Heute wird es von unserer lieben Probenäherin Elinor eine Anleitung zum Mulltücherfärben im Eimer geben. Mull, Musselin oder Double Gauze sind gerade schwer angesagt und fast jeder, der schwanger wird oder bereits Kinder hat, wird alte Mulltücher erben oder noch herumliegen haben. Oft sind sie vergraut oder haben von den Eskapaden mit Baby und Kleinkind ein paar Flecken behalten. Um die Tücher für ihren weiteren Einsatz als Spucktuch, Halstuch, Nähstoff usw. aufzupeppen, besteht die Möglichkeit sie einzufärben. Mittlerweile gibt es tolle All-in-one-Produkte, wie z.B. die Simplicol Textilfarbe Expert*, welche sich perfekt zum Färben im Eimer eignen.

DIY Anleitung Mulltücher einfärben zum Nachmachen

 

Um loszulegen, brauchst du folgende Dinge:

Mulltücher färben DIY Anleitung (2)
Bevor es losgeht, muss man sich überlegen, welche Farbe die Tücher bekommen sollen. Wenn man die Farben des Herstellers mag, kann man einfach der Anleitung des Beipackzettels folgen und wird relativ sicher den Zielfarbton der Verpackung erhalten. Ich persönlich mag allerdings das Experimentieren und liebe gedecktere Farben. Daher werde ich dir heute zeigen, wie ich meine Mulltücher in einem schönen Rauchblau eingefärbt habe.

Mulltücher färben DIY Anleitung (4)

Farben mischen

Zum Färben geht man am besten ins Bad, räumt alles weg, was keine Farbe abbekommen soll und zieht sich schwarze oder alte Kleidung an (die fiesen Minispritzer lassen sich sehr schwer vermeiden). Ich beginne damit mir meinen Farbton anzumischen. Dafür verwende ich 15 g Delfin-Grau*, 20 g Enzian-Blau* und 5 g Nuss-Braun* der Simplicol Textilfarbe Expert, welche ich in einem alten Schraubglas gut vermenge.

farben mischen mulltücher färben

Danach lasse ich mir 6 Liter 60 Grad warmes Wasser in meinen Eimer ein (meist kommt aus der Leitung auf heißester Stufe schon die richtige Temperatur von 55-60 Grad heraus, zur Not noch etwas kochendes Wasser nachgießen). Nun ziehe ich meine Handschuhe an, gebe die Farbmischung in den Eimer und rühre gut um, sodass sich das Färbesalz und die Pigmente komplett aufgelöst haben. Wenn man zu kurz rührt, kann es unschöne Flecken auf den Tüchern geben.

Mulltücher färben DIY Anleitung (3)

 

Tücher einfärben

Während sich das Mittel auflöst, wässere ich kurz meine 4 Mulltücher (ca. 60 x 60 cm), wringe sie aus und lege sie neben den Eimer, den ich in der Wanne zum Färben stehen lasse. Nach etwa 5 Minuten ist alles recht sicher aufgelöst und die Mulltücher können baden gehen. Ich gebe ein Tuch nach dem anderen möglichst ungefalten, langsam ins Wasser und bewege den Stoff gleichmäßig durch die Farbsuppe, damit an jede Stoffecke Farbe kommt. Alle 5-10 Minuten muss der Stoff erneut durchgerührt werden, um ein gleichmäßiges Farbergebnis zu bekommen. Nach 60 Minuten holen ich den Stoff aus dem Eimer und wasche ihn in der Waschmaschine bei 40 Grad mit Waschmittel im gewohnten Programm. Anschließend wird er getrocknet. Nun zeigt sich der finale Farbton.
Es empfiehlt sich Farbspritzer sofort zu entfernen. Bei mir haben Kernseife oder Essigessenz geholfen den hartnäckigen Flecken den Gar auszumachen.

