Babyset #2 – Die genähte Mutterpasshülle MIT kostenlosem Schnittmuster

Heute gibt es schon den zweiten Teil aus unserer Babynähserie. Ich zeige dir, wie du dir eine Mutterpasshülle aus Baumwollstoff nähst.

Der Mutterpass ist in der Schwangerschaft ein ständiger Begleiter. Du solltest ihn immer in der Handtasche mitführen. Wie oft habe ich in dem Heftchen einen Kassenbon gefunden, weil es in der Tasche aufging? Das hat mich schon so oft geärgert. Deswegen wollte ich mir eine Mutterpasshülle mit Verschluss nähen.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (2)

Ich habe eine Hülle genäht, welche eine weitere Seite zum ausklappen hat. So gibt es einen Extraplatz für deine Ultraschallbilder oder kleine Merkzettel von deiner Frauenärztin. Wundere dich also nicht wenn du die Maße liest und es dir ein wenig viel vorkommt. In meinen angegeben Maßen sind ist eine Nahtzugabe von ca. 0,7 cm (das entspricht ca. ein halbes Nähfüßchen) schon inklusive.

Wenn du die Hülle nicht ganz so eng sitzend möchtest oder lieber etwas mehr Nahtzugabe benötigst, dann gib in der Höhe (Bei allen Teilen) jeweils einen Zentimeter dazu. Es ist wichtig, dass du alle Teile GENAU zuschneidest, damit alles am Ende gut aufeinander passt.

Dein Material

Für den Stoff haben wir das Stoffpaket Rauten von Zierstoff* verwendet

Für dieses Projekt benötigst du nicht viel Material. Führe dein Maus über das Bild und folge den Links* zu den Produkten.

Stoffe von Zierstoff

von Zierstoff *klick*

*Affiliatelink

schneiderlineal

Schneiderlineal

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

rollschneider

Rollschneider

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

12946839_10206430394309736_1502849725_o

Stecknadeln mit Herzkopf

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schere

Stoffschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Wonder Clips

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Die Maße

Die Mutterpasshülle ist aus nicht dehnbaren Stoffen genäht. Baumwolle eignet sich ganz besonders gut dafür. Da du die Teile immer aus einer Innenseite und einer Außenseite zusammen nähst, kannst du dir das Verstärken der Stoffe sparen. Wenn dein Mutterpass dann in der Hülle ist, bekommt das alles von ganz allein einen guten Halt. Die Maße sind für einen deutschen Mutterpass ausgelegt.

Du benötigst:

  • Inneteil und Außenteil jeweils (Höhe x Länge) 19 cm x 51 cm
  • Einschlag aus Innenstoff und Außenstoff jeweils (Höhe x Länge) 19 cm x 6 cm
  • Verschluss aus einem Stoff (Höhe x Länge) 5 cm x 16 cm
    (Ich habe für den Verschluss den Innenstoff als Gegensatz zum Außenstoff benutzt)

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (7)

Das Schnittmuster

Wenn du die Maße nicht selber ausmessen möchtest, kannst du dir das Schnittmuster kostenlos oder für einen von dir frei gewählten Betrag in unsere Shop downloaden. Wir würden uns sehr freuen, wenn du durch deine Zahlung unsere Arbeit unterstützt.

Freebook Mutterpasshülle „werdende Mama“

Speichere dir das Schnittmuster VOR dem Drucken unbedingt auf deinem Computer ab. Bei dem Drucken vom Handy aus, kann es zu Komplikationen kommen. Stelle deine Druckeigenschaft auf „Tatsächlich Größe“ und „Hochformat“ ein. Miss nach dem Drucken das Kontrollkästchen nach, ob alle Kanten 2 cm lang sind.

Schneide die Außenhülle im Bruch zu. Die Seite, die im Bruch liegt haben wir dir auf dem Schnittmuster gekennzeichnet.

Noch ein Wort vorher

Bevor du mit dem Nähen beginnst, solltest du dir die Zeit nehmen, um die gesamte Nähanleitung einmal komplett durch zu lesen. Sollten am Ende doch ein paar Fragen für dich unbeantwortet bleiben, schreibe uns doch gerne einen Kommentar und wir versuchen dir schnellstmöglich zu helfen. Das Projekt „Mutterpasshülle“ ist ein Projekt für einen „fortgeschrittenen Anfänger“. Eigentlich bestehen die Nähte ausschließlich aus Geradstichen. Jedoch solltest du bei dem Projekt sorgfältig messen und nähen und bei manchen Schritten ist ein wenig Erfahrung notwendig. Zum Beispiel solltest du schon mal KamSnaps angebracht haben und auch schon zwischen zwei Stofflagen genäht haben.
Ich möchte dir natürlich keine Angst machen, du schaffst das sicher! Trau dich!

