Wie wir dem Kinderzimmer einen skandinavischen Stil verpasst haben – mit Tutorial

*Werbung: In diesem Beitrag wurden die Alpina Farbenfreunde getestet*

Seit April besitzen wir unser Haus und so langsam wurde es Zeit, dass das provisorisch hergerichtete Jungenzimmer eine richtige Renovierung verpasst bekommt. Ich wusste ungefähr in welche Richtung es gehen sollte, da es mir der skandinavische Stil und Einrichtung alá Landhaus sehr angetan haben und perfekt zu unserem Haus passen, tja und dann machte ich den Fehler bei Pinterest nach Ideen zu suchen… Falls du die Seite kennst, weißt du wovon ich spreche: unzählige Ideen, die dich unheimlich inspirieren und deinen Kopf geradezu zum überschäumen bringen. 😉 Nach mehreren Wochen überlegen, suchen und inspirieren lassen, entschied ich mich für das Arbeiten mit Dreiecken, weil sich diese als farbliche Accessoires so schön in den Raum einfügen, man solche selbst als Laie gut an die Wand bekommt und es dann trotzdem nicht überladen wirkt. Einige tolle Ideen dazu, findest du auch auf unserer Pinnwand „Kinderzimmer“.

kinderzimmer-skandinavischer-stil-kinderzimmerideen

Vorab wurde das komplette Kinderzimmer übrigens noch einmal gründlich aussortiert, denn auch in dem halben Jahr, das wir hier leben, waren einige Spielsachen nicht mehr altersentsprechend. Dazu sind noch diverse „Ramschsachen“ (Ü-Ei-Figuren, kleine Mitbringsel von Kindergeburtstagen, Zeitungsinhalte, usw.) gekommen, die ich ohnehin regelmäßig mit den Kids ausmiste. In einem Beitrag von uns, konntest du schon einmal lesen, warum ich den Minimalismus in dieser Hinsicht so liebe und was mir besonders wichtig ist in Sachen Kinderzimmer *klick*. Damit erklärt sich dann auch, warum der skandinavische Stil uns so zusagt: klare Linien, Schlichtheit und praktische Einrichtung, dazu noch eine Portion Holz und passende Farben und schon ist man genau dort, wo wir uns wohlfühlen 😉

Aber genug der Vorrede, denn natürlich möchte ich das Zimmer gerne zeigen und habe nebenbei mitfotografiert, wie ich die Berge ganz einfach an die Wand bekommen habe – es gibt sicher auch andere Möglichkeiten und Wege dazu 😉

alpina-kinderzimmer-skandinavisch-kinderzimmerideen-junge-3

Man nehme eine Portion Berge

Kommen wir zu einem Kernelement im Zimmer: Die Berge. Ich habe das komplette Zimmer sehr neutral gehalten. Der Schlafbereich ist komplett in sogenanntes „Hamsterbeige“ von Alpina Farbenfreunde gehüllt und der vordere Bereich ganz in weiß – bis auf diese eine Wand. Diese sollte einen farbigen Akzent bringen, natürlich auch kindlich wirken und darüber hinaus sich perfekt zum Holz fügen. Zunächst habe ich deshalb Dreiecke in „Geckogrün“ an die Wand gebracht und später im Hintergrund Dreiecke in „Hamsterbeige“ ergänzt, damit sich die Farbe aus dem Schlafbereich auch im vorderen Spielbereich wiederfindet. Spontan war mir nach Schneespitzen für die Berge und so bekamen die vorderen Dreiecke eine beigen Schneekuss.

alpina-kinderzimmer-skandinavisch-kinderzimmerideen-junge-4

Um dieses Motiv an der Wand nachzugestalten, musst du kein Profi sein – es ist kinderleicht!  Du benötigst dafür:

  • Malerkreppband
  • Wandfarbe (in unserem Fall die direkt angemischte Alpinawandfarbe „Farbenfreunde)
  • Farbrolle
  • Farbwanne
  • Pinsel
  • Abdeckplanen, Malervlies oder Zeitung, um Böden zu schützen
  • evtl. Schwamm

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-2

So malst du dir die Berge an deine Wand…

Zunächst nimmst du dir Malerkreppband oder anderes leicht lösbares Klebeband, um dir deine Dreiecke zu markieren. Durch den Einsatz von Malerkrepp sicherst du dir gleichzeitig, dass die Kanten gerade werden und unschöne Farbpatzer ausbleiben.

