Ich liebe es, wenn der Winter sich allmählich verabschiedet und so langsam das triste braun, grau, weiß dem bunten Blüten weicht. Spätestens, wenn es das erste mal an der 20 Grad Marke kratzt, ist bei mir die Lust auf Frühlingsdeko erwacht und ich fange damit an mir sprichwörtlich den Frühling ins Haus zu holen. Die perfekte Grundlage dafür bilden alte Gläser, Moos und Frühblüher, aber eines nach dem anderen, denn ich möchte dir hier gerne mein „Making of“ inkl. Zutaten zeigen. Das ganze Upcycling-Projekt hat mich übrigens bis auf die Vinylfolie gar nichts gekostet.

Materialien:

Ich habe hier ein echtes Upcyclingprojekt gefunden. Als Grundlage dient mir nämlich ein altes Gurkenglas. Genauso geht natürlich auch ein Apfelmusglas oder was immer dir beliebt. Es spielt keine Rolle, welcher Inhalt darin früher bevorratet wurde. Die Größe sollte so gewählt werden, dass du darin problemlos eine Hyazithe oder andere Frühblüher unterbekommen kannst und noch etwas Moos.

Neben diesen drei Zutaten (Glas, Moos, Frühblüher) benötigst du:

  • Bänder (gerne auch alt und gebraucht)
  • eine Teelichthülle
  • Schere
  • für den Schriftzug einen Plotter und Vinylfolie, alternativ einen weißen Marker

Und so gehts!

Zu alller erst habe ich das Glas gereinigt und die Außenseite von Papierresten befreit. Orangenölreiniger ist dabei häufig mein bester Freund. In das Glas wird nun ca. zur Hälfte Moos gegeben  und direkt etwas feucht gemacht. Darauf kann der Frühblüher platziert werden. Sollte noch etwas Platz sein, dann sind Schneckenhäuschen oder Reisig eine schöne Auflockerung. Sehr dekorativ sind auch Wachteileier. Ich zeige an der Stelle einmal ein Foto meiner großen Kugelvase zur Vorstellung.

Mit dem Plotter habe ich den Schriftzug „Frühlingsgefühle“ aus Vinyl geschnitten. Dazu habe ich den Schriftzug einfach in mein Designspace geladen (ich arbeite mit Cricut) und mit dem Maßband die ungefähre Fläche auf dem Glas bestimmt und anschließend übertragen.

Gerne kannst du diesen Schriftzug auch verwenden und dir hier kostenfrei herunterladen:

Frühlingsgefühle Schriftzug zum Plotten (Plotterdatei) – Einzigartig Shop

Der Schriftzug wird dann mittels Übertragungsfolie vom Klebegrund „abgehoben“ und auf das Glas aufgebracht. Wie du einen Schriftzug plottest findest du in unserer Anleitung hier: Schrift auf Vinylfolie plotten

Als letzten Feinschliff habe ich ein paar alte Bänder um das Glas gebunden und aus Teelichthüllen kleine Herzen ausgeschnitten, gehämmert und gestanzt. Wie das genau funktioniert, zeige ich dir gerne auf meinem Instagramkanal @mamahoch2_blog

Ich freue mich, wenn du dort einmal vorbei schaust. Fertig ist das DIY Landhaus Upcycling Glas und damit eine wunderschöne Deko.

Sabrina

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.