Heute backe ich mit dir Regenbogenwaffeln. Egal ob zum Kindergeburtstag, zur Einschulung oder einfach mal für zwischendurch – diese Waffeln sehen nicht nur super lecker aus, sie sind es auch 🙂

Wenn du noch mehr Lust auf DIY-Ideen aus der Küche hast, dann schau dir doch mal die Beiträge „Limonade selbermachen“ , „Landhausbrettchen Nachmachanleitung“ oder „Löwenzahnhonig und Gänseblümchengelee kochen“ an.

Für die Einschulung haben wir auch viele DIY- und Nachmachideen hier: Mamahoch2 Ideen zur Einschulung (klick)

Alles rund um den Kindergeburtstag findest du hier: Mamahoch2 Ideen für den Kindergeburtstag (klick)

Du benötigst:

Waffeleisen (ich liebe mein cloer 🙂 *)

Spritztüten *

(Rezept für ca. 4-5 Waffeln)

125 g weiche Butter

70 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

250 g Mehl

1 TL Backpulver

150 ml Milch

1 Prise Salz

3 Eier

Lebensmittelfarbe nach Wunsch (ich habe gelb, rot, grün und blau genutzt)

Zum Dekorieren: Schlagsahne und Zuckerstreusel (z.B. Buchstaben zur Einschulung*)

Backen

Vermische alle Zutaten aus dem Rezept und teile die Teigmischung auf so viele Schalen auf, wie du Farben verwenden möchtest. Bei mir waren es heute 4 Farben. Rühre die Lebensmittelfarben in den Teig, bis sie deine Wunschfarben bzw. Farbintensität erreicht haben.

Fülle dir die Farben jeweils in eine Spritztüte ein und verteile sie kreisförmig in deinem Waffeleisen.

Bei meiner ersten Runde habe ich es etwas zu gut mit der Teigfüllung gemeint 🙂

Nun kannst du deine Waffeln einmal in der Mitte durchschneiden und auf dem Teller dekorieren.

Guten Appetit 🙂

Schmecken dir die Waffeln auch so gut? Das Rezept ist super einfach und die Waffeln sind sooo lecker (geht natürlich auch ohne Lebensmittefarbe und schnell dekoriert mit Puderzucker für Zwischendurch).

Deine Kati

Merk dir das Rezept unbedingt auf Pinterest für die nächste Kinderparty oder das Familientreffen.

 

Ich würde mich riesig freuen, wenn du Mamahoch2 auch bei Instagram begleitest!

Darüber hinaus haben wir eine Reihe vollgepackte Pinnwände bei Pinterest für dich mit noch mehr vielen tollen Anleitungen!

 

 

5 Kommentare

  1. Claudia 2. September 2020 at 22:49

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Die Waffeln sind super geworden…sehr schön anzuschauen und das mit wenig Aufwand. Perfekt für eine Geburtstagsfeier in der Krippe. 🙂 DANKE!!

    antworten
  2. Vanessa 14. August 2020 at 23:23

    Vielen Dank, für diese tolle Idee. Kann es sein, dass in dem Rezept Flüssigkeit fehlt? 🙈

    antworten
    1. Katrin 17. August 2020 at 7:23

      Liebe Vanessa. Ist dein Teig zu fest geworden? Ich habe hier 150 ml Milch und das hat absolut ausgereicht.

  3. Luise Laus 29. Juli 2020 at 21:49

    Ohjeeeee….
    das schaut aber echt giftig aus, das würd bei uns keiner essen… Die armen Waffeln…
    Warum machst du sowas?
    LG Luise

    antworten
    1. Sabrina 2. August 2020 at 13:40

      so richtig wissen wir leider nichts mit diesem Kommentar anzufangen, wollen ihn aber zum Schmunzeln gerne veröffentlichen 😉

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.