Nähe das Größte Stück zusammen

Du kannst alle Nähte mit deiner Nähmaschine und einem Gradstich zusammennähen. Versuche so knappkantig wie möglich zu arbeiten. So bekommst du am Ende die perfekt passende Mutterpasshülle.

Beginne mit dem größten Teil. Lege den großen Außenstoff auf den Innenstoff. Lege die beiden Teile rechts auf rechts aufeinander. Das heißt, dich schaut die linke Seite von deinem Stoff an.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (8)

Lasse beim Nähen eine Wendeöffnung und schließe deine Naht nicht rundherum komplett ab. Die Wendeöffnung sollte mindestens 3 cm betragen, damit du den Stoff später leicht drehen kannst.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (13)

Damit du die Ecken nach dem Wenden gut zurecht arbeiten kannst, schneide die Spitze bis zur Naht ab. Durch diesen Schritt hast du später nicht zu viel Stoff in der Ecke. Was zum Einen besser aussieht und zum Anderen lässt es sich später auch besser drüber nähen.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (14)

Wende das zusammen genähte Stück durch die Öffnung.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (17)

Gewendet sieht das erste Teil dann so aus:

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (18)

Lege dieses Stück ruhig bei Seite und kümmere dich um die zwei zusätzlichen Teile

Nähe die kleinen Teile zusammen

Jetzt nähst du die zweite Einfassung und auch den Verschluss zusammen. Im Grunde gehst du genau so vor, wie bei dem ersten Teil. Lege die Teile rechts auf rechts zusammen.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (19)

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (21)

Achte beim Zusammennähen wieder darauf, dass du bei beiden Teilen eine Wendeöffnung lässt.

Wie du siehst, habe ich meinen Verschluss an einer Seite abgerundet genäht. Du kannst den Verschluss auch kantig als Rechteck nähen. Da kannst du deinem persönlichen Empfinden nach gehen. Ich möchte es rund am Ende schöner.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (22)

Wende beide Teile und fixiere die Kanten.

www.mamahoch2.de

Bei dem Verschluss lässt du die kurze Seite ohne Naht und bei dem lange Stoffstreifen lässt du eine lange Seite ohne Naht. Versuche bei den Nähten die Wendeöffnungen zu schließen.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (28)

Die letzten Schritte für dich

Nähe als erstes die rechte Endseite mit einem geraden Stich knappkantig ab.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (33)

Miss dir auf der linken Seite deiner Mutterpasshülle 5 cm ab und klappe diese ein. (Wenn du möchtest, kannst du die linke Seite vor dem abmessen und einklappen auch knappkantig absteppen).

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (30)

Fixiere dir diesen Einband mit Stecknadeln oder Wonderclips.

Den zweiten Einband legst du so auf die Innenseite deiner Hülle dass zwischen den beiden äußeren Kanten ca 27 cm liegen.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (35)

Die rechte Seite faltest du um ca. 8 cm ein und hast dadurch eine Extra-Einstreckmöglichkeit für kleine Merkzettel oder Ultraschallbilder. Fixiere einmal komplett den gesamten Rand mit Stoffklemmen. Achte darauf, dass du beim Zusammenstecken auch die Wendeöffnung mit schließt.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (40)

Jetzt steppst du deine Hülle einmal komplett rundherum ab. Denke beim Nähen daran, dass du den mittleren Einband mit fest nähst. Ich habe auch hin und her überlegt, wie ich die in einem Rutsch machen kann. Dann war klar, ich nähe die zweite Einfassung einfach mit zwei Nähten fest. So kannst du alles mit einmal umnähen und hast zusätzlich doppelten Halt für den Einband. Das ist einfach die beste Möglichkeit.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (41)

Damit ist das Grundgerüst für die Mutterpasshülle fertig.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (46)

Mir war es aber unbedingt wichtig, dass die Hülle einen Verschluss hat, das sie in der Handtasche nicht immer wieder aufgeht. Also kommt jetzt noch der Verschluss dran.

