Ihr Lieben,

in diesem Post habe ich euch ja schon meine ersten Versuche des Stickens mit der Nähmaschine gezeigt. Die waren ganz OK, aber noch lange nicht so toll wie die Jetzigen! 😀

Dank eurer Kommentare und vielen Hinweisen und nützlichen Tipps der Facebooknähgruppe habe ich mich erneut getraut und es dieses Mal auch ganz anders gemacht!

Hier nun ein verbessertes Tutorial für Euch:

STICKEN MIT DER NÄHMASCHINE 

Einstellungen der Nähmaschine

– Stichlange auf 0

– Stichart Zick-Zack-Stich

– Fadenspannung habe ich auf 1 gestellt

 

Sticken mit der Nähmaschine richtig Blog Foto

Ihr müsst nun den Transporteur versenken oder mit einer Platte abdecken, so wie bei mir auf dem Foto! Dann noch das Nähfüßchen abmachen und auch den Halter dafür, dass hatte ich nämlich erst vergessen und dann konnte ich den Stoff nicht frei bewegen.

Und ganz wichtig: Den Nähfuß, auch ohne Fuß dran, senken, denn so entsteht die Fadenspannung! Ohne könnten wir nicht nähen!

Ansonsten schaut mal in die Beschreibung eurer Nähma, da steht es meistens auch ordentlich erklärt! 😉

Sticken mit der Nähmaschine richtig Blog Foto2

Jetzt geht es an die Vorbereitung des Stoffes.

Dieses Mal habe ich einen Waschlappen genommen und ihn unter den Stoff gelegt. Über den Stoff habe ich dann wieder das Backpapier festgesteckt, das uns ja als Schablone dienen soll.

 

Sticken mit der Nähmaschine richtig Blog Foto3

 

Durch den Waschlappen hinter dem Stoff, bekommt dieser besseren Halt und verzieht sich so kaum bzw. auch gar nicht.

Nun legt ihr das ganze Paket unter die Maschine, senkt die Nadel und näht langsam los. Bei mir sind die ersten paar Stiche immer „leer“. Aber dann wird der Unterfaden mit einbezogen und es geht los.

Sticken mit der Nähmaschine richtig Blog Foto4

Ihr könnt jetzt den Stoff so bewegen wie ihr es möchtet, bis der Name vollständig gestickt ist. Danach nur noch das Backpapier entfernen und fertig seid ihr.

 

Sticken mit der Nähmaschine richtig Blog Foto5

Und dieses Mal ist es wirklich sehr schön geworden! Egal ob Vorder- oder Rückseite.

Sticken mit der Nähmaschine richtig Blog Foto6

 

Nach einigen Fehlversuchen habe ich es jetzt hinbekommen und es macht irre viel Spaß. Ich werde mich in nächster Zeit dann auch mal an einige Formen und Figuren wagen! Mal sehen wie das dann klappt! 😀

Ich wünsche euch viel Spaß beim Sticken! Und hoffe, dass es bei euch auch so gut klappt!

Über Rückmeldungen und Fotos eurer Ergebnisse freue ich mich wie immer sehr!

Als tollen Tipp, kann ich auch einen neueren Beitrag von Sabrina zum Nähmalen empfehlen! Sehr ausführlich beschrieben!

Liebe Grüße und einen wunderbaren Start ins Wochenende!

Bianca =)