Sind Strafen im Kindergarten etwas anderes als zu Hause? Nein, meint Nadine von Einstausendundeineidee in meinem Podcastinterview. Im 2. Teil unseres Gesprächs haben wir uns ausführlich darüber unterhalten, was man tun kann, wenn im Kindergarten mit Strafen gearbeitet wird. Auch haben wir thematisiert, wie man als Eltern und Erzieher besser zusammenarbeiten könnte. Nadine hat in ihrer Arbeit ein ganz tolles „Spiel“ vorgestellt, bei dem die Erzieher einmal in die Rolle der Eltern eintauchen und sich mit den Vorbehalten auseinander setzen mussten. Das Ergebnis war beeindruckend. Sie erzählt zudem davon, wie man schafft negative Sätze so umzugestalten, dass sie weniger wertend sind, aber die Kernbotschaft erhalten bleibt. Schlussendlich war es ein sehr informatives Interview mit einer Menge Input auch für Eltern, die sich gegen Kindergarten entschieden haben.

Diese Themen besprechen wir in dieser Podcastfolge:
  • Wie geht man mit Strafen in der Kita als Eltern um?
  • Wie viel Mitsprache haben Eltern?
  • Warum Erzieher und die Kita den Rahmen bilden müssen
  • Wie die Erwartungen auf die der Eltern prallen und Vorurteile im Wege stehen

 

Hier kannst du die Folge direkt, kostenfrei anhören:

DIREKT AUF DIE OHREN

 

Weiterführende Links

 

 



Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.