perfektes Give Away: Wie du DIY Badesalz selber machst

Vielleicht hast du es schon mitbekommen: Ich liebe DIY Kosmetik und Spaprodukte. Man kann es nach eigenen Wünschen kreieren, mit Liebe verzieren und man weiß, was drin ist. Hingegen vieler Annahmen dauert das meiste noch nicht einmal lange und ist ohne viel Aufwand hergestellt. Heute möchte ich dir zeigen, wie du Badesalz selber machen kannst und so viel sei verraten: Es ist ein wundervolles Geschenk zum Muttertag oder Gastgeschenk zur Hochzeit.

diy badesalz selber machen kosmetik hochzeit diy muttertag

Sicherlich wird es dich freuen, wenn ich dir jetzt verrate, dass es gar nicht viele Zutaten braucht, um Badesalz selbst herzustellen. Die Basis bildet dabei – wie sollte es anders sein – Meersalz. Ich liste dir das von mir verwendete Meersalz weiter unten auf und möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich lohnt immer einen Blick in die Inhaltsstoffe oder Produktbeschreibungen zu werfen. Gerade bei Kosmetikprodukten sollte man besonderes darauf achten, was man sich „zusammen braut“

Folgende Basics benötigst du für Badesalz:

Bitte achte dabei immer darauf, dass es hautverträglich (lebensmittelzertifiziert) ist, um Reaktionen vorzubeugen.

Variation 1: Der Blütentraum mit Lavendel und Rosenblüten

Für mich ist Aroma-Badesalz ein super Geschenk: Es sieht nett aus, ist schnell zubereitet und es bringt dem Beschenkten Entspannung & Pflege. Zudem kann man durch das Selberherstellen auch die Inhaltsstoffe kontrollieren und weiß, was sich darin befindet.

badesalz selber machen diy lavendel blüten (3)

Für mein Rosen-Lavendel-Badesalz benötigst du:

zum Verpacken:

badesalz selber machen diy lavendel blüten (6)

So geht´s

Die Flasche wird 3/4 mit dem Meersalz befüllt. Diese Portion gibst du anschließend in die bereitgestellte Dose. Nimm nun das ätherische Öl zur Hand und gib es über das Salz. Je nach Geschmack kannst du natürlich mehr als 2-3 Tropfen hinzugeben, oder eben auch weniger. Die Dose sollte dann verschlossen und einmal gut durchgeschüttelt werden, sodass sich das Öl bestmöglich verteilen kann. Das Salz wird es nun aufsaugen. Damit das Ganze nicht feucht wird, ist es zu empfehlen, dass Salz 1 Tag trocknen zu lassen. Ich stelle es hierzu auch gerne auf den Ofen oder die Heizung.

Am nächsten Tag wird das Salz wieder in die Flasche gefüllt und die Blüten hinzu gegeben. Ich rühre nun mit einem Löffel oder Stäbchen vorsichtig um, sodass sich die Blüten verteilen. Bin ich zufrieden, kommt der Deckel darauf.

badesalz selber machen diy lavendel blüten (7)

Zum Schluss nehme ich unsere Spaetiketten und drucke diese auf Etikettenpapier in A4*, schneide anschließend aus und klebe es auf die Flasche. Eine Borte sorgt für das gewisse Etwas. Fertig ist mein Geschenk!

badesalz selber machen diy lavendel blüten (4)

Mit Lebensmittelfarbe oder anderen Blüten kannst du dein Badesalz unendlich variieren und immer wieder neu erfinden!

Dir gefällt der Beitrag?

Dann pin ihn dir!

badesalz selber machen diy lavendel blüten 8

Es grüßt dich lieb Sabrina

 

 

 

 

Author: Sabrina

Quirlige Dreifachmama mit Hang zum kreativen Chaos, Kaffeeduftliebhaberin, pastellliebend, fantasievoll und chronisch unentschlossen, aber dafür immer wieder auf der Suche nach neuen kreativen Herausforderungen.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.