Ich habe zuerst die 3 Dreiecke im Vordergrund nach Augenmaß geklebt und anschließend in den Zwischenräumen dieser die Berge im Hintergrund ergänzt. Ich empfehle dir von der Höhe her mindestens bis zur Hälfte der Zimmerhöhe zu gehen, damit die Berge nicht wie kleine Zacken oder Wellen wirken oder später hinter Möbeln verschwinden.

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-4

Nun darf schon Farbe zum Einsatz kommen. Auch hier habe ich mit den 3 Riesen im Vordergrund angefangen. Das „Geckogrün“ von Alpina ist meiner Meinung nach ein Zwischending zwischen türkis und mint und damit der perfekte Partner für mein „Hamsterbeige“.

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-3

Nachdem diese eingefärbt waren, prüfte ich die Ausrichtung der Berge im Hintergrund und strich anschließend diese an.

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-1

Das Klebeband darf jetzt entfernt werden. Manche Maler schwören darauf dieses im Nasszustand abzuziehen. Ich bin aber ehrlich: Mir verläuft dann jedes Mal die Farbe, egal wie schnell ich es abziehe. Daher lasse ich die Farbe erst komplett antrocken, bevor ich das Band entferne. Jetzt muss nur noch der Zwischenraum zwischen den Bergen geschlossen werden. Entweder traust du dich freihand nachzupinseln, oder du klebst nochmal entsprechend ab. Die Bergspitzen habe ich anschließend freihand mit einem Schwamm und kreisenden Bewegungen auf die Spitzen aufgebracht.

FERTIG sind die Berge!

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-7

Was man mit Alpina Farbenfreunden noch anstellen kann….

Dass man Wandfarbe auch zweckentfremden kann, ist vielen gar nicht so bewusst. Ich selbst bin auch nur darauf gekommen, weil ich Netz ständig Bilder fand, bei denen Einrichtungsgegenstände Ton in Ton zur Wandfarbe waren. Nach ein wenig Recherche war mir klar: Man kann auch Holz mit Wandfarbe streichen, muss es dann aber entsprechend versiegeln.

Die dunklen Balken, die den Spiel- vom Schlafbereich trennen, schrien förmlich danach: „Mach uns hell!!“, und so wagte ich den Versuch. Zunächst wurden raue Oberflächen ein wenig mit Sandpapier angeschliffen und anschließend trug ich die Wandfarbe mit der Farbrolle auf. Da die Alpina Farbenfreunde Reihe so schön dickflüssig und gut deckend ist, erhielt ich sofort ein zufriedenstellendes Ergebnis.

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-8

Nach 24 h Trocknung habe ich dann Klarlack übergepinselt und die Flächen damit versiegelt.

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-6

Das Ergebnis ist umwerfend. Ich bin so begeistert, dass ich nun auch die Holzsitzgruppe im Zimmer passend zur Berglandschaft anmale. Bewusst habe ich ein paar alte „braune Stellen“ durchscheinen lassen, damit dieser Used-Effekt entsteht.

alpina-kinderzimmer-skandinavisch-kinderzimmerideen-junge-8

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-15

Insgesamt kann man sagen, dass es eine Freude war die Farbenfreunde zu verwenden. Das Ergebnis wird gleichmäßig. Man muss nicht mehrmals überstreichen und es sieht wunderschön aus. Böse Überraschungen blieben aus und die Jungs fühlen sich super wohl in ihrem renovierten Kinderzimmer.

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-13

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-16

Ich könnte noch viel mehr Bilder zeigen, aber das würde wahrlich den Beitrag sprengen. Deshalb haben wir uns darauf geeinigt, dass es nochmals einen gesonderten Beitrag zu den Accessoires und Möbeln geben wird.

alpina-kinderzimmer-skandinavisch-kinderzimmerideen-junge-6

skandinavisches-kinderzimmer-kinderzimmerideen-12

alpina-kinderzimmer-skandinavisch-kinderzimmerideen-junge-1

Farbenfreunde zweckentfremdet – auch andere Zimmer erstrahlen in neuer Farbnuance

Bianca:

Da wir erst im letzten Jahr in unser frisch renoviertes Haus gezogen sind, haben wir die Farben bei uns nicht im Kinderzimmer verwendet, sondern im Wohnbereich sowie in meinem Nähzimmer.