Mulltücher färben DIY Anleitung (1)

Wer sicher gehen möchte, dass die Tücher nicht zu stark ausfärben, kann sie anschließend noch mit einem Farbfixierer* behandeln. Auch hier gibt es ein Produkt von Simplicol. Ich nutze jedoch lieber Farbfangtücher beim Waschen, da es mich nicht stört, wenn die Farben etwas verblassen.

Akzente setzen

Wem einfarbige Tücher zu langweilig sind, kann im Eimer auch super batiken oder Verläufe färben. Taucht dazu nur ein Ende des Stoffs in die Farbsuppe und bindet das andere an einen höheren Punkt, wie z.B. den Wasserhahn der Badewanne.

Mulltücher färben DIY Anleitung (5)

Viel Freude beim Nachmachen und Experimentieren!
Liebste Grüße Elli von piggelli

Übrigens gibt es Musselin bzw. Double Gauze auch als Stoff zu kaufen zum Beispiel bei Alles für Selbermacher*

 

Du willst diese Anleitung unbedingt Nachmachen? Dann pin sie dir bei Pinterest! Hast du schon einmal Kleidung oder Tücher gefärbt? Wir sind gespannt auf deine Erfahrungen und freuen uns sehr über Kommentare!

DIY Anleitung Mulltücher einfärben

*Affiliatelinks

 

Werbung

ommetar 0.000000e+0

  1. Pingback: My Homepage

  2. Kathrin 8. April 2018 at 12:29

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe hier eine größere Mulldecke, die ich gerne färben möchte.Leider ist sie nicht reinweiss, sondern geht als dunkleres Beige durch. Hat jemand einen Tipp, wie ich das Farbverhältnis anpassen muss, damit es wirklich rauchblau wird und nicht braun wegen des Gelbstiches vom Ausgangsmaterial?

    Liebe Grüße Kathrin

    antworten
    1. Suse 9. April 2018 at 6:18

      Hallo Kathrin!

      Du möchtest sicher die Mulldecke mit Färbepulver aus der Drogerie färben. Da wir da auch noch keine Erfahrungen sammeln konnten, können wir dir bei deinem Problem leider nicht weiter helfen. Solltest du wirklich sehr unsicher sein, könntest du dich auch an die Firma wenden, bei der du die Farbe gekauft hast.

      Viele Grüße
      Suse

  3. Tanja 5. März 2018 at 17:50

    bei mir wurde das ganze leider etwas batikmäßig… schade. Die Farben sind aber toll geworden. Habe statt Enzian Marine benutzt weil es nur das in der Drogerie gab und nach deiner Anleitung gefärbt. Wird auch ein schönes Rauchblau.
    War aber eine Riesen Sauerei.

    antworten
  4. Amelie 27. September 2017 at 20:34

    Hallo,
    mich würde interessieren, ob, wenn ich es nach der 2. Methode mit den Akzenten mache, ich das fertig gefärbt, noch nasse Stück auch einfach in die Waschmaschine tun kann? Oder verliert sich dann der Effekt, weil die Farbe noch ausblutet und des Rest des Tuches färbt?

    Danke für die Antwort <3!

    antworten
    1. Bianca 28. September 2017 at 8:56

      Hallo Amelie, ich würde es erst trocknen lassen. Liebe Grüße

  5. Dena 17. August 2017 at 21:30

    Sind die Farben von simplicon den unbedenklich für Babys? Die nehmen die Tücher ja auch gerne mal in den Mund . 🙂
    Weisst Du etwas mehr drüber?

    Lg

    antworten
    1. Bianca 18. August 2017 at 8:13

      Hallo Dena,

      bisher hat Elli nichts darüber berichtet, dass es ihrem Baby geschadet hat. Liebe Grüße

  6. Elsa 8. Juni 2017 at 8:50

    Hallo,

    möchte mich jetzt auch mal ans Färben wagen. Wie bekomme ich die verschiedenen Helligkeiten hin? Tücher nach unterschiedlichen Zeiten raus holen? Also je kürzer die Einweichzeit desto heller der Farbton?

