Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh …

Ob für dich selber, als Geschenk oder als Gästehausschuhe: das Freebook „Home Rockers“ ist schnell genäht und du kannst sie zu dir passend oder passend zur Einrichtung planen.

Diese Materialien benötigst du

Nähe die Home Rockers am Besten aus dicken Filz, mit einer Dicke von 3mm bis 3,5 mm. Dieser Filz läuft sich nicht durch und du hast auch wirklich „etwas an den Füßen“. Bastelfilz kann ich dir für dieses Projekt nicht empfehlen, denn er ist zu dünn und reißt an den Nähten zu schnell. Du solltest dein Filz nicht mit der guten Stoffschere schneiden. Sie kann dadurch schneller stumpf werden. Benutze eine scharfe Bastelschere oder ein Cuttermesser. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, dass du als Sohle Leder unter das Filz nähst. Dann rutschen die Hausschuhe nicht so über Laminat oder Parkett. Gegen das Rutschen gibt es flüssigen Sockenstopp. Das kannst du auf die Unterseite der Sohle auftragen und wenn es getrocknet ist, hast du eine Antirutschsohle.

Wie immer verlinke* ich dir gerne unsere Produktempfehlungen* als Tipp zum Nachkaufen.

Die restlichen Nähutensilien habe ich dir auf dem Bild markiert*. Fahre mit deiner Maus über die einzelnen Dinge, die auf dem Foto sind und folge den Links* zu den Produkten*.

Stecknadeln von Prym

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

bastelschere

Bastelschere

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

schrägbandformer

Schrägbandformer 12mm

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Wonder Clips

von Amazon.de *klick*

*Affiliatelink

Freebook Home Rockers – kostenfreies Schnittmuster

Zum Artikel

*Affiliatelink

Das Freebook „Home Rockers“ findest du in unserem neuen Shop. Das Ebook bekommst du gratis oder zu einem von dir selbst bestimmten Preis als Download zum Drucken.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.einzigartig.shop zu laden.

Inhalt laden

Speichere dir das Schnittmuster auf deinem Computer und drucke dir das Ebook aus, indem du deinen Drucker auf Tatsächliche Größe eistellst. Das Schnittmuster enthält die Schuhgrößen 34 – 43 und eine Nahtzugabe ist im Schnitt schon enthalten.

An die Pantoffeln, fertig, Los!

Lege das ausgeschnittene Schnittmuster auf deinen Filz und schneide deine Wunschgröße aus. Denke daran, nicht die gute Stoffschere zu benutzen.

Worauf die achten musst: Schneide einen linken UND einen rechten Schuh zu. Sprich du musst eine Sohle spiegelverkehrt zuschneiden.

Da Filz nicht ausfranst, könntest du die zwei Teile einfach zusammen nähen und fertig wäre der Schuh. Doch ein Schrägband lockert die ganze Sache ein wenig auf. Deswegen zeige ich dir, wie du an der Kante von der Kappe ein Schrägband annähst. Du kannst dir das Schrägband fertig kaufen oder sie mit einem Schrägbandformer selber herstellen.

So nähst du ein Schrägband fest

Einfach das Schrägband um die Kante legen und los nähen, geht leider fast immer nach hinten los. Denn das Band verrutscht oder du triffst beim Nähen nicht beide Seiten. Deswegen nähst du das Band in zwei Schritten fest.

Schneide dir dein Schrägband so zu, dass du ca anderthalb Zentimeter Überstand auf beiden Seiten hast.

Falte das Schrägband auseinander und fixiere die obere Kante so, wie ich es dir auf dem Bild zeige.

Jetzt nähst du das Band an deiner Nähmaschine mit einem geraden Stich an der Faltkante vom Schrägband an die Kante der Kappe fest. Der linke Schuh zeigt die Oberseite und der rechte die Innenseite.

Die Ecken faltest du um, so franst das Schrägband nicht aus. Klappe den Rand erst nach innen …

… fixiere dir die Falte …

… klappe den nach außen stehenden Rest als Ecke ein …

… und dann steckst du das gesamte Schrägband nach unten fest.