Den Verschluss annähen

Miss dir die ungefähre Mitte von deiner Hülle ab und setzt den Verschluss auf die Zusammen geklappte Hinterseite von deinem Umschlag. Ich habe oben und unten vom Verschluss ca. 7 cm gemessen. Zirka 3 cm ragt der Stoff auf die Hülle.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (48)

Schlage deine Hülle noch mal komplett auf und stecke den Verschluss an die Außenseite fest.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (51)

Stecke dir die zweit Stoffe zusammen. DOCH ACHTUNG!

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (53)

Achte beim Feststecken unbedingt darauf, dass du den Verschluss NICHT mit an den Einband fixierst. Genauso muss du jetzt beim Nähen darauf achten, dass du den Verschluss nicht mit an die Hefteinfassung mit annähst.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (54)

Mit dieser kleinen Naht hast du alle Nähte an deiner Mutterpasshülle getan.

Bringe zwei KamSnaps an

Eigentlich bräuchtest du keine Verstärkung bei zwei Lagen Baumwollstoff. Doch wenn du auch auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst entweder Wonderdots oder ein kleines Stück Bügelvlies als Verstärkung für den KamSnaps aufbügeln.

Ich liebe diese kleinen Wonderdots sehr. Sie lassen sich super aufbügeln und haben genau die richtige Größe für einen KamSnap. Die Verstärkung bräuchtest du (wenn überhaupt) auf der Innenseite vom Verschluss und INNEN von deiner Mutterpasshülle. Die Platzierung von deinem KamSnap als gegenstück für den Verschluss ekommst du ganz einfach raus.

Entweder benutzt du eine Ahle oder eine dicke Nadel. Ich hatte eine Ahle mit in meinem KamSnaps-Starterset. Du legst deine Mutterpasshülle so zusammen, wie sie später sein soll. Sprich, den rechten Extrateil klappst du nach innen und dann schließt du die Hülle. Lege den Verschluss um. Lass aber unbedingt ein bisschen Platz und lege der Riegel nicht zu fest darum. Es muss ja später noch dein Mutterpass rein. Stich durch den Vershluss und gleichzeitig durch die Vorderseite. Wenn du jetzt deine Hülle wieder aufklappt und unter dein Einband schaust, siehst du das Loch. AN DIESE STELLE bügelst du deinen Verstärkung mittig auf.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (57)

Achte beim Anbringen der KamSnaps darauf, dass sie sich zum Schluss auch schließen lassen.

Dies war auch der letzte Schritt. Jetzt hast du ein absolutes Unikat als Mutterpasshülle. Deine Frauenärztin wird Augen machen.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (64)

Pinn dir diesen Beitrag jetzt auf Pinterest und merke dir die Nähanleitung auch für später.

Mutterpasshülle nähen . Mutterpass . Hülle für den Mutterpass nähen . Nähen für das Baby (3)

Sicher hast du jetzt noch Baumwolle übrig. Wie wäre es denn mit einer Bettschlange für das Babybett? Schau dir den ersten Teil aus unserer Babynähserie hier an: https://www.mamahoch2.de/2017/12/bettschlange.html

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen.

Wir würden uns freuen, wenn du uns deine fertige Mutterpasshülle, nach unserer Anleitung, in der Nähgruppe auf Facebook zeigst.

Eure Suse

* Links, die mit einem Sternchen versehen sind, stellen Partnerlinks dar. Die Inhalte unserer Seite sind kostenlos. Sie sind ein Spiegel unserer Meinung und unserer Auffassung. In einigen Beiträgen nutzen wir sogenannte Affiliate-Links (Provisionslinks / Partnerlinks). Wenn du auf diese Links klickst und ein Produkt erwirbst, zahlt du nicht mehr als sonst auch. Wir bekommen für deinen Kauf über unsere Empfehlung eine kleine Provision. Damit hilfst du uns dabei, unseren Mamahoch2 Blog auch weiterhin zu finanzieren. Danke! P.S: Natürlich kannst du die Produkte auch beim lokalen Händler deines Vertrauens erwerben.

Author: Suse

Vielseitige Jungsmama, die ganz oft selbst überrascht ist, dass sie bei den vielen Ideen im Kopf noch durchblickt.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.