*Beitrag enthält Werbung*

Ich kann mir aus heutiger Sicht gar nicht mehr vorstellen, wie ich es früher geschafft habe ohne Terminplaner durch die Woche zu kommen. Es lag wahrscheinlich schlicht weg daran, dass ich nur meinen eigenen Kalender im Kopf behalten musste und da nicht 3 Kinder, Haus, Studium, Vereine und Tiere waren, die zusätzliche Kapazitäten meines Gehirns erforderten. In der letzten Zeit habe ich das Gefühl, dass Termine in unserem Alltag potenziell sogar zunehmen und auch ein neuer Faktor fällt mir immer mehr auf: kurzfristige Änderungen. Wie sagt man so schön? Das Leben ist eben nicht planbar und doch wünsche ich mir im hektischen Alltag irgendetwas, an dem ich mich geplant festhalten kann.

Vor einiger Zeit habe ich mein Bullet Journal vorgestellt. Nach wie vor liebe ich es noch sehr, bin jedoch mittlerweile auf eine Vordruck-Variante umgestiegen, weil mir schlicht die Zeit zwischenzeitlich fehlte die Wochen immer und immer wieder vorzuzeichnen. Der Terminplaner ist mein stetiger Begleiter, sodass ich auch unterwegs Termine oder To-Do´s notieren kann und nicht im Kopf behalten muss.

Das Gute an meinem heutigen System: Ich bin top organisiert, vergesse keine Termine und die Woche fühlt sich entspannter an, weil ich den Kopf nicht so arg voll habe.

Mein Terminsystem

Ich bin immer noch großer Freund analoger Systeme. Ich finde es einfacher mir in einem Terminplaner oder auf einem Wochenplan alles übersichtlich aufzuschreiben, als in einen Online Kalender. Dennoch nutzen wir auch den Onlinekalender als Erinnerungsfunktion immer dann, wenn dieser außerhalb der Schulzeit der Kinder fällt und damit die Betreuung der Kinder durch einen Elternteil sicher gestellt werden muss.

Wie sieht meine Planung aber konkret aus?

  • In meinem Bullet Journal führe ich eine Monatsübersicht in die zunächst erst einmal alle zukünftigen Termine eingetragen werden.
  • In einem weiteren Schritt werden diese zeitgleich in den Online-Familienkalender geschrieben, wenn die Betreuung sicher gestellt werden muss.
  • Im nächsten Schritt bereite ich die jeweilige Woche vor (in meinem Bullet Journal und mein Mann führt seinen Terminplaner)
  • Das Finish ist dann der Wochenplan, wo alle Termine zusammengefasst werden und auch Aufgaben, die zu erledigen sind Platz finden.

So haben wir eine Gesamtübersicht der Woche und zwar nur der Woche, die gerade wichtig ist. Das System, dass wir dabei nutzen, ist genau das, welches auch im Bullet Journaling genutzt wird und die Organisation perfektioniert.

Die besten Stifte für die Terminplanung

Für meinen Terminplaner haben sich die Stifte von PILOT FriXion total bewährt. Der Vorteil liegt darin, dass sie dem Schreibgefühl meines Lieblingskugelschreibers ähneln, aber radierfähig sind. Wenn sich Termine doch einmal ändern oder wir umplanen müssen, dann hasse ich es durchstreichen zu müssen und damit Platz zu verlieren. Alle Stifte der FriXion Family sind mit einem Radierer ausgestattet, der das Löschen der Tinte ermöglicht. Das Geheimnis liegt darin, dass beim Radieren, die Tinte erhitzt wird und sich damit wie von Zauberhand auflöst. An dieser Stelle sei erwähnt, dass deshalb nicht nur bei mir die PILOT FriXion Stifte total beliebt sind, sondern auch beim Großen für die Schule: Kein Killer, keine Korrekturmaus, einfach wegradieren.

Inzwischen wurde das Sortiment auch deutlich erweitert. Gefreut habe ich mich über FriXion Light Natural. Mit diesen Stiften können Textstellen hervorgehoben werden. Dank der Keilspitze sind sie aber auch super fürs Handlettering geeignet, da man sowohl feine wie auch sehr breite Linien ziehen kann. Die Radierfähigkeit ist auch hier integriert. Dies dürfte vor allem Bullet Journal Fans freuen: Wie schnell gehts und man hat sich zum Beispiel in der Monatsübersicht verschrieben.

Auch in Punkto Nachhaltigkeit hat sich was getan: Die neuen FriXion Point Clicker wirken genauso elegant wie echte Kugelschreiber, haben ebenso eine austauschbare Miene, sind radierbar und lassen sich durch die Synergy-Spitze super schreiben. Durch die austauschbare Miene können sie auch über längere Zeit weiterverwendet werden. Die Spitze sorgt für ein gutes Schreibgefühl. Mit der Mischung aus  FriXion Point Clicker und FriXion Light Natural haben wir alles was wir zur Terminplanung brauchen. Schlussendlich sparen wir uns auch hier Korrekturmäuse oder Blattverschwendung durch die Radiermöglichkeit.

Wochenplaner zum Herunterladen

Bevor ich meinen kleinen Organisationsexkurs schließe, habe ich hier noch etwas für dich. Ich finde die Planung mit unserem Wochenplaner so entspannt, dass ich dir die Vorlage gerne kostenfrei zur Verfügung stelle. Du findest hier ab sofort den Downloadlink: https://www.einzigartig.shop/products/druckvorlage-wochenplan

1 Kommentar

  1. Pingback: Wochenlieblinge 37/2021 - Mit dem Fahrrad durch die Stadt

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.