Beginne deine Naht an der eingeklappten Ecke und nähe nun das Schrägband an. Die Oberseite zeigt beim Nähen nach oben.

Die Kappe kommt auf die Sohle

Lege die Sohlen so vor dich, wie man sie auch später trägt. Damit verhinderst du, dass du die Kappen auf die falschen Seiten annähst.

Stecke die Kappen jeweils an den Sohlen fest …

… und näh beides zusammen. Fertig sind die schnell genähten Pantoffeln.

Komplett eingefasste Pantoffeln

Du kannst auch die Schuhe komplett mit Schrägband einfassen und zusätzlich mit einem Bügelbild verschönern.

Wenn du das Bügelbild aufbringst und du die Positionen festlegst, solltest du beide Kappen nebeneinander legen. So gehst du auf Nummer sicher, dass die Bilder auch auf der gleichen Höhe liegen.

Denke beim Aufbringen daran, Backpapier zwischen Bügeleisen und Bügelbild zu legen.

Schrägband annähen

Wie bei dem ersten Paar Pantoffeln wird auch hier die gerade Kante von der Kappe mit Schrägband eingefasst.

Wie wäre es mit einem Zierstich an der Schrägbandkante?

Ober- und Unterseite verbinden sich

Jetzt kommt die Kappe wieder auf die Sohle. Lege dir beide Sohlen nebeneinander, dass du die richtige Seite benutzt. Hast du auch einen Spruch aufgebügelt, musst du zusätzlich auch noch darauf achten, dass die richtigen Wörter auch auf der richtigen Seite sind.

Bei so dicken Filz wird es schwierig, beide Schuhteile auf einmal einzufassen. Deswegen habe ich beides einzeln mit Schrägband umnäht. Ich habe mit der Rundung an der Kappe begonnen.

Es reicht völlig, wenn du das Schrägband hier einfach nach innen umklappst, da es an der Stelle später an die Sohle genäht wird.

Das Schrägband an der Sohle habe ich nicht komplett rundherum fest gesteckt, sondern nur ein Stück unter die Kappe. Die Enden habe ich auch einfach eingefaltet.

Ich gebe es zu: Das Feststecken der Teile war eine richtige Fummelarbeit. Doch das Ergebnis am Ende finde ich richtig gut.

Ich habe bei der finalen Naht auch einen Zierstich benutzt.

Diese super schnell genähten Schuhe sind auch ein tolles Mitbringsel für Wohnungseinweihungen oder als Zugabe zu einem Wellnessgutschein. Merke dir diese Anleitung jetzt auf Pinterest, dass du sie schnell findest.

Welche Variante findest du am Besten? Hast du schon mal selber Pantoffeln genäht?

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen
Suse*

3 Kommentare

  1. Coco Maurer 21. Januar 2019 at 18:44

    So toll. Werde ich nächstes Wochenende testen.

    antworten
  2. Renate 21. Januar 2019 at 16:31

    Der Link für Filz führt zu Bastelfilz, obwohl hiervon im Beitrag ausdrücklich abgeraten wird.
    Ist das Absicht oder ein Versehen?

    Frage:. Können zwei Lagen 3 cm – Filz mit der Nähmaschine zusammengenäht werden?

    antworten
    1. Suse 29. Januar 2019 at 14:16

      Hallo Renate!

      Mit dem Begriff „Bastelfilz“ meinte ich diese einfachen und dünnen Filz Platten, die es im mehrfarbigen Pack zu kaufen gibt. Denn der Filz sollte wenigstens 3mm… Am Besten sogar 3,5 mm dick sein, damit du diesen als Sohle bzw Pantoffel vernähen kannst.

      Ich habe tatsächlich in der Beschreibung, die unter dem Link zu finden war, überlesen, dass es auch als Bastelfilz geführt wird. Wir haben den Link ausgetauscht.

      Viel Spaß beim Nähen und danke für den Denkanstoß

      Viele Grüße Suse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.