*Pressereise: Werbung*

Es ist 21 Uhr, wir sitzen mit Liegestühlen mitten in der Abendsonne und entspannen. Die Kinder sind rundherum um uns verteilt. Die Kleine spielt mit etwas Kies, der Große düst mit einem Kettcar auf dem Hof umher und der Mittlere springt in einer Scheune auf Heuballen mit seinem neuen Freund herum. Es herrscht eine ausgelassene und liebevolle Stimmung und ich suche verzweifelt den „Haltet-die-Welt-an-Knopf“. Man könnte meinen, ich hätte diesen Moment geträumt, doch tatsächlich habe ich ein Stück meines Herzens an die Lüneburger Heide und besonders das Familotel Landhaus Averbeck verloren.

 

Alles hat gepasst und sogar das Wetter hat uns geküsst

Ich muss zugeben, als wir die Koffer hier ins Auto räumten, stellte sich noch nicht direkt der Urlaubsentspannungsmodus ein. Das liegt bei mir aber vor allem daran, dass es genau genommen kein Urlaub ist. Eine Pressereise bedeutet Arbeit, häufig auch ein vorgegebenes Rahmenprogramm und ein gewisses Maß an „präsent sein“. Trotzdem freute ich mich ein wenig, denn ich wusste, dass die Lüneburger Heide eines der schönsten Reiseziele Deutschlands ist. Als Kind habe ich hier oft mit meinem Eltern zusammen den Urlaub verbracht und war damals schon von der einmaligen Landschaft und den wunderschönen Häusern angetan. Das nun den eigenen Kindern zeigen zu können, gefiel mir sehr. Solltest du dieses Fleckchen Erde noch nicht besucht haben, so kann ich dir die schöne Lüneburger Heide absolut empfehlen.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (33)
Angekommen im Familotel Landhaus Averbeck, wurden wir vom schönsten Wetter mit blauem Himmel begrüßt und direkt am Eingang des Hofes herrschte eine lockere, ungezwungene Atmosphäre. Sofort waren wir begeistert, mit wie viel Liebe das riesige Gelände gestaltet ist und als Gartenfreunde fielen uns die wunderschönen Rosen ins Auge. Im Innenhof standen mehrere Gokarts herum zur Freude unserer Jungs. Ja, da war das Urlaubsfeeling dann doch ein wenig da.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (20)

Nach ein paar Verschnaufminuten machten wir uns daran einzuchecken und unser Zimmer zu beziehen. Unser Zweiraumappartement war sehr hochwertig ausgestattet und ich freute mich besonders über den Balkon (auf dem Bild rechts oben). Die Kinder hatten zu Dritt ein Zimmer, wir ein Doppelbett für uns Beide, wobei die Keine bei uns schlief. Darüber hinaus gab es ein ausreichend großes Badezimmer für uns fünf und eine Art „Wohnzimmer“ mit TV Couch und Sitzgruppe. Inklusive des Balkons war das Platzangebot also mehr als genügend.  Kurzum: Die Unterkunft war modern, liebevoll hergerichtet und absolut gepflegt. Tatsächlich muss ich aber gestehen, dass wir uns nur zum Schlafen im Appartement aufgehalten haben. Es gab einfach viel zu erleben.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (26)

Und ich musste mal nicht kochen…

Was ich an Familotels so liebe, ist die Tatsache, dass man auch als Eltern wirklich entspannen kann. Du kennst sicher dieses Gefühl, wenn man im Urlaub kochen muss, abwaschen, putzen und und und? In Averbeck stehen fast rund um die Uhr Getränke und Speisen bereit. Ob Babynahrung, vegetarisch oder laktosefrei – hier kommt man auf seine Kosten. Das Essen wird frisch in der Küche zubereitet und hübsch angerichtet und es war zu unserer Freude sehr abwechslungsreich. Das Angebot war komplett auf die Bedürfnisse einer Familie ausgerichtet.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (10)

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (9)

unvergessliche Unternehmungen und Erlebnisse…

Möchte man einen Urlaub, der wirklich jedem Familienmitglied gefällt, gilt es das Rahmenprogramm miteinander abzustimmen. Auch hier wurde uns die Arbeit direkt abgenommen. Auf unserem Tisch warteten ausführliche Infos über geplante Aktivitäten des Happy Clubs (Kinderbetreuung) und auch Angebote für die ganze Familie. Darüber hinaus werden Ausflugstipp in der Nähe empfohlen.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (16)