Unser Haus ist allgemein sehr hell gehalten in den Möbeln und auch an den Wänden. Im Wohnzimmer wollte ich nun jedoch ein helles Flieder als Farbtupfer für die Familienfotowand nutzen. Die Farbe heißt „Oktopuslila“ und ist sehr schön dezent. Genauso mag ich es. Damit kommen die weißen Bilderrahmen auch besser zur Geltung.

fotowand-familienportrait-wohnzimmer-lila-flieder-alpina-1

fotowand-familienportrait-wohnzimmer-lila-flieder-alpina-2

Im Nähzimmer habe ich mich für „Kükengelb“ entschieden. Laut der Farbwirkung von Alpina fördert Gelb die Kreativität und ist somit im Nähzimmer die perfekte Farbe. Ich habe den Arbeitsbereich Rund um die Schreibtische gestrichen und merke schon jetzt, dass ich viel lieber dort sitze und das Gelb freundlicher auf mich wirkt als vorher die weißen Wände. Ob ich in den nächsten Wochen auch kreativer werde zeigt sich dann natürlich auch auf dem Blog 😀

naehzimmer-gelb-alpina-farben-kreativraum-1

naehzimmer-gelb-alpina-farben-kreativraum-2

Beim Streichen stellte ich schnell fest, dass die Farbe bereits nach dem ersten Mal super deckt. Ich habe kein 2. Mal streichen müssen, in beiden Räumen nicht. Außerdem spritzt sie nicht. Sonst ist es leider manchmal der Fall, dass die Hand nach dem Streichen mit vielen kleinen Farbsprenkeln überzogen ist. Dies konnte ich bei der Alpina Kinderzimmerfarbe nicht beobachten.

Und wie man sieht, können die Farben ebenso gut in allen anderen Räumen genutzt werden.

 

Unser Fazit zur den Farben

Wie oben schon erwähnt, sind wir sehr zufrieden mit unserem Farbentest und können bis auf den vergleichbar etwas höher liegenden Preis kein Gegenargument finden:

  •  unter Beachtung höchster Standards für Umwelt und Gesundheit in Deutschland hergestellt
  • mit dem Blauen Engel ausgezeichnet und enthalten keine Weichmacher und keine Lösungsmittel
  • hohe Deckkraft
  • ergiebig
  • tolle Konsistenz und damit einfache Verarbeitung
  • große Auswahl
  • direkt einsatzbereit
  • geruchsärmer als andere Dispersionsfarben
  • aufeinander und auch auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt
  • in vielen örtlichen Baumärkten erhältlich (bspw. OBI)

Unserer Meinung nach haben die Farben von Haus aus eine super Haltbarkeit und Deckkraft. Wer jedoch in Sorge ist, dass zum Beispiel das Baby viel mit Tatschhändchen an der Wand spielt, kann zusätzlich eine Schicht von Alpinas sogenannten „Schutzheld“ überziehen. Dabei handelt es sich um einen einfachen, transparenten, matten Schutzüberzug, der es ermöglicht, dass die Wand abgewaschen werden kann.

Tipp: Einen ganz besonderen Tipp möchten wir an dieser Stelle noch da lassen. Unter http://www.alpina-farben.de/kinderzimmer-farben/ findest du neben vielen Infos zu den Farben auch viele verschiedene Inspirationen für die Farbauswahl im Kinderzimmer. Zudem kannst du dort die Wirkung der Farben nachlesen.

Liebe Grüße Sabrina und Bianca

 

Author: Sabrina

Quirlige Dreifachmama mit Hang zum kreativen Chaos, Kaffeeduftliebhaberin, pastellliebend, fantasievoll und chronisch unentschlossen, aber dafür immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Herausforderungen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 Kommentare

  1. Schick. Es sind zwar relativ kalte Farben, aber es scheint nicht eine kühle Atmosphäre heraufzubeschwören. Ich bin mit meiner kleinen Familie am umziehen und meine kleine Tochter hat schon viele Idee wie sie ihr Zimmer gestalten möchte. Da ich dazu nicht in der Lage bin bzw. es zu Zeit intensiv wäre, werden wir uns an einen Maler wenden. Ich hoffe dieser wird die Wünsche meiner Tochter in Bezug auf Zimmerbemalung entsprechen.

