen (nach Braunton), dann, und wie gewohnt auf die Roten Haare auftragen wie gewohnt. Dann wären die Haare ok und nicht geschädigt!
    Die Entfernung, und die 2 Farben waren mit Sicherheit schädlich für das Haar!!!

    antworten
    1. Sabrina 12. Februar 2018 at 8:36

      Hey Guido, ja da hast du recht mit RV und GN wäre ich sicher auch ins Braune gekommen.

    2. Brigitte 20. Februar 2018 at 10:12

      Hallo 😀 Ich hab rote Elumen Haare, bzw. eine Mischung (BG, KK und RR). Jedoch ist es mir zu rot und ich hätte gerne bräunlichere Farbe, das es nicht ganz so stark rot ist. Jetzt lese ich den Tipp von Guido einfach RV plus GN zu mischen bis ich einen Braunton habe. Das Ganze kann ich wirklich wie gewohnt aufs Haar geben und es kommt ein brauner Ton raus? Mach mir nur Gedanken, nicht das es dann einen Lilastich oder Grünstich gibt.

    3. Sabrina 20. Februar 2018 at 13:08

      Hey Brigitte, mach bitte unbedingt eine Teststrähne – wenn du nicht das richtige Verhältnis erwischt, kann das schwer nach hinten losgehen…

    4. Brigitte 22. Februar 2018 at 8:47

      Hi Sabrina,

      danke für den Tipp mit der Teststrähne. Nun hab noch weiter recherchiert, dass man mit einer Aschfarbe, das Rötliche etwas reduzieren kann. Wobei Aschtöne die Eigenschaft haben einen Grünstich zaubern können. Aber eben bei den Elumen Aschtönen nicht, weil dort das Asch keinen grünbasierten Ton hat, sondern einen Blau-Grau-Violetten Ton. Hm…müsste man alles mal an einer Strähne ausprobieren. Mich irritiert ja nur das RV plus GN….weil RV rot-violett ist und somit wieder rote Partikel enthält.

      Liebe Grüße, Biggi

    5. Sabrina 23. Februar 2018 at 12:34

      Hey Brigitte ja, sei bitte vorsichtig 🙂

  14. Lisa 23. Mai 2017 at 18:11

    Hallo 🙂 Ich weiß zwar nicht, ob du mir bei meiner Frage behilflich sein kannst, aber ich kann es ja mal versuchen 😀 Also ich färbe meine Haare ( normales braun) seit einem halben Jahr mit dem blauen Elumen. Das müssten bisher so 3-4 Mal gewesen sein. Meinst du das bekommt man leichter mit dem Returner raus als die rote Farbe ? Ich würde danach auch gerne mit einem dunkleren braun drüber tönen, habe aber Angst, dass ein Grünstich zurückbleibt.

    Hoffe du hast da vielleicht Erfahrungen mit oder kennst jemanden, der das schon mal hatte.

    Vlg Lisa 🙂

    antworten
    1. Sabrina 24. Mai 2017 at 8:56

      Meine Frisörin meinte, dass rot wohl das hartnäckigste von Elumen wäre. Wenn deine Ausgangsbasis BRAUN und nicht BLOND ist, solltest du gute Chancen haben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.