Summer Rockers absolut wandelbar

Hallo ihr Lieben,

wir haben „damals“ bewusst das Freebook „Summer Rockers“ als Basic Schnitt bezeichnet. Zum einen weil wir damit schon gleich von Anfang geplant hatten, viele einfache Erweiterungen zu zeigen und zum anderen weil wir euch selbst freie Hand lassen wollten. Der Schnitt soll euch ermöglichen kreativ zu sein und sich auch mal mehr zu zutrauen, als stupide nach der Anleitung zu nähen.

Einige unserer Leser und Bloggerkolleginnen haben dies nun schon vermehrt getan und wir möchten es nicht versäumen, euch die Werke zu zeigen! Und vielleicht regt es den ein oder anderen auch zu MEHR an!

Viel Spaß!

Angela von Gewandet hat sich schon ganz schön am Schnitt ausgetobt.Von diesem Kleid hier war ich so angetan, dass Angela extra für euch eine Anleitung schreiben wird, wie sie das hier gemacht hat! Wir werden sie bei uns auf dem Blog veröffentlichen.

Summer Rockers als Kleid von Gewandet

Summer Rockers als Kleid von Gewandet1 Summer Rockers als Kleid von Gewandet2

Summer Rockers als Kleid von Gewandet3

Aus einigen Resten hat sie auch noch dieses Oberteil genäht. Die große Bauchtasche lässt sich ganz einfach aufsetzen bzw. am unteren Bund und am abgeteilten Brustbereich einnähen.

Summer Rockers als Kleid von Gewandet4

Und auch mit doppelten kurzen Ärmelchen sieht das Shirt bezaubernd verspielt aus.

Summer Rockers als Kleid von Gewandet5

Noch diese Woche möchte ich euch zeigen, wir ihr ein weiteres Kleidchen neben dem Volantkleid aus dem Schnitt macht. Ich denke es wird zum Wochenende fertig sein! 😀

Wenn ihr also auch Ideen habt, wie man den Schnitt noch verändern könnte oder was wir euch dabei noch zeigen könnten, dann kommentiert doch einfach diesen Beitrag. Mal sehen, was wir so alles umsetzen können!

6 Kommentare

  1. Pingback: Genäht: zwei Feuerwehrshirts… | Heute hier, morgen dort

  2. Anonymous 27. Juni 2014 at 12:33

    Hier gab es für den Kleinen eine ganz klassische Variante ohne Bündchen am Saum und den Ärmeln.

    antworten
  3. Oma macht das schon 26. Juni 2014 at 23:48

    Ei wirklich gelungener Schnitt.
    Hab die Ärmel schon mal gedoppelt, als Langarm genäht.
    Jungsvariante, muß nur mal noch Bilder machen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    antworten
  4. magicienne 26. Juni 2014 at 23:20

    Gekräuselte Bündchen machen auch gleich schon ein ganz anderes Bild, so wie bei Angela auf den Doppelärmeln. Kann man in der Mädchenvariante gut auch als unteren Saum einsetzen.

    Sandra

    antworten
  5. alemana81 26. Juni 2014 at 20:34

    Hallo!

    Ich finde Euren Schnitt super! Ich freu‘ mich schon sehr auf die Langarmvariante und besonders auf die größeren Größen. Die Jungs wollen auch endlich benäht werden 🙂
    Vielen Dank und viele Grüße,
    Helen

    antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.