    Kommentar absenden
  2. Vorsicht gitftig – bitte keine Energiesparlampen im Kinderzimmer !!!
    Ihr habt wirklich einen ganz tollen Blog und fantastische Ideen. Ich habe noch nie irgendwo einen Kommentar oder ein Feedback hinterlassen, doch als ich euren Bericht über das skandinavische Kinderzimmer gelesen habe, habe ich Gänsehaut bekommen und musste sofort kommentieren. Bitte verwendet niemals Energiesparlampen (vor allem nicht im Kinderzimmer), weil sie hochgitftig sind und bereits zu Behinderungen bei Kindern geführt haben! Mehr könnt ihr in der Dokumentation Bulb Fiction oder in dem zdf-Bericht „Giftiges Licht“ (einfach mal bei youtube eingeben) erfahren. DANKE und liebe Grüße, Jil

    Kommentar absenden
    • Das Problem dieser Lampen ist Quecksilber. Auf europäischer Ebene ist die Menge festgelegt auf 3,5 mg. Wenn mir so ein Birnchen runterfallen sollte, tritt das Quecksilber natürlich aus und verdampft, da es bei Raumtemperatur gasförmig wird. In der Regel passiert so etwas jedoch eher selten, sodass die Gefahr m. M. n. überschaubar ist.

      Damit das Gefahrenpotenzial gebannt wird, empfiehlt es sich sofort zu lüften, nachdem eine Birne dieser Art zerbrochen ist. So ermöglicht man, dass das Gas austreten kann. Zudem sollte man die Birnen im Sondermüll entsorgen.

  3. Hallo liebe Mamas!
    Nun bin ich neugierig: Farbe, die nicht spritzt? Genau das Richtige für uns in unserem Renovierungslauf. Ich streiche nämlich eher mit Baby im Tragetuch und finde Farbspritzer fürchterlich! So lässt sich das Kinderzimmer sicher auch ohne Mannes Hilfe aufhübschen!

    Lieben Dank für diesen tollen Beitrag!
    Liebe Grüße
    Christina

    Kommentar absenden
    • Hallo Christina, also es kommt bestimmt immer auch ein wenig darauf an, wie man streicht und vorgeht, aber man merkt aufgrund der Dicke der Farbe wirklich, dass es weniger spritzt 😉

  4. Liebe Sabrina, das sieht sehr gemütlich bei euch aus. Das Kinderzimmer gefällt mir sehr und ich finde die Wandfarbe passt perfekt zum hellen Holz. Die Balken sind ein Traum. Und so schön aufgeräumt 🙂
    gemütliche Grüße von antons muddi katja

    Kommentar absenden
    • Huhu Katja, die Wandfarbe und das Holz ist die gleiche Farbe. DANKE für die Komplimente!

  5. Hallihallo,

    wow das schaut ja suuuuuuuuuuper schön aus! Wie groß ist denn das Zimmer? Ich finde für die Kinder ist eine große Fläche, mit Schlafraum und Spielraum genau das richtige. So können sie sich entfalten!

    Die Pastelltöne wirken sehr beruhigend………..dann noch der Mix zwischen alt und neu ( Holzbalken ). Super gelungen!

    Alles Liebe
    Irene

    Kommentar absenden
    • Huhu Irene, vorne müssten es um die 20m² sein und hinten ungefähr 13 m² (Schlafbereich)

  6. Oh ist dass schön. Wann darf ich einziehen?
    Die Idee mit den Bekleidungsaufklebern auf den Schubladen ist toll, werde ich wohl nochmal umsetzen müssen^^
    Und ich sehe, wir haben die gleiche Nähmaschine 😉
    Lg

    Kommentar absenden
    • Huhu Olivia, zu den Aufklebern findest du unter Plotten auch ein paar Beiträge 😉 Die sind aber übrigens von Limmaland, ausnahmesweise mal nicht selbst geplottet, aber das geht natürlich super auch selbst

  7. Vor allem das Kinderzimmer ist wirklich wunderschön geworden. Diese Bergidee gefällt mir sehr gut und deine Farbwahl ist toll dafür.
    Total süsse Farbbezeichnungen 🙂

    Kommentar absenden