Ein ganz besonders Highlight war für mich die Keramikmalerei. Das ist genau meins und ich freute mich darauf mit den Jungs zu pinseln. Sie hatten ebenso Spaß und zeitgleich haben wir unsere ganz persönliche Urlaubserinnerung geschaffen, die wir mit nach Hause nehmen konnten. Ein wenig muss ich mich wohl für die Bilderflut entschuldigen, aber es war wirklich so so so schön.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (23)

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (24)

Die Kinder probierten sich unter fachkundiger Anleitung an verschiedenen Hilfsmitteln aus und waren ganz konzentriert bei der Sache. Ich selbst konnte nicht anders und malte einen Teller an. Immer wenn wir unser Geschirr benutzen, denken wir direkt zurück an diese schöne gemeinsame Zeit als Familie im Landhaus Averbeck.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (22)

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (25)

An einem anderen Tag wartete ein weiteres Highlight auf uns: Kremserfahrt. Es war eine Mischung aus Kindheitserinnerung und gut gelaunter Runde inmitten der wunderschönen Natur. Das Team vom Familotel hielt als besondere Überraschung ein Picknick für uns bereit mit leckerem Kuchen. Spätestens da war bei uns allen klar: Wir wollen wieder kommen.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (4)

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (5)

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (6)

Zu erleben gibt es genug…

Was ich während unseres Aufenthalts so besonders geschätzt habe, ist die Tatsache, wie wir als Familie zusammengeruckt sind. Das klingt zunächst kurios, aber im hektischen Alltag, der von Arbeit und Terminen bestimmt ist, schafft man es kaum sich einfach mal nur auf sich als Familie zu konzentrieren. Gespräche werden gefühlt zwischen Tür und Angel geführt. Jetzt war endlich einmal Zeit füreinander.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (3)

Wir erkundeten den Hof gemeinsam und ich muss gestehen, dass hier wirklich einiges geboten wird:

  • Spiel- und Matschplätze
  • Pferde, Schweine, Hühner, Hasen, Ziegen, Enten..
  • Räume zum Ausspannen und unterhalten
  • viele gemütliche Sitzbereiche
  • eine Spielscheune mit einer Menge Heu
  • 2 Indoorspielplätze
  • verschiedene Spielräume für Kinder
  • Happyclub
  • Tischfußball
  • Hallenbad
  • Wellness
  • Fitness
  • Reitplatz mit Reitunterricht
  • Bolzplatz
  • Restaurant zum Essen, aber auch zum Verweilen

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (27)

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (8)

Tatsächlich erwischt man seinen Mann dann auch einmal bei einer Verschnaufpause mit Kaffee. Auch für ihn war es ein wundervoller Urlaub mit tollen Höhepunkten.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (11)

Besonders hervorheben möchte ich noch, dass das gesamte Team vom Averbeck zu jeder Zeit absolut nett und hilfsbereit war. Unsere Kleine verschüttete versehentlich ein Glas und sofort eilte ein junger Mitarbeiter zur Hilfe. Dadurch, dass das Landhaus vor allem von Familien anvisiert wird, herrscht eine sehr gelassene und kinderfreundliche Atmosphäre. Das hat bei den Jungs Eindruck hinterlassen und überzeugt.

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (14)

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (29)

Vielleicht merkst du schon, dass ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus komme. Einen wirklichen Kritikpunkt kann ich trotz angestrengter Überlegung nicht finden. Es hat wirklich rundum gepasst. Die einzige Frage, die es für uns nun zu klären gilt, ist: Wann fahren wir wieder hin. Die Jungs sind überzeugt, dass das das schönste unserer 5 besuchten Familotels bisher war.

[box type=“warning“] Zum Abschluss möchte ich gerne das Preisthema aufgreifen. Ich weiß, dass eine durchschnittliche Ferienwohnung günstiger ist. Jedoch sollte man hier das gesamte Preis-Leistungsverhältnis in die Betrachtung einbeziehen. Im Preis enthalten ist die Kinderbetreuung / Animation, Getränke und Speisen, tägliche Reinigung, Schwimmbadnutzung, Handtücher, Bademäntel und und und. Ich bleibe bei meiner Meinung: Ein Vergleich mit einer puren Ferienwohnung hinkt.[/box]

familotel averbeck erfahrungen reisen mit kindern (1)

Ich hoffe ich konnte dir mit diesem Beitrag einen guten Einblick geben. Das Landhaus Averbeck würde ich persönlich für Familien mit Kindern von 0 bis 12 Jahren empfehlen. Für Babys ist wirklich alles vorhanden, vom Lätzchen bis zum Wickeltisch.

Solltest du noch explizite Fragen haben, stelle sie mir gerne direkt hier unter dem Beitrag.

Reisebericht Landhaus Averbeck Familotel reisen mit Kindern

Sabrina

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.