So wie ich diesen Beitrag gerade schreibe, regnet es draußen in Strömen. Vor mir steht ein Glas mit lecker schmeckenden Limonade – oder wie wir hier sagen „Limo“. Es ist nicht irgendeine Limonade aus irgendeinem Supermarkt, nein: Es ist meine erste eigene, selbstgemachte Limonade mit Zutaten aus meinem Garten und sie schmeckt einfach unglaublich lecker. Und weil ich einmal so in „Limomachlaune“ war, habe ich direkt ein paar eigene Etiketten dazu entworfen, die ich dir heute samt Rezept kostenfrei zur Verfügung stellen möchte.

Selbstgemachte Limonade mit Orangensaft, Holunder und Zitronenmelisse

Zutaten für 2 Liter selbstgemachte Limonade:

  • 1 Liter Orangensaft
  • 1 Liter Mineralwasser
  • 15-20 Dolden Holunder
  • 4 Stängel Zitronenmelisse (falls keine vorhanden eignet sich auch eine Zitrone oder Limette)
  • bei Belieben Rohrzucker

zum Abfüllen:

So machst du deine Limonade selber

  1. Zunächst wird der Orangensaft in eine Schüssel gegeben. Die Holunderdolden und die Zitronenmelisse abgespült, die Stiele eingekürzt und dann einfach zum Orangensaft gegeben. Das Ganze durfte mit einem Tuch abgedeckt 6h ruhen. Solltest du keine Zitronenmelisse haben, kannst du auch eine Zitrone vierteln und die Stücken in den Saft legen.
  2. Der Orangensaft wird nun inklusive der Dolden und Zitronenmelisse durch ein Sieb geschüttet, um gröbere Teile herauszufiltern.
  3. Gib nun eine Flasche Mineralwasser dazu. Besonders lecker schmeckt das übrigens mit „Plus Lemon“ Mineralwasser. Der Zitrusgeschmack sorgt für leckere Frische.
  4. Ich gebe nun meist noch einen oder zwei Esslöffel Rohrzucker hinzu. Da ich aber der Meinung bin, dass jeder Typ ein anders Empfinden darüber hat, wann süß genug ist, solltest du es einfach nach Belieben abschmecken.

Übrigens lässt sich das Grundrezept so einfach variieren. Statt Holunder kannst du den Saft von Erdbeeren nehmen, statt O-Saft kannst du auch auf andere Säfte ausweichen. Am besten schmeckt es dann in einem Glas mit einer ordentlichen Portion Eiswürfel.

Falls du dich jetzt fragst, wie man nun noch die Limo schön abfülle könnte. Ich liebe diese Flaschen mit Schnappverschluss* und fülle die Limonade direkt nach dem Anmachen mit einem Trichter ein. Die Flasche lagert dann im Kühlschrank.

Echte Gartenlimo mit meinen kostenfreien Etiketten

Beim „Brauen“ fand ich die Idee so süß die Limo gegebenenfalls zu verschenken und habe deshalb kleine süße Etiketten mit „Gartenlimo“ als Schriftzug entworfen. Weil ich einmal dabei war, kannst du sie dir hier kostenfrei herunterladen. Wähle dazu „gratis“. Wenn du Lust hast meine Seite zu unterstützen, dann würde ich mich natürlich über den kleinen Obolus freuen.

>>>>>>

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.einzigartig.shop zu laden.

Inhalt laden

<<<<<<

So, jetzt hab ich nach dem Schreiben direkt Durst 😉 Macht Lust auf Sommer oder? Ich freue mich schon auf die nächste Grillparty.

Wenn dir meine Anleitung gefällt, dann pin sie dir doch gerne auf Pinterest! Übrigens findest du auf unserem Account dort noch viele weitere Ideen.

 

2 Kommentare

  1. Pingback: Unsere Glücksmomente 26/2020 - Es sind Sommerferien - Heldenhaushalt

  2. Pingback: Unsere Glücksmomente 25/2020 - Endlich mal so richtig produktiv! - Heldenhaushalt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.