    LG
    Elsa

    antworten
    1. Bianca 8. Juni 2017 at 9:07

      Hallo Elsa, ganz unten im Beitrag steht ja drinnen, das man da nur etwas eintauchen soll. Und für ganz unten dann etwas länger. LG

  7. Das Deifelinchen 9. Mai 2017 at 14:40

    Hi ihr lieben,

    Ich bin mir 100% sicher, heute morgen über Facebook einen aktuellen Beitrag zum Thema Musselin färben mit Naturstoffen geliked und auch hier auf dem Blog gelesen zu haben. Jetzt hab ich mir alles zum färben zusammengesucht und finde den Beitrag nicht mehr wieder 🤔🤓

    Wo ist er denn hin? Oder bin ich schon paranoid? 😂

    Liebe Grüße

    Sandra

    antworten
  8. Evelyn 6. Mai 2017 at 8:15

    Ich bin auch schwer durch von dem Musselinhype angefixt worden 🙈….
    Möchte jetzt auch selber färben.
    Rauchige, gedeckte Farben finde ich auch klasse!! Wie bekomme ich das mit den anderen Farben hin? Anstatt der blauen Farbe (wie in der Anleitung) dann zb. Grün nehmen? Klappt das?
    Kann mir jemand helfen? Ich bin sehr interessiert an Senfgelb, Grün, dunkelbraun, blau und grau..
    Vielen Dank schon einmal im Voraus!
    E. Storck

    antworten
    1. Bianca 8. Mai 2017 at 8:50

      Hallo, du kannst dir einfach auch die anderen Farben bestellen und diese mixen! Probier es einfach aus. Viel Erfolg. Grüße Bianca

  9. vonKarin 26. April 2017 at 22:47

    Das sind sehr schöne Farbtöne geworden!
    Mir ist das Färben im Eimer immer zu umständlich und ich färbe in der Waschmaschine. Und zwar kochecht, also mit Fixierer. Das tue ich schon seit … fast 40 Jahren….^^…
    Übrigens wurde schon damals mit Simplicol gefärbt. Ich glaube, es gab gar nichts anderes.
    Auf jeden Fall probiere ich das mit Musselin auch aus. Er sieht soooo schön aus, dieser gefärbte Windelstoff.
    LG vonKarin

    antworten
  10. Diana 8. März 2017 at 9:36

    Hallo ?
    Mir gefallen die selbst gefärbten Tücher sehr gut. Ich frage mich nur, wie du auf das Mischverhältnis kommst? Wenn ich nun andere Farben mische, weiß ich ja nicht was raus kommt. Gibt es dafür irgendwo eine Übersicht, oder muss ich einfach ausprobieren?

    Vielen Dank und liebe grüße
    Diana

    antworten
    1. Diana 8. März 2017 at 10:09

      Lieben Dank für deine schnelle Antwort. Da schau ich gleich mal rein. Liebe Grüße

  11. Gj 3. März 2017 at 17:53

    Alle meine Spucktücher sind gefärbt- in petrol oder lavendel, in der WaMa mit den Farben des o.g. Herstellers. Seit über zwei Jahren in Gebrauch, 60° Waschbar, einfach wiederzuerkennen. Weiße, mit Applikationen gepimpte, oder individuell gefärbte Tücher (mullwindeln, zu diesem Zweck geviertelt) machen sich auch gut als Geburtsgeschenk etc.

    antworten
  12. Stefanie 3. März 2017 at 15:52

    Hallo ? Kann mir jemand sagen ob das auch mit rosa in dem Mischungsverhältnis der Farben funktioniert? Also wenn ich Blau durch Rosa oder Pink ersetze bekomm ich dann auch ein Rauchrosa? Danke schon mal im Voraus

    antworten
    1. Bianca 4. März 2017 at 11:59

      Kannst du nur probieren! 😀

  13. YlvaBe 3. März 2017 at 10:45

    Ich färbe gern Dochtwolle mit natürlichen Färbedrogen und bin jedes mal wieder über die schönen Ergebnisse erfreut.

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.